iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 097 Artikel

Pilotprogramm angelaufen

Girocard 4.0: Altersverifikation per Smartphone und Smartwatch

Artikel auf Mastodon teilen.
20 Kommentare 20

Zu den zahlreichen Kredit- und Debit-Karten von VISA und Master, die sich hierzulande im Umlauf befinden, kommen rund 100 Millionen Girocards hinzu, die von den Banken und Sparkassen der Deutschen Kreditwirtschaft ausgegeben wurden.

Bezahlung Mit Smartphone Und Mobilen Terminal 2000

Der Funktionsumfang eben jener Girocard, im alltäglichen Sprachgebrauch bei vielen Nutzern noch immer als klassische „EC-Karte“geläufig, soll zukünftig ordentlich erweitert werden.

Neben dem Bezahlsystem Giropay, das die hiesigen Kreditinstitute schon seit einiger Zeit als gebührenfreie PayPal-Alternative am Markt zu etablieren versuchen, soll die Girocard auch die Grundlage für eine zukünftige Altersverifikation per Smartphone und Smartwatch stellen.

Pilotprogramm Girocard 4.0

Geplant ist, dass die Girocard der nächsten Generation beim Kauf von Waren mit Altersbeschränkungen direkt als Altersnachweis eingesetzt werden kann – nicht nur vor Kinobesuchen, sondern auch an Self-Service-Kassen und Automaten.

Da der Altersnachweis Online durchgeführt wird, lässt sich dieser auch mit der digitalen Girocard in Smartphone und Smartwatch durchführen. Entsprechend ist das Pilotprogramm kürzlich an „180 hochfrequentierten Zigarettenautomaten“ angelaufen.

16. oder 18. Lebensjahr erreicht?

Nach Angaben der für das Pilotprogramm verantwortlichen EURO Kartensysteme GmbH ist die Prüfung auf Volljährigkeit möglich sowie die Prüfung auf Erreichen des 16. Lebensjahres.

Geplant ist, dass die Anzahl der Akzeptanzstellen noch im laufenden Jahr deutlich ausgebaut werden soll – natürlich unter der Voraussetzung, dass keine signifikanten Probleme mehr während des laufenden Testbetriebs auftreten.

Die Girocard 4.0 soll neben der Altersverifikation auch über ein digitales Wallet verfügen, die Bezahlung in Apps ermöglichen und eine „Erst kaufen, dann bezahlen“-Funktion anbieten, die das verbundene Konto bei vorübergehend vergriffener Ware erst am Tag des Versands belastet.

21. Jul 2023 um 13:04 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich dachte die Girocard wird zu Gunsten der Debit Visa abgeschafft?

    • Maestro ist zugunsten Debit Visa/Mastercard abgeschafft worden!

    • Es wird genug Banken bzw. Sparkassen geben, die so lange wie möglich an der Girokarte festhalten werden.

      Zumal, ist da ne nicht europäische Alternative zu Visa und Mastercard geplant?

      • Das wäre mal echt gut. Verstehe ich auch nicht warum es nicht schon längst eine Europäische Alternative gibt

      • Die europäische Alternative wurde aber „kastriert“ aka der Fokus verändert und soll in der neuen Ausrichtung nur noch ein europäisches Paypal/Giropay werden.
        Eventuell mit der Möglichkeit zur Zahlung an der Kasse mittels QR-Code.

        Ein eigenes Card-Scheme für Kredit- und/oder Debit-Karten soll es wohl erstmal nicht mehr geben.

        Ob und was der Nutzen einer solchen Lösung sein soll, kann sich ja jeder selbst überlegen.

      • Normale Karten-Schemes braucht man auch nicht mehr. Normale Kreditkartenzahlungen sind Online inzwischen viel zu kompliziert.m, offline braucht man das Plastik auch nicht mehr.

        Dass wir bei Apple Pay & Co. virtuelle Kopien von Plastikkarten nutzen, ist historisch gewachsen, aber nicht nötig.

        Mit der neuen geplanten EU Variante soll man Offline (via Smartphone) und Online zahlen können. Mehr braucht es nicht. Weshalb altmodischen Ballast kopieren?

  • Ein letzter Versuch die Giro Karte am Leben zu erhalten?

    • Der letzte Versuch um die Karte am Leben zu erhalten?
      Die meisten Bargeldlosen Zahlungen werden mit der Girocard gemacht. Visa/MC Credit/Debit karten werden noch deutlich seltener zum bezahlen genutzt. Du lebst anscheinend in einer Bubble. Die Banken versuchen nur immer wieder die Girocard auch für Zahlungen im Internet nutzbar zu machen. Auch wenn ich Visa/MC Karten gerne per Apple Pay nutze, muss man schon sagen das ich hoffe das die Girocard nicht ohne weiteres verschwindet. Für Händler kostet eine Girocard Zahlung oft nur 1/10 der Gebühren einer Visa/MC Zahlung.

      • Hast du zur Behauptung einen Link? Halte ich nämlich für ziemlichen Unsinn. Mobile Payment und die Pandemie haben einen Boom zur Verbreitung von „Kreditkarten“ geführt. Weiterhin differenzieren viele Terminalanbieter nicht zwischen Girocards und Creditcards sondern zwischen Debit- und Creditcards. Und nahezu alle kostenfreien Visa-Karten die von Direktbanken ausgegeben werden, sind Debitcards. Genauso wie deine geliebte Girocard. Dazukommt, dass viele Banken keine Girocards mehr ausgeben oder nur noch gegen Gebühren. Sie DKB oder ING.

  • Finde das Co mir der Master doof, da einfach zu teuer. Jetzt will keine Bank dafür 5 Euro im Monat haben. Zum Glück gibt es auch die normale Girocard ohne alles jetzt.

    • Genau wie bei meiner Sparkasse. Girocard kostenlos aber nun ohne Maestro, Girocard mit Mastercard 5 € im Monat. Da Apple Pay auch mit der einfachen Girocard geht, bleibe ich bei der.

      • Ich zahle 1,50 € im Monat bei meiner Sparkasse für die Giro Karte mit debit Mastercard Funktion

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37097 Artikel in den vergangenen 6029 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven