iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 837 Artikel

QuickScan als Gratis-Alternative

Scanner Pro: Premium-App wechselt in Abo-Lager

69 Kommentare 69

Der bislang zum Einmalkauf angebotene Dokumenten-Scanner Scanner Pro der Software-Schmiede Readdle wechselt mit seiner heutigen Aktualisierung auf Version 8.0 ins Lager der Abo-Applikationen und läuft damit in den Fußstapfen des ähnlichen beliebten Kategorie-Konkurrenten ScanBot, der einen vergleichbaren Wechsel des Geschäftsmodells mit seiner Veräußerung im März durchlebte.

TextVision

Bestandskunden behalten alle Funktionen

Die wichtigste Information für Bestandskunden vorweg: Wer Scanner Pro bereits erworben hat, darf alle bisherigen Funktion auch in der runderneuerten Version 8.0 wieder nutzen und verliert keine Feature. Ein Entgegenkommen, das wir so ebenfalls von ScanBot kennen. Für Neukunden der App, die jetzt kostenlos geladen werden kann und so auch mehr Geräten als bislang ausprobiert werden dürfte, gilt allerdings: Die Pro-Funktionen der App müssen für rund 20 Euro im Jahr freigeschaltet werden.

Scanner

Das Premium-Abo ist dabei Optional und muss zum Einsatz der Basis-Funktionen nicht abgeschlossen werden. Zu diesen gehört das Scannen mit Wasserzeichen auf den fertigen Dokumenten sowie der Synchronisierung mehrerer Geräten per iCloud. Zahlende Nutzer scannen ohne Wasserzeichen, nutzen die neue, lokale Texterkennung in 26 Sprachen, den Passwortschutz, den Auto-Upload und die Volltextsuche der App.

Laden im App Store
‎Scanner Pro von Readdle
‎Scanner Pro von Readdle
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden

Alternativ: QuickScan und Notizen

Wie gesagt, Bestandskunden bekommen vom Wechsel wenig mit, wollen im Freundes- und Bekanntenkreis fortan aber vielleicht eine neue App zum Thema empfehlen. Hier sei an QuickScan erinnert. Der komplett kostenlose Download (Spenden sind möglich), erfasst Seiten vor der Kamera automatisch, hat eine Texterkennung an Bord und leistet, trotz altbackener Oberfläche, grundsolide Arbeit.

Quickscan 1500

Ebenfalls nicht in Vergessenheit geraden sollte die Scan-Funktion der vorinstallierten Notizen-App Apples. Diese lässt sich mit einem langen Druck auf das Notizen-Icon direkt aufrufen.

Laden im App Store
‎QuickScan - Scanner & text OCR
‎QuickScan - Scanner & text OCR
Entwickler: iSolid apps
Preis: Kostenlos+
Laden

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
10. Dez 2020 um 18:08 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Auf Nimmerwiedersehen, war schön mit euch.

    • Naja dann tschüss, wer nicht lesen kann braucht dann auch keine Scanner App, für Bildchen gibt es andere gute Apps.

      • Wer nicht nachdenken kann und vorschnelle Schlüsse zieht auch nicht ;-)

        Ich kann sehr wohl lesen. Lehne nur solche Geschäftspraktiken ab und gehe davon aus, dass ich über kurz oder lang dann in einem Zwangsabo lande weil man keine Updates mehr anbieten wird.

        Daher schaue ich mich lieber jetzt nach Alternativen um.

      • Stimmt hab Scanbot, daskann ich mehr als bildchen machen und benötige das abo noch mal…

      • Ach und besser ist die App auch xD

      • @iChef: Was bringt es dir jetzt eine Alternative zu suchen, die kein Abomodell hat bei der du dann in zwei Jahren zu einem Abomodell gezwungen wirst. Dann nutz‘ lieber jetzt als Bestandskunde die App solange es geht und schau dich um wenn du musst.

        Es ist genau so wie bei den ganzen 1Password zu Enpass Nutzern. Als 1Password gewechselt hat, haben sie alle rumgeschrieben „Hilfeeeee ich wechsle sofort zu Enpass! Onetime Lizenz und gut ist blabla“ – schön alle gewechselt. 6 Monate später ist Enpass ins Abomodell eingestiegen.

        Auf lange Sicht: Es werden alle wechseln. Es ist auch verständlich, aber ja: Es nervt mich auch mega!

      • Enpass gibts nur im Abo? Hab ich was verpasst? Nutze es ohne Abo.

      • @o.k.
        Ja, da hast du was verpasst. Es gibt neue Funktionen für Enpass, die es nur für Abo-Nutzer gibt. Selbst Benutzer mit Lifetime-Lizenz bekommen die Funktionen nicht

      • Welche Funktionen meinst Du denn gibt es nur für Abonenten? Bin langjähriger Enpass-Nutzer und mir fehlt nix. Trotzdem, oder sogar gerade deswegen… was ist denn neu was ein Abo gerechtfertigt ? Ernst gemeinte Frage.

      • Das ist quatsch. Bestandskunden haben bei Engpass weiterhin den vollen Funktionsumfang ohne Abo und es gibt auch weiterhin einen Einmalkauf zum freischalten aller Funktionen.

      • Falsch. Informier dich Mal besser.

        Ab der nächsten Version (die Änderungen sind in der aktuellen Beta von Enpass bereits enthalten) gibt es zusätzlich zu den Enpass Pro-Lizenzen eine neue Enpass Premium-Lizenz. Die gibt es NUR im Abo.

        Zu den neuen Funktionen, die es NUR im Abo gibt, gehören eine Überprüfung auf Passwort-Lecks und ein Erkennen einer möglichen 2FA bei Diensten.

      • Hier noch offizielle Aussagen aus dem Enpass-Team:

        – Which features do I have to pay for as a Enpass Pro user?
        Enpass pro users will have to pay for Enpass Premium features.

        – Why do I have to pay for Enpass Premium features?
        There are certain features that require us to put in recurrent effort in terms of manpower and financial resources to keep the service updated. We would have liked to offer these services free of cost to Pro users, but unfortunately we cannot cover the cost from one-time pro licenses. That is why we have chosen to keep Breach Monitoring as part of our Premium services.

      • @David:
        Ja klar, kann ich verstehen. Will aber auch irgendwo ein Zeichen setzen an die Entwickler, dass ich auf so was keine Lust habe.

        Andere Modelle sind auch erfolgreich: sei es über Spenden oder über Upgrades.

        Zahle lieber einen festen Betrag und weiß was ich dafür kriege.

  • Hoffentlich tangiert das mich als Bestandskunden nicht…?

  • Nutze ich seit Jahren als Dokumentenablage und da Bestandskunden alles behalten dürfen, bleibt es dabei.

  • 1. finde ich es Top, dass sie die Bestandskunden für diesen Versionssprung noch mitziehen.
    2. wäre es mir für das fantastische Scannergebnis sogar 20€ im Jahr wert.

    Diese guten Ergebnisse kannte ich bisher nur von Adobe Scan.
    Tolles Update, merklich besser.

    Mit freundlichen Grüßen

    Sven

  • Wenn ich direkt in der Dateien App ein Dokument scanne (eine einseitige Rechnung), dann wird die PDF bei mir (Farbe) circa 10 MB groß. Selbst schwarz-weiß sind es 4 MB. Ist das bei euch auch so?

    • Das verärgert mich auch jedesmal. Die Größe der pdf Datei ist für mich nicht nachvollziehbar.

      • Da bin ich voll bei euch. Kassenzettel gescannt, 1,5 MB groß- das ist einfach nicht gut. Der PDF Expert liefert gute Scans und gute Dateigrößen.
        Vielleicht bin ich da oldschool, aber für gute Software bin ich auch bereit zu zahlen. Bei Readdle bin ich aber zum Glück Bestandskunde

  • Ich hab die App schon ewig auf dem Phone, aber zuletzt vor 2 Jahren genutzt, weil die Dropbox App auch scannen kann und das Zusammenspiel mit anderen Apps auch besser ist. Eigentlich bei mir überflüssig und Mehrwert ist auch nicht mehr da.

    Mal BTW, ich finde es ja nicht unbedingt schlecht dass die Hersteller/Entwickler etwas tun um ein wenig mehr Umsatz zu generieren, aber wo soll das noch hinführen? Ob das der richtige Weg ist!? Gilt auch für Autoindustrie…

  • Sch… Abo-Apps. Wer wird denn als Neueinsteiger die Apps kaufen? PDF-Expert-Abo und ScannerApp-Abo… Da kommt für diese beiden Apps alleine ein schönes Sümmchen zusammen.
    Heißt: Es werden nicht mehr Kunden dazukommen. Notizen und Dateien-App kann das auch.

    • Es haben ja schon genug Leute gekauft. Kritische Maße wurde erreicht und jetzt wird halt per Abo gemolken. Gibt überall ja scheinbar genug dumme, die das so mitmachen.
      Ja, ich habe gelesen das Bestandskunden fortläufig alle Funktionen behalten, aber alleine als Statement gegen den Abowahn lösche ich jede Abo-App sofort rigoros

  • Für mich die beste Scanner-App und die wohl einzige, bei der man die Maßgröße des Scans einstellen kann, so dass gescannte Belege im PDF auch ihre tatsächliche Größe haben und nicht auf DIN A4 gestreckt werden.
    Gerade bei Reisekostenabrechnungen sehr praktisch.

  • Bin gespannt wie sich das mittelfristig auf die App Store Verkäufe auswirkt. Statt hin und wieder Apps für einen Einmalbetrag zu kaufen nutze ich inzwischen weit weniger Apps als Abo Version. Ich glaube Apple geht da einen falschen Weg.

    • Das gleiche bei mir. Die Apps die ich kaufen würde, setzen auf Abo.
      Dann halt kein Geld.

    • Für Apple ist das genau der richtige Weg, denn dieser bringt schön viel Geld rein…

      • Das ist even die Frage. Wenn ich hin und wieder 3-5 Euro ausgebe kommt da einiges zusammen und man verfolgt die Einkäufe einfach nicht. Wenn ich aber schon 40 Euro als App Abos habe (Musik und Video inkludiert) behalte ich den Betrag im Hinterkopf und überlege mir zweimal ob jetzt noch 3-5 Euro nötig sind oder ich mit leisten will. Ich zahle jedenfalls seit den ganzen Abos im Jahr weniger als früher mit Einmalkäufen. Ich spare und sie verdienen definitiv nicht schön viel Geld.

      • Die Denke ist leider Quatsch.
        Warum Apple den bescheuerten Weg geht weiß nur Apple.

        Quatsch weil: warum sollte Apple an regelmäßigen Updates nicht genauso viel Geld verdienen, sie müssen eben nur kostenpflichtig sein, wie seit 30zig Jahren auf allen Systemen.

      • Weil es eine planbare und regelmäßige Einnahme ist. Steigert den Unternehmenswert. Komme aus SW Branche

  • Für mich die absolut beste Scanner App. Die Apple Scanner App in Notizen ist leider nicht zu gebrauchen, da diese unendlich große Dateien erzeugt. Hab von denen auch PDF Expert. Dies auch schon im Abo. Neben Office 365 sind mir diese beiden Apps absolut ein Abo wert, da diese fast täglich im Gebrauch sind.

  • Bestandskunden können nocht mitfahren, gut so. Wenn es irgendwann nur noch als Abo funktioniert, schaut man, ob es das wert ist, dann zahlt man. Wenn nicht, wird es auch andere Scanner-Apps geben.
    Und mal ehrlich, für gute und viel genutzte Apps bezahlt man eben. Und dann ist es egal, ob Einmalzahlung oder Abo.

  • Ich nutze die App schon länger.
    Allerdings habe ich leider öfters schlechte Scanergebnisse.
    Es sieht dann aus, als hätte ich mit nem Schwam drüber gewischt. Selbst wenn das Licht gut war. Meist bei Dokumenten mit Farbe und viel „MischMasch“.
    Dann gehe ich meist im Bearbeiten auf „Foto“ statt „Farbe“ und dann gehts wenigstens etwas.

    Weiß jmd woran das liegen kann? Habe ich irgend eine Einstellung übersehen?

    LG

    • Hallo Markus
      Entschuldigen Sie die Schwierigkeiten, mit denen Sie konfrontiert waren! Unser Support-Team wird sich gerne eingehender mit Ihrem Fall befassen. Bitte schreiben Sie eine Zeile an [email protected], fügen Sie in der Betreffzeile „Scanner Pro-Probleme“ hinzu und kopieren Sie Ihren Kommentar in die E-Mail

  • Was geht mir dieser Abomist auf den Senkel !
    Ich hatte noch nie ein Abo für eine App und werde auch nie eins haben.
    Dann nutze ich mein iPhone irgendwann nur noch zum telefonieren und Nachrichten schreiben.
    Früher habe ich immer wieder mal Apps gekauft und wenn sie nicht meine Erwartungen erfüllt haben, habe ich sie halt wieder gelöscht.
    Ich habe bestimmt seit über einem Jahr keine App mehr gekauft, geschweige denn ein Abo abgeschlossen. Der AppStore hat dermaßen an Attraktivität verloren, dass ich noch nicht mal mehr, darin stöbere. Apple wird es nicht jucken und ich vermisse ehrlich gesagt auch nichts ohne die ganzen Apps.

  • Habe mich nach vielen Tests für Abbyy FineScanner entschieden. OCR und Dokumentenumwandlung z.B. in Word-Docx sind mit FineScanner herausragend.

  • Ich würde noch PDF Office Pro in’s rennen werfen https://apps.apple.com/app/id1519099937

    Ohne Abo, heute zum ersten mal gratis und – für iPhone nutzer mit einem gewissen Anspruch an die Privatssphäre auch wichtig: Kein Facebook SDK

  • Es funktioniert in der App bisher doch alles, warum drückt ihr den Updatebutton?

  • Ich habe Scanner Mini von Readle, was ist der Unterschied zur Pro? Da kann man ja noch ohne Abo zuschlagen.

  • Gibt es someone App eigentlich auch für den mac? Also um Fotos in ein Dokument umzuwandeln wie auf dem Handy? Adobe macht das umständlich.

    • Bitte - Danke-Gern geschehen

      Im Finder ein Foto auswählen und mit ctrl-klick (oder rechts-klick) das Menü aufrufen -> Schnellaktionen -> PDF erstellen. Fertig. Nicht kompliziert, kein App, einfach im Betriebssystem

  • Abo hier, Abo da und Abo dort. Am Ende besitzt man nichts. Sorry aber ich kaufe eine App wenn sie mir gefällt, wenn dann ein größeres Update kommt bezahle ich gerne noch ein mal wenn ich es brauche.
    Der ganze Abo Mist dient ausschließlich Apple regelmäßig Geld in die Kassen zu spülen um die stagnierenden HW Verkäufe zu kompensieren.

    Sollte es nur noch als Abo kommen, dann wird sie gelöscht. Ich zahle nichts für Abo Mist

  • spieler_dasbinich

    Ich nutze MS Lens & iOS eigene Notiz App. Erfüllen beide ihren Zweck und reichen im privaten Bereich vollkommen aus.

  • Außer Apple Music habe ich kein Abo, diese Abzockerei lehne ich grundsätzlich ab. Wäre schön, wenn möglichst viele das ebenso machen würden.

    • Sehe ich auch so. Mag sein, dass manche User Abos nutzen, aber ich denke da eher konservativ, einmal zahlen ja, Abos nein. Wenn eine App nur 2€ im Monat will, so kommt da einiges zusammen. Für die Entwickler lukrativ, für den Anwender eher nicht. 48€ für ein Tool würde niemand ausgeben, aber 2€ im Monat klingt wenig.
      Ich hoffe ja, das Apple den Passwortmanager ins System integriert, er wird ja eh immer besser.

  • Wann das so weitergeht, ist für mich ein Smartphone bald eh obsolet.
    Ich habe immer noch ein schönes Nokia und ein TomTom-Navi und ein Notizbuch.
    Alles andere scheint mir immer mehr zu einem Luxus zu werden, den ich in dieser Form nicht finanzieren möchte.
    Ich besitze die App schon seit Jahren. Da ich hauptächlich zu Hause an einem Einzugscanner scanne, nutze ich die App vielleicht 8-10x im Jahr (maximal!)- dafür würde ich NIE ein Abo bezahlen (jaja, ich weiß… als Bestandskunde kann ich die App weiter nutzen… – darum geht es bei meiner Aussage aber auch nicht) – schließlich ist das wieder eine typische App, wo dem Entwickler 1x Kosten bei der Entwicklung entstanden sind, wo aber jetzt permanent Kohle fließen soll- und die Geschichte mit den Updates… brauche ich nicht, wenn die App läuft. Wenn was Neues kommt und ich es „haben muss“, kaufe ich auch gerne eine neuere Version…. aber so – NEVER!

  • Der Autoscan Modus ist leider Konkurrenzlos. Habe mit der App schon ganze Bücher in ca. 10min gescannt.

  • Und wieder ein Abo.
    Eins hier, eins da….
    Erst das Abo und warten, bis man es geschluckt hat und dann werden jährlich die Abo Preise angepasst.
    Ja, ich weiß, Bestandskunden behalten Rechte, aber es ist echt eine Unart geworden mit den ganzen Abos.
    Und nur mal so, dass die Bestandskunden die App weiterhin nutzen können, empfinde ich nicht als Entgegenkommen, sondern eher als mein gutes Recht, denn ich habe vorher einmal für die vollständige und unbegrenzte Lizenz bezahlt.

  • Nicht wegen dem Abo-Modell sondern wegen der Qualität bin ich als Bestandskunde maßlos enttäuscht, nach dem Update nun ständig Abstürze, das ist einfach nicht tragbar.

    Qualität lässt nach und dann noch Abo kassieren, geht gar nicht, dabei war das meine Lieblingsapp zum Scannen und ich hatte in der Vergangenheit schon über 20 verschiedene Apps getestet

  • War immer zufrieden mit der ScannerPro App.
    Leider sind nach dem Update meine ganzen Ordner verschwunden.
    Jemand nen Tip?
    Echt Crazy.

  • Ich habe keine Lust mich durch das Facebook SDK in den Readdle Apps ausspionieren zu lassen und dafür auch noch mit einem Abo laufend zu bezahlen.
    Bei mir sind alle Readdle Apps von allen Apple Geräten geflogen

  • Danke für den QuickScan-Tipp, werde ich beim nächsten Scan gleich mal ausprobieren und allenfalls ein Trinkgeld spenden.

  • Bitte bedenken, dass Scanner mit OCR-Funktion (durchsuchbare PDF) die Dokumente auf den Server läd und analysiert. Readdle hat da nicht den besten Ruf. Einige Apps wie ScanBot entschlüsseln schon auf dem Handy und die Textabschnitte bleiben auf Telefon…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29837 Artikel in den vergangenen 5003 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven