iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 608 Artikel
Passcode vergessen?

Pinfinder knackt iPhone-PIN für Bildschirmzeit und Beschränkungen

27 Kommentare 27

Der nun folgende Hinweis auf das für Windows und Mac erhältliche Pinfinder-Projekt ist weniger als Warnung vor einer Sicherheitslücke sondern vielmehr als Tipp für vergessliche Anwender zu verstehen, die den gesetzten PIN der Kindersicherung ihres iPhones vergessen haben.

Elterncode

Unabhängig davon, ob ihr auf eurem Geräte bestimmte Funktionen über das sogenannte „Einschränkungen-Menü“ deaktiviert, oder aber Beschränkungen in dem mit iOS 12 neu eingezogenem Bereich „Bildschirmzeit“ gesetzt habt: Solltet ihr die hier vergebene PIN vergessen haben, dann kann euch die quelloffen entwickelte Freeware Pinfinder aus der Patsche helfen.

Vorausgesetzt ihr verfügt über ein lokales, verschlüsseltes Geräte-Backup, dann ist Pinfinder in das Lage die Bildschirmzeit-PIN bzw. die PIN für gesetzte Einschränkungen zu ermitteln.

Passcode 1538
Ihr müsst die App dazu lediglich im Terminal ausführen und mit dem Passwort füttern, das ihr zum Verschlüsseln des Backups genutzt habt. Keine 20 Sekunden später spuckt Pinfinder dann die von euch festgelegten, vierstelligen PINs aus.

Die Pinfinder-App lässt sich hier laden – die Webseite des Programmierers erklärt den Einsatz im Detail. Eure Kinder kennen den Trick wahrscheinlich schon.

Montag, 11. Feb 2019, 15:20 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist das nun gut oder schlecht das ihr das hier berichtet?

    Nun ist die Bildschirmzeit Einschränkung bei den iPhones der Kids doch eigentlich für die Katz.

    • Die Kids müssen immerhin das Passwort für das Backup wissen!

      • Müssen sie nicht, denn sie könnten auf dem eigenen PC/Mac oder einem Rechner bei einem Freund selbständig ein verschlüsseltes Backup anfertigen. Voila – PIN für Bildschirmnutzung ist erreichbar!

      • Nein, wenn einmal ein verschlüsseltes Backup erstellt wurde kann man nicht einfach an einem anderen Pc eins machen und ein anderes Kennwort vergeben. Man benötigt weiterhin das ursprüngliche Backup.

      • P.M. nun betrachte bitte aber die Breitemasse und nicht die Randgruppe. Die Breitemasse hat Maximal das iCloud Backup und kein iTunes Backup geschweige davon ein verschlüsseltes iTunes Backup.

        Resultat ist, die Kids können sich so einfach ein verschlüsseltes iTunes Backup erstellen und die PIN auslesen.

    • Wieso ist die Bildschirmzeit für die Katz? Ich nutze die und bin sehr zufrieden, nie war die Kontrolle einfacher.

      • Selbstkontrolle ist das Zauberwort .. schon schade das Eltern ihre Kinder nicht mehr Einschränken können / wollen , aber das Erwachsene sich nicht unter Kontrolle bekommen ist schon echt schlimm!

      • Da hat aber einer seine Kinder voll im Griff. Natürlich legt mein Sohn wenn er bei seinen Freunden ist nach der vereinbarten Zeit brav sein Handy zur Seite und schaut den anderen beim zocken zu ….

      • Es geht nicht darum das du sie für dich nutzt, sondern das andere diese für Ihre Kids nutzen. Wenn diese also nun aber einfach den PIN dafür auslesen können, machen die das einmal und können so die Einschränkungen wie sie wollen ein und ausschalten.

  • Mein Sohn (12) kennt ihn nicht und der würde ihm auch nichts nutzen, weil er das Verschlüsselungspasswort nicht kennt.
    Gibt es noch andere Möglichkeiten, das zu umgehen?
    Ihn nervt die Beschränkung der Bildschirmzeit sehr und ich finde es eine super Möglichkeit, die Bildschirmzeit einzuschränken für den Zeitraum, wo er allein ist, da wir nicht möchten, dass er so viel davor hängt.

  • Nur, wenn eben jene selbst ihr verschlüsseltes Backup anfertigen. Wer diesen Pin umgehen wollte, wird sicher auch schon vorher dieses Programm gefunden haben.

  • Die Kids bekommen es eh erst mit, wenn irgendein Horst ein Youtube-Video darüber macht :)

    • auf Twitch hast du vergessen wenn Fortnite gerade in Serverwartung ist :D

    • Naja, ich habe früher wenn ich Routerpasswörter etc. umgehen wollte. Einfach Google genutzt und auf Ergebnisse gehofft, das werden doch die heutigen Kids auch noch machen oder? Entsprechend können solche Artikel schnell gefunden werden.

  • Nein, wieso? Benötigt die App nicht zugang zu dem verschlüsselten Backup? Meine Kids haben darauf keinen Zugang..

  • So einfach wie beschrieben ist das mit Mojave leider nicht. Bevor man das Tool nutzen kann, muss man irgendwas im Hintergrund ausschalten, das nennt sich glaube ich Dateischutz oder so ähnlich. Bei Systemstart muss man eine Taste drücken dann kann man das in einem Unterprogramm ausschalten.

  • Ja, toll, wenn mein Spross nun iphone-ticker liest, weiß er ja gleich, das das Passwort 1538 ist..

  • 1538? Kann ich mir nicht merken.
    Ich nehme immer 0000, da kommt nieee jemand drauf!

  • Aber der wird dieses Jahr 21, glaub wird Zeit los zu lassen..:-))

  • Schaf oder Schäfer. Wer soll euer Kind später mal sein?
    Einem Kind den Weg zu einem eigenen Bewusstsein aufzeigen (in diesem Fall speziell der Umgang mit Unterhaltunselektronik) ist wohl der denkbar beste Weg, statt alles und jeden zu reglementieren und zu regulieren.
    Davon haben wir in Deutschland eh schon eine Kultur geschaffen, die in keine gute Richtung führt.

    • Nukular du hast natürlich recht, das wäre der bessere weg. Praktisch ist es aber für den Großteil zu Mühselig also wird lieber reglementiert und reguliert.

      Ist persönlich sage ich mal Anfangs auch nicht so verkehrt, erst mal zu reglementieren und zu regulieren. Da ich vermute dass ich es merke, ab welchen alter mein Kind bereit ist diese Reglementierung und Regulierung zu lockern bzw. aufzuheben und via Aufklärung das Ganze dann zu betreiben.

    • Nukuluar, ein Kind ist wie ein Bäumchen: ungebunden, ohne Baumschule, wird es krumm und schief wachsen.

      Ohne Kontrolle geht es nun einmal nicht.

      Woher soll z. B. Kinderstube kommen, wenn man die Dinge einfach schleifen ließe? Na?? …

  • Wenn die Kinder, welche mittels Bildschirmzeit geschützt werden sollen, den Trick zum Aushebeln dieses Schutzes bereits kennen – sorry, Leute, dann ist (die Schutzfunktion von) Bildschirmzeit -leider-: für. den. A…. ! …

  • Ich finde das „Einschränkungen-Menü“ seit ein paar Tagen nicht mehr! iOS 12.1.3 – kann mir bitte jemand helfen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24608 Artikel in den vergangenen 4194 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven