iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 097 Artikel

Ohne HiFi-Aufwertung

Preiserhöhung für Spotify Premium: 10,99 statt 9,99 Euro in Österreich

Artikel auf Mastodon teilen.
16 Kommentare 16

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify hat seinen monatlichen Premium-Preis in Österreich erhöht. Statt den bislang geforderten 9,99 Euro zahlen Einzelnutzer für den werbefreien Zugang zu mittlerweile mehr als 100 Millionen Songs fortan 10,99 Euro.

Individual Duo

Von den vier angebotenen Bezahlzugängen wurde lediglich der Einzeltarif Preis erhöht. Neben dem Einzel-Abo „Individual“ bietet Spotify das „Duo“-Abonnement für zwei Personen, das „Family“-Abonnement für bis zu sechs Konten und das preisreduzierte „Studenten“-Abo an. Die Preise der anderen Zugänge haben sich jedoch nicht verändert.

Ohne HiFi-Aufwertung

Bei der Preiserhöhung irritier, dass Spotify diese vorgenommen hat, ohne die erwarteten Verbesserungen bei der Audioqualität bereitzustellen.

Allgemein wurde davon ausgegangen, dass Spotify die nächste Preiserhöhung mit der Bereitstellung einer verlustfreien Audiooptionen kombinieren würde. Diese steht unseren südlichen Nachbarn jedoch nicht zur Verfügung.

At Preise

Preisniveau insgesamt höher

So scheint auch möglich, dass Spotify den Einzelzugang an das Niveau der restlichen Tarife in Österreich anpassen wollte. Sind diese doch durch die Bank weg teurer als die in Deutschland gültigen Monatskosten.

  • Spotify-Preis in Deutschland
    Einzel: 9,99 € | Duo: 12,99 € | Family: 14,99 € | Student: 4,99 €
  • Spotify-Preis in Österreich
    Einzel: 10,99 € | Duo: 13,99 € | Family: 16,99 € | Student: 5,99 €

Die neuen Preise sind auf der Spotify-Webseite bereits live und scheinen demnächst auch von Bestandskunden eingefordert zu werden. Hierzulande zählt Spotify noch zu den günstigsten Musik-Streaming-Diensten, bietet seinen Abonnenten aber auch eine deutlich schlechtere Audioqualität als Amazon Music Unlimited oder Apple Music an.

Spotify teilt auf Nachfrage mit:

„Damit wir weiterhin innovativ bleiben und den Fans, der Musikindustrie und den Creator*innen auf unserer Plattform einen Mehrwert bieten können, aktualisieren wir gelegentlich unsere Preise. Bestehende Abonnent*innen in Österreich werden eine E-Mail erhalten, in der erklärt wird, was dies für deren Konto bedeutet.“

De Preise

21. Jul 2023 um 14:55 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Na dann wird das sicher auch bei uns kurzfristig kommen…

  • Völlig ok. Bei der Fülle an Musik. Leider hat der Musiker selbst kaum was davon. Aber das steht auf nem anderen Blatt.

  • Bin mal gespannt was dann die Jahresabos kosten. Werde mich dann für die nächsten 3 Jahre noch eindecken mit Gutscheinen

  • Sorry, aber das muss sein:
    Ich wusste gar nicht, dass man englische Begriffe auch gendern kann und muss….

  • Ich bin seit 11 Jahren Spotify Premium Kunde und in der Zeit wurde der Preis nie erhöht. Von daher fände ich eine solche moderate Preisanpassung wirklich vertretbar. Liegt damit immer noch unter der der durchschnittlichen Inflationsrate in dem Zeitraum.

  • Türkei, 29,99 Lira, derzeit unter einem Euro im Monat. Selbst wenn man das Einkommen berücksichtigt, werden wir hier ganz schön auf den Arm genommen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37097 Artikel in den vergangenen 6029 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven