iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 054 Artikel

Sommer-Update 2019

HomeKit-Türschloss: Nuki ab sofort mit Push-Benachrichtigungen

Artikel auf Mastodon teilen.
34 Kommentare 34

Während Nello dabei ist sich zu verabschieden, baut Nuki weiter aus. Mit dem aktuellen App-Update erweitert das Grazer Unternehmen sein Smart Lock um Push-Benachrichtigungen.

Nuki

Dank dieser Funktion erhalten Kunden fortan eine direkte Nachricht auf das iPhone, sobald das Nuki Smart Lock eine Aktion ausgeführt hat. Umfang der Benachrichtigungen lässt sich dabei den individuellen Wünschen anpassen.

Bei jeder Aktion erstellt das Nuki Smart Lock einen Protokolleintrag: Tür aufgeschlossen, Tür abgeschlossen, Auto-Unlock ausgelöst, Zutritt per Keypad und vieles mehr. Beispielsweise ist es möglich, alle Aktionen einer bestimmten Person als Push-Meldung zu erhalten. Prinzipiell können alle Aktionen, die auch im Protokoll erscheinen, als Push-Benachrichtigung versendet werden.

Zusätzlich zu den Benachrichtigungen über Aktionen versendet Nuki auf Wunsch wichtige Warnungen, zum Beispiel, wenn jemand einen falschen Code am Nuki Keypad eingegeben hat oder die Batterien gewechselt werden müssen.

Alle Einstellungen für die Push-Benachrichtigungen werden in der Nuki App verwaltet. Hierzu muss Nuki Web zuvor in der App aktiviert werden. Zudem ist eine Nuki Bridge zwingend erforderlich, um Push-Notifications zu erhalten.

Weitere Details zum sogenannten „Sommer-Update 2019“ hat der Hersteller in diesem Blog-Eintrag zusammengestellt. Seit Anfang des Jahres lässt sich Nuki auch über ein Keypad öffnen.

Produkthinweis
Nuki Combo 2.0 - Apple HomeKit - Amazon Alexa - Google home - IFTTT - Elektronisches Türschloss mit... 283,79 EUR
Laden im App Store
‎Nuki Smart Lock
‎Nuki Smart Lock
Entwickler: Nuki Home Solutions GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Jul 2019 um 12:37 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Also ich bin ja Fan von SmartHome. Aber so weit geht mein Vertrauen in diese Technik nun doch noch nicht. Läuft das über einen Server des Herstellers? Was wenn deren Server gehackt werden?

    • Ich hab das Türschloss und bin sehr zufrieden! Wir haben das keypad und auch die Bridge, damit ich von außerhalb auch mal die Tür öffnen kann, wie zB am Samstag wo ich noch einkaufen war und die Schwiegereltern bereits geklingelt haben (über Ring DoorBell). Natürlich hab ich mit ein paar tippern auf dem Display Ihnen die Tür geöffnet ;)

      By the way – mann kann auch das Nuki ohne Bridge verwenden – dann via Bluetooth und nur in der Nähe

    • Du kannst das Schloß komplett ohne Internet-Anbindung betreiben.

    • Dann kommt der Dieb rein ohne ein Fenster einzuschlagen. Rein kommt man immer wenn man will. Immer positiv denken.

  • Ich bin mit Nuki sehr zufrieden. Außer der FOB (sehr schlechte Qualität)
    Vor allem da es Support gibt der bemüht arbeitet wie über Facebook. Das Team nimmt Kundenwünsche ernst..
    Bin froh auf Nuki gesetzt zu haben…

    Habe bereits den Nuki Opener erhalten, leider läuft es noch nicht. Es ist recht kompliziert anzubringen warte noch von Ritto auf eine Anschlussklemme die schraubbar ist. Dann geht es einfacher. Habe ritto 7630/x0 und das benötigte Teil heißt „ ritto 1229890„
    Falls einer auch das Problem haben sollte…
    Das nello war einfacher anzubringen…
    Hoffe dann der Opener läuft bei mir .

    • Also das mit dem Kunden“service“ kann ich nicht unterstreichen. Mag sein, dass die alle über Service per Facebook fixiert sind aber per Email dauert das zwischen 2 und 4 Wochen mit einer Antwort und Rückrufwünsche werden ignoriert. Seit Launch von Nuki2.0 habe ich das Problwm, dass das Schloss sich auch dann zeitgesteuert verriegeln will, wenn es vorher händisch schon geschlossen wurde und seinen Status mit dem Ring auch korrekt anzeigt. Trotzdem quält sich das Teil jedes mal einen ab gegen den Widerstand. Seit Monaten werde ich vertröstet mit Rücksetzen der Nukis ohne Erfolg.

      • ..das Thema mit dem Verriegeln trotz aktiver Verriegelung haben ich und ein Kollege auch… da wird mit Rücksetzen nicht viel zu holen sein.

        Des weiteren soll der Autolock den Riegel nicht ausfahren, wenn die Tür geöffnet ist und der Sensor dies korrekt anzeigt – hier soll eine Warnung ausgegeben werden, dass die Tür offen steht… (habs per Mail eingereicht – mal schauen, wie lang das dauert bis es umgesetzt wird)

  • Wie habt ihr das gelöst, dass gewährleistet ist, dass nach einem Öffnungsvorgang, die Türe auch wieder garantiert ins Schloss zurück fällt? Mit einem Türschließer? Habt ihr Tipps für eine schwerere Holzhaustüre.

  • Begriffe wie aufsperren & zusperren !
    Das sagt doch keiner auch wenn es fachlich korrekt sein mag!

    Schloss aufschließen / Tür öffnen
    Tür geöffnet
    Tür geschlossen
    Tür abgeschlossen / Tür abschließen

  • Ich finde die airbnb Anbindung sehr praktisch … unabhängig ohne warterei…
    Das automatische versenden vom zugangscode…

    • Finde das auch super gerade wenn man ein kleiner Sozialphobiker – wie ich – ist. :-D Hatte im Urlaub nun 2 Mal das Glück dass mein Airbnb Zugang über ein automatisches Zahlencode-Türschloss hatte. Das war Super, so musste ich den Host gar nicht persönlich kennenlernen und lange unterhalten, wenn man nur Müde ins Bett fallen will. :-D Der Hersteller nannte sich „Schlage“, das war quasi ein Offline-Nuki, aber mit Motor, der auf der Tür saß

  • Hat es jemand in einer Wohnung in Betrieb? Meine Eltern haben es im eigenen Haus, da stört die Lautstärke natürlich niemand. Ich finde es theoretisch total super und hätte es auch gerne, denke aber dass das Motorgeräusch das ganze Treppenhaus beschallt und gerade zur später Abendstunde oder in der Nacht die Nachbarn belästigen könnte :-/

  • Braucht wirklich jemand so einen Mist? Man man man, es wird wirklich immer bekloppter. Demnächst kommen bestimmt noch Klodeckel die sich per App öffnen lassen…

    • ohne Pissoir wird im sitzen gepinkelt – ausser MANN putzt selbst (sagt meine Frau) – von daher unnötig…

      und ja – den Mist braucht man, wenn man mit den Kindern vom einkaufen heim kommt und alle Hände voll hat und das eine Kind am Arm oder die Tüte nicht absetzen will…

      oder wenn es Regnet und man nur schnell ins Haus will ohne zuvor die paar Sekunden beim aufschließen (ist das jetzt Korrekt Hr. Professor? :D) im Regen stehen zu müssen…

      Nur weil man etwas als Unnütz empfindet, heißt dass noch lange nicht, dass man das für die gesamte Menschheit ummünzen kann.

    • Oder Fahrzeuge, die sich ohne Muskelkraft bewegen… Gott bewahre…

    • Fred Bertelmann

      Das gibt es selbstverständlich schon lange (auch hier!) und ist z.B. in asiatischen Ländern längst Standard inkl. der automatischen Reinigung der menschlichen Anatomie nach dem großen Geschäft…

  • Wundert sich ausser mir niemand, dass solch einfache Funktionen von Anfang an hätten dabei sein sollen?
    Gibt es da ein Grund für das es jetzt erst als Fcking Amazing Funktion dazu kommt?

    Das ganze SmartHome Zeug ist, meiner Meinung nach, sowas von unausgereift und wird teils im Beta-Stadium verkauft, da Frage ich mich:
    Wieso machen das so viele einfach mit?

    • Aha das 1. iPhone kam perfekt zur Welt ?
      Sorry es wird weiter entwickelt und verbessert. Ein normaler Prozess.
      Warum das so viele mitmachen, weil es sehr gut funktioniert. Beta Stadium teilweise, aber soll alles nur in Händen der ganz großen entwickelt werden?
      Ich unterstütze Nuki z.b. gerne da es mir ein Mehrwert bringt.
      Wenn Du es nicht benötigst oder zahlen möchtest ist es dein Recht.
      SmartHome ist noch am Anfang aber wird merkbar besser. (Z.b. Durch Bluetooth 5 im Handy und kompatibele Hardware) . Bestehe keine Interesse würde die Entwicklung stoppen…

      • Was hat denn das 1 iPhone damit zu tun? Meine Kernaussage war, dass die Entwicklung erstens viel zu langsam geht und zweitens beim Kunden reift, dafür ist eigentlich viel zu viel Kapital dahinter.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37054 Artikel in den vergangenen 6021 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven