iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 430 Artikel
Ohne Grundgebühr und Laufzeitbindung

Simquadrat startet „erstes echtes eSIM-Mobilfunkangebot“

48 Kommentare 48

Der Düsseldorfer Telefonie-Anbieter Sipgate hat sein Prepaid-Angebot Simquadrat heute vollständig auf eSIM umgestellt und schafft alle bisherigen Plastik-SIM-Tarife ab.

Sipgate Esim

Neukunden erhalten bei der Buchung automatisch eine eSIM und können ihren Tarif direkt online aktivieren. Da keine Grundgebühr anfällt und keine Laufzeitbindung besteht, können Kunden beispielsweise Daten, Sprache und Features ergänzend zu einem bestehenden Vertrag bei einem anderen Anbieter buchen.

Möglich sind zum Beispiel verschiedene Ortsrufnummern, internationale Rufnummern, günstige Daten-Flatrates sowie Sprach-Flatrates für die Nutzung innerhalb der EU und in bis zu 35 Ländern. Mit den Datenflatrates surfen Simquadrat Kunden mit „Highspeed-LTE“ (bis zu 50 Mbit/s Down- und bis zu 32 Mbit/s Upload-Geschwindigkeit) im Netz von Telefonica.

Derzeit wird die eSIM unter anderem vom iPhones XR, iPhone XS, iPhone 11 und iPhone 11 Pro unterstützt.

Daten und Sprache nach Belieben kombinierbar

Der Simquadrat Basistarif enthält die kostenlose eSIM und hat weder Grund- noch Bereitstellungsgebühren. Für Gespräche in alle deutschen Netze fallen dann beispielsweise 9 Cent pro Minute und 7 Cent pro SMS an.

Eine Deutschland-Allnet-Flat kostet 4,95 Euro monatlich, eine Allnet-Flat in alle 28 Länder der EU 9,95 Euro monatlich. Das Datenpaket mit 1 GB kostet 4,95 Euro pro Monat, das Routing einer nationalen Festnetznummer 2,95 Euro monatlich.

Esim Preise Sipgate

Dienstag, 03. Dez 2019, 10:53 Uhr — Nicolas
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Zone 3 Datenroaming 5 MB für 21,36€ und der Hinweis, dass MB richtig ist. Wer nutzt so was???? Zone 2 mit 250 MB auch nicht viel besser. Dann lieber Truphone. Hat in den USA gut funktioniert mit tollem Preis/Leistungsverhältnis.

  • 50 Mbit/s max. würde ich nie im Leben als Highspeed-LTE bezeichnen. Aber nun gut, wir leben in Deutschland.

  • Braucht kein Mensch!! Zwei seperate Tarife for Sprach und Daten!! Man bekommt bei Drillisch (auch eSim erhältlich) 10 GB inkl. Sprach- und Sms Flat für 10€/ mtl. Und monatlich kündbar..

    • Ja, ist halt Drillisch. Damit musst du dann leben. Reseller hole ich mir nie wieder.

    • seit 9 Minuten bekommt man das nicht mehr

    • Wo gibts denn bei Drillisch-Marken 10GB für 10€?

      Zudem kostet die eSIM monatlich 4,95€ Aufpreis, zzgl. einmalig 14,95€ zum Aktivieren der MultiSIM-Option, die erforderlich ist.

      • Gans am Black-Friday bei Winsim. 10GB Allnet, ohne Einmalkosten, monatlich kündbar.

      • Die zusätzliche eSIM kostet monatlich 2,95€ und einmalig 4,95€ für die Aktivierung (bin selbst Kunde bei Drillisch).

        Was aber tatsächlich ärgerlich ist, dass auf der nächsten Rechnung auch die 14,95€ aufgetaucht sind, die lt. Preisliste nur für den Austausch einer vorhandenen, nicht Multi-SIM-tauglichen Karte gegen eine neue SIM-Karte bzw. eSIM anfallen – meine Haupt-SIM wurde jedoch nicht ausgetauscht. Von diesen zusätzlichen Kosten war während der Bestellung der eSIM auch keine Rede. Habe den Kundenservice daher mal angeschrieben, mal sehen, was draus wird.

      • Blödsinn. Bei drillisch kostet die Esim nicht 2,95€ mehr.
        Als Ersatz sim für die Plastikkarte beantragen. Einmalig 14,95€ zahlen und gut ist.
        Habe es bei simply. Bei winsim ebenfalls verfügbar.

  • Hallo, ich habe mit dem Anbieter sehr sehr gute Erfahrung gemacht – nur super schade, dass Apple es nicht zulässt, eine eigenständige eSIM auf die Apple Watch zu bringen!
    Auf dem iPhone habe ich bereits eine eSIM hinterlegt, die leider nicht auf der Apple Watch nutzbar ist (liegt aber wohl am Anbieter) – aber DIESES Angebot ist dann stand alone auf der Apple Watch leider nicht nutzbar! So schade!

  • Mal eine generelle Frage zu den ESims kann am iPhone zwischen normaler sim und esim umgestaltet werden? Wenn ich zum Beispiel für beide Sims WhatsApp nutzen möchte. Wie würde das funktionieren?

    • Dann kann du whatsapp Business nutzen. Dann auch zeitgleich

    • WhatsApp unterstützt nur eine Rufnummer. Man kann aber zusätzlich WhatsApp Business installieren, und das dann auf die andere Nummer aktivieren.

    • Whatsapp lässt das nicht zu, weil du dich mit der Rufnummer registrieren musst. Du müsstest dich abmelden und mit der anderen Nummer anmelden. Bei Telegram ist es möglich, dort kannst du mehrer Accounts/Rufnummern hinterlegen. Das hat aber eigentlich nicht viel mit SIM/eSIM zu tun, sondern eher mit der Logik bei den Anbietern.
      Generell kann man im iPhone festlegen, über welche SIM rausgehende Anrufe erfolgen sollen bzw. welche für Daten genutzt wird. Anrufe kannst du auch direkt bei den Kontakten hinterlegen. Bei Daten kannst du auch einstellen, dass das iPhone bei schlechtem Empfang einer SIM auf die andere gewechselt werden soll.

  • Ich muss ca. einmal im Monat länger mit Irland telefonieren. Daher wäre die EU Flat schon nicht uninteressant. Gibt es sowas noch irgendwo günstiger? Gerne auch beschränkt auf Irland?
    Danke

  • Coole Idee und gute Möglichkeiten, die hier nutzbar sind, es fehlen allerdings die Bausteine für andere Kontinente.
    Damit würden Sie weit mehr Kunden bekommen. Schon mal ein guter Schritt.
    Solange benutze ich Truphone, funktioniert gut zu fairen Preisen

    • Kenne Truphone noch von früher, als sie noch international calls angeboten haben, aber für 42€ bei 3 (!) gb Daten international ist alles als günstig.
      Oder sind das 3gb pro Tag?

    • Satellite wird wohl demnächst was ähnlich anbieten.
      Zu mindest, wollen Sie wohl auch, einen Datentarif anbieten.

      Die Tarife von Simquadrat, find ich ja nicht gerade aufregend und zeitgemäß.

  • Hallo in die Runde,

    ist vielleicht eine blöde Frage aber weiß zufällig jemand was über den Stromverbrauch wenn ich ne eSim und normale SIM parallel betreibe.

    Merkt man das signifikant am Akkuverbrauch?

    • Hallo, ich habe eine reguläre sind von CONGSTAR und eine eSIM von Drillisch – also auch zwei Netze!
      Ich habe auch nicht ansatzweise irgendwann einen größeren Stromverbrauch am iPhone XsMax gemerkt! Also keine Sorge!

  • Interessant, dann bekomm ich vielleicht endlich ne SMS fähige gratis Nummer, über die alle Anmeldungen laufen können (wie zum Beispiel eScooter leihvertriebe)

  • Ich habe mir mal die Zahlen von GigSky und Truphone genauer angeschaut und außer dass es praktisch und bequem ist, die Preise, die international aufrufen, sind obszön!

    Vielleicht ist der Gedanke den Vertrag, den man mit einer normalen SIM hat, in eine eSIM zu wandeln und dann in jedem jeweiligen Land eine prepaid SIM für wesentlich kleineres Geld und wesentlich größeren Datenpaketen zu erwerben.

    Bekommt man an jedem Flughafen.

  • In welchem Netz ist der Provider aktiv?

  • Kann man eigentlich mehre eSIM verwenden?
    Und kann man mehr als zwei (eine physisch und eine eSim) verwenden?

    • Soviel ich weiß kann man mehr als eine eSim anlegen, aber nur eine benutzen. Um die andere zu benutzen muss man die aktivieren und die andere ist dann deaktiviert.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26430 Artikel in den vergangenen 4483 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven