iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Schneller lesen: Das Squirt-Lesezeichen auf dem iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Seitdem das Startup „Spritz“ rund drei Millionen Euro Risiko-Kapital für seine Software zum schnelleren Lesen langer Texte einsammeln konnte, lässt uns das Thema „Speed Reading“ nicht mehr los.

merkel

Zwar nehmen wir uns beim Lesen eines neues Buches gerne ausreichend Zeit und hüpfen ohne Hast von Seite zu Seite – auf dem iPhone jedoch, wo es meist um relativ kurze Online-Artikel geht, könnten Ansätze wie der von „Spritz“ durchaus zukunftsträchtig sein.

Die „Spritz“-Idee ist schnell erklärt. Die Software des Startups zeigt euch euren Text Wort für Wort an und gestattet die freie Konfiguration der Anzeige-Geschwindigkeit.

Der Clou: Die Wörter werden von Spritz nach einem speziellen Algorithmus zentriert, der es euren Augen erlaubt weitgehend bewegungslos zu verharren. Die Pupillen müssen das angezeigte Wort nicht „abtasten“ um es zu erkennen, sondern können die Information direkt umsetzen.

seite

Mehr als 20 Entwickler haben seit Bekanntgabe der Spritz-Idee inzwischen eigene Konkurrenz-Projekte in den Ring geworfen. Einer der Kandidaten: Squirt.

Squirt funktioniert als Browser-Bookmarklet sowohl auf dem Desktop in Chrome, Safari und Firefox, lässt sich aber genau so gut auch auf dem iPhone einsetzen und sollte definitiv von euch ausprobiert werden.

Unser Video erklärt euch die Installation des Squirt-Bookmarklets (hier gibt es den Code) und die Einstellung unterschiedlicher Lese-Geschwindigkeiten:

Wie lässt sich das Bookmarklet installieren?

(Direkt-Link)

Ein großer Vorteil auf dem iPhone: Mit Squirt müsst ihr auch durch lange Texte nicht mehr scrollen. Nach einem Druck auf das Squirt-Lesezeichen könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und den Artikel (Squirt versteht sich auch auf ausgewählte Text-Passagen) wie einen warmen Sommerregen auf euch einprasseln lassen. Probiert es aus.

Freitag, 14. Mrz 2014, 18:02 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geile Sache, nur machen bei ca 600 WPM manche deutsche Schachtelwörter Probleme. Im Englischen sind Wörter im Durschnitt kürzer, da funktioniert es noch besser.

  • xD ich musste auch erst an was anderes denken…

    • Nach dem 10. Kommentar zum Thema nehmt es uns bitte nicht übel wenn wir hier jetzt kurz ein Wortspielverbot aussprechen. Ja, mit dem Namen Squirt kokettieren die Entwickler mit dem Namen des Originals „Spritz“. Aber darum soll es hier in den Kommentare nicht gehen. Danke.

  • top sache! wann kommt die funktion dafür in der ifun app?

  • Danke für diesen Artikel, funktioniert super

  • Was macht denn euer Link ‚Nachtmodus‘?

  • Nette Idee, aber es gibt meines Erachtens deutlich bessere Techniken, die kombiniert – meiner Meinung nach – deutlich effizienter sind (und auch analog funktionieren): Wörter in Blöcken lesen, Stimme/Vorleser im Kopf unterdrücken, … Siehe http://www.amazon.de/Schneller.....499630451/

  • Ich habe es ausprobiert und komme mit dieser Art zu lesen nicht gut klar. Immer nur ein Wort zu sehen macht es für schwerer den gesamten Satz zu behalten, weil ich ihn zusammenstückeln muss. Beim normalen Lesen sehe ich mehrere Wörter auf einmal, da ist es leichter den Kontext zu memorieren. Ich bin damit vielleicht nicht schneller, aber es ist weniger anstrengend.

  • Interessante Idee, aber klappt noch nicht so. Nicht mal Wikipediatexte funktionieren zuverlässig, viele Wörter werden zusammengezogen. Auf anderen Webseiten gibt es Hänger. Und lange Wörter (deutsche Sprache…) kann man gar nicht mit einem Blick erfassen.
    Hab’s wieder gelöscht.

  • Respekt an Uli Hoeneß!!!
    Zwar ist die Summe hoch dennoch bringt diese Strafe niemanden etwas und schon gar nicht der Allgemeinheit.

    Hoffen wir er kommt nach 21 Monaten wieder. sULIdarität!!

    • Respekt an Dich! Völlig selbstsicher am Thema vorbei und schön durch die Medien manipulierte Meinung wiedergekäut.

    • Doch, ich finds gut so. Mir gibt es ein gutes Gefühl zu wissen, dass der Rechtsstaat funktioniert. Bringt mir zwar finanziell nix, aber das tut es auch nicht, wenn ein X-beliebiger anderer Krimineller eingebuchtet wird. Ich nehme nur zufrieden zur Kenntnis, wer in DE Straftaten verübt und sich nicht ans Gesetze hält, bekommt dafür eine Strafe.

      Zum Thema: Ich komme auch nicht so recht klar bei dem Wortgeblitze. Ich sehe den Satz lieber komplett und kann ihn so auch schneller verstehen.

    • Wie weit bist Du schon gesunken um Verbrechern Respekt zu zollen ?
      Egal wie, egal was, es ist ein Verbrechen. Da is nix mit Respekt. Im Gegenteil. Es ist absolut ungerecht, da schon andere mit weit weniger zu mehr verurteilt wurden. Er hat viel zu wenig erhalten.
      Das ganze Rechtssystem ist mittlerweile korrupt.
      Und weil die es einem vorleben, sieht man schon garnicht mehr was richtig und was falsch ist.
      Arme neue Welt…

    • Und warte warte warte…..
      Noch einen Moment ja?

    • Ich schäme mich für dich.
      So, jetzt ist es raus, und es fühlt sich toll an.

    • Er hat beschissen, er ist erwischt worden, er ist bestraft worden. Mehr gibt es doch darüber nicht zu sagen.

  • Leider bekomme ich es bei mir nicht in Gang. Nicht auf den iPad2 (hat heute übrigens seinen dritten Geburtstag) und auch nicht auf den iPhone.
    Das Squirt Layout wird angezeigt. Worte spritzen aber nicht. Jeman ähnliche Probleme?

    • Ja mir gehts ähnlich auf meinem MAC-Book und Safari. Funktioniert nur teilweise. Es wird nur ein Teil des Textes „gesquirt“. Beim I-Phone 4 fehlt mir momentan die Muse um es einzurichten. Das Video ist auch etwas umständlich beschrieben. Keine wirklich gute Anleitung. Note 4 minus

  • Ist leider nicht so gut, wie das Original. Spritz bricht lange Wörter um, sodass man die Augen nicht bewegen muss. Squirt zeigt nur jedes Wort einzeln und bei langen Worten muss man die Augen wieder bewegen, was lesen von Texten mit einer Geschwindigkeit von mehr als 400 WPM leider extrem schwierig macht.

  • Funzt leider nicht bei mir.
    Weder ipad2 noch iPhone5

    • bei mir auch nicht. iphone 5 und ipad mini retina. passiert einfach nix, wenn ich auf das bookmarklet klicke, außer in der statusleiste dreht sich das laderad ewig, aber es passiert nix…

  • pressekonferenz

    Wow! Funktioniert! Das einzige Problem ist, dass einem die Augen austrocknen, wenn man den Pause-Button noch nicht entdeckt hat. Danke

  • Manchmal funktioniert es echt super. Dann machen mir auch 750 wpm noch keine Probleme. (Gut, zugegebenermaßen habe ich es primär auf Englisch genutzt, das könnte helfen.)

    Aber manchmal eben auch nicht. Oft genug passiert schlichtweg gar nichts.
    Gibt es irgendwelche Neuigkeiten, wie sich das beheben lässt?

  • pressekonferenz

    Stimmt. Jetzt geht es leider nicht mehr. Warum so launisch? Gibt es Lösungen? Ich finde keine.

  • Was ist denn mit der Java-Anwendung? Ist die under construction??

  • Schade. Lief gut, funktioniert irgendwie aktuell leider nicht mehr.

  • hat jemand den neuen code zum pasten, wie generiert man den? Die ham da wohl was verändert

  • Also ich habe kein Plan was ich da falsch mache, aber immer wenn ich auf das erstellte Lesezeichen drücke, lande ich immer auf der Squirt Webseite. Hab mir einige mal das Video usw angeschaut, mir fällt einfach nicht auf was ich falsch mache. Würde mich über eure Hilfe sehr freuen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven