iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 036 Artikel

Kontaktlose Schalter

Per NFC: Licht an- und ausschalten, AirPlay-Musik hin und her reichen

Artikel auf Mastodon teilen.
53 Kommentare 53

Die heute neu vorgestellten Smart Tags haben uns mal wieder mit Apples Kurzbefehle-App herumspielen lassen. Wir wollten zweierlei in Erfahrung bringen:

  • Lassen sich die NFC-Tags auch anstelle eines Lichtschalters einsetzen?
  • Lässt sich die AirPlay-Übergabe an Lautsprecher auch umkehren?

An Aus Small

Lichtschalter-Kurzbefehl

Der Lichtschalter-Kurzbefehl ist ein simpler Shortcut mit einer If- bzw. Wenn-Abfrage, mit dessen Hilfe sich ein NFC-Aufkleber anstelle eines Wandtasters nutzen lässt. Brennt die HomeKit-kompatible Lichtquelle, sorgt das Scannen des NFC-Tags für einen dunklen Raum. Ist das Licht hingegen aus, knipst das NFC-Tag die Lampe einfach an.

Für die Logik dahinter sorgt ein Wenn-Baustein in der Kurzbefehle-App. Dieser fragt den aktuellen Lampen-Zustand ab und führt die jeweils gegenteilige Aktion aus. Wenn die in unserem Beispiel gewählte Lampe an der Schlafzimmerdecke aus ist, wird diese aktiviert – ist diese aktiv schaltet der Kurzbefehl sie aus. Kein Hexenwerk.

Lichtschalter

Musik an AirPlay-Speaker abgeben – und wiederholen

Deutlich komplizierter ist hingegen gestaltet es sich, die NFC-Tags so für die Musik-Übergabe an einen AirPlay-Lautsprecher einzusetzen, so dass diese wieder ähnlich wie ein Schalter funktionieren.

Die Idee: Spiel Musik auf dem iPhone, soll die kurze Berührung des NFC-Tags vor dem AirPlay-Lautsprecher dafür sorgen, dass das iPhone die Musikwiedergabe auf diesem fortsetzt. Die erneute Berührung des NFC-Tags soll die Musik wieder zurück vom Speaker auf das iPhone holen.

Um dieses Hin-und-Her mit nur einem NFC-Tag umzusetzen muss man etwas tricksen. Einen gangbaren Weg hat der französische Foren-Nutzer ‚ikarizdat‘ hier aufgezeigt und seine drei dafür genutzten Kurzbefehle zum Download freigegeben:

Die drei zusammenarbeitenden Kurzbefehle des Anwenders notiert den Zeitpunkt der Musik-Übergabe und das Spielende Gerät in einer Text-Datei, die auf iCloud gesichert und bei jedem neuen Kontakt mit dem NFC-Tag ausgelesen und aktualisiert wird.

Auf Sonos Hoeren

Vereinfacht erklärt, wird hier lediglich geprüft: Wer hat zuletzt abgespielt? Anschließend wechselt die Ausgabe.

Kurzbefehle, mit denen der Einsatz von NFC-Stickern Spaß macht. Solltet ihr eine bessere Lösung kennen, um Audio vom iPhone zum AirPlay-Lautsprecher und wieder zurück zu schieben, freuen wir uns über einen Kommentar.

Produkthinweis
NFC Tag Sticker (10 Stück) NTAG215-540 Byte Speicher - kompatibel mit iPhone Kurzbefehle iOS App Homekit | Android... 6,95 EUR 7,95 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
24. Nov 2020 um 18:49 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Geht mit dem passenden iPhone auch mit alten Bücherei-Ausweisen oder Mitgliedschaftsausweisen, einfach mal testen.

  • Ist eigentlich im iPad NFC implementiert bzw. Wenn wie kann es genutzt werden?

  • Geht viel einfacher:

    In der Kurzbefehle App gibt es unter Musik den Befehl

    „Musik übergeben“
    Dort kann man Quelle und Ziel eintragen.

    Ein Kurzbefehl für „zum AirPlay-Gerät“ und einer „zurück zum iPhone“

    Dann noch basteln:
    Wenn (NFC Tag) erkannt und Musik auf iPhone läuft, dann Kurzbefehl Airplay ausführen sonst „zurück zum iPhone“ aufführen.

    Gerne :)

  • NFC Tags gibt’s deutlich günstiger auf AliExpress, wenn man warten kann lohnt sich des durchaus

  • Geht das eigentlich mit der Watch auch?
    Die hab ich immer am Arm das iPhone hab ich nicht immer griffbereit.

  • Ist es möglich dass zwei Telefone den Kurzbefehl hinter dem Tag aktivieren können?
    Ich überlege ob ich die Lichtsteuerung darüber löse. Jedoch soll auch meine Frau das aktivieren können.

  • Finde das irgendwie umständlich, man braucht doch immer noch eine App um den NFC zu lesen?! Hat jemand einen Anwendungsfall der damit sinnvoller oder einfacher ist als z.B. ein Knopfdruck auf einen Kurzbefehl oder HomeKit „Schalter“?

  • Ich hatte überlegt, ob ich meiner 2 jährigen Tochter eine Tonie-Alternative aus HomePod Mini und NFC-Stickern basteln kann… geht eher nicht, oder? Außer sie bekommt noch ein neues iPhone dazu.
    Meine einzige Idee wäre HomeKit-Schalter zu nutzen, die Apple Music Playlisten auf dem HomePod auslösen. Vielleicht wäre der Nanoleaf-Würfel ein Ansatz.
    Ich bin offen für Vorschläge!

  • Ein Traum wäre wenn alles auch mit der Apple Watch funktionieren würde, hoffe das kommt irgendwann mal!

  • Hat jemand wirklich praktische Anwendungsbeispiele?

    Habe zwar auch welche kleben, nutze sie aber nicht. Wieso sollte ich mit dem iPhone zu einer Lampe gehen um sie anzuschalten, wenn ich mir auch den Kurzbefehl auf den Sperrbildschirm legen kann…

    • Ich habe einen an der Türe, der bei verlassen der Wohnung alle Lichter und ggf. den TV/Soundbar ausschaltet.

      • Jockel, ich auch! Dabei schalten sich drei Räume ein. ^^

      • Dafür gibt es ja auch im HomeKit nen Befehl „bei verlassen alles aus „

      • Für sowas nutze ich Lichtschalter. Die funktionieren auch, wenn ich kein Handy dabei habe.
        Ich habe einen außen an der Tür. Der öffnet dann die Tür und schaltet nach Sonnenuntergang bestimmte Lichter ein.

      • Michael Weißenborn

        an Miles:
        Und was ist, wenn das Handy geklaut wird?

    • Ich hab‘ was ganz verrücktes, was auch ohne iPhone funktioniert – nennt sich Lichtschalter ;-)

      Ganz ehrlich: ich habe auch ein paar Smart-Home Geräte (HomeMatic Heizkörperthermostate und Heizungspumpensteuerung sowie Balkonlichtsteuerung über die Terassentürkontakte) – aber für die Wohnungsbeleuchtung ziehe ich den Lichtschalter absolut vor. Der geht mit dem Finger – und den habe ich immer dabei.

      • Das ist toll. Ich verstehe nur immer nicht, warum man sich nicht einfach mal zurückhalten kann, wenn man nichts konstruktives dazu beitragen kann. Hier geht es nicht um die, die es nicht benutzen möchten sondern um die, die damit was anfangen können. Also vielleicht einfach mal nicht klugsceißern und die Klappe halten. Das würde dich mitunter sympathischer machen. Dankeschön

      • Da muss ich aber wbronner beipflichten. Ich nutze seit Jahren diverse smarte Möglichkeiten der Lichtsteuerung. Aber nichts schlägt den physischen Schalter mit Fingerbedienung. Das Beste sind natürlich smarte Schalter, die beide Welten vereinen.

      • @Addi: Es kommt immer auf die Situation an. Vor der Haustür schlägt ein simpler Bewegungsmelder den Lichtschalter.
        Bei der Weihnachtsbeleuchtung schlägt eine Zeitschaltuhr den Lichtschalter.
        Wenn ich nachts aufstehe, geht unter meinem Bett eine dezente Lichtleistung an, die gerade genug Licht gibt, dass ich ohne schmerzhafte Kontakte zur Tür komme. Im Flur und Bad geht das Licht auch automatisch auf Minimalstärke an. Das schlägt in meinen Augen jeden Schalter. Allerdings kann ich das Licht auch per Schalter bedienen. Das sind für mich die Grundvoraussetzungen für jedes Gerät, was ich smart mache:
        1. es muss mir Vorteile bringen, wie der bessere Schlaf bei meiner genannten Automatisierung.
        2. Es muss alles ohne Internet und irgendwelche Server oder Gateways in set Grundfunktionen laufen. Ich muss also nachts auch einfach den Lichtschalter bedienen können, wenn der Server gerade nicht läuft.
        Das ganze ist aber ein Hobby.

      • WangThomas – Du hast Recht –ich habe mit meinem Beitrag provoziert. Warum? Ich bin auch Spielkind und suche noch nach einer sinnvollen Anwendung auch in Bezug auf das Licht. Bisher überzeugt mich noch keine Lösung und insbesondere nicht die NFC-Variante – ich finde es viel zu umständlich. Ich habe ein paar Lichtschalter mit KNX Funkprotokoll und eine passende Fernbedienung mit Szenentasten. Die schlägt für mich bisher jede HomeKit Lösung. Interessant fand ich die hier beschriebene Variante mit der automatischen Nachtbeleuchtung beim Aufstehen – das ist smart. Aber der einfache Lichtschalter für die „normale“ Raumbeleuchtung ist für mich unschlagbar – vielleicht brauche ich auch einfach noch eine Weile, um die „neuen Lösungen“ zu verstehen ;-)

    • Wenn ich schlafen gehe, setze ich mir in Abhängigkeit von meiner Schicht einen Wecker, alle Lampen werden ausgeschaltet und das iPhone schaltet die nicht stören Funktion ein! Leider hab ich es noch nicht geschafft dass auf der watch dann auch der Theatermodus eingeschaltet wird…

      • dabei kannst Du das seit iOS14 und watchOS 7 doch einfach dem Kurzbefehl hinzufügen. Siehe unter watch in der Kurzbefehlsapp

      • Oh, danke! Die Info ist wohl bei mir nicht übergekommen

  • Sind ziemlich nützlich, die kleinen Dinger… habe mehrere in meinem Auto. Einen benutze ich zum Beispiel kurz bevoir ich zuhause einbiege, um den Alarm auszuschalten, die Tür aufzumachen und – falls es schon dunkel ist – gleich auch noch ein paar Lampen anzumachen

  • Nutze schon seit längerem einen ähnlichen Kurzbefehl. Als NFC Tag nutze ich eine Schlüsselkarte aus einem Hotel.
    So ein Tag kann gut im Symfonsik Regalautsprecher verbaut werden funktioniert super seit jeher

  • Ich würde gerne eine bestimmte Spotify Playlist auf meinen Sonos Geräten abspielen. Weiß jemand ob sowas mittels nfc-Tag möglich ist?

    • Nicht nativ, aber vielleicht über Umwegen:

      Den Link von der Playliste kopieren, und dann einen Kurzbefehl erstellen, der eben jene Webseite öffnet.

      Heißt in Kurzbefehle
      „Webseite anzeigen“

      Dann sollte er die Homepage von Spotify öffnen und direkt zur Spotify App wechseln.

      Zumindest in der Theorie.
      Bin Apple Music Abonnement.

  • Von LinkDesk kenne ich die Bluetooth Beacon. Deswegen kommt mir von denen nichts mehr ins Haus, auch wenn man mit simplen NFC Tags eigentlich nichts falsch machen kann. Es sei denn sie programmieren ihre eigene App.

  • Kann man auch AirPlay auf mehreren Geräten, bspw. gesamte Wohnung, per NFC abspielen lassen?

  • Hallo, ich bin nun stolzer Besitzer eines iPhones mit NFC. Habe zum üben mal das mal das Licht an/aus ausprobiert, bei mir kommt der Fehler Schreib/ Lesevorgang Fehlgeschlagen. habe das aktuellste IOS, Desklamp ist eine YEELIGHT Schreibtischlampe V1 Pro. Einer eine Idee?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37036 Artikel in den vergangenen 6017 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven