iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 541 Artikel
Apple Watch als Vorbild

So in etwa: iOS 14 Home-Bildschirm mit Listenansicht

47 Kommentare 47

Eine frühe Vorabversion von iOS 14 enthält Hinweise auf neue Funktionen für den Home-Bildschirm. So soll es möglich werden, die auf dem iPhone installierten Apps auch in Listenform anzuzeigen und hier nach verschiedenen Kategorien zu sortieren, sodass beispielsweise die zuletzt benutzten Apps stets zuoberst angezeigt werden. Zu sehen bekamen wir diesbezüglich zwar noch nichts, doch liegt nahe, dass man sich die Bildschirmansicht zumindest grob an der Listendarstellung auf der Apple Watch orientiert.

Ios 14 Ispazio Mockup

Bild: iSpazio

Wir erinnern uns: Drei Jahre nach der Vorstellung der Uhr hat Apple mit watchOS 4 der Tatsache, dass die durcheinander gewürfelte Standard-Ansicht der Apps auf dem kleinen Bildschirm nicht optimal ist Rechenschaft getragen und eine alternative Listendarstellung ergänzt.

Darauf basierend hat das italienische Apple-Blog iSpazio nun abgeleitet, wie sich diese Listendarstellung auf dem Home-Bildschirm des iPhone präsentieren könnte (oben). Behaltet beim Betrachten der Bilder im Kopf, dass ihr die Reihenfolge der Apps nach verschiedenen Kriterien sortieren könnt, beispielsweise nur Apps mit ungelesenen Nachrichten oder sortiert nach der letzten Benutzung. Einen Vorschlag für die Optionen im Zusammenhang mit diesen Sortiermöglichkeiten macht auch der Designer Parker Ortolani, dessen Vorschläge wir unten eingebunden haben.

Orlani Mockup Ios 14

Bild: Parker Ortolani
Freitag, 13. Mrz 2020, 16:26 Uhr — chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
      • @Cleaner
        Aber nicht so. 8 Apps pro Bildschirmseite beutetet für den durchschnittlichen Nutzer vermutlich 10+ Seiten zum scrollen. Das in Kombination mit der Suchseite wäre alles andere als intuitiv und Nutzerfreundlich. Dann lieber wie bei Android als klassischer App Drawer und wenn es keine Icons, sondern eine Liste sein soll, dann bitte wie bei den unzähligen Android Launchern schön klein geschrieben.

      • Lachhaft du willst doch nur gegen die Meinungen anstinken! Kann dir keiner abnehmen das d solch einen Ideen Fehltritt wirklich möchtest….!

    • swipe – suche – anfangsbuchstabe – app gefunden. geht auch schon heute. und manche mögen’s in einer liste. muss man ja nicht nutzen.

  • Wäre m. M. n. Schlecht umgesetzt in der Form. Die totale platzverschwendung.

    Lieber die Symbole der Apps etwas kleiner machen, die Beschriftung unter das Symbol und schon passen mindestens 4 Apps in eine Zeile.

    • 4 Apps in einer Zeile? Hm was ist das dann für ein Unterschied zum Homescreen?!

      • Dass man schnell und fortlaufend nach unten scrollen kann, also genau so wie es bei dem Beispiel auch ist, nur dass die Liste im das vierfache kürzer wäre :-)

  • Mir würde eine siri sprtierte Liste aus widget und apps sehr gefallen.

  • Find ich gar nicht schlecht. Gerade für ältere Leute eine bessere Option als die GRID Ansicht.

    Wer aber viele Apps hat wird wohl bei der „alten Ansicht“ bleiben.

    • Das ist keine neue Ansicht, sondern eine Möglichkeit sich die Apps auflisten zu lassen. Der Homescreen wird bestehen bleiben, egal wie auch immer und ob überhaupt eine Listenansicht wirklich umgesetzt wird.

    •  ut paucis dicam

      Sollen „ältere Leute“ sich einen Wolf scrollen?

      • Wieviele Apps haben denn „ältere Leute“ durchschnittlich installiert? Beispielhaft drei meiner Nachbarn, zwischen Ende 70 und Mitte 80:
        Standard-Apps, davon Telefon, Safari, Kamera, Fotos auf der ersten Seite, zusätzlich Karten, Mail und Nachrichten (kaum benutzt) auf der ersten Seite plus ACHTUNG WhatsApp zur Kommunikation mit den Enkeln. Das war’s.
        Von denen scrollt sich niemand einen Wolf; wenn bei anderen „älteren Leuten“ mehr Apps installiert sind und aktiv genutzt werden, werden diese wohl auch mit einer Listenansicht zurecht kommen …

  • Erinnert mich an Windows Phone……

  • Oh nein, bitte nicht.

    Naja, also wenn, dann bitte so umsetzen, wie es bei Windows Phone angelegt war.

  • Lieber wie bei Symbian. Schön verschachteln :-P

  • Nur um irgend etwas zu ändern, und als neu dar zu stellen.
    Erbärmlich.

  • Was für eine Platzverschwendung und minimalen Zusatzinfos.

  • Und da ist es wieder, das gute alte Windows-Start-Menü.
    Ich hoffe Apple hat sich was besseres einfallen lassen als es uns diese hässlichen Designstudien weismachen wollen.

  • Wenn das so kommt und mein Homescreen so aussieht, war´s das endgültig. So einen Mist schau ich doch nicht täglich an. Mich nervt es eh schon das die Apps nicht sortiert werden können wie man will. Ich möchte mein Hintergrundbild sehen, es persönlicher Gestalten und doch nicht so eine Kacke. Also ehrlich

    • Der Homescreen ist wohl nicht die Listenansicht (zumindest wenn man den englischen Blogs glauben darf, hier steht das vielleicht etwas missverständlich).
      Vermutlich wird das in der Form integriert (reine Spekulation) das über die Suche, also nach unten wischen, die Listenansicht aufgerufen werden kann. Alles andere wäre mehr als Kontraproduktiv, denn keiner scrollt sich durch dutzende Bildschirmseiten.
      Spannend bleibt allerdings wie die das alles in das viel zu überladene OS noch integrieren und dem Nutzer erklären wollen. Selbst Android wurde in letzter Zeit entschlackt, um die Bedienung wieder intuitiver zu machen.

      • Ok. Also von oben nach unten wischen. Gut. Will ich trotzdem nicht. Allein schon der Riesenplatz für das Icon. Ne. So wie es momentan ist. So ist es gut

    •  ut paucis dicam

      Den Homescreen kann man doch individuell einstellen! Ich habe ein Apple (Apfel)- Hintergrundbild, welches ich gut sehe und meine Apps in Ordnern (260). Etwas anderes kommt für mich nicht in Frage. Ich hasse es, wenn das System immer selbständig Apps verschiebt. So wie im Dock. Das war das erste, was ich ausgestellt habe! Die Einstellungen bleiben so wie ICH es möchte!

      • Darf man fragen wie Du das aus gestellt hast?

      •  ut paucis dicam

        Gerne: App auf App legen und schon hat man einen „Ordner“ , den man mit eigener Bezeichnung beschriften kann, z.B. „Büro“ Da sind bei mir Pages, Numbers, Keynote, Scanner, Rechner usw. drin.

        Anderer Ordner: Apple/News. Da sind Apple Store, Apple Support, Home, ifun.de, u.a. usw.

        Hilfreich ist auch in Books Apple’s kostenlosen Bücher iPhone, iPad , Watch, Pages, Numbers, Keynote .Da kann man vieles Nachlesen!

      • MemoAnMichSelbst

        Einstellungen->Home-Bildschirm & Dock->Vorgeschlagene und letzte Apps im Dock anzeigen

  • Stell ich mir total toll vor…Hab 192 Apps…wird bestimmt klasse

  •  ut paucis dicam

    Ich habe 2 Seiten Apps in Ordnern und finde so, was ich suche!
    Das bleibt hoffentlich auch so!
    Die Listenansicht habe ich nur bei der Watch eingestellt, da findet man alphabetisch die Apps besser als in der Wabenansicht.

  • Das wäre eine typische Apple Software Umsetzung: im Gedanken gut im detail Mist

  • Mir fehlt an diesem Konzept die echte Verbesserung, die sehe ich hier nicht….

  • Man man die Ansicht soll es zusätzlich geben! Der Homescreen bleibt genau so wie er jetzt ist!
    Kann man also benutzen, muß man aber nicht! Was soll also das Gemecker?

    •  ut paucis dicam

      Weil es MIST ist und wichtigere Dinge gibt, die Apple angehen und verbessern, bzw. wieder herstellen könnte könnte!
      ( App Store :-(((,
      Books: :-((( )
      um nur einige zu nennen.

  • Ein Milliardenschweres Unternehmen, das gewaltige Probleme bei Soft-, und Hardwarequalität aufweist, und diese einfach mit einpreist, hat nichts anderes zu tun, als sich mit dem Homescreen zu beschäftigen. Nun ja…

  • Richtig schlecht xD
    Als ob das SO kommen würde!

  • Das Wichtigste wäre, ist es abschaltbar?

  • Warum nicht einfach so in etwa es Android macht ,mit einem richtigen Appdrawer um Platz zu haben für wichtige Widgets ( z.B. Kalender usw.) Finde ich viel praktischer als das klassische iOS.

  • Ich würds gut finden, wenn auch mal eine App Position auf dem Bildschirm frei bleiben könnte. Bei Android habe ich das gesehen und fand es gut.

    Und nein ich würde eher mein Nokia 6310i wieder herauskramen als mit einem Android Gerät herum laufen.

  • Ich vermisse manchmal mein Windows Phone…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28541 Artikel in den vergangenen 4799 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven