iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 037 Artikel
Galaxy Z Flip startet in Deutschland

Samsung Unpacked: Die Konkurrenz zeigt am Mittwoch neue Produkte

37 Kommentare 37

Die erste Apple-Keynote ohne Publikum haben wir vergangenen Monat zur Entwicklerkonferenz WWDC bereits gesehen. Nächste Woche können wir nicht nur erleben, wie Samsung dergleichen bewerkstelligt, sondern dürfen zudem einen ersten Blick auf weitere Produktneuheiten der Koreaner werfen.

Bereits im Frühjahr hat Samsung die Galaxy-Modelle S20, S20+ und S20 Ultra vorgestellt. Auf dem nun für den 5. August angekündigten Unpacked-Event dürften die größeren Note-20-Modelle folgen, zudem werden unter anderem die neue Galaxy Watch 3, neue Ohrhörer und vielleicht auch ein neues Modell in der Produktreihe Galaxy Fold erwartet.

Die Produktvorstellung wird per Video übertragen und wir dürfen gespannt sein, wie gut Samsung das Unpacked-Event 2020 choreografiert hat. Die fehlende Live-Atmosphäre dürfte die Ansprüche der Betrachter deutlich erhöhen. Samsung verspricht dann auch, die Videoübertragung mit Einblicken in die Konzernzentrale zu garnieren.

Samsung Galaxy Z Flip startet in Deutschland

In Deutschland ist übrigens das bereits im Februar angekündigte Galaxy Z Flip jetzt verfügbar bzw. kann vorbestellt werden. Samsung bietet das kompakte Telefon im RAZER-Stil ab 1.510 Euro zum Kauf an. Alternativ ist das Gerät auch über die Telekom verfügbar, hier kann man dann gleich den passenden 5G-Tarif zubuchen.

Samsung Galaxy Z Flip Telekom

Dienstag, 28. Jul 2020, 12:04 Uhr — chris
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wen interessiert Samsung?? Das ist eine Apple-Seite!

  • Das Samsung Z Flip ist doch schon ewig verfügbar hier?

  • Ist doch gut, wenn man mal über den Tellerrand schaut- was andere so anbieten an neuem Know-how. Das macht Apple in Cupertino übrigens auch. ;-)

  • Da Galaxy Z Flip nenne ich Galaxy Z Flop nachdem ich es mal für ne Zeit in der Hand hatte.

  • Ich kann Android nichts abgewinnen, Hardware mag gut sein, aber der OS-Support ist echt merkwürdig bis nach 2 Jahren nicht vorhanden.

    • Apple gibt zwar bis zu 4-5 Jahre Updates, aber spätestens im 3. Jahr sind die Geräte immer deutlich langsamer. Was ist dann besser? Keine Software oder Software, die die Geräte ausbremst? Beides ist Kacke.

      • Ist das wirklich so? Ich habe hier ein knapp 4 Jahre altes iPhone 7, das sich immer noch fast so schnell wie früher anfühlt. Ich habe es einfach mal zwischendurch neu aufgesetzt, dann hat es sich wieder deutlich besser angefühlt.

      • Also ich habe nun im 5. Jahr ein iPhone 6s. Das ist immer noch super nutzbar und braucht nur bei großen Anwendungen mal Gedenksekunden. Genau deswegen mag ich Apple.

      • Das stimmt, die iPhones werden mit jedem Update langsamer. Mein iPhone X ist deutlich langsamer als ein Motorola Edge mit Snapdragon 765. Das ist gefühlt eine Rakete gegen mein X. Die Seiten und Apps laden deutlich schneller.

    • Der fehlende Support liegt aber nicht an Android, sondern an den Herstellern der Geräte.

      Google liefert für seine Pixel-Reihe z.B. deutlich länger Updates.

      • Google selbst liefert 3 Jahre lang Support für ihre Pixel Handys. Apple unterstützt mit iOS 14 5 Jahre alte Telefone.

      • Der wirklich allerletzte Vorteil von Apple. Nach 3 Jahren ist ein Smartphone aber veraltet und ist sowieso nicht mehr auf dem Stand der Technik, weshalb ein Austausch sowieso Sinn macht. Momentan tut sich wieder sehr viel bei den Androiden.

  • Sollen `se mal machen. Selbst wenn Samsung der letzte Hersteller auf der Welt wäre, würde ich nichts von dem Schuppen kaufen.

    • Du schaust übrigens jeden Tag auf ein Display von Samsung ;)

      • Das ist tatsächlich etwas anderes.
        In deinem Beispiel fungiert Samsung als Auftragsfertiger, nicht als Hersteller.
        Das ist kein Display von Samsung, sondern eines von Apple, gebaut bei Samsung.
        Das ist ein gar nicht mal so kleiner Unterschied. Bei den Prozessoren ist dieser Unterschied aber zugegebenermaßen größer

      • Das ist doch etwas komplett anderes! Nur weil in meinem Auto Bauteile von Bosch verbaut sind, fahre ich ja auch keinen „Bosch“ …

      • Das ist nicht anderes! Wenn ich nichts von Samsung will dann bedeutet das auch kein Display, ansonsten macht er sich lächerlich! Apple lässt fertig, kann aber nur aus gewissen Displays auswählen die Samsung fertig entwickelt hat. Apple gibt nur die Form vor.

  • Hat schon mal jemand irgendein Klapphandy von denen in freier Wildbahn gesehen?!! Ich noch nicht … würde gerne mal die Verkaufszahlen und bald die vom flip erfahren wollen… haltet uns mal auf dem laufenden.

    „…. mit Einblicken in die Konzernzentrale garnieren…“
    Mmh mal überlegen, hat das nicht dieses Jahr schon eine andere große Firma gemacht ? Wird da wohl etwas nachgemacht?

  • Samsung -> Ressourcenverschwendung als Geschäftsmodell

  • Ohne Apple wäre Samsung nicht so billig.

    • Was willst du damit sagen? Es gibt nicht nur Apple und Samsung. Momentan bekommen beide extrem mächtig Druck von den Chinesen, Xiaomi und Oppo. Apple könnte bald nur noch Platz 5 sein.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28037 Artikel in den vergangenen 4724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven