iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 459 Artikel
   

Sonos 5.3: Neue App heute. Noch immer kein Spotify-Radio

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Sonos, der von uns präferierte Anbieter drahtloser Multi-Room Musiksysteme, hat Version 5.3 seiner universellen iOS-Applikation vorgelegt und wird die Aktualisierung in den kommenden Minuten im App Store anbieten. Vorweg: Das Update verzichtet noch immer auf die Integration des Spotify-Radios. Ein Feature-Wunsch der sowohl im offiziellen Sonos-Forum als auch in der Spotify-Community seit 2013 mit Nachdruck geäußert wird.

sonos-play-1-500

Von der suboptimalen Spotify-Unterstützung abgesehen lohnt sich die Installation des jetzt erhältlichen Updates natürlich trotzdem: Die Sonos-App bietet eine verbesserte Navigation, die einfachere Kontrolle der verschiedenen Räume und damit, so das Sonos-Team in der begleitenden Pressemitteilung, einen noch schnelleren Zugriff auf die Musik.

Beim Start unserer neuen Sonos-App im vergangenen Frühjahr haben wir alles eingebracht, was wir in den ersten zehn Jahren über die Hörgewohnheiten im ganzen Zuhause gelernt haben. Wir möchten, dass Sonos Musikliebhabern den mit Abstand besten Komfort und das flexibelste Streaming-Erlebnis bietet.

sonos-update

Die aktualisierte Sonos-App im Überblick:

  • Eine schnellere Methode zum Verwalten aller Räume zu Hause: Mit einem besser zugänglichen Raummenü, das jetzt in jedem Bildschirm der Sonos-App am oberen Rand platziert ist, lässt sich die Musik noch einfacher in jeden Raum streamen.
  • Verbesserte Tablet-Oberfläche: Neue separat angeordnete Screens für die aktuelle Wiedergabe und für das Entdecken von Musik auf iOS- und Android-Tablets sorgen für einen intuitiveren Wechsel zwischen den Bildschirmen.
  • Schneller Bildschirmwechsel: Ein einfaches Wischen von links nach rechts öffnet das Musikmenü. Durch eine Wischbewegung nach oben gelangt man direkt zum aktuell ausgewählten Song zurück.
  • Zurück zur Lieblingsstelle im Song? Die Fortschrittsanzeige für einen Titel wird jetzt als „Aktueller Titel“ deutlich sichtbar unter dem Albumcover angezeigt. Einfach auf die entsprechende Stelle im Titel ziehen und genießen.
  • Einfacheres Mixen: Shuffle und Crossfade-Modus sind wieder da, wo sie hingehören – einfach auf dem „Now Playing“ Bildschirm den „Info“ Button klicken.

Wenn ihr noch keine Erfahrungen mit Sonos gemacht haben solltet, empfehlen wir euch einen Blick in unseren Testbericht des günstigsten Sonos-Speakers. Hier: Sonos Play:1 im Video.

App Icon
Sonos Controller
Sonos Inc
Gratis
105.56MB
Dienstag, 03. Mrz 2015, 15:00 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wann kann ich endlich eine Playliste von einem Raum in den anderen kopieren?

    Manchmal will man nicht alle Räume synchron als Gruppe bespielen aber gerne die selbe Playliste

    • Vorschlag:

      Playlist speichern und von andere Play(er) aufrufen.

      Vielleicht habe ich auch nicht richtig verstanden was genau das Ziel von Deinem copy’n’pase-Workflow sein soll.

    • Das mache ich ständig. Einfach im gruppieren Menü den neuen Raum hinzufügen und den alten ausklicken. Schon spielt die Playlist oder was immer eben lief im neuen Raum

      • Hab ich gerade beim Test nicht hingekriegt. Den Workaround mit der Playlist kenne ich, man muss dann halt immer danach aufräumen. Gibt’s da keine andere Alternativen?

        Wenn ich in einem der Räume eine interessante Playlist sehe möchte ich diese einfach in „meinem“ Raum abspielen können aber halt individuell zB Lieder überspringen. Daher fällt die Gruppierung raus.

  • …eine Anpassung für den WideScreen Modus beim Iphone6 Plus ist immer noch nicht verfügbar?

  • das Update war bitter nötig. Die Handhabung war ja schrecklich. Klick. Klick. Klick…

  • Eine bessere spotify Integration wäre wirklich wünschenswert. Habe momentan noch den Probe Monat

    • Meinlieberherrgesangsverein
      • Weil ich gerne diverse Töne (Videos, Youtube etc.) meines MacBooks drahtlos über meine PLAY:1s hören würde, für Airsonos zu doof bin (bekomme es nicht installiert) und mir die Kombination Play:5 mit AirPort Express zu umständlich und teuer ist. Hast Du Meinlieberherrgesangsverein eine bessere Idee?

      • Um das App nicht ständig starten zu müssen oder Titel ohne ständig die Playlist zu erneuern nacheinander abspielt werden.

      • Wenn Du schon nen Receiver hast kannst auch n Connect nehmen dann wirds etwas günstiger, hab den Airport Express an nem Eingang und den Connect am Monitor Eingang des Receivers und kann sogar lokales Radio oder den Fernsehton an die Sonoslautsprecher schicken da deren Eingang an alle Lautsprecher weitergegeben werden kann

  • Ich benutze ein Bose Soundtouch, da wird Spotify über Connect einfach über die Spotify App gesteuert was allerdings ein Multiroom mit Spotify zulässt. Ich habe zumindest noch kein weg gefunden. Wie funktioniert denn Spotify mit Sonos?

    • Du gehst in der SonosApp auf die Spotify App. Danach kannst du jeden Lautsprecher separat beziehungsweise im Verbund ansteuern. Oder jeder User im Haus kann Spotify unterschiedlich nutzen wie er gerade möchte.
      Sonos ist schon sehr genial.

  • In die Gruppenauswahl gehen, neuen Raum anwählen, aktuellen Raum abwählen, Playliste ist auf den neuen Raum übertragen. Im aktuellen Raum bleibt die Playliste erhalten.

  • Spotify ist qualitativ so schlecht, da braucht es keine Einbindung.

  • Ich fände es immer noch schön, wenn man einen Wecker verschiedene Speaker oder Räume zuordnen könnte.

  • Axl, man kann doch auswählen in welchem Raum der Wecker klingelt

  • Wer hat noch Probleme mit dem Radio. Viele Sender brechen bei mir nach 2-3 Minuten ab. Der Support kann mir bisher nicht helfen…

  • Die Spotify-Unterstützung ist wirklich miserabel! Nicht nur Radio fehlt, auch die Funktionen „Alben“ und Künstler sind nicht abrufbar.

  • eine digitale angabe der Lautstärke geht noch immer nicht – schon zigfach seit Jahren urgiert
    z.B.: Raum 1 — Level 43
    Raum 2 — Level 18

    Genauso würde ich gerne auf der linken Leiste die Icons anordnen (nach meinen Preferenzen) – geht nicht

  • Ich bereue es mir Sonos Komponenten gekauft zu haben. Der Klang ist zwar akzeptabel, Der Energieverbrauch im Stand-by jedoch nicht. Die Sonos Play 5 verbraucht ca. 10Watt. Da ich mehrere Sonos Komponenten zu Hause habe liegt mein standby Stromverbrauch allein durch die Sonos Komponenten + Bridge bei knapp 35Watt. Sorry das ist nicht mehr zeitgemäß. ich hätte vor dem Kauf besser vergleichen sollen…

  • weis einer ob jetzt endlich auch Audible unterstützt wird?
    Ist ein wichtiger Kaufgrund und wenn es nicht funktioniert wird es nicht gekauft.

    Die Methode über den Mac oder Laptop kenn ich, ist mir aber zu umständlich.

    Danke schonmal
    Gruß Lutzke_xD

  • Man kann die SpotOn app benutzen um künstlerbasierte Playlisten, ähnlich des Radios, zu erstellen. Diese kann man dann einfach in der Sonos app über Spotify als Playlist abspielen.

  • Hallo zusammen… Ist bereits bekannt, ab wann die Sonos Geräte über Spotify Connect in der Spotify-App als Wiedergabegerät ausgewählt werden können? Ist dachte eigentlich, dass das bereits heute funktioniert. :/

  • Ich warte auch auf eine native Integration von spotify Connect in Sonos!
    Warum ist das so schwer zu verstehen?
    Es fragen so viele Kunden nach diesem Feature.
    Oder eben halt AirPlay?

    Wie lange will Sonos noch seine Kunden ignorieren?

  • Hallo, ich habe folgendes Frage: wenn ich aus der Sonos -App Spotify Playlisten abspiele, wird immer nur ein Titel abgespielt. Wie kann ich das Abspielen der gesamten restlichen Playliste starten, wenn ich z.b. Beim dritten Titel starten will?
    Vielen Dank & Grüße

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19459 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven