iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 460 Artikel
Für Einsteiger und Profis

Sechs Stunden Video: Massiver Kurzbefehle Workshop für iOS 13

68 Kommentare 68

Mit iOS 13 liefert Apple auch eine in weiten Teilen überarbeitete Kurzbefehle-Applikation aus, die über erweiterte Kapazitäten, einen geänderten Syntax und einen neuen Bereich für Automationen verfügt.

Features, die die ohnehin schon umfangreiche Standard-Anwendung noch kraftvoller, für Einsteiger aber auch einen ganzen Zacken komplizierter machen.

Anwender, die sich gerne mehr mit der Kurzbefehle-App beschäftigen würden, dafür jedoch an die Hand genommen werden wollen, sollten einen Blick auf den „Shortcuts Field Guide für iOS 13“ werfen.

Der englischsprachige Workshop des Podcasters David Sparks ist so umfangreich, dass allein das Demo-Video eine Laufzeit von satten 41 Minuten aufweist.

Der Field Guide selbst bringt sechs Stunden Video-Material mit (verteilt auf 107 Clips), ist in 7 Kapitel unterteilt und bietet zahlreiche Beispiel-Shortcuts zum Download an. Der komplette Kurs kostet $34.

Apple continues to put the gas down on iOS automation. The iOS 13 version of Shortcuts represents a significant improvement over the prior version. Best of all, anyone can do it. Shortcuts does not rely on scripting languages but instead a common-sense approach to Automation.

Shortcuts Field Guide für iOS 13 – Das Inhaltsverzeichnis

  • 1. Introduction – Learn the basics of Shortcuts, including installation and interface. This section covers basic application concepts and how it organizes your Shortcuts. Also, build your first Shortcut.
  • 2. Shortcuts Key Concepts – Shortcuts is a simplified type of programming, and there are several basic, key concepts you’ll want to know to get the most out of it. This section covers those basics, including the Shortcuts programming model, variables, magic variables, conversational shortcuts, share sheet-based shortcuts, and more.
  • 3. Triggers – With Shortcuts, there are a lot of ways to kick off your automation. It can be something you physically trigger, such as a button on your screen, or something automated, like at a specific time or when you connect your phone to WiFi (or CarPlay!) or tap your phone against an NFC sticker. It’s brilliant. This section includes sixteen videos explaining every possible Shortcuts trigger.
  • 4. Actions – Once you have figured out all of the triggers, you will want to start making your iPhone and iPad dance. Just like triggers, Shortcuts is capable of so many actions including the ability to control applications; control settings; add notifications; type text; get directions; create and modify calendar events, bulk adjust photos; make a better share sheet; automate mail; and so much more. There is so much that Shortcuts can do. This section includes 28 videos showing off all of Shortcuts’s tricks.
  • 5. Advanced Concepts – Shortcuts is a lot more powerful than you may think. Once you work through the basic concepts, triggers, and actions, it’s time to dig in on advanced concepts like nesting, programming logic, URL schemes, Base64, regular expressions, and more. This section demystifies some of Shortcuts’s more powerful tools so anyone can use them.
  • 6. Useful Shortcuts – Here you will find a laundry list of useful shortcuts. This section includes 32 screencasts of helpful walkthroughs and downloadable scripts to get more out of your iPhone and iPad. You can download and start using these scripts immediately, or use all of the knowledge that you will have picked up to customize these scripts and make them your own.
  • 7. Conclusion – Learn about more Shortcuts resources.
Freitag, 20. Sep 2019, 9:14 Uhr — Nicolas
68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • mir reichen ROPs Kommentare hier :)

    • Die sind auf jeden Fall immer sehr hilfreich :)

      Was anderes zur Automation bei 13.1 Beta: Kann man damit echte Automationen (ohne NFC) starten? Simples Beispiel: Wenn ich zu Hause verlasse, WLAN abschalten. Das passiert bei mir nicht automatisch, sondern es erscheint eine Benachrichtigung, die ich dann erst auslösen muss. Überseh ich was?

      • Hey Bernd, also ich dachte auch, dass das mit den Automationen so funzen soll. Ich bin nicht bis 13.1 mitgegangen, kann es also nicht sagen und muss/möchte auf 13.1 warten, wenn die Automationen zurückkehren. Es wäre auf jeden Fall Blödsinn und schade, wenn man wieder interagieren müsste, um etwas auszulösen.

      • Geht nur via Button, also leider nur Halbautomatisiert…

  • Sollte es nicht die Möglichkeit geben, das NFC Beacons eine Aktion auslösen können? Wie kann man das in der App realisieren?
    Würde dann einen beacon ins Auto legen

  • Schön wäre es, wenn man mit den kurzbefehlen eine VPN Verbindung herstellen könnte.

    Man muss immer wieder in das Einstellungs Menu rein

  • Weiss jemand wie man an den „Automationen“-Tab kommt?
    Der fehlt bei mir irgendwie…

    Danke :)

  • Herr Kaffeetrinken

    Irgendwie fehlt die NFC Funktion bei mir. Mache is was falsch oder ist das Automatisierungstab bei euch such nicht da?

  • In 13.1 ist die automation wieder vorhanden.

  • HomeKit hat Apple mit iOS 13 echt zerstört. Überlege gerade, dass abzustoßen. Ist ja nicht mehr zu bedienen so! Kommt darüber auch ein Artikel?

    • Nur weil du es nicht mehr bedienen kannst? Sonst noch Wünsche?

      • Er hat aber rechts, die App sollte möglichst schnell nachgebessert werden. So habe ich heute Morgen meine Koogeek Steckdosenleiste, welche vorgestern ankam, wieder eingepackt. Ist doch Krebs so etwas!

      • Nein, Ich, das ist es zum Glück nicht!

      • Doch ist es und bei dem besagten Vocolink ist es am schlimmsten. Das sind 2 Geräteklassen in einem. Das in ein Quadrat zu packen ist schlicht dumm. Hier sollte wer entlassen werden. Ich meine, warum hat man nicht die Wahl diese Quadrate wieder einzeln anzeigen zu lassen? Ich kann jetzt nicht mehr schnell das Licht über die Favoriten einschalten.

    • Ich komme damit auch nicht mehr klar. Mein VocoLink Luftbefeuchter ist so nur noch Müll und auch meine EVE Rooms sind so wirklich dumm einzusehen.

  • Muss man jetzt ernsthaft jedes Mal bestätigen, wenn ein Shortcut Daten von einer URL abruft? Kann man das irgendwie abstellen?

    • Es ist ja noch schlimmer: Man muss sich unter iOS 13 auch durch alle Aktionen scrollen, um den Shortcut anzunehmen. Mein letzter Kurzbefehl hat rund 5.000 Aktionen, das wird ein Spaß für Nutzer…

      • Was ist denn das für ein SC? 5.000 Aktionen??

        Mondfahrten Lande Shortcut ?

      • Danke für deine Antwort @ROP. Ich hoffe doch sehr, dass man das in Zukunft einstellen kann. Einige meiner Shortcuts mit regulären Ausdrücken funktionieren auch nicht mehr richtig. Da habe ich auch noch nicht herausgefunden woran es liegt. Dabei hatte ich mich so sehr auf iOS 13(.1) und die Automationen gefreut.

      • Denner, es ist ein bißchen verrückt. Es ist einfach „nur“ ein Shortcut, um E-Mails über eine (kostenlose) API zu versenden. Der Versand lässt sich bis 72h in der Zukunft planen und es gibt einige Templates, sodass man „Newsletter“ versenden kann. Auch eine Unsubscribe-Funktion ist drin, genauso wie die Verwaltung aller Kontakte (es lassen sich auch Empfängerlisten erstellen). Ebenso ist Open- und Click-Tracking möglich. Statistiken lassen sich direkt im Shortcut abrufen. Auch der Zugriff auf den Account ist direkt möglich (Passwort, E-Mail, Name, Adresse et cetera lassen sich im Shortcut editieren). Anhänge lassen sich ebenfalls versenden. Und so weiter… Die Entwicklung ist allerdings unter iOS 12 geschehen. Ich muss den kompletten Shortcut für iOS 13 umschreiben – das wird ein Spaß, nicht! ;D

      • @ROP: hast du einen Link, wo man deine SC findet?
        Würde mich interessieren, nicht nur wegen der 5000 Schritte… :-))

      • Hey Kai, das hoffe ich auch, wirklich! Und ja, mit iOS 13 gibt es einige Änderungen, die je nach Shortcut auch einige „Umbauarbeiten“ verlangen. Die „Get Variable“-Aktion gibt es bspw. gar nicht mehr, wird aber unter iOS 13 noch unterstützt (heißt also ein Kurzbefehl, der mit der Aktion gebaut wurde, kann auch unter iOS 13 genutzt werden). Bei den iFs sieht es da schon ganz anders aus. Ich muss einen größeren Teil meiner Kurzbefehle teils komplett umschreiben. Das wird noch ordentlich Arbeit sein. Allerdings veröffentliche ich die 13er Versionen frühestens, wenn das neue OS auf allen Geräten verfügbar ist.

      • mypointofview, der erwähnte Shortcuts ist noch nicht veröffentlicht. Alle anderen findest Du auf RoutineHub.co. Kai hat weiter oben einen Link gepostet (danke!). Die Shortcuts sind allerdings allesamt für iOS 12 konzipiert worden. Unter iOS 13 werden definitiv einige davon nicht funktionieren. Entsprechende Anpassungen muss ich noch vornehmen. Veröffentlicht werden diese nicht vor dem Release von iPadOS. :)

        Ach ja: Auf RoutineHub sind alle Kurzbefehle von mir englischsprachig. Auf Kurzbefehle.app https://kurzbefehle.app/search-result/9698/?highlight= sind es ca. 115 Kurzbefehle, die allesamt deutschsprachig sind, aber auch schon etwas veraltet. Bei den Kurzbefehlen, die ich auf beiden Plattformen veröffentlicht habe, empfehle ich die Version von RoutineHub, da ich diese (je nachdem) auch aktualisiere. Das mache ich mit den Shortcuts auf Kurzbefehle.app nicht. ;)

      • @ROP: vielen Dank!
        Schaue ich mir an!
        Englisch ist kein Problem, ist meine zweite Sprache… :-)

      • Bekomme einen Konvertierungsfehler. Wird wohl ein Update nötig sein -> SMD 4.0.3 ? :)

      • mypointofview:
        Die Jungs hinter SMD haben einen eigenen Updater via Github integriert, insofern würde ich hier erwarten, dass der Shortcut jedes Mal beim Start checkt, ob die installierte Version aktuell ist.

        Die meisten anderen Kurzbefehle nutzen für Updates allerdings einen zusätzlichen Shortcut (bspw. UpdateKit, Check For Updates, UpdateHub usw.). Ist UpdateKit in einen Kurzbefehl integriert und UpdateKit selbst als Shortcut installiert, dann wird auch dieser Kurzbefehl beim Start überprüfen, ob es eine Aktualisierung gibt. Check For Updates gehört zu der Kategorie Updater-Shortcuts, die aufgerufen werden müssen, um zu sehen, ob Kurzbefehle, die Check For Updates integriert haben, Aktualisierungen anbieten. In dem Fall ist es also wirklich so, dass Du nicht mitbekommst, ob es ein Update gibt, ohne Check For Updates selbst zu starten. Bei den meisten anderen sollte die Meldung nach dem Start erscheinen (wenn der entsprechende Updater-Shortcut ebenso installiert wurde). Zusätzlich gibt es tatsächlich auch Möglichkeiten ganz ohne zusätzlichen Updater-Shortcuts auf Aktualisierungen hinzuweisen. Das kommt aber dann auch immer auf die Plattform an, auf der der Kurzbefehl angeboten wird. Bei diesen Kurzbefehlen ist dann kein weiterer Shortcut nötig und sie schauen selbst nach Updates.

        Das hört sich vielleicht etwas kompliziert an, aber idealerweise findet man Infos dazu immer in den jeweiligen Kurzbefehl-Beschreibungen (bspw. auf RoutineHub.co).

        Echte automatische Aktualisierungen sind leider grundsätzlich nicht möglich, wenngleich das gerne so formuliert wird. Es kann immer nur über eine Aktualisierung informiert werden. Das Update selbst muss immer manuell ausgeführt werden, indem der Shortcut durch die neue Version ersetzt wird.
        :)

      • Carsten, wenngleich SMD 4.0.2 unter iOS 12 erstellt wurde und es somit durchaus zu Fehlern unter iOS 13 kommen kann, haben einige Leute die Version bereits mit der Beta von iOS 13 nutzen können. Im Zweifel musst Du auf die nächste Version warten, ja.

      • @ROP: interessanterweise habe ich mit SMD 3.x.x einen Hinweis bekommen, wusste aber nicht wo ich den Shortcut finden könnte , bzw gefunden hatte. Nur eine nervige, extensive Googlesuche brachte mich dann zu
        https://shortcutsgallery.com

        Jetzt ist es leichter.
        SMD 4.0.3 habe ich bis heute nirgends gefunden…

        Wäre schön, wenn das Update Prozedere einfacher wäre.
        Erinnert mich ein bisschen an die Jailbreak Anfänge!

      • Carsten, ich habe recherchiert und Version 4.0.2 ist offiziell mit iOS 13 kompatibel. Deine Version funktioniert also grundsätzlich. Je nach Quelle bedient sich SMD an verschiedenen Online-Services, die die Konvertierung und den Download der Daten übernehmen. SMD ist also total abhängig von externen Diensten. Sobald sich dort auch nur ein klein wenig ändert, kann es mit SMD Probleme geben. Manchmal lohnt es sich aber auch einfach einen zweiten Versuch zu starten. Support gibt es hier: https://twitter.com/Wirexia9

      • mypointofview, ich habe mir SMD jetzt mal etwas genauer angesehen. Ich muss zugeben, dass ich den Shortcut bisher noch nicht genutzt habe (da ich glücklicherweise bis heute eine App besitze, die es schon lange nicht mehr im App Store gibt, aber selbst noch YouTube-Videos herunterladen kann). SMD ist an zwei/drei Stellen schlichtweg mit Text-Dateien auf GitHub verbunden. Damit wird vermutlich Dir Update-Info generiert. Aber mir erschließt sich dennoch nicht, wie man dann an das Update kommt. Für mich sieht es aus, als gäbe es eben maximal eine Info zum Update. ShortcutsGallery hat den Shortcut offenbar hochgeladen, ja (der Betreiber macht das meist selbst, nicht unbedingt die User). Du kannst Dich also theoretisch drauf verlassen, dass auf der Webseite die neue Version irgendwann erscheint, aber ich würde mich an diesen Twitter-Account https://twitter.com/Wirexia9 halten. Der ist von einem der Entwickler und informiert über etwaige Updates. Die Updater, die es auf RoutineHub gibt, haben den Vorteil, dass sie mit der API von RoutineHub arbeiten. Wenn ein Update raus ist, wirst Du im Zweifel nicht nur informiert, sondern auch direkt zur neuen Version weitergeleitet, um diese zu installieren. Das ist bei SMD offenbar nicht der Fall.

  • Ich finde, iOS 13 ist bisher das schlechteste iOS, was die Bedienung angeht. Sehr oft sind nun mehrer Klicks von Nöten, was mir überhaupt nicht passt. Wer hat daran gesessen?

  • Mal neben bei , scheint alles zu klappen mit der Lieferung . Mein iPhone ist gerade rein.

  • Wenn dann die Automationen mit NFC und iOS 13.1. funktionieren werden, kann man dann auch eine App komplett beenden (Blitzer.de zieht sonst Akku ohne Ende)?

  • Gibt es jetzt eine Möglichkeit, automatisch die Blitzer.de-App zu starten, sobald man das iPhone im Auto an CarPlay anschließt? Bin dankbar für jeden Tipp! LG

  • Über einen NFC Tag wird es gehen. Ich werde Blitzer.de starten, wenn ich mich mit dem BT vom Auto verbinde. Ich nutze CarPlay nur ungern.

    • Hab es schon heute probiert, in dem ich einfach ein Kurzbefehl zum App Start erstellt habe. Siri sagt ich starte blabla und dann nur eine englische Fehlermeldung. Scheint so als würde das Starten einer App zusammen mit CarPlay verhindert werden. Vom Carplay getrennt, Kurzbefehl gesagt, zack wird die App gestartet.

  • Hallo, wo ist der App Update Knopf hin?

  • Irgendwie hat sich bei mir Kurzbefehle nicht geupdated. Habe Automation nirgendwo :(

  • Quittiert Siri im Auto nur bei mir den Versuch Kurzbefehle via Sprachkommando anzusteuern mit einer englischen Absage diese Funktion sei im Auto nicht verfügbar?
    Das zerstört für mich den hauptsächlichen Anwendungsfall, da ich so zb zuhause das Toe öffne etc und zwar ohne eine manuelle Eingabe.
    Ich hoffe das war ein Versehen und eine für iOS 13 optimierte Version der App kommt noch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26460 Artikel in den vergangenen 4486 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven