iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 585 Artikel
Träger als das iPhone SE

Samsungs Galaxy S8: Ein schwachbrüstiger iPhone-Konkurrent

Artikel auf Google Plus teilen.
98 Kommentare 98

Interessante Zahlen für den anbrechenden Dienstagabend. Jeff Atwood‏ hat sich die Mühe gemacht, die Geekbench-Ergebnisse des neuen Samsung Handys – das Galaxy S8 wurde am 29. März vorgestellt und wird ab dem 18. April zum Preis von 799 Euro bzw. 899 Euro verfügbar sein – in die Top-Charts der aktuellen iOS-Geräte einzugliedern und zeigt sich resignierend.

Mit dem Galaxy S8 dürfte Samsung zwar ein durchaus elegantes und das schnellste Android-Handy im laufenden Jahr abgeliefert haben, liegt aber dennoch deutlich hinter iPhone 7, dem iPhone SE und sogar dem iPhone 6s.

Geekbench ist das tonangebende Benchmark-Werkzeug in der Mobilgeräte-Community und steht mittlerweile in Version 4.0 zum Download bereit. Die Anwendung fährt einen Belastungstest auf eurer Hardware und bewertet die Performance anschließend mit dem sogenannten Geekbench-Score, der eine einheitliche Kenngröße zum Vergleich Produkte liefert.

Samsung

Die aktuell kostenlos angebotene Applikation bietet sich zum Vergleich der Performance-Unterschiede vergangener iPhone-Generationen an, kann aber auch zum Vergleich unterschiedlicher Hersteller genutzt werden. Auf der Webseite der Macher lassen sich sowohl die iOS– als auch die Android-Charts einsehen.

Laden im App Store
Geekbench 4
Geekbench 4
Entwickler: Primate Labs Inc.
Preis: 1,09 €
Laden
Dienstag, 04. Apr 2017, 20:07 Uhr — Nicolas
98 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja nur benutzen kann man es trotzdem flüssig auch wenn in einem Test nur 2000 statt 3000 steht ;)
    Hätte aber auch erwartet das Samsungs Topreihe weiter oben anzusiedeln wäre…

  • DAS ist traurig. mMn muss es nicht immer schneller werden aber für den Preis sollte es dann doch noch schneller als das SE sein (habe das SE selber, mir reicht das, aber schneller „fühlt“ sich doch immer schöner an).

  • Der erste April ist doch vorbei?!

  • Kein Google Daydream Support, lächerlich gehypte Gesichterkennung die unsicherer ist als Touch ID, Leistungsstand vor 2 Jahren. Für mich das Failphone des Jahres. Aber immerhin ein großen Screen.

    • Mal schauen was das neue iPhone im Herbst so kann.

      Nach den mauen Update auf das 7 glaube ich nicht wirklich daran das im Herbst etwas spektakueles kommt.

    • Dazu kann Apple auch sehr gut alte und langsame Hardware verbauen. Ihre Macs beweisen es immer wieder aufs neue. Und lächerliche Neuerungen (Touchbar).

      Nutzen kann man sie aber trotzdem ohne Probleme und daher stört es da nicht die Apple User. Interessant das wenn die andwren Hersteller so etwas machen dann auf einmal doch einige sich darüber lustig machen aus den Apple Lager.

    • samsung hat irgendwie einen knick bekommen – nach dem debakel.

      sehr schade – aber in wahrheit konnten die noch nie gute handys bauen – auch keine betriebssysteme..

      es zeigt sich immer mehr, warum buffett soviel in apple investiert hat.

      • Das Peoblem ist, das Samsung erst große Sprüche klopft und dann nicht liefert. Seit Jahren wollte Samsung sein Tizen ausbauen und nicht nur auf Wearables nutzen, sondern nach und nach auch auf den Smartphones. Aber davon hört man nichts mehr. Alphabet will Android auslaufen lassen und durch Andromeda ersetzen. Eine gute Zeit um Tizen durchzudrücken. Dazu sollte Samsung mal was riskieren und evtl eine S8 Lite Version damit ausstatten. Falls sie überhaupt ein taugliches Tizen auf iOS und Android Niveau haben.

  • Wieso wurden hier nur die Single-Core-Resultate verglichen? Viel interessanter und aussagekräftiger wären m.E. die Multi-Core-Benchmarkresultate.

  • Das es nicht viel schneller als ein 7 sein würde konnte man sich ja irgendwie denken, aber das es so weit hinten liegt überrascht dann schon etwas. Wobei jetzt die Frage ist ob das auch für das Exynos Modell gilt.

  • Single core. Im multicore ist es mit sicherheit schneller

    • Nur blöd das der Single Core von 98% der Apps benutzt wird. Es sei denn du kodierst Videos oder zockst Games.

      • Und jetzt nenn mir bitte mal eine App die auch nur ansatzweise die SingleCore Leistung von einem aktuellen Android oder iOS Handy voll auslasten würde.

      • Android verteilt mehr und profitiert von Multithreading über die Cores. Dafür ist das UI nicht so performant.
        Die gewählten Prozessoren bilden diese Umstände nur ab.

      • Vielleicht lässt er die Music App zweimal nebeneinander laufen damit Multicore immer genutzt wird

      • lassen sich jetzt die emails schneller lesen mit dem iphone?

        nicht ? blööd

      • @maclex
        Wenn das nicht ein Hammer Fail von dir war. Hier geht es A nicht um das iPhone und B was ist das für eine schwache Argumentation? :D

      • Doch hier geht es schon um das iPhone. Immerhin wird ja hier verglichen. Aber den E-Mail Grund wird er nur selbst wissen. War aber wahrscheinlich auch nur ein Fanboy-Beißreflex.

  • Schön wäre es gewesen wenn ihr dazu erwähnt hättet das die abgebildeten Ergebnisse lediglich die SingleCore Performance darstellt. MultiCore sieht es dann nämlich schon wieder anders aus. Somit können Anwendungen die mehrere Kerne nutzen schon von der Leistung des Galaxy S8 profitieren.

  • Haha und das soll ein high Ende gerät sein

    • „High End“, bezieht sich vermutlich auf die Akku Temperatur, die das Gerät kurz vor dem „Final End“ erricht.

    • Mal schauen ob du im Hebrst auch noch lachen wirst

      • Das 7er ist doch jetzt schon technologisch weiter. Das neue iPhone wir ja wohl kaum langsamer werden.

      • Ich beziehe mich da nun nicht auf irgendwelche Benchmarks, sondern einfach auf den normalen Vergleich zu einen iPhone 6 oder 6s in der realen Nutzung.

        Ob man ein 6, 6s oder 7 hin der Hand hält macht keinen wirklichen Unterschied. Bin aber auch kein Spielkind das damit 4-8 Stunden täglich irgendwelche Spiele spielt.

        Die neuen CPU/GPU soll ständig effizienter Arbeiten was den Energiebedarf so angeht. Da man aber die Taktrate auch gleichzeitig mit Steigert, hat man am Ende wieder den gleich „schlechten“ Akku. Die Taktrate mal lieber gleich lassen und diese Effizienz, so dann den Akku zu gute kommen lassen. So würde man vielleicht mal auf eine längere Laufzeit kommen.

      • Und ja das iPhone 7 ist weiter im Single Core Benchmark, wie schaut der Multi Core aus?

  • Haha ich weiß warum ich kein Android will! Und schon gar nicht ein Samsung

    • Also, da kann sich mein 9 Jähriger Sohn noch besser artikulieren und es begründen.
      Ihr werdet noch sehen was Ihr kleinen Wichte davon haben werdet. Ab 20.4. beginnt eine neue Zeitordnung, es wird dann heißen: „Es war einmal…Apple“
      Der angebissene Apfel ist faul, designtechnisch schon längst nicht mehr auf der Höhe der Zeit.
      Viel Spaß also noch mit Eurem iPhone 7 bzw. 7s

      • Bitte sag deinem Arzt es ist wieder schlimmer geworden…

      • Und so etwas darf Kinder erziehen. Grausam!

      • Der Apfel wird nicht weit vom Stamm fallen.

      • Dein 9 Jähriger wird dir vermutlich auch gezeigt haben wie du in das Internet kommst

      • Also so drastisch würde ich den Schritt jetzt nicht ausdrücken „es beginnt eine neue Zeitordnung“. Das Galaxy sieht richtig gut aus und der Desktopmodus gefallen mir, aber Android ist immer noch nicht das was „ich“ mir unter einem guten mobilen Betriebssystems vorstelle, zumindest wenn man iOS kennt. Seit das Galaxy S8 vorgestellt wurde hab ich mal wieder meinen Androiden (OnePlus X) intensiver benutzt und bin zu dem Entschluss gekommen das es derzeit noch keine Alternative für „mich“ ist. Ich hoffe allerdings das Apple wirklich mal etwas mehr Design in das Herbst iPhone reinsteckt. Ein frisches Gesicht würde den iOS Geräten sicherlich gut stehen. Das Galaxy S8 wird vielleicht auch noch zu mir kommen aber erst wenn der Preisverfall die 500-600€ unterschritten hat. Für einen Desktopcomputer muss man das selbe hinlegen. Als Zweitgerät sicher sehr interessant weil technisch gesehen hat das S8 sicher viel zu bieten, ob das auch alles so gut funktioniert wie versprochen? Der Desktopmodus soll laut einigen Berichten noch nicht so gut laufen, außerdem habert es immer noch bei den Updates bei Samsung. Die 6er Serie bekommt zum Beispiel Android 7 nicht, das Gerät ist jetzt 2 Jahre alt. Dennoch viel Spass mit dem S8, es ist sicher ein Top Gerät.

      • Lustig. Selber Schreibfehler drin, aber andere korrigieren wollen.

        Jeden Tag, wenn ich bei der Arbeit mein Galaxy S6 benutzen muss, überlege ich mir, wann ich mir aus eigener Kasse ein zweites iPhone SE für die Arbeit kaufe. Und glaub mir, seit ich das Android Update drauf habe, was (wie immer bei allen Software Updates, seit Herr Zuse den Computer erfunden hat) eine riesige Verschlimmerung des zuvor bereits üblen Zustands war, bin ich nun kurz davor dies auch zu tun.

        Und glaub mir, so wie Apple seine Kunden behandelt möchte ich von denen eigentlich auch nichts kaufen. Aber was soll ich machen, es ist halt besser, und solange wir Deutschen nicht wieder eigene Rechner bauen bleibt es wohl die einzige Wahl.

      • „Ihr kleinen Wichte“ :DDD Ich musste jetzt laut auflachen..und das passiert nicht mehr so oft…danke :‘)

    • Wer 2017 immer noch aufs Datenblatz schaut, muss aber sehr viel kompensinieren haben.

      Die Smartephones haben seit geraumer Zeit genügend Leistug das man sie über Jahre problemlos nutzen kann.

  • Da hat Samsung die Software des S8-Testgeräts wohl aus Versehen noch nicht für Performancetests „vorbereitet“ … ;-)

  • Lächerliche Vorstellung die Samsung hier für 900 Euro abliefert.

    • War letztes Jahr von Apple genau so lächerlich und ob es diese Jahr auch wieder Lächerlich wird, wird sich zeigen.

      • Wenn Apple 900€ für ein Smartphone verlangt ist dies idR. etwas angemessener als Samsung und Co.!
        So fair und weitblickend sollte man trotz jeweiliger Fanboybrille sein!

  • Also ich weiß ja nicht welcher Schwachkopf dieses Artikel verfasst hat, aber wenn du das nächste mal mit Paint ein Diagramm verunstalten möchtest dann schau doch bitte das du die richtigen Daten darunter schreibst, oder gibts das s8 in abgespeckter Version mim 830? ^^

  • Naja neben Geekbench müsste man noch den AnTuTu-Benchmark anschauen.

    Zudem hat das S8 im Handel keinen 830er sondern einen Snapdragon 835 resp. Exynos 8895 verbaut. Irgendwie stimmt die Grafik nicht oder das Testgerät hat noch einen alten Chip?

  • Solche Benchmarks taugen doch nur für Schulhofdiskussionen.

  • Eigentlich klar – ist Apple vorn, spielt das keine Rolle – ist Samsung vorne, wäre das entscheidend. Hauptsache es passt.

  • Mein iPhone 7 Plus mit iOS 10.3.1 erreicht im Geekbench 3521 bzw. 5894…..

  • Das iPhone, so bin ich mir sicher, wird die nächsten Jahre noch das Nonplusoltra bleiben. Es gibt einfach keine Alternative. Man sieht es anhand des Beispiels, schon sehr mager

    • Öhm, meinst du jetzt oe24? Da tust du denen genau so unrecht wie iPhone-Ticker.
      Wie hier schon mehrfach erwähnt und sogar von dir selbst hier geschrieben:
      Single Core (die entscheidenden im Alltag): 1929
      iPhone 7/+: 3312/3322

      Multi Core: 6084
      iPhone 7/+: 5452/5473

      Schade nur, dass MultiCore so selten von irgend einer App richtig genutzt wird. Von daher ist primär der SC Wert entscheidend.

      • Es war vor 5 Jahren mal so, das ist nur Wunschtraum der Iphone User, jede Anwendung greift auf alle Kerne zu, somit ist S8 schneller.Man braucht doch nur paar Videos anzuschauen wo Anwendungen gestartet werden.Dazu muss man noch sagen, dass dort der schnellste Iphone Plus mit 256 gb verwendet wird, den kaum einer hat, aber schwamm drüber, langsam ist langsam, dazu Design vor 2 Jahren, aber freut euch dass wenigstens in einem Kern schneller ist.Wozu werden sonst 4 Kerne und 8 Kern CPU gebaut, wenn kaum eine Anwendung es nutzt? Lächerlich

  • Hi, ich habe mal den Test mit meinem IPhone 7 gemacht und komme auf 10% über den Vergleichswert… kann mir das jemand erklären oder ist das normal? LG

  • Mit meinem iPhone 7 (256 GB) liege ich höher als das iPhone 7 und iphone 7+. Wie geht das bitte schön?
    Benchmark CPU
    single core 3468
    multi core 5852

    • Könnte an einer anderen iOS-Version liegen. Die kann durchaus den Benchmark beeinflussen – positiv wie negativ.

    • iPhone 7 32GB

      Sigle-Core: 3521

      Multi-Core: 5963

    • Meine Werte sind sogar noch höher. iPhone 7 128gb

      Single Core: 3529

      Multi Core: 5970

    • Mehrere mögliche Gründe:

      – 256 GB Flash ist vermutlich mehr und die im Bild sind vermutlich 128 GB oder weniger => schnellere IO-Operationen möglich => kann CPU besser auslasten, wenn viele Daten

      – unterschiedliche iOS-Versionen, worauf Benschmark lief => Apple hat evtl. den oder die Treiber im neueren iOS verbessert, was du natürlich im Benchmark siehst

      – mehr fällt mir gerade nicht ein & möchte versuchen endlich wieder einzuschlafen

    • Da bekomme ich mit meinem iPhone 7 (128GB) noch höhere Werte. Single-Core 3523, Multi-Core 5990.

    • Der 256er Flash ist halt ein Tacken schneller. Unter iOS 10.3.1 wirkt sich das dank des neuen Dateisystems durchaus aus.

      Nebenbei bemerkt: Das Dateisystem von iOS ist um Welten besser als das in der Anroid-Welt. Sicherheit, Verschlüsselung, Performance, Speicherverbrauch. Alles besser. Ernsthaft.

  • Mit meinem IPhone 6 (64Gb) komme ich sowohl im Single als auch im Multicore-Benchmark nur auf 820 bzw 1348. Das ist etwas mehr als die Hälfte nach dem Ranking für das IPhone 6.
    Wie ist das zu erklären? Andere Komponenten verbaut z.B. Langsamer Speicher?

  • Also ich weiß ja nicht,wo ihr den Benchmark her habt. Aber im S8 ist ein Snapdragon 835 verbaut.

    • Herr Atwood wird sich wohl vertippt haben. Davon ab ist die Single Core Leistung tatsächlich so bescheiden, die meisten benches im Web liegen sogar unter 2000 Punkten, selbst für den eigentlich schnelleren Exynos 8895.
      Aber das könnte natürlich auch einfach daran liegen, dass Samsung wieder mal was am Treiber verkackt hat. Wäre ja nicht das erste Mal, Treiber können sie nicht und das würden sie sowieso nie fixen.

      • Nö, das liegt einfach am Multicore-Design von Samsung. Wenn da 8 nur mittelprächtig flotte Prozessoren werkeln, dann ist der Single-Core halt nicht so dolle. Da hat Apple tatsächlich einen gehörigen Vorsprung. Dazu kommt, dass die Multicores von Samsung kaum noch skalieren. Das wird also nicht passieren, dass die einen 16er Core produzieren, in der Hoffnung, an Apple vorbei zu ziehen.

        Dumm gelaufen für Samsung & Co. Die hängen technologisch einfach hinterher.

  • Mal sehen was im Herbst raus kommt…….
    Ich glaube kaum das der Großteil der Nutzer einen Unterschied zwischen iPhone und Samsung beim Benutzen erkennen werden.

  • Bravo iFun. Singlecore Werte ohne MultiCore Werte vergleichen.
    Großes Kino.

    Wenn ihr so messt, dann ist ein Core i3 mit 2x 4 GHz auch schneller, als ein Core i7 mit 8x 3 GHz.
    #justsayin

    An eurer stelle würde ich da mal schleunigst die MultiCore Werte mit anhängen. Das ist pure Falschinformation, die ihr hier verbreitet.

    • Ne, ein Core i3 hat im Gegensatz zum Core i7 keinen Boost, womit der i3 je nach Anwendungsfall in der Single Core Leistung maximal gleichziehen kann. Der i7 taktet nämlich ordentlich hoch.
      Insofern hinkt dein Vergleich gewaltig.

      • Wie bitte?

        Nehmen wir mal den i7 6950X der hat 3 GHz Grundtakt und taktet maximal bis 3,5 GHz, wenn ein Kern belastet wird. Werden mehrere oder alle Kerne belastet, ist der Turbo deutlich unter den 3,5 GHz.

        Ein i3 7350k taktet mit 4,2 GHz.

        Lässt du über beide CPUs Geekbench Single-Core laufen, ist der i3 schneller.

      • Okay, zuerst einmal vergleichst du hier zwei unterschiedliche Prozessorgenerationen, zwischen denen fast ein Jahr Entwicklungszeit liegen dürfte. Und wählst mit einem 10 Kerner gegen einen 2 Kerner natürlich ein extremes Beispiel. Aber gut, ja, du hast Recht, die SC Leistung des i7-6950X der Vorgängergeneration liegt gut 10% unter der SC Leistung des i3-7350k. Der Vorsprung des höheren Takt wird durch den Boost minimiert und der Rest durch bessere I/O Leistung etc. weiter relativiert. Und damit bleibt der Bolide auch in der Single Core Performance konkurrenzfähig.
        Aber blicken wir mal auf die Werte des A10, 835 und Exynos 8895. Denn man kann sich das ja wirklich mal im Detail anschauen.
        A10: Knapp unter 6000 Punkten bei 2 Kernen.
        835: Knapp 6000 Punkte bei 4 Kernen.
        8895: Gute 6000 Punkte bei 4 Kernen*.
        Bei perfekt für 4 Kerne optimierter Software kann das S8 also spielend mithalten. Aber das ist selten der Fall und Entwickler überlassen lieber dem Scheduler des OS die Arbeit. Na gut, Google hat unter anderem Chrome ausgezeichnet optimiert. Aber selbst Chrome reizt meist nur zwei Kerne optimal aus.
        Fakt bleibt: Samsung hat Probleme mit der SC Performance. Und daran ändert auch ihre grandiose „Mongoose“ Architektur, wie eindeutig bewiesen, nichts. Sobald sequenzielle Aufgaben zu erledigen sind, ist der SoC nicht mehr konkurrenzfähig. Aber man stopft halt lieber 4 zusätzliche, völlig nutzlose A53 Kerne mit dazu, damit man „Octa-Core“ drauf schreiben kann, statt den begrenzten Platz auf dem DIE sinnvoll zu nutzen.
        *Ja, die Dinger haben alle noch Zusatzkerne, aber die tun hier ja gerade wenig zur Sache.

      • Ich habe Kabylake und Skylake verglichen. Das sind exakt (!) die gleichen Architekturen, CPU intern wurde absolut gar nichts verändert. Einzig die Grafikeinheit unterstützt ein paar zusätzliche DRM Maßnahmen. Und der 14 nm Fertigungsprozess wurde ein klein wenig optimiert, womit die Energieeffizienz bei KabyLake ein wenig besser ist. Die Rechenleistung pro Kern und pro taktzyklus, sprich IPC ist absolut identisch.

        Und was die SingleCore Performance des iPhones angeht bin ich komplett bei dir. SingleCore Leistung ist deutlich einfacher im alltag „auf die Straße“ zu bekommen, als MultiCore Leistung. Trotzdem wäre es völlig absurd, eine CPU alleine Anhand der SingleCore Leistung zu beurteilen.

        Das alles ändert aber trotzdem nichts daran, dass die Berichterstattung von ifun hier extrem lückenhaft und einfach nur falsch ist.

        Und dass hier weder ein Newsupdate, noch ein Kommentar seitens des Schreibers kommt zeugt von purer ignoranz.

        Und das hier hat auch nichts mit Kleinlichkeit zu tun. Alleine die Überschrift ist 100% falsch, das ist fakt. Wer die Geekbench Werte als schwachbrüstig interpretiert und mit dem iPhone SE vergleicht, sollte nochmal in sich gehen uns seine Kompetenzen hinterfragen. Zumal das wirklich kein komplexes Thema ist, das man ausdiskutieren müsste. Im Gegenteil. Hätte man einfach nur vollständig die Ergebnisse präsentiert, hätte sich der Autor die Beurteilung auch komplett sparen können, wenn er sie sich nicht zutraut. (was bei neutraler Berichterstattung eigentlich von Vorteil wäre)

      • Korrekt, der Fertigungsprozess wurde optimiert. Das senkt nicht nur den Ausschuss, sondern erhöht generell die Qualität der Dies (geringere Innenwiderstände etc.). Die Leistungsverbesserungen mögen zwar marginal sein, reichen aber unter anderem, dass Intel vergleichbare Kabys 5% höher taktet (4,2 statt 4,0GHz wie von dir schon richtig geschrieben). Leider habe ich gerade keinen i7 6950X und ein Max-Technik 3.0 fähiges Board da um den Performanceunterschied ganz genau festzuhalten. Damit taktet der i7 6950X bei nur einem aktivem Kern nämlich auf max. 4,0GHz. Allerdings wollte ich ja eigentlich nur darauf hinaus, dass das Beispiel gerade nicht so gut auf unseren Anwendungsfall passt :o)

        Klar, bin ich bei dir, die MC Leistung hätte man zumindest in einem Nebensatz erwähnen sollen. Aber ist ja nur ein kleiner Beitrag zu dem, was einem anderem Blogger aufgefallen war. Hätte man sich mehr Gedanken drum gemacht, wäre die Überschrift vielleicht auch weniger reißerisch ausgefallen. Aber selbst wenn, für 8 Kerne ist das Ergebnis im SC und MC doch wirklich mau und zeigt wie trügerisch Samsungs Versprechen der Leistung durch viele Kerne ist :/

  • Vielleicht ist es absichtlich nicht höher getaktet, weil der Akku sonst überhitzt.

  • Peinlicher Artikel, der als Fake-News oder Alternative Fakten durchgehen könnte. Im Muliticore-Betrieb(surfen,Youtube,Mail- usw.) hat das s8 einen höheren Score als das 7+. Das S8 als schach zu bezeichnen ist also einfach nur falsch.

    Ich mag iFun und die oft hilfreichen Artikel, aber eure Artikel zu Konkurrenz haben fast Apple Fanboy-Format.

    • Du redest hier von Anwendungsfällen, in denen eine gute Single Core Performance von Bedeutung ist…
      Keine gut gewählten Beispiele.

    • Stimmt absolut. Den Punkt hatte ich beim meinem Kommentar vergessen.

      Signed!

    • Genauso ist das, es gibt überhaupt keine einzige Anwendung die nur ein Kern beansprucht, das ist einfach Wunschdenken der Iphone Liebhaber.S8 ist in jedem Test schneller, 3x so scharf,50% mehr Akku und die kleine Version hat größeren Bildschirm.Was kommt jetzt? Aber das tolle ios und updates, wow.

  • … und wenn das Samsung 10x schneller als ein iPhone wäre, bleibt die Datenkrake android ein K.O.-Kriterium!

    • Nicht nur Daten, Android (Apps, Webseiten) ist voll mit Werbung. Es ist erschreckend wieviel mehr dass man an Werbung in dem Chromebrowser aufgetischt bekommt im Gegensatz zu Safari in iOS.

    • IOS natürlich keine „Datenkrake“ , hab auch ipad, sobald ich etwas kaufen möchte kommt es in jeder App als Werbung.Android ist frei, brauche kein ITunes um es erste mal zu starten, kann jedes Dateiformat abspielen ohne Lizensen bei Apple kaufen zu müssen, lange genug Iphone gehabt, ist eher was für Senioren und Kinder, die möglichst einfach haben müssen und nichts falsch machen wollen…

  • Hat das neue Samsung Föagschiff nicht den Snapdragon 835? Hoffe, eure Quelle hat da nicht etwas verwechselt… und sowieso: Bauartbedingt schneiden die Singlecore-Berechnungen auf den Apple Prozessoren immer besser ab…

    • Je nach Version Snapdragon 835 oder Exynos 8895. Herr Atwood hat sich offensichtlich vertippt. Allerdings genügt ein wenig stöbern mit der Googlesuche um zu sehen, dass die Version mit dem Snapdragon 835 tatsächlich Probleme hat überhaupt 2000 Punkte im SC Test zu erreichen.
      Dass das Problem bauartbedingt ist, ist korrekt, aber ein von Samsung selbst gelegtes Kuckucksei. Samsung ist sehr stolz auf ihre „Mongoose“ Architektur im Exynos 8895, musste diese jedoch zu schmal konzipieren, um 4 völlig nutzlose Cortex A53 Kerne mit auf den DIE stopfen zu können. Statt eine Version mit 4 rechenstarken Kernen zu realisieren, möchte man zu Lasten der Performance also lieber das 8Kerne-Fähnlein schwenken dürfen. #sosad

      • Mehr Kerne=mehr Leistung, dazu 10 nm Architektur, die Iphone Nutzer im Herbst hoch loben werden, es ist sparsamer und schneller, es werden alle CPU Kerne genutzt, also mehr bedeutet auch mehr Leistung, Wenn ich ein I7 mit 3 ghz hab quadcore ist er ja schneller als Pentium mit 3,3 ghz, im Single Core Test wäre Pentium aber schneller.Echt keine Ahnung aber alles Experten, da muss man schon suchen damit man an der Hardware überhaupt etwas findet was besser ist, aber Apple Freacks finden wahrscheinlich Kamera kann man unscharf machen wow must have!

  • Mir ist aufgefallen dass auch Sony bei seiner Top Serie die Leistung im Verhältnis gesenkt hat. Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Das Design meines XX ist absolut genial, der Alu-Unibody versaut aber den Funkkontakt total. Die Leistung ist unter aller sau. Die Kamera war mal besser, viele Anwendungen ruckeln. Selbst im direkten Nutzungsvergleich mit dem Xperia Z2 verkackt das Xperia X total. Dafür hält der Akku absolut genial. Ein großer Vorteil. Das XX bietet sich als 2. Gerät an. Das Galaxy S8 ist doch aber eher ein Topmodell welches man als Haupthandy (oder einziges) verwendet. Mich würde mal interessieren wie sehr Android N da negativen Einfluss hat. Das Dateisystem scheint massive Probleme zu haben. Der Speicher ist absolut unlogisch. Das System allein verwendet inzwischen doppelt so viel Speicher, wohl weil das System doppelt vorhanden sein soll, sozusagen als Wiederherstellungskopie.
    Es ist schwierig zwischen Leistung und Energieverbrauch zu entscheiden. iOS hat da eigentlich die Vorteile. Eigentlich. Wären da nicht die Akku Probleme. Nach diesen Problemen, die weiter anhalten, ist es auch egal ob ein iPhone weniger Energie verbraucht, wenn das Teil nach einem halben Tag, selbst ohne Nutzung auf 40% gefallen ist, obwohl Tests ergeben das der Akku über 80% Leistung verfügt. 80% sind mir bei einem 1,5 Jahre alten 6s+ aber auch zu schlecht, zumal ich immer mein iPad und das Sony bei hab. Das S6 nutze ich in der Pause auf Arbeit z.B. zum schreiben mit Freunden und der Familie.

  • das mit tizen ist ein witz. das system ist ja noch unsicherer als android ohnehin schon war… auf heise nach zu lesen, das etliche zeroday lücken gefunden wurden, die samsung bis heute nicht geschlossen hat… na wer so ein bs gaben will, bitte! vielleicht ist es ja deshalb darum so ruhig geworden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20585 Artikel in den vergangenen 3558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven