iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 053 Artikel

74 Prozent mit In-App-Käufen

Rekordhoch: Deutscher App-Markt verdient so viel wie nie

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Die Deutschen geben für die im App Store erhältlichen, digitalen Angebote so viel Geld wie nie aus. Zu diesem Schluss kommt der Interessenverband Bitkom und verweist auf neue Rekordumsätze, die 2021 aller Voraussicht nach generiert werden:In diesem Jahr werden die Handy-Apps allein hierzulande für einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro sorgen. Gegenüber 2019 hätte sich der Umsatz damit fast verdoppelt. Vor zwei Jahren kamen wir hierzulande noch auf überschaubare 1,6 Milliarden Euro.

Löwenanteil mit In-App-Käufen

Knapp drei Viertel (74 Prozent) und damit der überwiegende Anteil der Umsätze wird dabei durch sogenannte In-App-Käufe generiert, über die etwa virtuelle Währungen in Spielen beglichen werden. Entsprechend verzichten fast keine Spiele in den Top-10 des App Stores mehr auf Diamanten, Edelsteine oder Säcke voll Gold.

16 Prozent der Gesamtumsätze werden über Werbeanzeigen generiert. Klassische Einmalkäufe, bei denen kostenpflichtige Anwendungen vor dem Download bezahlt werden und dann als Vollversion auf unbegrenzte Zeit zur Verfügung stehen, generieren nur noch jeden zehnten Euro aus. 2011 wurden noch 53 Prozent des Gesamtumsatzes durch klassische Einmalkäufe generiert.

Wie üppig das Umsatzplus unter den Spielern ausfällt belegt auch eine Untersuchung der deutschen Games-Branche. Diese hatte erst kürzlich das ersten Halbjahr 2021 mit dem ersten Halbjahr 2020 verglichen und festgestellt, dass Spieler für In-Game-Käufe nicht mehr 1,5 Milliarden wir 2020, sondern schon satte 2 Milliarden Euro ausgeben. Dies entspricht einem Wachstum von 34 Prozent.

Game Grafik Deutscher Games Markt Waechst Im Ersten Halbjahr 2021 Um 22 Prozent

Deutsche laden 3,3 Milliarden Apps

Die Deutschen werden in diesem Jahr gemeinsam auf satte 3,3 Milliarden App-Downloads kommen. 2,5 Milliarden Apps werden dabei von Android-Nutzern geladen, die iPhone-Community bringt es zusammen auf gerade mal 786 Millionen.

04. Okt 2021 um 18:14 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Und dann gibt es Leute die behaupten der Store würde nicht mehr Umsatz machen. Lol.

    • Schon klar das das einige wenige davon profitieren und gerade die, die ihr immer toll findet (kein IN-App Kauf, keine Werbung) .. einmal Zahlung, leer ausgehen..

      Ja langsam sollten wir unser Konzept überarbeiten..

  • Ich habe lange nichts gefunden was mir Geld wert wäre.

    Kaufe aktuell eigentlich nur Filme für die Mediathek.

    Kann man die eigentlich auch wie Musik speichern bzw. sichern ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37053 Artikel in den vergangenen 6021 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven