iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 342 Artikel

Samsung und Huawei hart getroffen

Smartphone-Verkäufe: Apple übersteht Corona vergleichsweise gut

Artikel auf Mastodon teilen.
8 Kommentare 8

Wenngleich es sich nicht um offizielle Zahlen handelt, dürfte sich der Trend der von den Marktforschern Gartner veröffentlichten Smartphone-Verkaufszahlen für das erste Quartal 2020 im Großen und Ganzen bestätigen: Der Absatz von Neugeräten ist deutlich eingebrochen, Apple kommt dabei allerdings vergleichsweise glimpflich davon.

Samsung und Huawei müssen in den ersten drei Monaten des Jahres mit Verlusten von weit mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurechtkommen. Dagegen hat sich Apple mit einem Minus von 8,2 Prozent geradezu gut gehalten. Xiaomi kann mit 1,4 Prozent im Plus sogar ein leichtes Wachstum verzeichnen.

Gartner Smartphone Verkaufszahlen Q1 2020

Hauptgrund für die negative Entwicklung dürfte die Corona-Pandemie und die damit verbundenen. Produktionseinschränkungen sein. Gartner zufolge verzeichnet die Smartphone-Industrie dadurch den schlimmsten Einbruch in ihrer Geschichte.

Mit Preissenkungen in China will Apple den Verkauf von Neugeräten außer der Reihe ankurbeln. Einem CNBC-Bericht zufolge bietet Apple die aktuellen iPhone-Modelle im Rahmen der wohl mit dem Black Friday vergleichbare chinesischen Aktionstage „6.18“ bis zu 13 Prozent günstiger an.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Jun 2020 um 11:56 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Naja, das wird wahrscheinlich daran liegen, dass Samsung zum größten Teil Einsteiger- & Mittelklassesmartphones für <500€ verkaufen und Apple solche Geräte bis zum SE2 gar nicht im Sortiment hatte. Jemand, der generell besser verdient und sich für 1000-1500€ ein Smartphone leisten konnte und wollte (ich meine wirklich können & nicht an anderer Stelle dann zu wenig Geld zur Verfügung hat), war durch die Krise wohl weniger hart getroffen als die Menschen, die ohnehin schon weniger/wenig verdienen. Da bricht dann nen grosser Teil an Verkäufen weg, die die Premium Smartphones S10 & Co nicht auffangen können.

  • Das kann ich gut glauben, das Unternehmen für das ich tätig bin, hat im
    März knapp 1500 IPhone-Einheiten gekauft. Sicherlich haben weitere Großkonzerne das auch getan.

  • Wird dem Donald gar nicht gefallen, dass sich Tim Apple so auf China konzentriert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37342 Artikel in den vergangenen 6071 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven