iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 086 Artikel

iOS 15 und watchOS 8 betroffen

Siri in iOS 15: Apple beschneidet Funktionsumfang

63 Kommentare 63

Apple hat die Community der aktiven App-Entwickler darauf aufmerksam gemacht, dass der Funktionsumfang der intelligenten Sprachassistenz Siri demnächst in einer Art und Weise beschnitten wirkt, die sich auch auf Applikationen von Drittanbietern auswirken wird.

Waze Siri Kurzbefehle

iOS 15, watchOS 8 und macOS Monterey betroffen

Konkret hat Apple vor mehrere Siri-Schnittstellen einzustellen, an die Drittentwickler bislang andocken konnten, um Siri-Sprachkommandos ihrer Anwender zu unterstützen. Ein Beispiel von vielen: Die sogenannten „Ride Booking Intents„, über die das iPhone-Betriebssystem die Sprachbuchung von Fahrdiensten an Drittanbieter-Applikation wie Uber weiterreichen konnte.

Die Einschränkungen sollen ab Herbst in Kraft treten und betreffen iOS 15, iPadOS 15, macOS Monterey, tvOS 15 und watchOS 8. Neben den „Ride Booking Intents“ verabschiedet sich Siri auch von großen Teilen der bislang vorgehaltenen CarPlay-Unterstützung. Während in Abhängigkeit vom Fahrzeughersteller hier bislang Sprachbefehle zur Steuerung von Klimaanlage, Autoradio und mehr möglich waren, wird Siri CarPlay-spezifische Befehle ab Herbst gar nicht mehr unterstützen.

Siri Kurzbefehle

Auch das Bearbeiten von Aufgabenlisten in To-Do-Anwendungen schränkt Apple über Siri fortan ein. Während die Sprachassistenz bislang dafür genutzt werden konnte, Aufgabenlisten in kompatiblen Apps um neue Einträge zu erweitern, Einträge zu löschen und Notizen zu ergänzen, fehlen diese Siri-Funktionen unter iOS 15.

Kurzbefehle statt Siri-Kurzbefehle

Insgesamt wird Apple sieben Kompetenz-Kategorien Siris beschneiden und hier 22 „SiriKit Intent Domains“ aufs Abstellgleis schieben. Betroffene Entwickler sind dazu aufgerufen ihre Apps entsprechend anzupassen und die jeweiligen Funktionen nicht mehr zu bewerben.

Viele der betroffenen Siri-Funktionen wurden von Drittanbietern als sogenannte Siri-Kurzbefehle bereitgestellt. Mit denen sich wiederkehrende Aktionen zum Vokabular der Sprachassistenz hinzufügen ließen. Inzwischen bieten die meisten Drittanbieter-Apps Unterstützung für die offizielle Kurzbefehl-Applikation Apples.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
29. Jul 2021 um 07:40 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    63 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    63 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33086 Artikel in den vergangenen 5372 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven