iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 771 Artikel

Apple profitiert vom iPhone X

Smartphone-Absatz in Deutschland stark rückläufig

50 Kommentare 50

Berichte über stark rückläufige Smartphone-Absatzzahlen in Asien erreichen uns schon seit einiger Zeit. Auch der europäische Markt scheint nun gesättigt, einer Studie der Marktforscher von Canalys zufolge wurden in Europa im ersten Quartal des Jahres 6,3 Prozent weniger Geräte abgesetzt als noch im Jahr zuvor.

Anzumerken ist hier, dass die Verluste in Westeuropa deutlich höher sind und lediglich durch ein starkes Wachstum in Zentral- und Osteuropa aufgefangen werden. In Deutschland gingen im ersten Quartal 16,7 Prozent weniger Smartphones über den Tresen als im Vorjahr, die größten Verluste schreibt Großbritannien mit knapp 30 Prozent.

Smartphone Absatz Europa Q1 2018

Apple hat mit negativen 5,1 Prozent (10,2 Millionen verkaufte Geräte) deutlich weniger eingebüßt als der Marktführer Samsung mit -15.1 Prozent. Die beiden Unternehmen belegen mit 33,1 Prozent bzw. 22,2 Prozent weiterhin die ersten beiden Plätze. Apple darf sich auf jeden Fall darüber freuen, dass das iPhone X das derzeit bestverkaufte Smartphone in Europa ist und auch für ein Viertel der in besagtem Zeitraum von Apple verkauften iPhones verantwortlich zeichnet.

Bemerkenswert ist die Entwicklung auf den Plätzen hinter Apple. Huawei und Xiaomi verzeichnen hier deutliche Gewinne. Huawei konnte 38,6 Prozent zulegen und hält mittlerweile gut 16 Prozent Marktanteil. Xiaomi legt einen soliden Einstand mit 5,3 Prozent Marktanteil hin.

Smartphone Nach Hersteller Europa Q1 2018

Mittwoch, 09. Mai 2018, 18:10 Uhr — chris
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja ….. hat ja jetzt jeder schon eins :-/

    • Anders als 2017,2016,2015,2014 usw. da liefen viele in Deutschland ja noch gänzlich ohne Smartphone herum;) nein Spaß, ich denke eher es liegt an den immer kleiner werdenden Sprüngen zwischen den Geräten. Kein „Leihe“ versteht was genau der besondere Unterschied zwischen dem iPhone 7/7+ und 8/8+ ist.

    • Geht eher darum dass weniger leute bock haben sich jedes jahr ein neues zu holen

    • Hoffentlich verstehen bald mal mehr Menschen, dass man nicht jedes Jahr ein neues Smartphone braucht und unter Umständen auch ein gebrauchtes viel günstiger kaufen kann.

      Natürlich sind dann der Absatz von Smartphones, aber man sollte auch mal ein wenig auf die Umwelt achten. Aktuell herrscht nämlich meiner Meinung nach eine ziemliche Doppelmoral: „Wir legen sehr viel Wert auf die Umwelt“, aber alle paar Monate ein neues Gerät rausbringen, wovon 50-60% der Käufer nicht funktionell profitieren, sondern es nur als Statussymbol oder als „hauptsache das neueste Modell“ gekauft haben..

      • Gääähhnnn

      • warum? stimmt doch.

      • @Marco ffcdf
        Danke, du spiegelst die Einstellung des Großteils der heutigen Gesellschaft wider. Absolut nichts auf die Umwelt geben, stattdessen alles auf Hedonismus und Konsum ausrichten.

        Lieber das neue iPhone X kaufen, als mal ein Jahr mit seinem eh schon neuen iPhone 7 aushalten, gell? ;)

  • Ich erkläre mir das so, 2013 als ich ca. alle 2 Jahre ein neues iPhone kaufte habe ich mir ein MacBook Air 13″ gekauft mit der stärkeren Version des i7. Das Gerät hat 1300€ gekostet, ich habe nur in der Hoffnung auf 5 Jahre Haltbarkeit (Zwischenfazit: ich hoffe auf weitere 2 Jahre) so viel für ein privates Gerät ausgegeben.

    Ein iPhone X hat einen Prozessor der in Benchmarks in etwas auf gleiche Leistung kommt, kann aber doch (für mich gesehen) deutlich weniger, z.B. kompilieren von nahezu beliebigen Sprachen.

    Wenn die Haltbarkeit (und Nutzbarkeit!!) der Geräte erstmal mit normalen Werten vergleichbar ist, wird der Markt noch viel mehr einbrechen, wir kaufen schon viel mehr Smartphones als wir wirklich brauchen.

    • 1300€ für einen Mac damals war auch schon ein Schnäppchen, vor allem wenn es wirklich die stärkste Version war.

      • Jo, grade nachgeschaut- waren echt 1300€. Eines der besten Apple Geräte die ich bisher gekauft habe. Bis heute flott genug für jeden Mist, sogar Spiele in Bootcamp laufen halbwegs, wird nur laut wie ne 747.

        1,7 GHz Dual-Core Intel Core i7 (Turbo Boost bis zu 3,3 GHz)
        8 GB 1600 MHz LPDDR3 SDRAM
        256 GB Flash

  • Hahaha, Nokia auf Platz 5. Entweder gibts viele Vollpfosten oder keinen 6ten Anbieter….

    • Bekommst du überhaupt etwas mit? Ich frage mich wer hier der Vollpfosten ist? Nokia spielt derzeit ganz vorne mit was Preis/Leistung angeht, die bringen mit die ersten in längsten Android Updates. Die Qualität ist spitze, zu niedrigen Preisen, und der Support ist super. Nokia kann man derzeit auf jeden Fall wieder empfehlen!

      • Wieso kostet Android eigentlich was – seine Seele, welche bei der Inbetriebnahme an Google verkauft wird, müsste man doch eigentlich Geld dazu bekommen…

    • Die Nokia Smartphone Marke wurde verkauft ;)
      Denken, dann reden…

    • Nokia ist in der Einstiegs- bis Mittelklasse der Android-Tip in westlichen Ländern – 115 Euro-Telefone (Nokia 2) mit monatlichen Sicherheitsupdates und zwei garantierten OS-Upgrades sowie einem abschließenden Support-Jahr, also aktuelle Software für drei Jahre, und verhältnismäßig guter Verarbeitungsqualität bei den Geräten an sich. Ist schon nicht ganz schlecht, das aktuelle Konzept von Nokia.

    • Frank Frankfurt

      Ich habe hier (auch) ein Nokia Smartphone. Mit Android (8.1)…

      ¯\_(ツ)_/¯

  • Mit was für ein Smartphone-Modell hat Nokia so „viel“ abgesetzt. Und wer kauft die Marke noch?

  • Ich denke das liegt daran, das die Geräte immer teurer werden. Deshalb konnten die vermeintlich „kleinen“, mit günstigeren Geräten so massiv aufholen. Die Preisliche Schmerzgrenze dürfte für die meisten überschritten sein. Und viele die sich das iPhone X „gegönnt haben, werden das Gerät vermutlich auch länger benutzen, als vergangene Modelle. Nach dem Moto, wenn schon, dann richtig und für länger…

    Schönen Feiertag ;)

  • Gründe, um mir eine neues iPhone zu kaufen, waren in der Vergangenheit z. B. Die Einführung von UMTS, LTE, Retina Display, 5,3 Zoll Display, eine wirklich bessere Kamera. Diese Entwicklung hatte mir es (meistens) leicht gemacht Geld auszugeben. Mit meinem iPhone 6s Plus bin ich zufrieden. Für ein iPhone 7, 8 oder 10 sehe ich keinen wirklichen Grund. Und wird wahrscheinlich auch beim iphone 11 oder 12 so bleiben. Der Anreiz, sich das Neuste zu kaufen, ist halt vorbei.

    • Sehe ich auch so. Das Rad erfindet momentan keiner neu…

      • Die Frage ist: Was soll man denn im Jahre 2018 noch neu erfinden können?

        Im Prinzip sind schon so gut wie alle Bereiche abgedeckt. Es gibt fast für jeden Mist ein Startup oder einen größeren Konzern, der für die jeweilige Idee ein Gerät und / oder eine App bereitstellt. Was soll es noch neues geben?

        Auf Dauer müssen sich die Menschen darauf einstellen müssen, dass es keinen Sinn mehr macht, jedes Jahr ein neues Gerät rauszubringen.

      • Bevor das iPhone vor fast 11 Jahren vorgestellt wurde hat auch jeder gedacht wir sind an der Entwicklunggrenze angekommen.
        Es gibt immer Innovationen und es wird irgendwann auch wieder ein gewaltiger Sprung kommen der Umsätze wieder anfeuern wird.

    • Ich sehe es ebenso. Das Update bei Smartphones ist nicht mehr so gravierend um regelmäßig ein neues zu kaufen.

    • Außer Apple macht dein device mit zukünftigen Updates so lahm dass die Nutzung einfach nur noch nervt….

    • Genau so ist es bei mir und wird auch so bleiben…
      wenn ich für ein Phone soviel bezahlen muss, wie für einen ‚richtigen‘ Rechner, ist irgendwann mal Schicht im Schacht !!!

  • Wenn das noch mehr einbricht, müssen sich die Hersteller auf jeden Fall etwas einfallen lassen. Irgendwann war das klar dass der Markt gesättigt ist. Xiaomi steht in deutschland praktisch vor der Tür und wird einige Hersteller stark unter Druck setzen. Die Geräte sind bestens verarbeitet und werden zu guten Preisen verkauft. Xiaomi hat verkündet das ihnen die Marge nicht über alles geht und sie mit 5% Marge gut leben können. Wenn das mal nicht eine Ansage ist. Ich hätte starkes Interesse an dem Gaming Smartphone und Gaming Laptop. Würde ich beides sofort kaufen. Mich nervt das an meinem MacBook Air das kaum gescheite Spiele darauf laufen, eigentlich das Air bei mir ein Fehlkauf.

  • Ich kaufe bei Apple erstmal gar nichts mehr. Sollen sie endlich mal Apple Pay, News und sonst so tolle Sachen abliefern die ich seit einigen Jahren mit der Hardware mitbezahle und nie bekomme habe. Sorry, aber nicht mit mir. Das iPhone 7 muss es wohl noch ne zeitlang tun.

  • Irgendwann ist jeder Markt gesättigt. Für mich bieten die neuen Geräte keinen Mehrwert. Im Gegenteil.

  • Ich kaufe mir nur ein neues iPhone wen das alte nichts mehr taugt, und bin immer noch mit den 6S super zufrieden. Warum sollte ich mir da was neues holen. Musik hören, ein bisschen Solitaire spielen in der Pause, ein wenig surfen und ifun lesen da reicht das Ding noch aus. Schönen Feiertag !

  • Ich werde mir auch erst mal kein neues Apple Gerät für >1000€ kaufen solange die nicht die Qualität wieder in den Griff bekommen. Dann kauf ich mir halt nen 200-400€ AndroidOne Boliden und tausch diesen alle 3 Jahre aus.

    Außerdem scheint Google riesen schritte bei künstlicher Intelligenz zu machen. Siri ist da leider 3 Jahre hinten dran. Wenn man also was neues zum spielen will muss man wohl zu Andeoid damit das Handy nen Termin für mich selbstständig machen kann. Darauf bin ich wirklich gespannt und endlich mal wieder was neues. Nicht jedes Jahr die Kamera die natürlich viel besser ist wie die vorherige Kamera.

    • Androidbolide 3 Jahre? Da flattern einem doch spätestens nach Ablauf der 6monatigen Garantie durch die (oft schon beim Kauf) veraltete Software die dicken Käfer in die Stube. Von Googles Datengekrake mal abgesehen :)

    • Seh ich auch so.
      Gerade Xiaomi holt in der Tabelle nicht grundlos auf.
      Das Mi A2 für um die 250 reicht mir vollkommen. Und ob das iPhone nach vier Jahren an Altersmüdigkeit aufgibt, oder es alle zwei Jahre nen Android gibt ist nur inzwischen egal. Auch wenn es unbedingt grün ist. Wird das alte eben gespendet.

    • Google Duplex ist nur eine aufwändige Demonstration dessen was in 5-10 Jahren evtl auch auf Endgeräten möglich sein wird. Nicht, dass ich jetzt Siri verteidigen will, die ist tatsächlich unterirdisch, jedoch ließt sich sein Text als würde Duplex im nächsten Google Smartphone integriert sein oder demnächst als Update folgen. Dem ist (leider) nicht so.

    • Ich melde mich hier sehr bewusst fast nicht mehr zu Wort. Heute mag ich es dennoch tun. Diese pure Ignoranz einiger hier ist dermaßen beschämend, dass man nur hoffen kann niemals selbst so zu werden.
      Dieses blinde Fanboy geblubber ist niveauloser als das was manche Trolls von sich geben.
      Keiner wird gezwungen sich mit den Konkurrenzprodukten von Apple auseinander zu setzen, dann sollte der Anstand einen aber dazu auch zwingen, dass man ohne Ahnung einfach nicht seine Halbweisheiten (und das ist schon großzügig aufgerundet) kundtut.
      Das ist kein exklusives Apple Fanboy Problem, aber als selbst auserkorene Elite, könnte man sich etwas zusammenreißen.

    • Sie haben ganz wenig Ahnung von Qualität, Leistung und Aussehen von neuen China-Handys. Ich habe seit 3Jahren nur Xiaomi oder UMIDIGI Handys und bin sehr zufrieden. Mein jetziges sieht besser aus als iPhone X, hat 6GB Ram und 64GB Rom, eine recht gute Kamera. Octacore 2 Ghz Prozessor und hat mich 183€ komplett gekostet.

  • Hucklebehrryfinn

    Ich sehe das etwas anders. Der Umsatzrückgang bei den grossen Herstellern geht zugunstunsten der günstigeren Hersteller. Bestes Beispiel ist Xiaomi.
    Die neuen Androidgeräte des Herstellers haben in der Regel ein sauberes Android-ONE / Vanilla-Android.
    Damit kann Xiaomi die Android Updates und Sicherheitspatche größtenteils unverändert auf die Geräte ausrollen. Das überzeugt mehr und mehr die Kunden, als ein teures Samsung kaufen zu müssen, das dann wieder im Updatesumpf stecken bleibt. Updates bringen keinen Gewinn… denkt noch immer mancher Hersteller.
    Apple macht es seit vielen Jahren richtig vor, wie man die eigene Gerätefamilie geschlossen pflegt und Updates ausrollt.
    Dieser Vorteil hat bisher auch viele bei Apple gehalten. Das Apple-Universum ist sicher und funktioniert.
    Google wollte das ursprünglich auch, kommt aber jetzt erst allmählich den Herstellern bei.
    Wenn alle annähernd den gleichen Service bieten, wird es erst richtig interessant, wer sich noch oben halten kann.
    Einige Hersteller wollen ähnliche Universen aufbauen, wie Apple, nutzen dafür aber zu viele verschiedene Plattformen, die immer wieder aufeinander abgestimmt werden müssen.
    andere Hersteller verlassen sich auf die Google Cloud und haben dann das Nachsehen, wenn PC‘s oder weitere Geräteklassen zusammen kommen sollen.
    Bei Samsung musste man ja alle Geräte, die man wollte, aus einem gemeinsamen Produktionsjahr (!) kaufen, wenn alles miteinander funktionieren sollte.
    Dabei verdiente Samsung ja auch immer noch an Apple mit. :o

  • Ich denke, die Smartphones können nun fast alle die gleichen Aufgaben erledigen bzw die Aufgaben erledigen, die ein Mensch mit einem Computer machen kann. Mir würde nichts einfallen, was ich von einem Smartphone noch erwarten könnte. Die Hersteller protzen zwar jedes Jahr mit mehr CPU Power und etwas besseren Kameras. Aber welcher Otto-Normalberbraucher braucht schon im Alltag wirklich jedes Megahertz an Leistung? Die Smartphoens sehen, bis auf die Gehäusefarben, zudem eh fast gleich aus. Daher wundert es mich gar nicht, das die Verkaufszahlen derzeit etwas stagnieren. Ich persönlich nutze meine iPhones immer mindestens 4 Jahre ehe ich ein neues kaufe. Mein MacBook Pro 2014 tut ebenfalls noch hervorragende und Sau schnelle Dienste. Kann mir vorstellen, ihn noch locker 4 Jahre oder mehr zu nutzen – solange Apple mit seinen OS-Updates die Geräte unerträglich verlangsamt natürlich….

  • Wer bitte sind die 1.6 Mio. die ein Nokia kaufen?! Deren Androiden sind der letzte Dreck. Und das installierte Stock Android 7 geht mal gar nicht.
    Bugs ohne Ende…

  • Was ist mit Google mit seinen Pixel Smartphones? Etwa so schlechte Verkaufszahlen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28771 Artikel in den vergangenen 4833 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven