iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 838 Artikel
   

Pushbullet jetzt für iOS erhältlich

12 Kommentare 12

Vorneweg: Pushbullet lässt sich zwar kostenlos nutzen, kann aber nur dann brauchbar eingesetzt werden, wenn ihr euch mit eurem Google-Account in die Kombination aus Browser-Erweiterung und iPhone-App einloggt.

push-browser

Sollte diese Grundvoraussetzung keine Hürde zum Weiterlesen gewesen sein, dann können wir uns jetzt dem Funktionsumfang der seit heute erhältlichen iPhone-Appliaktion widmen. Pushbullet (AppStore-Link), als Android-App gestartet, hat sich das Ziel auf die Fahne geschrieben, euer Smartphone und den eigenen Rechner näher zusammen zu bringen.

Ist die App auf dem Mobiltelefon installiert und die Pushbullet-Erweiterung für Chrome bzw. Firefox in eurem Browser abgelegt, lässt sich das Gespann dazu einsetzen, Links, Bilder und kopierte Text-Passage von einem Gerät zum anderen zu senden.

iphone

Ihr könnt im Browser ein Text-Schnipsel, eine Grafik oder einen Link auswählen und diesen mit nur einem Klick an das iPhone senden. Umgekehrt funktioniert der Versand ähnlich einfach: Die Pushbullet-App öffnen. Inhalte auswählen. Absenden. Am Rechner entgegen nehmen.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Mrz 2014 um 17:21 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Das übliche Rezept der Datenkraken: schmeiß‘ irgendein pseudonützliches Tool auf dem Markt und bewege den „Kunden“ die Keake mit noch mehr Daten zu füttern… Bäh

  • Aber ohne Integration in den Browser auf iOS ziemlich nutzlos.

  • Naja… App mit dem Push öffnen, auf den Link klicken und schon ist der Browser auf. Komfortabler geht es nur noch mit Android.

  • Und ist im vergleich zur Android version aufgrund von ios restriktionen deutlich reduziert in funktionsumfang

  • Dafür gibt es doch schon Command-C

  • Als Chrome-User „Chrome to Mobile“

  • Geht mit Pocket (vormals ReadItLater) besser

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29838 Artikel in den vergangenen 5003 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven