iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 713 Artikel

Unauffällige Sticker aus Deutschland

Smart Tags: Selbstklebende NFC-Tags starten Automationen

70 Kommentare 70

Die in Pullach ansässige LinkDesk GmbH hat heute mit dem Verkauf ihrer sogenannten Smart Tags und der Bereitstellung der zugehörigen Automator-App begonnen. Ein Zubehör-Angebot, das sich an iPhone-Nutzer richtet, die Spaß an Automationen haben.

LinkDesk Automator Background

Bei den Smart Tags handelt es sich um selbstklebende NFC-Sticker, die 30mm x 30mm x 2mm groß, in kleinen Silikon-Quadraten eingebettet sind und in zwei Geschmacksrichtungen angeboten werden. Die „Wood Edition“ ist Holz-Furnieren nachempfunden und bietet drei Tags in unterschiedlichen Holztönen an, die „Neutral Edition“ verpackt drei Tags in Weiß, Silber und Schwarz in einem Karton. Beide Sets kosten 14,95 Euro.

Bezahlt werden damit nicht nur die integrierten NFC-Chips, die für den iPhone-Einsatz optimiert wurden und eine deutlich bessere Reichweite als die gängigen Chips von der Kleberolle haben sollen, sondern auch die Nutzung der sogenannten Automator-App, die die Macher der Smart Tags zum Aufsetzen und Konfigurieren von Automatisierungen, Workflows, Web-Verweisen und Kurzbefehlen anbieten.

Smart Tags Farben

Startet Kurzbefehle oder die Automator-App

Für die Konfiguration von „persönlichen Automationen“ in Apples Kurzbefehle-App wird die Anwendung der Macher nicht benötigt. Hier lassen sich die NFC-Tags schlicht als Auslöser konfigurieren und zum Anstoßen bereits vorhandener Kurzbefehle einsetzen.

Wer mehr als nur Kurzbefehle starten möchte, konfiguriert die Smart Tags in der Automator-App der Macher. Hier können die Silikon-Quadraten zum Öffnen von URLs, zum Ausführen von IFTTT-Aktionen, zum Aufrufen von Webhooks und zum Start einer Navi-Route genutzt werden.

Kurzbefehle Automator

Allerdings mit einem Haken: Während der Aufruf von verknüpften Kurzbefehlen ohne weitere Nutzer-Interaktion vonstatten gehen kann, müssen die über die Automator-App konfigurierten Aktionen, stets noch bestätigt werden. Der Ablauf hier: Das entsperrte iPhone erkennt ein NFC-Tag, sobald sich dieses in unmittelbarer Nähe befindet. Die Mitteilung „Automator NFC Tag erkannt – in Automator öffnen“ wird eingeblendet. Erst wenn die Mitteilung berührt wurde, öffnet sich die Automator-App und stößt die zuvor konfigurierte Aktion an.

Unscheinbar, zuverlässig und noch in den Kinderschuhen

In Kombination mit Apples Kurzbefehle-App lassen sich die Smart Tags hervorragend als dezente Lichtschalter oder zum Übergeben der laufenden Musik an AirPlay-Lautsprecher einsetzen. Die farbigen Silikon-Sticker verschwinden auf Kommoden und Schränken nahezu.

Nutzt man diese jedoch zusammen mit der Automator-App stört allerdings die zusätzlich notwendige Touchgeste (hier ist müsste Apple nachbessern). Zudem sieht man dem jungen App Store-Download noch gut an, dass dieser gerade erst veröffentlicht wurde. Hier und da stolpert man noch über Darstellungs- und Logik-Fehler. So lassen sich einem Tag aktuell mehrere Aktionen zuweisen, von denen jedoch nur die letzte ausgeführt wird.

Laden im App Store
‎Automator
‎Automator
Entwickler: LinkDesk
Preis: Kostenlos
Laden

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
24. Nov 2020 um 14:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • So schade, dass die NFC Geschichte mit dem Iphone X nicht funktioniert. Würde die Spielerei gerne mal ausprobieren.

    • Funktioniert sehr wohl. Schau mal in den Einstellungen des Kontrollzentrums nach „NFC-Tag Leser“ ist halt dann ein Schritt mehr und nicht nur hinhalten, geht aber sehr wohl :)

      • Ahhh okay. Das Icon hatte ich bereits entdeckt. Wusste nur nicht recht wie das funktionieren sollte. Danke. Aber dann ist der Mehrwert total dahin (für mich), Dann kann ich auch im Kontrollkästchen daneben meine Lampe oder Szene direkt anschalten.

      • Das witzige ist, bei mir im Kontrollzentrum wird es nicht angezeigt. Obwohl ich ein iPhone XS habe

      • Weil NFC ab XS dauerhaft aktiv ist.

      • So ist es. Ab den XS Modellen und XR ist NFC dauerhaft aktiv.

      • Bei mir auch auf dem iPhone 11 Pro Max einfach komisch das Symbol ist noch nie da erschienen

      • Ah, danke! Wusste ich noch gar nicht, wieder etwas gelernt!

  • Öhm.
    NFC Tags gibts fürn paar Cent auf eBay.
    Und Automation gehen inzwischen über die Kurzbefehle App…

  • Geil- das Beispiel mit der Lampe oder dem Ventilator. Warum auch einen Knopf drücken wenn man sein Smartphone benutzen kann. Das ist wie die extra verpackte Banane

    • Die Beispiele sind schlecht, ja. Aber Potential hat das ganze!

      • Kann mir einer von euch sagen wie ich diesen Kurzbefehl einstellen kann? Genau sowas brauche ich für mein Auto mit ETA

    • Der Trick daran ist ja auch, dass der nfc Tag nicht unbedingt genau neben der Lampe/Ventilator sein muss.

      • Auf jeden Fall, werde das auch testen. Ich hatte an car Integration gedacht. Wenn ich dann einsteige kann ich per handywink an irgendeiner Stelle die Ankunftszeit nach Hause schicken. Oder noch mal eben durchsaugen. Bei der CarPlay Automatik stört mich, dass die immer kommt, auch wenn man die Funktion nicht braucht….

      • @Bo

        Genau das habe ich seit über 1 Jahr bei mir im Auto.
        NFC-Tag am Rückspiegel eingeklemmt, ich steige ins Auto,
        wische einmal mit dem iPhone über den NFC-Tag und schon geht eine iMessage an meine Frau mit dem aktuellen Standort und der ETA.

    • War auch mein Gedanke. Da war nur die Tür sinnvoll. Mir würden aber auch gar nicht so richtig viele sinnvollen usecaes dafür einfallen…

      • Du kommst nach Hause und hast den Tag z.B. direkt am Eingang: Licht an, TV an, Kaffee…

  • Solange man bei der Apple Kurzbefehle App nicht mal eine Automation, welche durch einen Ort getriggert wird ohne nochmalige Rückfrage seitens des Handys ausführen kann, ist dieses ganze Zeugs für mich absolut nicht ausgereift genug.

  • Gibt es eigentlich die Möglichkeit via Apples Kurzbefehle App, eine App zu schließen/beenden?

  • warum auf dem tisch… müsste doch unter dem tisch auch gehen und unsichtbar sein…

  • Wieso ist eine „deutlich verbesserte Reichweite“ ein Kriterium für NFC-Tags? Die Cent-Artikel machen bei mir locker 10-25cm Distanz möglich, was für NFC doch mehr als ausreichend ist.
    Das Aussehen akzeptiere ich das schon eher als Argument und Kaufanreiz.
    Und für Automation ist – wie von jemand anderen hier schon angemerkt – auch die shortcut-App geeignet.
    Wir öffnen auf diesem Weg ein Garagentor im vorbeigehen, weil wir dafür keinen häuslichen Schalter auf die Wand montieren wollen (oder dürften)

    • NFC Tags mit Kurzbefehle Apps gehen bei dir aus 15-20cm Entfernung? Ich muss irgendwie dichter ran. Gibt es da spezielle Tags für?

      • Wahrscheinlich meint er mm…

      • Nein gibt es nicht. 25cm ist mit dem iPhone unmöglich!
        Selbst 10cm ist aus meiner Erfahrung mit dem iPhone nicht machbar.
        2-4 cm ist normal. Ich habe noch keinen Tag gesehen den man (mit dem iPhone) aus größerer Reichweite lesen konnte – und ich habe schon mit viele NFC Tags (Karten, Sticker, Anhänger) gearbeitet.

  • Kann man mittlerweile irgendwo einstellen, dass bei Apples Kurzbefehlen nicht eine gesonderte Bestätigung für einen Automation Trigger getätigt werden muss? Das ist sonst sehr nervig.

    • Jein, manche Kurzbefehle lassen sich ohne Zutun des Users starten, andere wiederum nicht.

      Ich glaube alles, was auf Systemfunktionen zugreift braucht eine Interaktion des Nutzers. Zum Beispiel „Schalte WiFi am iPhone aus, wenn ich mein Haus verlasse/auf der Arbeit ankomme“.

      • @niku: Nein!
        Jeder Auslöser der OHNE Interaktion des Benutzers auslösen würde braucht eine Bestätigung. Was der Befehl letztlich macht spielt dabei keine Rolle.

        Das bestätigen von Automationen ist sicherheitsrelevant!
        Man stelle sich vor eine App würde eine Automation einschleusen die beim starten der App „Commerzbank“ alle 2 Sekunden einen Screenshot erstellt und per email weiterleitet.
        Oder alle deine Fotos beim verbinden von Bluetooth mit irgend einem Gerät.
        Wäre wahrscheinlich weniger lustig dann, oder?

    • in iOS 14.3 kann man die Bestätigung der Aktion per Schalter in der jeweiligen Aktion ausschalten.

  • Wie kann man Automationen von der Apple Shortcuts App automatisch abspielen lassen? Ich bekomme mit meinen NFC Stickern immer erst eine Mitteilung, die ich bestätigen muss.
    Brauch man dafür spezielle Tags oder App?

    • Du musst bei der Automation einfach nur den Schalter bei „Vor Ausführen bestätigen“ umlegen ;)

      • Leider gibt es den Schalter nicht für alle Automationen.. ortsabhängige Automationen sind zum Beispiel nicht automatisch ausführbar.

      • @Fifa_Fiete

        Doch, siehe mein Beitrag weiter oben.
        Ortsbasierte Automation und ausführbar ohne Interaktion.

      • Der Fehler liegt wie immer im gedanklichen Detail.

        Habe einen Shortcut erstellt und diesen auf den NFC Tag geschrieben. Das löst ohne Bestätigung nicht aus.

        Aber wenn man eine Automation erstellt, dann gibt es dort die gewünschte Einstellung mit der Abfrage. Und der Tag löst ohne Probleme, mit eingeschaltetem (gesperrtem) Display und ohne Bestätigung, aus. Auch Homekit Veränderungen.

        Herzlichen Dank!

  • Scheinbar gibt es dafür auch eine Alexa skill. Hatte schon mal über Umwege probiert einen NFC Tag mit Alexa zu verbinden, ist recht praktisch wenn man damit in der Nacht ohne sprechen zu müssen schnell die Zigbee Geräte ausschalten kann.

  • Beim letzten mal mit dem Room Locator eingedeckt, aber leider wurde dafür ja bislang wenig geliefert ..

  • Habe einfache, weiße NFC-Sticker unter das (weiße) Nachttischregal geklebt. Gestartet werden dann Kurzbefehle: Wecker an, Flugmodus an bzw. Wecker an, Nicht stören an. Dazu ein Ladepad unter das Furnier eingeklebt und fertig ist eine optisch cleane Lösung.

  • Schade dass das iPhone nicht als „NFC Tag“ fungieren kann. Würde gerne per NFC die Haustüre öffnen und „Passcode“ des iPhone als Schutz nutzen.

    • @Lars

      Das geht genau so mit einem Nuki.
      Bei mir klebt aussen ein NFC-Tag und der wird mit dem
      iPhone ausgelesen. Nuki sperrt dann die Türe auf.
      Gesichert entweder mit FaceID oder Passcode.

      • Kannst du mir sagen, wie genau du das umgesetzt hast?
        Bei mir funktioniert das nicht.

        Danke!

      • Hallo! Darf ich auch wissen, wie das umgesetzt wurde? Bin absoluter Laie auf dem Gebiet. Geht das auch mit dem Opener von Nuki??? Wäre sehr dankbar um eine Antwort! LG

  • Kannte diese Möglichkeiten über NFC Tags noch nicht. Zwei Fragen: muss man beim Kauf in der Bucht auf etwas besonderes achten? Funktioniert das auch mit der Watch?

    Der Punkt mit der zusätzlichen Bestätigung hat m.E. auch Vorteile, er verhindert versehentliches Auslösen im Vorübergehen.

    • Erste Frage: nein
      Zweite Frage: nein

    • Wieso reden alle von zusätzlicher Bestätigung? Das kann man easy ausschalten wenn man will. Ich habe auf meinem Balkon einen NFC Sticker, für den hab die Automation erstellt, dass wenn das Balkon licht aus ist, es an geht und umgekehrt. Bekomme zwar eine Benachrichtigung, aber bestätigen muss ich nichts.
      An meiner Wohnungstür hab ich auch einen, der wenn ich das Handy dran halte alles inkl. der Heizung, Beamer und Playstation ausschaltet

    • NTAG 216 sind besser als die 215.

      Tom, weil es zahlreiche Automationen mit NFC-Tags gibt, die über das Ein- und Ausschalten von HomeKit-Geräten hinausgehen und eine Bestätigung verlangen. Deine einfachen Anwendungsbeispiele benötigen solch eine Bestätigung nicht.

      • @Rob:
        KEINE Aktion in einer Automation verlangt eine Bestätigung!
        Der Auslöser (Trigger) muss wenn bestätigt werden, nicht die Aktionen darin.

      • OliverH, ich habe nicht einmal das Wort Aktion verwendet? Eine Automation, die bestätigt werden muss, ist kein echte Automation für mich. Was bestätigt werden muss, ist mir relativ Schnuppe.

  • Wenn das irgendwann man mit der AppleWatch ginge, dann wäre das wirklich mal eine sinnvolle Erweiterung. So muss ich wieder das Telefon in die Hand nehmen, wohingegen die Uhr sowieso am Arm wäre. Tim Apple, warum geht das nicht?

    • Mist ja das wäre wirklich geil. Und ich habe mir gerade die Series 6 gekauft jetzt wette ich das in der nächsten Generation ein NFC Modul in der Uhr ist.

      • Nachtrag NFC ist ja schon drin sonst würde ja Apple Pay nicht gehen als sollte es doch per Software machbar sein. Ich habe da keine Ahung von bin nur Nutzer der Technik. :)

  • verstehe nicht ganz, was an diesen teureren Tags so besonders sein soll. Das ganze funktioniert wunderbar nativ mit der Apple Workflow/Kurzbefehle App und kostengünstigeren NFC Tags zum aufkleben https://www.amazon.de/dp/B06XH2R5ZP oder Tag Anhängern aus Plastik https://www.amazon.de/dp/B075XMP8PN

    mit den NFC Tags von Amazon ist man auch nicht darauf angewiesen, dass diese Firma die Automator App weiterentwickelt, die Tags funktionieren mit allen NFC Apps. Natürlich geht das ganze erst seit dem iPhone 11, soweit ich weiß kann das iPhone X auch NFC Tags lesen aber das NFC Modul kann nicht im Hintergrund genutzt werden. Die Einschränkung wird aber genauso für die NFC Tags aus diesem Artikel so sein…

  • LoL wie er eingestürzt aufsperrt ob wohl sie schon offen ist…

  • Ja, es wäre schön, wenn Loxone sich hier für iOS auch mal dransetzen würde. Bisher funktioniert Loxone und NFC leider nur mit Android…
    Ich denke das wäre ein Traumfeature für alle Häusle-Bauer oder -Besitzer mit Loxone..

  • Ich aktiviere mit einen NFC-Tag meine 10 Wecker da ich undiszipliniert aufstehe xD.

  • Hi.
    Kann das iPhone denn auch ohne aktiven Bildschirm die Tags lesen und ausführen?
    Das habe ich leider noch nicht gefunden bzw. hinbekommen.
    CU und danke.

  • Ich finde es interessant, dass es so etwas gibt und auch gut, dass ihr es vorstellt! Zielgruppe bin ich hier nicht, da sich hier ein paar Leute zusammengetan haben, die offenbar einen Trend entdeckt haben, auf den sie gerne aufspringen und Geld damit verdienen wollen. So werden NFC Tags in schicke Hüllen gepackt, dazu eine kleine App entwickelt, die dann einen Preis für die NFC Tags rechtfertigen soll, der jenseits von Gut und Böse ist. ;)

  • Den Ventilator: kann man den noch mit dem Schalter 0/1/2/3 starten, oder geht das mittlerweile nur mit NFC?
    Wahnsinnig wie weit der Blödsinn gekommen ist…!

    • Ich glaube mein Opa hat mal was ähnliches zu mir gesagt, als die Videorekorder rausgekommen sind… am „Ende“ hatte er sich so sehr vor neuem versperrt, das er den Geldautomaten nichtmal bedienen konnte. Wenn es dir/uns nicht auch mal so gehen soll, rate ich am Ball zu bleiben, bevor du das Licht im Altenheim nicht mehr alleine einschalten kannst.

  • Was früher dem Opa die elektrische Eisenbahn ist heute dem Enkel der NFC-Chip.
    Der Weg ist das Ziel und dieses ist letztlich völlig ohne Belang bzw. vernünftigen Use Case.

  • Während der Aufruf von verknüpften Kurzbefehlen ohne weitere Nutzer-Interaktion vonstatten gehen kann, müssen die über die Automator-App konfigurierten Aktionen_ _stets noch bestätigt werden.

  • Leider funktioniert die App auf einem iPhone 7 mit ios 14.2 nicht korrekt. Tags werden zwar gelesen, jedoch kann keine Funktion konfiguriert werden.
    Schade, entweder ist die App Beschreibung nicht vollständig oder die App ist in mehr als nur den Kinderschuhen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29713 Artikel in den vergangenen 4982 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven