iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 374 Artikel
   

SDK, und jetzt? – Auf ein Wort mit den Entwicklern [Teil 3]

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

intuitionitv.jpgWir haben eine Hand voll deutschsprachiger iPhone-Developer angeschrieben und veröffentlichen ihr Feedback auf unsere vier Fragen zum SDK in den kommenden Tagen, in loser Folge.

Im heutigen, dritten Teil (Teil 1Teil 2) sprechen wir mit Tom Haukap. Dem Kopf hinter der gerade aktualisierten offline Wikipedia, Wiki2Touch. Die Wiki2Touch hat ihr zu Hause auf Google Code, hilft neuen Anwendern in diesem Forum und Informiert im Haukap-Blog über aktuelle Entwicklungen. Unsere News zur Wiki2Touch verstecken sich hinter diesem Tag.

Hast du dir das SDK bereits geladen und angetestet?

Das SDK habe ich sofort geladen. Und danach erst gelesen was es kann. Da war ich doch etwas enttäuscht das ich die Programme nicht auf dem Gerät laufen lassen kann sondern den Emulator bemühen muss, solange man nicht registriert ist. Somit habe ich mich nicht weiter damit beschäftigt.

Planst du deine Apps auch im App Store zu veröffentlichen (sobald das Dev-Programm auch in Europa anläuft)?

Ja, die Veröffentlichung auf dem App Store plane ich. Wenn es einfach geht und die Software damit auch Benutzer zugute kommt die Ihr Gerät nicht geöffnet haben finde ich das prima.

Sind die jährlichen $100 Dev-Gebühr vertretbar?

Die $100 halte ich für vertretbar. Ich denke es wurde als Grenze eingebaut um ernstgemeint Anwendungen zu filtern. Somit kommt kein „i-app-a-day“ feeling auf. Und Microsoft schlägt bei den Entwicklertools ja richtig zu. Da sind $100 Peanuts.

Wenn du Frage 2 mit Ja beantwortet hast, wirst du dein App weiterhin als Freeware anbieten oder Geld dafür nehmen? Wenn Ja, wie viel?

Die Software wird weiterhin Freeware bleiben. So gerne ich würde, aber den Wikipedia reader kostenpflichtig zu machen spricht gegen die ganze Idee von Wikipedia. Die zeit die ich in die Anwendung stecke stecken andere in die Artikel.

Montag, 17. Mrz 2008, 16:43 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr sympathisch *fuck*
    *thumbs up*

  • Er würde den Reader gerne kostenpflichtig machen!? Böööse ;)

  • ja, muss ich auch sagen :) weiter so.
    you are my everyday hero :P
    mfg Dom

  • super mit der freeware :thumbsup:

  • Gutes Tool! Gute Meinung! Gute Serie!
    +Endlich mal Entwickler hier- Mehr davon

  • Man könnte es ja auch zusätzlich verkaufen. 1 x frei , 1x für 5€ sozusagen als Donate-Möglichkeit.

  • @The_Simon

    Da würd ich als Entwickler lieber einen Donate-Button auf meiner Homepage einrichten und nicht Spenden über den App-Store einräumen, sodass 30% der Spenden an Apple gehn.

  • Inwiefern sind die M$-Tools teuer? Gibt es doch seit jeher kostenlose Versionen und seit neuestem (naja, schon länger) sogar ohne Einschränkungen beim compilen (ging vorher auch mit gcc-bastelei)?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20374 Artikel in den vergangenen 3524 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven