iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 116 Artikel
Wie Kurzbefehle, nur komplizierter

Scriptable App: iOS-Automatisierung mit JavaScript

22 Kommentare 22

Die kostenfreie iOS-Applikation Scriptable beschreibt sich selbst als Automatisierungswerkzeug, mit dem sich kleine JavaScript-Programme erstellen lassen, die ihrerseits auf native iOS-Funktionen wie Kalender, Erinnerungen und iCloud-Dokumente zugreifen können.

Scriptable App 1000

Der Universal-Download für iPhone und iPad erinnert nach dem ersten Start an Anwendungen wie Apples Kurzbefehle-App und das Python-IDE Phytonista und richtet sich an die selbe Zielgruppe.

Die App von Simon Støvring, die ihre In-App-Käufe lediglich zum Überreichen eines optionalen Trinkgelds integriert hat, bietet eine umfangreiche Unterstützung für Siri-Kurzbefehle und interpretiert eure JavaScript-Projekte in Echtzeit – Konsole inklusive.

Laden im App Store
Scriptable
Scriptable
Entwickler: Simon B. Støvring
Preis: Kostenlos+
Laden

Die wichtigsten Funktionen der Scriptable-App

  • Write and run JavaScript.
  • Access lots of native iOS features from your JavaScript code, including features such as managing files, calendars, reminders, documents, location, pasteboard, XML parsing and much more.
  • Extensive support for Siri Shortcuts enabling you to present images, tables, websites, HTML and more in Siri as well as making Siri read out loud a text.
  • Synchronise scripts to all of your devices using iCloud Drive.
  • Scripts are stored as plain JavaScript files and can be browsed using the Files app.
  • Assign one of over 800 glyphs and a color to a script to easily identify it in your directory of scripts.
  • Run a script by 3D touching the app icon.
  • Run a script from a share sheet and process the inputs.
  • URL schemes enabling you to run scripts from other apps.
  • Support for x-callback-url enabling advanced integration with other apps that support x-callback-url.
  • Export and share scripts.
  • Example scripts helping you get started creating your own scripts.
  • Extensive documentation for all the native APIs you can use in your scripts.
  • Three different themes. Whether you’re into light apps or dark apps, there’s a theme for you.
  • Customise the editor to your liking.
Dienstag, 15. Jan 2019, 11:06 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mir fehlt bei sowas (ebenso wie die Kurzbefehle App) der sinnvolle Nutzen im Alltag.

    Für was kann man so etwas nutzen (ausser unnütze spielereien), das es sich lohnt, sich dort einzuarbeiten?

    • Ich nutze eine ganze Reihe (für mich) sinnvoller Kurzbefehle. Zum Beispiel zum Anzeigen des Preisverlaufs eines Amazon Produkts. Oder ein Kurzbefehl für die Bilder Rückwärtssuche bei Google. Zum Downloaden irgendwelcher Videos von diversen Plattformen. Zum Nachschauen ob Kinokarten für einen bestimmten Film schon im Vorverkauf sind (hierfür wäre ein automatischer Trigger der Kurzbefehle ein absoluter Traum). Und noch viele mehr. Es gibt viele Dinge, die manuell viele Schritte erfordern und mit einem Kurzbefehl auf Knopfdruck ablaufen können. Ich spare mir dadurch sogar die ein oder andere App. Als Informatiker und Programmierer kann ich diese App aber auch aus einer anderen Perspektive betrachten. Meinen Eltern würde ich sie nicht unbedingt empfehlen (außer vllt. zum Aufruf fertiger Kurzbefehle).

      • Du hast ein paar gute Beispiele, aber die könnte ich nur als fertiges Script nutzen, weil ich keine Ahnung von selber schreiben habe.

        Zur größten Not, könnte ich da Variablen anpassen.

        Wäre es so einfach, wie eine Mail schreiben, wäre ich dabei!

      • Denner, diese Beispiele existieren doch alle schon als fertiges Script/Kurzbefehl. Du musst es/ihn nur downloaden und einfach nutzen. ;)

    • Hast du in deiner täglichen iOS Nutzung keine Abläufe, die sich täglich wiederholen und die dir denkst es wäre schön wenn man das etwas beschleunigen könnte?
      Genau dafür ist vorallem die Kurzbefehle App gedacht.

      Manche stellen beim Verlassen des Hauses immernoch WLAN und BT komplett aus und können das über einen Knopfdruck erledigen.
      Manche schauen vielleicht nach dem Wetter, ihren Kalendereinträgen und man schaut sich danach die aktuellen Schlagzeilen der bevorzugten Zeitung an. Anstatt mehrere Befehle absetzen zu müssen kann man sich das auch als Übersicht anzeigen lassen.
      Und vieles mehr….

      Wer natürlich überhaupt keine solchen Anwendungsfälle hat für den ist die Kurzbefehle App (mit seinen limitierten Ausgabemöglichkeiten) und erst recht die spezielleren Lösungen wie Scriptable oder Pythonista natürlich uninteressant.
      Für AppleScript/Automator unter MacOS werden viele Anwender auch keinen „sinnvollen“ Nutzen haben.

      • Doch, natürlich habe ich meine Routinen am Morgen,

        Mail abrufen
        Offene Wecker ausschalten (habe mehrere nacheinander wegen verpennen)
        Safari und Twitter öffnen usw..

        Aber wie oben gesagt, bin ich ohne Beine, um das selber zu scripten. Ich kopiere mir Kurzbefehle wie den rückwärtsbilder Google Befehl, aber selber schreiben, könnte ich das nicht.

      • Das ist doch auch gar nicht schlimm, ich teile sehr gerne meine Kurzbefehle mit anderen. Und das machen andere anscheinend auch, sonst würde es nicht zahlreiche Portale für Kurzbefehle geben. Wenn Englisch für dich kein Problem ist, solltest du dich mal bei Reddit umschauen, unter r/shortcuts. Dort sind einige sehr kreative Köpfe unterwegs. Unter anderem auch ROP ;)

      • Kai, danke für die Blümchen. ❤ :)

      • @Denner
        Deine Aussage war ja anfangs, dass dir der „sinnvolle Nutzen im Alltag“ fehlt und du hattest gefragt wofür man so etwas außer unnützen Spielereien nutzen kann.

        Darauf bezog sich der Beitrag.
        Es schon ein gewaltiger Unterschied zwischen ich verstehe den Nutzen nicht und ich hätte ein paar Ideen, kann sie aber leider nicht technisch umsetzen. ;)

    • – Öffnungszeiten von den 10-20 Läden in die wir gern gehen.
      – Tanknotizen für eine Tanktabelle in Excel.
      – Gewicht Protokollierung in Health.
      – Nächsten 20 Geburtstage.
      – Zwischenablage mit 10 Ablegeplätzen in der Cloud (verschlüsselt).

      Die nutze ich des öfteren. Habe einige angesehen und alle Befehle dann selbst geschrieben und verbessert.

  • ich mach damit (alles per Siri starten):
    – Musik starten, mit passender Playlist und in eingestellter Lautstärke
    – Mac fernsteuern (z.B. EyeTV auf Sender öffen und Vollbild) über die Remote Pro App
    – Akkustand vom ladenden iPhone an der Watch abfragen
    – …

    • Hallo, hast du dir die Scripte selber geschrieben oder findet man diese im Internet?

      • Den Musik Befehl kann man sich leicht selbst zusammenklicken und Akku besteht fast nur aus dem Akku Befehl + halt die Ausgabe. Für die Mac Fernsteuer-Sachen braucht man halt die Remote Pro App und auf dem Mac hab ich mir für so was wie EyeTV eigene Applescripts gemacht die dann damit getriggert werden.

        Leider gehn die Siri Shortcuts an der Watch nur extrem langsam (was aber irgendwie an der Watch-Kommunikation liegt) und brauchen fast 10 Sekunden, am iPhone direkt sind sie aber alle superschnell.

    • Leider gibt es die App für die Kurzbefehle nicht mehr (bei Workflow gab es die noch)
      Jetzt muss man alle Kurzbefehle mit Siri ausführen lassen. Schade

  • Mir fehlen einige essentielle Netzwerk-Möglichkeiten in der Kurzbefehle App, wie
    – verbinde Dich mit einer bestimmten SSID
    – verbinde Dich mit einem VPN
    u.a.

  • Und ich Check das erstellen net :-)
    Irgendwie sind meine Kurzbefehle immer nicht ausführbar. 2-3 Zeilen klappt aber schon

  • Wisst ihr zufällig, wie solche Apps, die beispielsweise JavaScript (oder noch interessanter Python) interpretieren technisch realisiert sind? Würde mich sehr interessieren, aber ich konnte im Internet nichts dazu finden…

  • Hat jemand vielleicht auch ein App Tipp, in den ich von außen meine .sh Skripte auf meinem Server per ssh starten und verwalten kann (also optisch sauber aufgelistet)?

  • Mir würde ein Kurzbefehl für die Ortung gefallen. Ortung an, Ortung aus.
    Jemand eine Idee ob und wie das geht ???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25116 Artikel in den vergangenen 4278 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven