iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 890 Artikel

Neue Folgen immer Montags

Run, Bambi, Run: Neuer Apple Original Podcast gestartet

Artikel auf Mastodon teilen.
8 Kommentare 8

Mit Run, Bambi, Run hat Apple eine neue Podcast-Produktion an den Start gebracht, die unter der Streaming-Marke Apple TV+ veröffentlicht wurde und Spekulationen ausgelöst hat, Apple könnte hier den Weg für eine zughörige Serienproduktion ebnen.

Run Bambi 1400

Ein Mordfall aus den 80er-Jahren

Von dem englischsprachigen True-Crime-Podcast wurden zum Start ein dreiminütiger Teaser sowie die ersten beiden Episoden veröffentlicht. Pro Folge kommt Run, Bambi, Run auf eine Laufzeit von einer halben Stunde, weitereEpisoden sollen im Wochenrhythmus stets Montags zum kostenfreien Download bereitgestellt werden.

Run, Bambi, Run beleuchtet einen medial viel beachteten Mordfall der frühen 80er Jahre und setzt sich mit der ungewöhnlichen Geschichte der aus Milwaukee stammenden Polizistin Laurie Bembenek auseinander. Diese war nicht nur als Strafverfolgerin sondern auch als sogenanntes „Playboy Club Bunny“ aktiv und soll die Ex-Frau ihres Mannes umgebracht haben.

Ein Fall, der die Regenbogenpresse damals dominierte und Laurie Bembenek den Spitznamen „Bambi Bembenek“ einbrachte, aus dem sich auch der Titel des True-Crime-Podcasts ableitet. Bembenek, die stets ihre Unschuld beteuerte, wurde nach ihrem Ausbruch aus dem Gefängnis eine nationale Berühmtheit und verstarb Ende 2010 im Alter von nur 52 Jahren.

Bambi Podcast

Neue Folgen immer Montags

Produziert wurde Run, Bambi, Run von Campside Media, einer Podcast-Schmiede, die bereits mit Produktionen wie Chameleon, Hooked und The Plot Thickens auf sich aufmerksam machen konnte.

Über Apples Link lässt sich der Podcast in Apples eigener Podcast-Applikation öffnen. Wer eine Drittanbieter-Applikation zum Hören von Podcasts bevorzugt, der nimmt den unten abgedruckten RSS-Link um Run, Bambi, Run in jedem x-beliebigen Podcast-Player zu abonnieren und abzuspielen.

13. Apr 2022 um 08:34 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Apple ist zu sehr auf den englischsprachigen Raum fixiert,hier geht man oft leer aus !

    • Im Falle des Podcasts finde ich das gut, weil ich das sehr gerne so höre. Ich gebe dir aber im Falle von Apple Music recht. Die Empfehlungen, die ich da teils erhalten habe, waren grauenhaft. Ich höre quasi nie Rap oder HipHop und was empfiehlt mir AM? American HipHop ;)

      • Weil du das gerne so hörst … denke da bitte weiter. Wenn die Inhalte synchronisiert werden, kannst du immer noch alles auf Englisch hören aber Apple würde viel mehr Leute ansprechen, die eben Deutsch bevorzugen (und das ist immer noch die Mehrheit und wird es auch immer bleiben). Ich bin mal auf die Dino-Doku bei TV+ gespannt. Kommt die auch wieder nur auf Englisch, bin ich raus bei Apple One. Aber noch lasse ich ihnen diese eine Chance, es richtig zu machen.

      • Auf der Welt ist die Mehrheit Englisch sprachig.

      • Und wen juckt als Deutscher bitte die Welt?

      • Richtig gestellt müsste es heißen: Wem juckt die Welt die Deutschen. Niemand. Also hehe dich vergraben.

      • Nein, so müsste es richtig gestellt ganz sicher nicht heißen.

      • Platz 11 ist erst deutsch.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37890 Artikel in den vergangenen 6164 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven