iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 350 Artikel
11 Jahre für ein Quartal

Produktionsengpässe: Täglich laufen nur 10.000 iPhone X vom Band

Artikel auf Google Plus teilen.
53 Kommentare 53

Endlich mal verwertbare Zahlen. Anstatt erneut darauf hinzuweisen, dass das iPhone X in den ersten Monaten seiner Verfügbarkeit wohl von Produktionsengpässen begleitet sein wird, liefert der Star-Analyst Ming-Chi Kuo nun Kenndaten aus den Fertigungsbetrieben.

Apple Verkaufte Iphones Q3 2017

Die Massenproduktion des iPhone X, so der Analyst, der in den vergangenen Jahren vor allem durch gute Kontakte zu den Auftragsfertigern Apples aufgefallen ist, wird sich vorerst wohl auf einen mageren Output von 10.000 Geräte-Einheiten täglich belaufen.

Neben den Fertigungsproblemen, über die ifun.de bereits berichten konnte, soll Apple zudem auch durch die neue Farbvariante „Blush Gold“ vor größere Herausforderungen gestellt werden.

In addition to general production issues, he also believes that the new „blush“ gold shade will face its own, specific problems in manufacturing. He said that the gold iPhone X will be in extremely low volume at launch, and could even go on sale at a date later than the other models, expected to be offered in black and white options.

11 Jahre für ein Quartal

Um die 10.000 iPhone X-Modelle mal kurz ins Verhältnis zu rücken: Im letzten Quartal, dem traditionell zurückhaltendsten, hat Apple 41 Millionen iPhone abgesetzt. Würde Cupertino stets nur 10.000 iPhone-Modelle pro Tag fertigen, müsste 11 Jahre verstreichen ehe der Quartalsbedarf gedeckt werden könnte.

Dienstag, 12. Sep 2017, 9:21 Uhr — Nicolas
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hoffe es kommt eine „Classic“ Variante in dem Look – ohne iwelche fancy neuen Farben.

  • Vielleicht wird das auch der Grund, dass das Gerät nur in den USA erhältlich sein wird für den Anfang… so wie es einst beim ersten iPhone 2G war…

    • Wobei zumindest für mich kein Anreiz da wäre dann auf ein neues iPhone zu wechseln. Denn grundsätzlich hat sich seit dem iPhone 6 nicht viel verändert.

  • Dann hoffe ich mal dass das iPhone schön teuer wird. Wäre echt spitze wenn ich nicht Wochen darauf warten müsste. Rumgeheult und totgesagt wird es ja jedes Jahr nach der Keynote. Aber immer wieder neue Rekorde. Und längere Lieferzeiten…

    • Du hoffst dass es teuer wird? :D die Leute sind teilweise echt…

    • Genau, schön teuer damit der Pöbel es sich nicht mehr leisten kann. /s

    • das wird dir nix nützen – so teuer kanns gar nicht sein, das du nicht wochen darauf warten musst.

    • Ich hoffe ja, dass es so teuer wird, dass es sich jo nicht leisten kann ;)

      • Ich hoffe auf mind. 1500€. Sonst wird das echt nix mit September oder Oktober. Nehme auch gerne die Version mit den größten Speicher.

      • Der kann sich vermutlich nicht mal das normale wirklich leisten.

      • Ich hoffe, dass es teuer wird und, dass er min bis Januar warten muss. Obwohl, dass muss ich mir gar nicht wünschen, denn es wird genauso eintreten.

      • Ach ja, und wenn wir schon bei wünschen sind, dann leg ich noch einen drauf und wünsche dir, dass es keine Kinderkrankheiten mitbekommt, so dass du am Ende dir noch blöd vorkommst.

    • Dass es schön teuer wird steht außer Frage, es gab selten mal ein günstiges iPhone ;) und wenn es 1500€ kostet, sieht man wenigstens direkt dass es ein möchtegerngutverdienender mit Penisverlängerung ist ;)

      • Ich kaufe mir das trotzdem nicht, auch wenn du mich als Zielgruppe auserkoren hast.

      • Möchteerngutverdiener? Sagt das einer, der nur über die Mobilfunksubventionen an ein iPhone kommt? Oder alternativ das ganze Jahr über Kartoffelsuppe fressen muß, um den Santander-Consumerkredit über 2 Jahre abstotten zu können?

      • Es gibt auch schlechtes Karma, in Internetforen mit seinem Reichtum zu protzen.

      • Ne das sagt einer der überhaupt nichts über einen Vertrag finanziert, und deshalb genau weiß was er sich leisten kann ;) die von dir angesprochenen sind genau die, die ich kritisiere.

  • Fragen an die Experten unter euch. Wisst ihr, ob iPhones – vornehmlich die neueren Modelle ab Gen. 6 – vollautomatisch produziert werden oder tatsächlich von Hand zusammengebaut werden, zumindest die Platinen und Steckverbindungen. Musste vor kurzem mal wieder ein iPad reparieren und habe ich gewundert, wie so zügig – auch mit Übung – produziert werden kann.

  • Es geht hier ja um die Top Variante. Da wären 41 Millionen im Quartal schon ein Wunder.Aber ich bin auch auf die Lieferzeiten gespannt. Ich bin aber ganz gelassen. Mein iPhone 6 läuft noch gut.

  • Ohje, das wird so ein Betagerät mit zig Kinderkrankheiten… lieber Gen.2 abwarten.

  • Wenn das so stimmen sollte und die Menge pro Tag nicht drastisch steigen wird, dann wird wohl frühestens die Auslieferung des iPhone X im Januar stattfinden. Die Preise werden wohl dann noch viel höher sein als erwartet damit die Nachfrage nicht ganz so hoch ist.

  • Traurig, Traurig, warum so viel Müll produziert wird.Von mir aus können die Hersteller Handys alle 5 Jahre produzieren, reicht völlig.

    • Das wäre doch absoluter Blödsinn. Wenn nur alle 5 Jahre ein neues Modell käme müsste ich mir nach 4 Jahren ein neues kaufen, weil das alte defekt ist und dann nach einem Jahr ein neues, weil das aktuelle total überholt ist. Ein regelmäßiges Update ist da auf jeden Fall sinnvoller. Ich kenne auch keinen Menschen, der sich jedes Jahr ein neues iPhone kauft und das alte dann entsorgt. Ich nutze mein iPhone jetzt 3 Jahre und nach den aktuellen Informationen(Gerüchte kann man das ja nicht mehr nennen), werde ich auch noch ein Jahr dran hängen. Dann wird das alte verkauft. Aber wenn ich ein neues kaufen muss, weil das alte defekt ist, möchte ich kein 4 Jahre altes Modell.

  • Vielleicht ist es Absicht so wenige zu produzieren, da Apple mit einer dermaßen geringen Nachfrage rechnet, man errinnere sich an die erste Apple Watch Edition aus purem Gold und den entsprechenden Preis. Anhand der Preisgerüchte bezüglich der neuen iPhones könnte das iPhone X ja auch einen astronomischen Preis haben und auch als „Edition“ mit beschränkter Auflage ghandhabt werden…?!

  • Jedes Jahr die selbe Leier, dann dauert es halt 6 Wochen, bis der Nutzer das iPhone bekommt – wenn man heute ein Auto kauft, dauert es halt auch – was Solls

  • Es ist und bleibt ein Sau Verein… es ist immer das gleiche wenn was neues von Apple kommt … möchte nicht wissen wie lange man jetzt wieder warten muss !

  • Komisch… egal um welches Apple Produkt es in jüngster Vergangenheit ging, immer waren auch „Lieferengpässe“ mit im Spiel.
    Apple scheint aus Fehlern nicht zu lernen !?

    • wie soll apple daraus lernen?

      versteht hier keiner, dass das logistisch gar nicht anders möglich ist.

      war ja schon irre, was die an airpods rausgehauen haben- -das war ein komplett neues produkt und ich hatte sie noch vor weihnachten in österreich, ein pups-land

  • Nur das nicht 41 Millionen X über die Theke gehen wegen des vermuteten Premium Preises, sondern vermutlich in der Mehrheit die normalen. Von daher who cares.

  • Möchte nicht wissen, für wie viel diese Sondermodelle dann auf dem Schwarzmarkt verkauft werden. Wird wohl noch viiiiel extremer als die Jahre zuvor…..

  • Wäre ich in der selben Lage, würde ich gar nicht schneller produzieren wollen. Wozu die Lager vollstopfen? Ich würde es als Limited oder XY-Edition ausgeben, Preis auf min. das doppelte bis dreifache anheben. Es gibt immer die Nische die untenrum zu kurz geraten ist und solche Güter zur Kompensierung benötigt. Da kann man Apple nichts vorwerfen. Würde auch bei keinem anderen Hersteller so funktionieren.

  • Was soll das Theater ich bleibe beim IPhone 6s

  • Wer weiß, vielleicht entspricht das ja dem Bedarf. ;-)

  • Das kompaktere Gehäuse des iPhone X wird vielleicht Einfluss auf den Klang und den seit iPhone 7 verbauten Stereoeffekt haben, oder was denkt ihr?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21350 Artikel in den vergangenen 3678 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven