iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 111 Artikel
iOS 10.3 bringt Einstellungen durcheinander

Apple empfiehlt: iCloud-Konfiguration nach Update prüfen

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Anwender, die ihre Geräte kürzlich auf iOS 10.3 bzw. auf iOS 10.3.1 aktualisiert haben, sollten die Konfigurations-Einstellungen ihres iCloud-Kontos überprüfen. Dies empfiehlt Apples iCloud-Team und macht gleichzeitig auf einen Fehler aufmerksam, der sich in die letzten Aktualisierungen des iPhone-Betriebssystem schleichen konnte.

Icloud Speicher

So scheint das mobile Betriebssystem die von euch gesetzten Einstellungen, welche eurer Apps die iCloud-Infrastruktur verwenden sollen, unter Umständen zu vergessen. Kein Beinbruch, aber eine Überprüfung der persönlichen Wunschkonfiguration scheint dennoch angeraten.

Öffnet die iPhone-Einstellungen und besucht den Bereich Einstellungen > [Euer Name] Apple ID > iCloud. Prüft hier, ob die angezeigten Schalter in den gewünschten Positionen eingerastet sind, oder ob sich seit dem Aufspielen von iOS 10.3 etwas verändert hat.

Apple erklärt:

Wir konnten einen Fehler im aktuellen Software-Update auf iOS 10.3 ausmachen, der eine kleine Anzahl von iCloud-Nutzern betrifft. Dieser kann versehentlich einige iCloud-Dienste aktivieren, die zuvor auf dem Gerät deaktiviert waren. Wir empfehlen, die iCloud-Einstellungen auf dem iOS-Gerät zu öffnen um sicherzustellen, dass nur die Dienste, die Sie verwenden möchten, aktiviert sind.

Mittwoch, 05. Apr 2017, 8:04 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vielleicht gibt es diesen Fehler auch bei anderen Einstellungen. Ich bekomme seit 10.3 Push-Mitteilungen von Apps, bei denen ich die schon lange unterbunden hatte. Kann Zufall sein – kann aber auch nicht.

    • Kann ich bestätigen.
      Bekomme Mitteilungen von Kalender und Erinnerungen auf meine Apple Watch obwohl diese deaktiviert sind und eigentlich alles über Fantastical 2 laufen sollte.
      Ich hab die Einstellungen für Mitteilungen einmal kurz aktiviert und wieder deaktiviert.
      Im Moment habe ich ruhe.

    • Hier war die %-Anzeige für die Batterie deaktiviert

  • bei mir waren für alle Apps die iCloud Verbindung aktiviert

  • Was mich sehr freut ist, das seit unzähligen Betas die automatischen Updates der Apps über den AppStore nichtmehr funktionieren.

    Von der Akkulaufzeit seit 10.3 reden wir lieber gar nicht…

  • Ich bekomme seit dem Update auf 10.3 bei einigen App’s keine Push Benachrichtigungen mehr obwohl alle Einstellungen scheinbar stimmen.

  • Bei mir war die iCloud-Einbindung von iFun an, dabei habe ich es nicht eingeschaltet. Ausserdem wae das blöde Gamecenter ebenfalls aktiviert. DANKE für den Hinweis

    • Das GameCenter aktiviert sich bei mir seit einigen Jahren auch immer wieder selbst. :-(

    • Ich wäre froh, wenn für Game Center bei mir die iCloud aktiviert wäre. Sobald ich sie versuche einzuschalten, bekomme ich statt dem Schalter nur den Activity Indicator angezeigt. Hat noch jemand dieses Problem und vielleicht eine Lösung?

  • Bei mir taucht meine Frau mit meinem Kontaktbild und meinen Namen auf wenn wir AirDrop nutzen.
    Ihre Kontaktdaten sind selbstverständlich in einem eigenen Kontakt abgelegt.

  • Ich gehöre zu dieser kleinen Anzahl. Während der Beta gab es keine Probleme, aber nach dem Aktualisieren auf die finale 10.3 Version musste ich auf den iOS Geräten das iCloud Passwort neu eingeben, der Sync war deaktiviert. Auch auf dem Mac zeigtensicht dieses Problem, so dass 1Password den Tresor nicht mehr synchronisierte.

  • Bei mir sieht alles gut aus. Keine Änderungen. (10.3.1)

  • Bei mir war das iCloud Backup eingeschaltet.
    Eine Mail von iCloud, das mein Speicher bald voll ist, hatte mich erst ins grübeln gebracht, wir das sein könnte.
    Dann hab ich unter iCloud nachgeschaut und siehe da, es war ein Backup vom iPhone und vom iPad drin.
    Also diese gelöscht und die Einstellungen geändert. Nun stimmt es wieder.
    Ich mach ausschließlich nur lokale, verschlüsselte Backups.

    • Meiner Meinung auch die bessere Wahl und das weniger wegen dem verschlüssen sondern weil ich beim einspielen eines iCloud-Backup immer nur Probleme hab.
      Nachrichten-App hat ein rotes Ausrufezeichen und funktioniert nicht mehr usw. …
      Das Backup aus iTunes läuft besser und schneller.

  • Wenn es heißt „Apple empfiehlt…“
    Blöde Frage, aber wo empfehlen die das denn? Wenn ich hier nicht mitlesen würde, wüsste ich so etwas nicht. Wegen Werbung krieg ich ja auch eine mail von Apple. Warum nicht wegen solchen Hinweisen?

  • cri mir auch keine Änderung durch das Update auf 10.3.1.

  • Also ich habe seit den ersten iOS 10.3 massive Probleme mit den iCloud Mails. Teilweise lassen sie sich erst nach mehrmaligem Beenden der Mail App über das Multitasking in die Unterordner verschieben – wenn ich das nicht tue, scheinen sie verschoben, dies Badges am App Icon bleiben aber und bei Neustart der Mail App sind sie nach wie vor im Eingangsordner. Das ist auf iPhone und iPad so. Zudem sind die Mails zwischen den iOS Geräten nicht synchron. Auch der Empfang muss manuell via Beenden der Mail App im Multitasking und Neustart der App angestoßen werden.
    Auch verschwinden Mails, gerade am Sonntag wieder, im Nirvana. Sie sind weder in irgend einem Unterordner noch im Papierkorb, noch im Werbeordner. Sie sind einfach weg.
    Das einzige was bei mir mit der iCloud Mail normal funktioniert ist über der Mac und den Browser. Nur sind dort die verschwundenen Mails auch weg. Deaktivieren der iCloud bringt nichts. Mittlerweile habe ich auch sowohl mein iPad Modell in ein Pro getauscht und mein iPhone Jetblack in ein rotes Modell. Will sagen, alles neu konfiguriert, aber das Mail Problem bleibt. Ich weiß mir keinen Rat mehr.

  • Bei mir nach dem Update die Katastrophe:
    Update durchgeführt, danach alles normal. Nach 2 Std. iPhone SE plötzlich schwarz, nach Reset wieder gebootet. Nach 1 Std wieder schwarz: Seitdem kann ich zwar den Recovery Modus aktivieren und die Firmware laden (man sieht auch das weiße Apple Logo und den Fortschrittsbalken), aber wenn Itunes sagt das iPhone wird neu gestartet bleibt alles dunkel, taucht in iTunes auch nicht mehr auf. Ob das jetzt ursächlich mit dem Update auf 10.3.1. zu tun hat kann ich nicht sagen – der zeitliche Zusammenhang ist komisch. Bin heute Abend an der Genius Bar….

  • Dafür sind auf dem Mac nach dem Update alle Dateien eines Verzeichnisses gelöscht worden.

  • Wecker klingelte 1h zu früh. :(
    Deshalb konnte ich den Beitrag hier lesen. ;)

  • Seit Update auf 10.3.1 ein Fehler in Safari.
    Wenn ich auf die Adressleiste tippe kommt normalerweise die Favoritenübersicht.
    Jetzt allerdings kommt nur die normale Adresseingabe.

  • Hat jetzt nichts mit iOS 10.3 zu tun aber mit der icloude. Mir ist aufgefallen das mein Backup immer größer wird keine neuen Fotos oder Apps installiert. Direkt Nach der Backup sagt mir das iPhone das das nächste Backup z.b. 30 mb größer wird obwohl nichts Neues dazu gekommen ist. Als mein Backup schon über 1,7gb groß war habe ich es gelöscht und ein neues gemacht und jetzt ist es nur noch 1,2gb groß und es wächst wieder ständig weiter. Vielleicht ein Fehler oder gewollt um Speicher zu verkaufen.
    Bin noch auf iOS 10.1

  • Günther Tropschuh

    Musste feststellen, dass Einträge in meinem Adressbuch verschwunden waren. Daten waren in iCloud gespeichert. Woran kann das liegen?

  • Beim mir waren die Kontakte deaktiviert und alle Kontakte nicht mehr sichtbar. Erst mal ein Schock, weil ich dachte die sind gelöscht.

  • Das ist genau der Grund dafür warum ich noch die 9.3.5 drauf habe. Läuft alles einwandfrei ohne Murren oder übermäßigen Accuverbrauch. Lieber ein älteres iOS das stabil läuft wie Überrasschungen bei jedem Update. Kleiner Neben Effekt von der 10.3: Apple nervt nicht mehr mit Updates seit die 10.3 draußen ist.

  • Bei mir war die gesamte Ortung (!!!) auch bei den Systemdiensten (!!!) wieder eingeschaltet.
    Ich fasse es nicht, was kann Apple noch alles?

  • Bei mir war die gesamte Ortung (!!!) auch bei den Systemdiensten (!!!) wieder eingeschaltet.
    Ich fasse es nicht, was kann Apple noch alles?

  • Auch bei mir war das Backup und die Notizen wieder für iCloud aktiviert.

    Mein iPhone SE 128GB ruckelt immer beim Scrollen egal in welcher App, vor allem wenn Sachen erstmalig geladen werden. Hat das noch jemand oder ist das erst mit iOS 10.3 gekommen? Hab vorher ein SE mit 64 GB getestet da fiel mir das nicht auf. Da das iPhone mit 128GB auch paar mal gar nicht mehr reagierte geh ich von deinem defekt aus.

  • Bei mir war Windows 95 auf dem iPhone

  • Bei mir war nach dem Update die Live Bildeinstellung bei der Kamera wieder aktiv!

  • Bei mir wurden nach dem Update auf 10.3.1 alle Hintergrunddienste der Apps auf „On“ gestellt.

  • Hat noch jemand das Problem, dass nach dem Update das komplette Menü icloud weg ist?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21111 Artikel in den vergangenen 3642 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven