iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 102 Artikel
Sonntags-Angebote

Schnäppchen für Philips-Hue-Nutzer: Bewegungssensor ab 24,50 Euro

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Wer sein Philips-Hue-System um einen oder mehrere Bewegungsmelder erweitern will, findet bei Amazon und MediaMarkt gerade die passenden Angebote. Bei Kauf eines Zweierpacks sinkt der Einzelpreis sogar auf 24,50 Euro.

Hue Bewegungsmelder

Einzeln bekommt ihr den Bewegungsmelder heute bei Amazon und bei MediaMarkt für 31,99 statt regulär 39,95 Euro. MediaMarkt hat zudem das Doppelpack bestehend aus 2x Hue Bewegungsmeldern und den dafür benötigten 4 AAA-Batterien drastisch im Preis gesenkt. Lediglich 49 Euro fallen dafür an, die Stückzahl dürfte allerdings ebenso wie der Angebotszeitraum reduziert sein.

Der Hue Bewegungsmelder ist seit letztem Herbst im Handel und bietet eine einfache Möglichkeit auf Bewegungs- und Lichterkennung basierende Steuerungsregeln zu aktivieren. Der Sensor verfügt zudem über einen Temperaturmesser, den Philips selbst allerdings nicht nutzt, dessen Werte lassen sich nur mit Drittanbieter-Apps wie iConnectHue auslesen.

Beispiele für die mit dem Sensor möglichen Schaltungen:

  • Tagsüber von 8 bis 23 Uhr wird bei Bewegung helles Licht im Raum aktiviert, sofern nicht genug Tageslicht vorhanden ist.
  • Nachts von 23 bis 8 Uhr wird bei Bewegung ein Nachtlicht im Raum aktiviert, sofern nicht genug Tageslicht vorhanden ist.
  • Wenn während 15 Minuten keine Bewegung erkannt wurde, werden die Lampen zunächst gedimmt, dann ausgeschaltet.
Sonntag, 23. Jul 2017, 10:40 Uhr — chris
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • SuperToaster888

    Wie befestigt man den Magneten oder was das ist an der Wand?

  • Leider sind die nicht HomeKit fähig und können nur mit den Philips Lampen und Birnen.
    Die Freigabe für HomeKit wäre super!

    • HomeKit ist total überbewertet. Es gibt kaum Hardware die HomeKit überhaupt unterstützt. Meist gehen die Apps der Hersteller besser. Auch mit HomeKit Unterstützung sehe ich keinen nennenswerten Vorteil darin HomeKit anstatt die Hersteller App zu nutzen, außer man will verschiedene Geräte unterschiedlicher Hersteller in Szenen zusammen schalten. HomeKit hat sich durch seine hohen Anforderungen selbst blockiert. Nur wenige Hersteller waren bereit ihre Geräte Lizenzieren zu lassen und mit dem Apple Chip auszustatten. Vielleicht wird es jetzt besser weil Apple das ganze jetzt auch Softwaremässig freigegeben hat.

      • Finde diese ganzen Sprachzeug bei der Heimautomatisierung eh total Sinn befreit. Automatisierung hat für mich nicht damit zu tun das ich einen Schalter von der Wand auf meine Zunge lege…

        Automatisierung geht für mich los, wenn die Sachen Automatisch geschehen. Also das Licht geht an, wenn es draußen eine bestimmte Helligkeit erreicht hat und man an den Sensor vorbei geht oder da wo der Sensor etwas auslösen soll ist es eh dunkel und deswegen geht beim Vorbei gehen das Licht an.

        Bsp. wie es ein andere User hier mit seiner Treppe geschildert hat.

      • BinGo, genau dieses Szenario geht mit dem Bewegungsmelder von Philips Hue doch dank seines Lichtsensors. Dank Bewegungsmeldern (auch von Elgato), Türsensoren und Szenen, brauche ich erstens gar keine Schalter mehr zu bedienen, zweitens kann ich mit meiner Zunge 20 Schalter auf einmal und gleichzeitig betätigen. Ich muss also bspw. im Wohnzimmer nicht täglich in alle vier Ecken, um ingesamt sechs Leuchten einzuschalten.

      • @ROP

        Ich habe diesen Bewegungsmelder auch und einer hat seinen Platz im Begehbaren Kleiderschrank. So muss ich einfach nur in den Raum gehen und schon geht das Licht an.

        Ein weiterer ist im Wohn-/Essbereich und schaltet die Illuminationen an, wenn man den Raum betretet und es zu wenig Licht gibt. Dieser Sensor hat auch den Essbereich im Auge, so das die Illuminationen nicht ausgeht solange man am Essen ist. Ein wieder anderer ist dann noch so ausgerichtet das er Couch und Fernseher im Blick hat, damit das Licht auch an bleibt solange man im vorm Fernseher auf der Couch versauert.

        Zwei andere sind im Büro, einer schaltet hier die Illuminationen ein wenn ich das Büro betrete und der andere hat mich am Schreibtisch vorm Rechner im Auge. Das diese Illuminationen eben an bleiben so lange ich dort sitze

        Mir ist also bewusst das es geht, das eine Automatisierung zu realisieren ist.

        Dann nutzt du schon einen Schalter, nur nicht im Klassischen Sinne an der Wand oder wie in deinen Fall in 20 verschiedene im Wohnzimmer verteilt. Sondern dein Schalter ist die Zunge, was mich eben stören würde und in meinen Augen mit einer Heimautomatisierung nichts zu tun hat. Denn die sollte wissen ob du nun deine 20 einzelnen Lampen brauchst oder nicht.

        Klar ich müsste nun in die App gehen und wenn es Hell ist diese Illuminationen dort einschalten. Jedoch brauche ich diese Illuminationen nicht wenn es zu Hell ist, denn diese Illuminationen würden dann erstens nicht mehr so gut wirklichen und zweites nutze ich diese auch als Indirektes Licht.

      • BinGo, alter Schwede – Du bist auf jeden Fall ausgestattet! :D Ich verstehe ja auch, was Du grundsätzlich meinst. Aber mit meiner Zunge kann ich immerhin mehrere Geräte/Leuchten mit nur einem Befehl steuern, ohne Zunge muss ich halt jedes Gerät einzeln und manuell bedienen. Dass das alles insgesamt noch nicht komplett ausgereift ist, sehe ich auch so. Ebenso wie die fehlende HomeKit-Kompatibiliät des Hue-Melders. Der hat ’nen Lichtsensor, aber kein HomeKit, der von Elgato hat keinen Lichtsensor, dafür HomeKit. Alles nicht so rosig, aber für meine Einsatzbereiche derzeit durchaus befriedigend. :)

      • @ROP man ist halt ein Spielkind irgendwie ^^, daher hat es sich doch relativ schnell angehäuft das ich mehre solcher Bewegungsmelder hat.

        Und so viele sind es eigentlich noch gar nicht.
        2 im Wohn-/Essbereich
        Die nur 1 Osram Plug aktuell eine Illumination einschaltet und 1 Hue Iris noch steht.

        2 im Büro (konnte es leider nicht anders platzieren das mir einer gelangt hätte)
        Die nur eine Ambiente White aktuell schalten.

        1er im Kleiderschrank
        Wo 1 Osram Plug schaltet und dieser dann die 5 Lampen beim Schrank einschaltet (Warum 5x ne Hue Lampe kaufen, wenn man zwischen die Stromzufuhr und den Lampen auch einen Plug installieren kann ^^ )

        Wie du also siehst habe ich zwar ein paar Bewegungssensoren, aber Lampen bzw. Plus für die Ilumination fehlen mir noch ein paar ^^ aber so konnte ich in kleinen Still schon mal testen ob es Funktioniert was ich vor habe und nun kann man nach und nach sich um die Illumination kümmern.

      • BinGo, ja – das Spielkind in mir wird bei Heimautomatisierung auch bei mir geweckt. Angefangen mit einem Hue Starter-Set, ist mittlerweile die ganze Wohnung voll von Hue und Eve. :D Kann ich also absolut nachvollziehen. Ebenso wie die Sache mit den Steckdosen. Auch bei mir aktiviere ich am Kleiderschrank fünf konventionelle Leuchten mittels Eve Energy. Warum immer alles mit Hue abdecken, wenn’s auch so geht. Und dabei spart man definitiv! Dann uns Spielkindern mal weiterhin viel Spaß! ;D

    • Ich frage mich immer was es für ein Sinn haben soll das Bewegungsmelder HomeKit unterstützen sollen. Ich Arbeit selber gern mit Sprachsteuerung mehr zwar über Alexa als über Siri (Alexa ist halt zuverlässiger) aber wie gesagt was bringt mir ein Bewegungsmelder in HomeKit. Frage ich dann Siri wenn ich vorbeigelaufen bin „hey Siri habe ich mich bewegt“ sehe ich das nicht schon an der Lampensituation. Erklärt mir bitte warum Bewegungsmelder und Helligkeitssensoren HomeKit kompatibel sein sollen.

    • Dito.

      Ich habe meinen zurückgeschickt, als ich merkte, dass er zwar in der Hue App konfigueriert werden kann, aber man unter HomeKit ihn nicht als Trigger für Automatisierungen nutzen kann.
      Obwohl HomeKit Bewegungsmelder als Sensoren seit kurzen unterstützt.

      Vielleicht kommt was mit iOS 11. In der Beta gibt es ja erweiterte Automatisierungsmöglichkeiten.

      • Dafür kauft man sich halt den HomeKit kompatiblen Bewegungsmelder von Elgato Eve. Ist ja nicht so, als würde es so etwas nicht geben.

      • @ROP
        Auch wenn du natürlich recht hast, ist es dennoch irgendwie seltsam das die Lampen Homekit kompatibel sind und der Bewegungsmelder nicht…

        Ich selbst nutze nur Philips HUE Produkte und notgedrungen den Osram Lightify Plug (da Philips Ihren Plug nicht mehr produziert und die gebrauchten 1) Rar sind und 2) total überteuert), für alles was mit Licht zu tun hat und was Automatisiert sich schalten soll.

      • Edit zum letzten Kommentar von mir hier:

        Entsprechend würde ich nur ungern noch ein weiteres Produkt für die Illuminationen nun mir anschaffen wollen. Zumal ja auch die Hue Sachen Software Updates erhalten und die Bridge selber ja auch Homekit fähig ist.

  • Ich habe einen oben und einen am Treppenaufgang. Genial. Würde nie wieder drauf verzichten

  • Danke für den Tipp. Das Zweierpack sollte sich definitiv lohnen. Ansonsten: Ein Blick auf idealo verrät, dass der Motion Sensor derzeit fast ausnahmslos überall für knapp 32€ zu haben ist.

  • Seit wann seid ihr eigentlich eine Deal Seite von Amazon? Die vielen Berichte nerven langsam. Ab und zu okay, aber nicht jeden zweiten Tag…

    • Brauchst die Beiträge nicht zu lesen

    • also ich bin sehr dankbar für diesen Hinweis und wenn dir Amazon nicht gefällt, so brauchst du diesen Artikel ganz einfach nicht zu lesen

    • Als Amazon-Prime Kunde freuen mich entsprechende Empfehlungen. Darüber hinaus gibt es hier Einkaufstipps, wenn es sich auch lohnt. Dass so oft Amazon dabei ist, liegt auch daran, dass Amazon oft (nicht immer) den besten Preis hat. Wie oft vergleiche ich Preise und lande, aufgrund der wegfallenden Versandgebühren, am Ende bei Amazon. Ab und an zahle ich auch zwei/drei Euro mehr bei Amazon, habe die Ware dafür aber gleich am nächsten Tag. Darüber hinaus werden Marken, wie bspw. Aukey und Anker mit ihren sensationellen Preisen und einem Design, welches sehr Apple like ist, über Amazon vertrieben, tauchen hier also demzufolge öfter auf. Wenn möglich, nutzt iFun Affiliate-Links, und das ist auch gut so. Mir kann es doch egal sein, ob die Links von Apple, Amazon, Gravis etc. stammen – Hauptsache ich bekomme am Ende ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Und letztlich bin ich der Käufer, der entscheidet, wo er seinen Kauf tätigt. Verstehe den Unmut absolut nicht, lasse mich aber gern eines Besseren belehren.

    • Mich nerven eher Kommentare wie deine. Wenns dir nicht passt geh zu bild.de.

    • Die Provision für ref-Links ist ein mögliches Finanzierungskonzept, zudem man auch noch Einnahmen für die Erwähnung der Produkte durch die Hersteller erhalten kann – wir sind schließlich ein Portal, dass hauptsächlich der Zielgruppe entspricht.

    • Ich für meinen Teil, habe keine Zeit mich jeden Tag durch Angebotsseiten zu wühlen. Lieber verdiene ich in dieser Zeit das Geld um mir dann die Angebote zu kaufen. :-)
      Danke und bitte weiterhin Artikel über Angebote von Amazon und Co. Gern auch jeden Tag!

    • Ist anscheinend eine Finanzierungsmöglichkeit.
      Werbung alleine dürften sich nicht mehr lohnen.

      • Die Seite dürfte mehr als genügend Hits erzielen das Werbung langen würde. Jedoch mag mag jeder doch immer mehr haben.

        So lange diese Artikel (vor allem wenn es eben Angebote sind) auch etwas mit der IT die man so mit Apple Geräten auch betreiben kann (wäre doch schlimmer, wenn man sich ein Android oder Windows dafür holen müsste um das Produkt überhaupt nutzen zu können) zu tun hat, finde ich es gut und auch nicht störend. Ist ja nicht so das hier 20 solcher Artikel in der Woche kommen.

      • wie viel ist genug?

        bestimmst du das – nenne bitte eine zahl

        danke eure „Allbestimmtheit“

    • Wenn es dich stört, dann gehe doch nach Nord Korea.

  • Heute auch zum vergünstigten Preis ist die Netatmo Presence. Bei Mediamarkt und Amazon für 249€ anstatt 279€. Habe sie mal bestellt für den Garten. Die ist Kamera und smartes Flutlicht in einem.

  • Hat jemand Erfahrung mit den Bewegungsmeldern und Katzen? Kann man die Melder so einstellen dass sie zB. Nur in einer bestimmten Höhe reagieren?

    • Man kann den Melder entsprechend ausrichten. Meiner ist im Begehbaren Kleiderschrank und da dort Nachts auch mal gern die Katzen rein schauen, ging bei mir das Licht in der Tatanfangs an. Einfach über den Magneten ein wenig anders ausgerichtet und schon hat er auf meine Katzen nicht mehr reagiert.

  • Mit FHEM und/oder Homebridge ist das sehr gut machbar. Nutze die Kombination hue, Fibaro, etc. auch darüber und kann alles über das Kontrollzentrum und Siri steuern, inkl. W-LAN-Radio.

  • @Simon u. Co

    dann überlest einfach und gut ist.

    Ich und ganz viele andere hier sind dankbar für Hinweise auf günstige Angebote!

  • Ich bin froh über die Angebote, hab dadurch schon eine Menge Geld gespart, weiter so ;)
    Auch eure Seite ist top, dass ständige Nörgeln über jedem Beitrag nervt viel mehr

  • Niemand muss hier mitlesen, oder habe ich etwas übersehen? Ich finde es gut, dass ich über solche Angebote informiert werde. Auf Amazon bin ich nicht täglich, hier schon.
    Danke ans ifun.de-Team und einen schönen Sonntag.

  • Ich finde das mit den Deals super! Hat mir schon oft geholfen, sonst verpasse ich immer alles.

  • @Simon und iGon:
    Sorry aber ich verstehe das echt nicht diese Kommentare. Ich bin sehr froh, da ich eben nicht dauernd vor dem Rechner sitzen kann (Familie, Arbeit etc), dass ich diese Info bekomme und wie oft muss ifun denn noch sagen, dass sie unabhängig sind und auf das hinweisen was sie selber nutzen, wie eben Hue, und dann ist so ein Hinweis doch gut. Dass sie dann einen Link setzen wo sie unter Umständen ein paar Cent bekommen, dann ist das auch völlig in Ordnung denn was man auch sehen muss, die machen das alles umsonst. Wenn ihr jetzt meint, das wäre nicht selbstlos genug dann löscht die App und kommt einfach nciht mehr auf die Seite aber quatscht die anderen, die es wie ich Klasse finden, nicht damit zu.
    Mein Kommentar hätte jetzt sicher auch nicht sein müssen, aber ich musste jetzt einfach mal eine Lanze brechen für das iFun Team und nein, ich bin kein Mitarbeiter, „nur“ ein treuer Follower seit Jahren und sehr dankbar für die ganzen Hinweise, die mir schon viel Geld gespart haben.

    • Es ist eben sehr Amazon lastig und das finde ich etwas schade. Zu anderen Angeboten kommt nur recht selten was. Ich bin hier dabei seit iPod Video Zeiten, und in den letzten 2 Jahren driftet es für meinen Geschmack leider etwas zu sehr zu Amazon ab – man wird noch seine eigene Meinung haben dürfen ;)

  • Wo ist das Problem? Die Jungs und Mädels müssen ja auch von irgendwas leben. Wenn es dich stört, dann zwingt dich ja keiner, die Angebots-Posts zu lesen. Ich find’s gut.

      • Immer wieder das gleiche Schmarrn Argument. Es ist einfach ein gravierender Unterschied zu früher. Da war nahezu jeder Artikel absolut interessant. Mittlerweile ist halt einfach ein Großteil sowas ähnliches wie Werbung oder zumindest Amazon bezogen. Klar kann man das überlesen, aber dennoch beeinträchtigt es ja das wofür man vor über 10 Jahren auf iFun gestoßen ist.

      • du lebst vor 10 jahren?

        zeiten und inhalte ändern sich – die welt ist in bewegung

      • Vor 10 Jahren gab es auch noch keine Ad-Blocker, iGon.

    • Na ja, mit „i“/Apple hat das ja häufig wenig bis nichts zu tun. Die Ausrichtung der Seite verwässert halt.

      Aber diese Schnäppchen scheinen genug Leute zu interessieren.

    • Ich finds auch gut! Danke fürs durchstöbern der Angebote! ……ach ja, und lasst euch nicht ärgern von den Leuten die immer was zu meckern haben!

  • Also ich bekomme den Preis bei Amazon nicht..was mach ich falsch?

  • Ich finde es gut das hier auf Angebote hingewiesen wird, das hat mir schon so manchen Euro gespart!
    Wen das nicht gefällt, gleich nach dem lesen der Überschrift weiter scrollen und gut ist.
    Danke Leute macht weiter so.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21102 Artikel in den vergangenen 3639 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven