iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 906 Artikel

Neue Titel im Juni

„Return to Monkey Island“ kommt zu Apple Arcade

Artikel auf Mastodon teilen.
20 Kommentare 20

Apple hat für die kommenden Wochen fünf Neuzugänge für Apple Arcade angekündigt. Unter anderem soll der im vergangenen Jahr erschienene Titel Return to Monkey Island das Spiele-Abonnement des iPhone-Herstellers aufwerten.

Return to Monkey Island+ wurde von Apple neben drei weiteren neuen Spielen für den 6. Juni angekündigt. In dem Titel führt der Entwickler Ron Gilbert die Geschichte der beiden ersten Teile des Adventures „The Secret of Monkey Island“ und „Monkey Island 2: LeChuck’s Revenge“ fort.

Hochwertige Point-and-Click-Adventures sind unter Apple Arcade ja eher die Ausnahme. Somit dürfen sich Abonnenten von Apples Spieledienst auf eine abwechslungsreiche Neuerscheinung freuen – jedenfalls sofern sie den Titel nicht schon direkt bei seiner Veröffentlichung gekauft haben. Das Spiel wird als Premium-App regulär zum Kaufpreis von 9,99 Euro angeboten.

Ebenfalls demnächst auf Apple Arcade

Als weiteres kommendes Highlight im Angebot von Apple Arcade bewirbt Apple das Ubisoft-Spiel Rabbids Multiverse. Der neueste Titel aus der „Rabbids“-Reihe des Entwicklerstudios kombiniert Sammelkarten und Adventure-Elemente.

Bei Tomb of the Mask handelt es sich um einen Arcade-Titel in Retro-Optik, der an Pac-Man und verschiedene längst vergessene Klassiker aus den Anfangszeiten der Videospiele erinnert.

Fabulous – Wedding Disaster haut uns jetzt nicht unbedingt vom Hocker, Apple-Arcade-Abonnenten dürfen hier einen Neuzugang erwarten der als „perfektes Spiel für alle Fans von Mode, Romantik, Promi-Gossip und Zeitmanagement“ beworben wird.

Vision-Pro-Titel erstmal noch uninteressant

Bereits für den 30. Mai hat Apple eine Vision-Pro-Version des 3D-Puzzle-Adventures Where Cards Fall angekündigt. Mit seinen Raumpuzzles bietet sich der Titel für die Videobrille von Apple geradezu an. Hierzulande muss man diesbezüglich jedoch weiterhin abwarten, doch rechnen wir spätestens zur Apple-Entwicklerkonferenz im kommenden Monat mit konkreten Informationen zum Start der Apple-Brille in Deutschland und weiteren Ländern.

07. Mai 2024 um 09:26 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Das hat doch bisher auch nur 9,99€ gekostet.

    Also interessant für jene, die eh schon ein Abo haben, aber ansonsten nicht wirklich die 6,99€/Monat wert.

  • Indiana Jones and the Fate of Atlantis oder Sam & Max Hit the road, das wären mal burner

  • Oh wow, das gehört zu den wenigen Games die ich jemals gespielt habe, damals auf dem 386er mit aufgebohrten 3,5″ Disks und 30min Ladezeit :-D

      • Um dem Laufwerk vorzugaukeln, es wäre eine HD-Disk. Dann verdoppelte sich die Kapazität auf sensationelle 1,4MB :-)
        Siehe: https://www.bastianoso.de/technologien/normen-bei-35-zoll-disketten.html

        Ich hab das damals auch getan. Ach herrjeh, ist das lange her und was kräuseln sich mir heute die Nackenhaare, wenn ich da an die Datensicherheit denke. Andererseits: da war ja eh nix drauf, was man nich vom Kumpel nebenan schnell hätte wieder beschaffen können…

      • Oh, hast Recht. Hatte ich völlig vergessen. Dachte erst du verwechselst das mit dem Lochen von 5 1/4 Disks. :)

      • Das mit dem Lochen war NOCH früher und irgendwie weniger „thrilling“, denn dafür hatte man ja den passenden Locher rumliegen, da konnte ja kaum was schief gehen. Das Loch im Taschengeld-Beutel für diese Investition war ja schnell wieder reingeholt :-)
        Bei den 3,5″-Bohrungen hab ich Papas Ständer-Bohrmaschine sehr schätzen gelernt.
        Machmal, ganz manchmal wünsche ich mir diese Zeit der IT zurück. Irgendwie war damals mehr Abenteuer…

      • ah ja
        Muss nochmal an die autoexec.bat und die config.sys ran, der Speicher reicht noch nicht zum Spielen :D

      • Stimmt, natürlich, irgendein anderes Monkey Island halt…

        An die anderen oben: ja genau, damals mit Papis Bohrmaschine die Disks angebohrt, was für eine schöne Zeit. Die „Lochung“ von 5,25″ Disks hatte ich jedoch nie mitgemacht, da war ich noch bei Kassetten auf dem Schneider CPC464…

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37906 Artikel in den vergangenen 6168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven