iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 671 Artikel
iPhone als "Geldmaschine"

Smartphone-Verkauf weltweit: Die Hälfte des Geldes landet bei Apple

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Mit dem iPhone hat Apple einen Goldesel im Stall, das wissen wir längst. Doch noch nie hat das Unternehmen so viel Geld mit dem iPhone verdient wie aktuell. In den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres sind 51 Prozent der Gesamteinnahmen aus den Smartphone-Verkäufen weltweit bei Apple gelandet.

In Dollar ausgedrückt kassiert Apple 61,4 Milliarden von den insgesamt im Weihnachtsquartal 2017 erwirtschafteten 120,2 Milliarden Dollar. Das iPhone sei die reinste Geldmaschine, konstatieren die Analysten von Strategy Analytics in ihrem Bericht diesbezüglich.

Strategy Analysts

Der nächste Verfolger Samsung konnte sich im Vergleich zum Vorjahr zwar auch um 16 Prozent verbessern, liegt mit knapp 19 Milliarden Dollar und 15,7 Prozent Anteil aber weiterhin deutlich hinter Apple zurück.

Allen Unkenrufen zum Trotz profitiert Apple hier enorm vom iPhone X. Der durchschnittliche Verkaufspreis für ein iPhone wurde nicht zuletzt durch die neuen, hochpreisigen Modelle auf nun knapp 800 Dollar angehoben. Das ist bald das Dreifache der 300 Dollar Durchschnittspreis über alle Hersteller hinweg gerechnet. Aber nicht nur Apple verkauft seine Smartphones jetzt teurer, die gesamte Branche nimmt im Durchschnitt jetzt 18 Prozent mehr als noch im Vorjahr.

Donnerstag, 15. Feb 2018, 19:58 Uhr — chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schade nur, dass die Qualität nicht auch besser wird…

    • ??? iPhone X ist megagut, hat sich im Längen gegenüber den Vorgängermodellen verbessert!!! Wieso ist dann die Qualität nicht besser geworden?

      PS:
      Bitte lasst einfach die Diskussionen weg über‘s X, waren schon zig mal.

      • Dir ist schon bewusst, dass du das Thema wieder angebracht hast?

      • inwiefern hat sich die qualität verbessert.

        ich mein iphones waren ja schon immer für ihre quaität bekannt – würde mich jetzt echt interessieren

      • Glatzmatz der Gartentroll

        Ich denke er meint die Qualität allgemein. ich selber bin damals mit dem iPhone 3G eingestiegen. Da gab es noch kein iOS sonder nannte sich ganz kreativ iPhone OS. Hach ja, da gab es ja auch noch Snow Leopard. DAS waren noch Zeiten.

        Aber seitdem nimmt die Qualität von Apple langsam aber sicher ab. angefangen mit dem Antenna Gate des iPhone 4. Ja auch ich konnte den Handgriff des kosten reproduzieren. Das 5er hatte einen Homebutton der schnell kaputt gegangen ist und und und. Mir wird das jetzt zu mühselig alles aufzuschreiben :)

        Vor allem aber hat sich die Softwarequalität massiv verschlechtert in meinen Augen, aber klar, wenn man jedes Jahr ein neues OS rausbringen musste mit Billarden neuer Emojis (was lange Zeit wohl Apples Entwicklungsschwerpunkt war) ist das auch kein Wunder.

        Ich hoffe, dass der angekündigte Zweijahres Rhythmus Apple wieder in die alten Gewässer zurückbringt, was die Soft und Hardware damals eigentlich ausgemacht hat.

    • Bei mir ist das X , dass erste welches ich seit dem 5‘er nicht innerhalb der ersten 1-6 Wochen umtauschen musste …. bin echt zufrieden damit ;)
      Und wer die Preise nicht zahlen will hier im Berliner/Potsdamer Umkreis , OVP und noch in Folie 256 GB oft für um die 800-850€ bei Kleinanzeigen .
      Gestern sogar eins für 600 …..

      Gruß

      • Kann ich bestätigen. Habe meins bei eBay Kleinanzeigen nagelneu vor Monaten für 1000€ gekauft. (256GB) Watch ebenfalls. Diese zwar 2 Wochen alt, jedoch 100€ günstiger. Wer kauft da denn neu?

      • Bei mir war das iPhone 6 das erste Gerät, was nicht innerhalb kürzester Zeit getauscht werden musste. Aber ich habe da auch nicht mehr die erste Charge genommen. Ich glaube das ist der Trick. Kann aber auch alles Zufall sein.

    • Ich hab ebenfalls das X und konnte noch keinerlei Probleme fest stellen. Im Gegensatz zu meinen iPhone 5 (3x getauscht), iPhone 6s (2x getauscht).

  • „Die Hälfte des Geldes landet bei Apple“
    Bei den Preisen auch ein Wunder.

    • Doch, das ist sehr wohl ein Wunder! Oder würdest du sagen, dass es kein Wunder ist, wenn die Hälfte des Geldes des gesamten Automobilmarktes bei Koenigsegg oder Bugatti landet? Die Hälfte aller ausgaben für Lebensmittel in Kaviar investiert werden würde? Merkst du es selbst?

      • Wenn ich eine Marge habe die drei Mal höher als die der Mitbewerber ist, muss ich nun mal drei Mal weniger verkaufen um die identische Summe auf dem Konto zu haben.
        Wenn nun 50% an Apple gehen, bei einem Marktanteil von knapp unter 24% im Dezember 17 laut Statista, dann geht es um genau jenes: den hohen Preis.

  • Nur die Hälfte? Na dann ist ja noch genug Potential da! ;-)

  • Es gibt in dem Bereich halt keine ernstzunehmende Konkurrenz. Wenn man bestimmte Anforderungen hat.

  • Kein Wunder bei den Wucherpreisen. Wiederum sollte man Analysten nicht glauben die von Apple bezahlt werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23671 Artikel in den vergangenen 4039 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven