iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 194 Artikel
Weitere Vorab-Infos

iOS 14: Homescreen-Listenansicht, Wallpaper-Bibliotheken und mehr

49 Kommentare 49

Apple hätte die mit iOS 14 verbundenen Neuerungen sicher gerne noch ein Weilchen geheim gehalten. Ihren ersten großen Auftritt haben neue Apple-Betriebssysteme ja normalerweise im Juni auf der Entwicklerkonferenz WWDC. In diesem Jahr scheinen die relevanten Neuerungen allerdings zumindest teilweise schon im Vorfeld durchzusickern.

Die Informationsflut mit Blick auf iOS 14 und damit verbunden auch iPadOS 14 und watchOS 7 hat sich gestern bereits angekündigt. Eine frühe interne Testversion des Betriebssystems hat den Weg an die Öffentlichkeit gefunden und wird nun in den USA herumgereicht.

Nach Details zu Neuerungen in watchOS 7 und Hinweisen auf neue iPad-Funktionen wie erweiterte Handschrift-Erkennung und Maus-Unterstützung gehen die von der Webseite 9to5Mac veröffentlichten Berichte nun verstärkt auf die Neuerungen mit Blick auf das iPhone ein. Aktuell wurden hier folgende Erweiterungen bekannt:

  • Listenansicht für den Home-Bildschirm
    Der HomeBildschirm von iOS 14 soll über eine zusätzliche Seite verfügen, auf der alle installierten Apps in Listenform dargestellt werden. Die Ansicht soll verschiedene Sortiermöglichkeiten bieten, etwa nach „zuletzt benutzt“. – US-Bericht
  • Hintergrundbilder aus externen Quellen
    iOS 14 soll das Sortieren der verfügbaren Hintergrundbilder nach Kategorien wie „Erde & Mond“ oder „Blumen“ ermöglichen. Dies scheint die Basis für ein erweitertes Angebot an Hintergrundbildern zu schaffen. Zusätzliche Bibliotheken von Drittanbietern können dann offenbar direkt in die iOS-Einstellungen integriert werden.- US-Bericht
  • Zusätzliche Bedienungshilfen
    Im Bereich Bedienungshilfen bringt iOS 14 wohl umfassende Erweiterungen. Beispielsweise kann das iPhone dann bestimmte Geräusche wie Sirenen, den Alarm von Rauchmeldern, Türglocken, Klopfen oder auch weinende Kinder erkennen und menschen mit Hörfehlern auf diese Aufmerksam machen. – US-Bericht

Ios 14 Wallpaper Bibliotheken

Bild: 9to5Mac

Ihr solltet euch allerdings darüber im Klaren sein, dass das Vorhandensein dieser Funktionen in einer Testversion von iOS 14 keine Garantie auf eine tatsächliche Veröffentlichung ist. Oft genug schon hat Apple Funktionen über Wochen teils auch öffentlich getestet, um sie letztendlich zu verschieben oder die Entwicklung komplett einzustellen.

Aktuelle iOS-14-Leaks:

Dienstag, 10. Mrz 2020, 16:49 Uhr — chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Ich finde ein neues Design nicht unbedingt nötig, da hier in letzter Zeit viel gemacht wurde und es Keine Ahnung auch nicht schlecht aus sieht. Allerdings würde ich mir einen reibungsloseren Übergang wünschen wie von Apple gewohnt und nicht wie bei IOS 13 mit vielen Updates um es richtig zum laufen zu bringen. Das was hier im Bericht angesprochen wird finde ich gut .

    • Das Design passt sich fließend an. Seit einiger Zeit dient als Designsprache eine Art Karten-System (sieht man zB. in der Music App und im Share Sheet) und das wird scheinbar nach und nach weiter im System ausgerollt und auch Dritt-Apps übernehmen die Designsprache mittlerweile. Zum Glück wird dadurch dieser alberne Milchglas-Look zurück gedrängt.

    • Einheitliche Bedienung fände ich wichtiger.

      Da bei Apple jedoch Finanz- und Marketingmenschen das Sagen haben, werden sie auch in dieser „Major Release“ nichts reißen

      • Dann geh doch zu Netto…ähhh Android…
        …wenns hier (iOS) so scheiße ist.

      • Wolle, unterirdisch mal wieder.

        Bei der geringsten Kritik immer gleich den anderen so übers Maul zu fahren ist einfach nur Assi.

        Wenn keine Argumente kommen, dann einfach mal lassen und sich den Kommentar sparen.

        Danke

  • Die Listenansicht haben sie dann aber bei Windows 10 Mobile abgeguckt.

    Gern noch mehr abgucken. :-)

  • Seit den Anfängen von iOS wünsche ich mir, dass man einen Ordner mit Bildern in der Foto App anlegen kann und diese dann als Wallpaper rotieren. Täglich, Stündlich etc.

  • Homescreen im Querformat wäre super …

    • Gibt’s doch… hab ein iPhone 8 Plus und fa dreht sich alles schön.

      • Aber ab den 10er Modellen nicht mehr!

      • Doch, auch da funktioniert das, nur nicht beim „kleinen“ X, XS und 11Pro.
        XR, 11 sowie die Max-Reihe drehen sich noch.
        Also alles wie bisher auch.

      • Es geht definitiv nicht bei den 11er – Modellen. Weder beim normalen noch beim Max. Es ist allein den Plus-Modellen vorbehalten. Habe es gerade mit meinem 11 und dem Pro Max meiner Frau probiert.

      • Beim 11er geht es in den Einstellungen

      • 11pro … wo geht das bitte in den Einstellungen?

        googmann???

      • Du kannst beim 11er und XR die Einstellungen App öffnen, das iPhone drehen und zack ist die App vernuenftig ausgerichtet. Ähnlich wie zB Mail. Es ist so unglaublich inkonsistent, dass das im Homescreen nicht geht. Absurderweise hab ich den Bug, dass sich manchmal der Lockscreen akkurat horizontal ausrichtet, wie es bei den Plusmodellen der Fall ist. These: Apple müsste den Horizontalmodus vermutlich mit einem kleinen Parameter für alle Geräte aktivieren können…

  • Ich fände die Geräuscherkennung mit Hinweis an den User grandios. Bin schwerhörig und überhöre tatsächlich „gern“ mal die Klingel oder Ähnliches.

  • So dann dürfte Herrn Koch die Absage der WWDC zwecks Corona nun vielleicht leichter fallen nach den ganzen Leaks

    • Scheinst ja nicht sonderlich gut Bescheid zu wissen, was die WWDC eigentlich ist, oder?

      Kleiner Tipp: Da steckt das Wort WEEK drin ;-)

      • „Week“ steckt da leider nicht drin, in der Abkürzung… steht für Worldwide Developer Conference aber klar die geht schon ne Woche lang und wird mit einer Keynote von Apple eingeleitet.

      • Knapp daneben. Mich würde interessieren, was Deine Interpretation von WWDC war?

      • Hahahahahaha richtig hart gefloppt mein Lieber! Und danke, ich verfolge die Eröffnungskeynote der WWDC seit 2009. Und was war jetzt an meiner Aussage verkehrt? Facebook, Google & Microsoft haben ihre Events bereits abgesagt wegen der Ausnahmesituation. Das Ganze Event kann man auch anders (vgl. Geisterspiele) geben. Uncool, aber die Zeiten erfordern das.

  • Es „Sickern“ doch schon seit Jahren jede Menge Infos vorab durch, das ist m.E. durchaus gewollt, um die Spannung aufrecht zu erhalten.

    • Ich schaue mir die Keynotes garnicht mehr an, denn es wird mir viel zu viel davor schon herausgelassen, so dass die ganze Veranstaltung für mich nur noch eine mittelmäßige Marketing Show ist, ohne wirkliche Überraschungen. Schade, war mal richtig scharf drauf, haben sie kaputt gemacht.

  • Nicht stören erweitern…
    Hätte es gerne in der Woche 04:00-22:00 Uhr
    Und am Wochenende 0:00-08:00 Uhr
    Einschalten, Ausschalten,
    Einschalten, Ausschalten,
    Einschalten, Ausschalten,
    Das kann es nicht sein…

    • Liese sich super über ein Kurzbefehl individuell regeln, wenn ein Kurzbefehl durch einen Kalendereintrag gefeuert werden könnte. Damit wären so viele individuelle Bedürfnisse, wie auch Deiner gedeckt.

  • Von mir aus können die sich mit iOS noch ein Jahr Zeit lassen, wenn’s dann von Anfang an laufen würde. Besonders Catalina ist immer noch eine Katastrophe

  • Ein vernünftiger Filemanager. Sowas funktioniert auch mit Apps im Sandboxing. Siehe Android

  • Tolle neue bunte Bilder, genau darauf habe ich gewartet.

    • Dadurch das die Jailbreak Community so ausgedünnt ist, fehlen Apple die neuen Ideen.

      Aber solange Emojis als Kaufargument ziehen, belassen sie es wohl dabei.

      Ich hatte gehofft das durch den Umzug in den Apple Park jetzt endlich wieder neuer Schwung in die Innovationen kommt, aber anscheinend war dies ein Trugschluss.

  • Neues Design und neue Funktionen interessieren mich nicht. Die sollen erst mal die ganzen Bugs fixen. iOS 13 ist das neue iOS 11 und die 14 soll bitte die 12 werden.

    • Es wäre schön gewesen wenn man iOS 12 belassen hätte und gegebenenfalls noch die Sicherheitslücken schließt.. IOS 12, welches ich immer noch nutze, war meiner Meinung nach (nach iOS 6 seinerzeit) das beste Betriebssystem. Für mich muss nicht jedes Jahr ein neues System kommen.

      • Californiasun86

        Sehe ich anders

      • Für mich ist iOS 13 das schlimmste iOS überhaupt. Es gibt so viele Kinderkrankheiten. Man mag echt nicht glauben, dass Apple die nach fast einem
        Jahr immer noch nicht gefixt hat.

  • Haben die bei Apple mal ihre grottoes App „Dokumente“ mal angeschaut? Tags sind immer noch nicht alphabetisch sortiert, und Suche gibt es auch nicht. Zwei Dateien mit dem selben Tag zu versehen, verursacht körperliche Schmerzen. Und die haben nichts besseres vor als sich mit dem Homescreen zu beschäftigen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27194 Artikel in den vergangenen 4600 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven