iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 203 Artikel
iPhone hat die Nase vorn

Siri: Auf dem Mac ohne Übersetzungen und Timer

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

«HomePod kann jetzt mehrere benannte Timer erstellen» – Was auf Amazons Echo-Geräten schon seit Monaten problemlos funktioniert, war Apple zur Freigabe der letzten großen HomePod-Aktualisierung auf iOS 12 noch einen Eintrag im offiziellen Changelog wert.

Mac Timer

Was viele Nutzer jedoch nicht auf dem Radar haben: Zwar lassen sich auf iPhone und HomePod nun mehrere Timer stellen, auf dem Mac jedoch scheitert Siri noch immer daran, auch nur einen Timer zu starten.

Hier existiert das Konzept eines ablaufenden Zeitintervalls einfach nicht – nachfragenden Nutzern bietet Siri lediglich das Setzen einer Erinnerung an. Wer jetzt denk „Na klar, dem Mac fehlt ja auch eine ab Werk vorinstallierte Uhren-App“, hat zwar recht, dürfte den Grund für die fehlende Funktion aber nicht gefunden haben.

Auch Siri-Funktionen die keine installierte App voraussetzen, etwa die ebenfalls mit iOS 12 neu eingeführten Übersetzungen – ifun.de berichtete ausführlich – lassen sich auf dem Mac (auch unter macOS Mojave noch) nicht nutzen. Ob Apple vorhat hier langfristig für Feature-Parität zu sorgen ist unklar.

Siri Translate

Montag, 22. Okt 2018, 15:24 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ihr schreibt auf dem iPhone können jetzt auch mehrere Timer gestellt werden.
    Ich habe es gerade mit verschiedenen Kommandos probiert und nicht hinbekommen. Dachte bislang mit iOS 12 kamen mehrere Timer nur für den HomePod, nicht für das iPhone.

  • Dafür funktionieren andere Siri-Funktionen die auf den mobilen Geräten nicht funktionieren wie zum Beispiel das Suchen und Anzeigen von Dokumenten an denen man gearbeitet hat.

    Auch praktisch ist das direkte Kopieren von Siri-Ergebnissen per Drag and drop in andere Apps.

  • Seit Mojave funktioniert bei mir CMD und Leertaste gedrückt halten um SIri zu aktivieren nicht mehr. Bei euch auch? In den Systemeinstellungen ist alles korrekt konfiguriert.

  • Auf dem iPhone lassen sich auch mit Siri keine zwei Timer setzen!

  • Das regt mich generell auf, dass Siri je nach Gerät mehr oder weniger kann. Dies ist einfach nicht Apple-Like, die ja Stolz auf ihr Ökosystem sind.

    Aber mich regt dies einfach sehr auf. Wenn eine Funktion nicht bei CarPlay geht, die andere nicht beim HomePod etc

  • Ein wenig off topic: heute habe ich mal einen kleinen „Intelligenztest“ mit Alexa und Siri durchgeführt. Im Flur und in der Küche habe ich jeweils Philips Hue Lampen. Beide waren eingeschaltet, und ich sagte zuerst zu Alexa: Licht in Flur und Küche ausschalten, worauf Alexa antwortete, sie kenne kein Gerät namens FlurundKüche. Nun bat ich Siri mit demselben Kommando doch bitte die Lichter auszuschalten, und, siehe da, die Lichter erloschen und Siri meinte, sie habe die Lichter ausgeschaltet. Ein Hoch auf Siri!

  • Intelligent, dass ich nicht lache. Sag mal folgendes zu Siri: „Setze elektrische Zahnbürste auf die Wunschliste.“ Solltest du keine Liste „Wunschliste“ haben, leg mal eine an und dann sprechen wir nochmal über Intelligenz.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24203 Artikel in den vergangenen 4123 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven