iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 062 Artikel
Partner sollen morgen genannt werden

Philips Hue Entertainment: Hue-App startklar, Razer bietet Zubehör an

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Philips bereitet den Start der Entertainmentfunktion für das Beleuchtungssystem Philips Hue vor. In der neuen Version 2.19.0 der Hue-App können bereits sogenannte Entertainment-Bereiche vorbereitet werden.

Ein solcher Entertainment-Bereich wäre beispielsweise euer Wohnzimmer. Ihr legt hier fest, welche Lampen in Animationen einbezogen werden sollen und wo sich diese befinden. Die Möglichkeit hierzu versteckt sich hinter dem neuen Menüpunkt „Entertainment-Bereiche“ in der Hue-App.

Philips Hue Entertaiment Einrichten

Für morgen hat Philips eine Pressekonferenz angesetzt, in deren Rahmen es einen weiteren Ausblick auf die Funktion und bestätigte Partner gibt. Bereits heute stellt mit Razer ein erster Hersteller zur Stelle, der mit seiner Produktreihe Chroma eine Vielzahl das Hue-Entertainment-System ergänzende Zubehörprodukte vorstellt, darunter Tastaturen, Kopfhörer, Mäuse und Mauspads.

Allgemein wird erwartet, dass Philips morgen die Zusammenarbeit mit verschiedenen Musikdiensten und Videostreaming-Angeboten bekannt gibt. Hue Entertainment bietet die Möglichkeit, die Lichtstimmung und -farbe im Raum dynamisch an Medieninhalte und wohl auch Computeranwendungen wie Videospiele anzupassen. Die Funktion sollte ursprünglich bereits im vergangenen Jahr starten, musste dann aber verschoben werden.

Laden im App Store
Philips Hue
Philips Hue
Entwickler: Philips Lighting BV
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 09. Jan 2018, 7:00 Uhr — chris
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider werden nur neuere Produkte vollständig unterstützt. Bei den alten Lightstrips kommt eine Warnung wegen des geringeren Farbraums und eine alte Iris wird erst gar nicht angeboten.

  • Die Stripes plus werden mit dem Hinweis „empfohlen“ angezeigt.

  • Kann ich damit mein ambilight erweitern um es auch oben und unten am tv zu haben?

    • Soweit ich weiß, kann ein Lightstrip immer nur eine Farbe über die gesamte Länge anzeigen. Beim Ambilight jedoch hätte links oben jedoch eine andere Farbe als rechts oben. Insofern wird es wohl eingeschränkt sein einem echten Ambilight gegenüber.

    • Das geht doch jetzt auch schon, funktioniert aber nicht wirklich aus oben genannten Gründen

  • Meine App Version ist noch die 2.18.0 und es wird mir kein Update angezeigt. Kommt das noch oder muss man die App komplett neu laden?

  • Was ein Bohei: Im Prinzip gibt es das mit der App Ambilight+Hue doch schon eine ganze Weile..?!

  • Ich habe seit einer Woche einen neuen Philips TV aus der 7000er Serie mit dreiseitigen Ambilight. Der Fernseher bietet werkseitig bereits eine Verknüpfung mit der Hue Bridge an. Hier kann man festlegen, welche Lampen im Wohnzimmer mit dem Ambilight synchron mit laufen sollen. Das Ganze sieht fantastisch aus.

    Ich frage mich: wenn das so funktioniert, weshalb gibt es die Funktion Alexa schalte den Fernseher ein, schalte um auf 2, Ton lauter, Ton leiser etc. noch nicht? Das müsste doch auch machbar sein, wenn die Verbindung zwischen der Bridge und dem Fernseher steht. Ich bin gespannt, was da noch kommt.

    • „Logitech Harmony Hub“ ist der Weg.

    • Das funktioniert nicht wirklich. Weil der Fernseher übernimmt an den Seiten die Farben des Bildes. Ich habe zB im Schrank unter dem Fernseher ein LED Streifen angebracht. Habe ich ein klares Bild, zB oben rot, rechts grün, links gelb unten lila, dann zeigt der LED nicht zwingend lila an. Wie auch, konnte ja nicht einstellen, dass sich dieser unter dem Fernseher befindet. Könnte sich ja auch über dem Fernseher befinden. Für alte TV gab es eine extra App für die Hue und Ambilight Verknüpfung. Da könnte man einstellen, welche Lampe sich wo im Raum befindet, was ja Sinn macht.

      • Mit der Ambilight+Hue Einstellung welche im TV eingebaut ist, geht das natürlich auch. Hier kann man wunderbar einstellen, wo und in welcher Entfernung sich die jeweilige Lampe zum TV befindet.

      • Kann ich bei mir nicht einstellen

  • Hört sich gut an, aber finde die Option nicht in meiner App.

  • Wie soll das mit einem TV funktionieren? Die Informationen müssen doch aus dem HDMI-Signal errechnet werden. Bei meinem DreamScreen am TV gibt es dazu extra Hardware, die die Bildinformationen berechnet. Oder geht das nur Mit TVs von Phillips?

    • Wenn ich das richtig verstanden habe wird das hier anders laufen und auch nicht mit LiveTV funktionieren. SpieleKonsolen (eventuell nur einzelne Spiele mit Online Zugang) und Streaming Dienste werden Partner sein. Nehm als Beispiel mal Netflix (ob die Partner werden weiss ich zwar nicht, aber hoffe ich), wenn die mit Hue gekoppelt werden, würden sie die Bildinformationen an dich schicken und auch an Philips, da über die Hue App bekannt ist wo die Lampen stehen, können sie gezielt die Farbe an die Lampe schicken über die Bridge. Ähnlich wie Ambilight+Hue nur ohne TV, dafür mit Cloud. ;-)

      • Ja so stelle ich mir das auch vor. Netflix, Amazon Prime Video und Spiele bzw. Blu-Rays auf der PS4 wäre genial mit Hue Ambilight.

      • digitalnaive.de

        Und in dem Fall kann ich ja alle funktionierenden Birnen/Stripes ansprechen auf die ich Bock habe. Richtig?

        Also ich könnte eine farbige Glühbirne auch im Dachgeschoss mitlaufen lassen? (Nicht das ich das machen würde).

    • Das ist doch dieser Raspberry mit den Lichterketten dran womit man wirklich richtiges ambilight bekommt wo jede LED einzeln angesteuert werden kann?

  • Cool wäre es wenn auch Apple als Partner kommt und man dann die Apple TV anbinden könnte

  • Sehr interessante Sache! Würde sowas gerne bei mir für einen Ambilight änhlichen Effekt nutzen. Jedoch hängt meiner in einem Loch einer Antrazitäten Steinmauer. Daher hätte ich jetzt nicht so den dollen Effekt.

    PS: sind das in dem Bild mit dem Tv HUE GO eigentlich?

  • Ich hatte mir mal die „the voice of Germany“ App angetan (rein aus technischer neugier), die ja auch schon die Hue Leuchten Synchronisiert hat… Abgesehen davon, dass das ganze recht selten gefunxt hat (das wird jetzt wohl nicht mehr der Fall sein), fand ich das Ergebnis eher nervig als „berauschend“.
    Ambilight mag vielleicht noch ganz nett sein (selbst da habe ich meine Zweifel), da es ja die Bildfläche optisch vergrössert… aber Lampen die nicht rückseitig die TV Wand anstrahlen!?!? das hat für mich nicht funktioniert…

    naja, ich werde es mir trotzdem mal anschauen und dann sehen, ob ich mich evtl. doch irre…

    Ich fände es viel wichtiger, dass Hue endlich mal die ganzen Sachen die im Labor teilweise schon über Monate funktionieren in die App bringt.
    Zwei Motion-Sensors für längere Flure usw.
    Das funxt im Labor gut, aber Kompfortgewinn durch Appintegration wäre hier das Stichwort.

    • Abgespeckt gab es das schon bei SyFy mit Sharknado, war spaßig wenn Blitze das ganze Wohnzimmer aufhellten. Von daher stelle ich mir das jetzt sehr interessant vor.

  • Wie erstelle ich denn einen Entertainmentbereich? Ich kann in der App (v.2.19.0), Bridge V2) keinen Menüpunkt „Entertainment-Bereich“ entdecken.

  • Wenn Philips und Razer Zusammenarbeiten, wünsche ich mir doch eher, das die Hue Produkte mit Razer arbeiten und nicht Razer innerhalb Hue.

    Ein Spiel zu spielen, bei dem dann alle Lampen im Zimmer reagieren wäre der Knaller.

    Ist dies dann möglich? Habe das jetzt nur so verstanden, dass. Razer Choma dann über Hue ansprechbar ist.

  • Gibt es schon etwas neues? Gestern sollte doch die PK stattfinden

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23062 Artikel in den vergangenen 3948 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven