iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 714 Artikel

AltStore-Installation wird vorausgesetzt

Odyssey: Neue Jailbreak-Lösung für iPhone und iPad

58 Kommentare 58

Unter dem Codename „Odyssey“ hat die Hacker-Community eine neue Jailbreak-Lösung zum Download bereitgestellt, die fast vollständig in Apples Swift-Programmiersprache geschrieben wurde und damit wirbt, während der Entwicklung ein besonderes Augenmerk auf Performance und Kompatibilität gelegt zu haben.

Odyssey

Die Kurzformel Jailbreak beschreibt den Vorgang der notwendig ist, um das iPhone-Betriebssystem von Apples Systemrestriktionen zu befreien und so aus dem goldenen Käfig iOS „auszubrechen“.

Ist ein iPhone mit einem Jailbreak versehen, haben Anwender wieder den Vollzugriff auf das Betriebssystem, können beliebige Systemerweiterungen installieren, Apps am App Store vorbei laden und Änderungen vornehmen, die Apple auf seinen Geräten nicht zulässt. Es wäre etwa relativ problemlos möglich, Apples Systemschrift durch den Avatar-Font Papyrus zu ersetzen.

Jailbreak

Zurück zu Odyssey. Die neue jailbreak-Lösung ist nach Angaben der Macher kompatibel mit allen Geräten auf denen iOS 13, bis zur Versionsnummer 13.7 installiert ist, die auf Apples A10 oder einen neuen Chip setzen.

AltStore-Installation wird vorausgesetzt

Um den Odyssey-Jailbreak auf seinen Geräte zu installieren muss zuvor der sogenannte AltStore installiert werden. Ein alternativer App Store, der auf einem Mac im Heimnetzwerk aufgesetzt wird und anschließend den Zugriff auf zahlreiche Systemerweiterungen, Apps und zusätzliche Software-Pakete gestattet.

Install Altstore

Odyssey ist ein Achtungserfolg, der seinen Nutzern jedoch abverlangt von einer Aktualisierung auf iOS 14 abzusehen. Was in den Anfangstagen der Jailbreak-Community schlicht dazugehörte, dürfte Ende 2020 dafür sorgen, dass viele der eigentlich interessierten Anwendereinen Bogen um die Frickel-Lösung machen dürften. Inzwischen lässt iOS nur noch wenige Wünsche offen – dafür eine mögliche Verwundbarkeit des Betriebssystems in Kauf zu nehmen, rechnet sich nicht mehr.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
24. Nov 2020 um 16:38 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Na toll. Wer hat denn noch 13.7 auf seinem iphone

  • Wofür braucht man denn überhaupt noch eine Jailbreak. Hatte das letzte mal auf dem iPhone 5 einen gemacht.

  • Für mich wäre einzig das aufbohren von Carplay interessant. Aber ehrlich gesagt lebt es sich auch ohne Jailbreak ganz gut.

    • Dafür hab ich mir für 80€ ein iPhone SE gekauft

      • Bist du zufällig auch Yuri73 und hast vor zwei Jahren schon einmal dazu bei motor-talk gepostet?
        Würde auch gern Carplay aufbohren, aber ohne JB.
        Carbridge installiert leider nicht, da müssen vorher mindestens zwei Apps geladen und gestartet werden was nicht geht.
        Kennt jemand, gern auch eine kostenpflichtige App als Alternative zu Carbridge?

  • iphone X und iOS 13.7 mit Checkra1n Jailbreak seit Tag 1. Man findet immer etwas das die Jailbreak Community an mehr bietet. Und für alle Angsthasen ich nutze auch meine Banking Apps auf dem Gerät und nein mich hat noch keiner gehacked. jeder der behauptet ein Jailbreak wäre unnötig oder nur spielerei hat sich sicherlich noch nie mit einem Jailbreak und dessen Fähigkeiten auseinandergesetzt.

    • Schnitzel-Salat

      Ich hab meine iPhones bis zu iOS 7 und meinem damaligen iPhone 5 gejailbreaked.

      Seit dem Zeitpunkt waren entweder alle Tweaks im iOS drin oder der Aufwand, das Gerät mit jedem iOS Update wieder zu hacken waren zu groß.

      Inzwischen will ich einfach nur noch ein funktionierendes und sicheres iPhone haben.

      Für Basteleien gibts Linux.

      Meine Meinung.

    • @ V00d00
      Junge, ich habe mich mit dem Jailbreak und dessen Fähigkeiten
      auseinandergesetzt, da konntest du noch nicht einmal aufrecht gehen. Ich bin und war eine lange Zeit ein Jailbreak User der ersten Stunde. Fakt ist aber dass in 2020 ein Jailbreak unnötig ist wie ein Kropf. Es findet sich nämlich nichts mehr was die Jailbreak Community an mehr anbietet, damit sich ein Jailbreak lohnt. Vergiss es, das hat nichts mit Angsthasen zu tun, der Jailbreak hat ausgedient. Aber netter Versuch. Mehr als ein lächerliches Totschlagargument war das nun mal nicht von dir.

      • @ Madras Also ich bin seit dem ersten iPhone dabei, aus den USA mit ATT Simlock. Damals gab es noch keine one click tools und cydia hiess Installer und AppStore war noch nicht geboren. Die ganzen Funktionen seit dem ersten iPhone hatte die Jailbreak Scene schon weit vorher auf dem iPhone gebracht und Apple hat sie nach und nach integriert. Ohne Jailbreak wäre Apple heute nicht da wo sie jetzt sind. Argumente? Ich nutze schon alleine den JB um Musik ohne iTunes aufs iPhone zu bringen, oder Dateien per WA oder BT zu teilen, von YT Downloaden und direkt in die Musik App zu importieren. Filza um unötiges zu löschen, Activator um Kurzbefehle ohne Bestätigung aktivieren zu können und noch vieles mehr. Also scheinst dich wohl nicht mit dem JB intensiv beschäftigt zu haben.

      • Schon mal was von iMazing und AirDrop gehört?
        Brauchste kein Jailbreak. Aber ist ja Dein Gerät. Darfst mit machen waste willst.

      • Einfach mal auf reddit/r/jailbreak gehen dann siehst du was ein Jailbreak deinem iOS noch an Features hinzufügen kann.

    • Naiv! Nur weil Du bisher nicht zum Opfer geworden bist, heißt das nicht, dass das nicht noch passiert. Außerdem ist dies kein Indiz dafür, dass ein Jailbreak keine Sicherheitslücke darstellt.
      Vielleicht bist Du einfach nur zu unwichtig oder die bei Dir geklauten Daten wurden noch nicht weiter verbreitet.

      • Ja, ne ist klar :-D
        Die Hacker warten bestimmt solange mit meinen Kreditkartendaten bis ich 1 Million Euro aufm Konto hab :-D

        Opfer von Phising Mails zu werden ist da erheblich höher und viel einfacher durchzuführen.

      • Vielleicht kommt das liegen lassen ja auch durch die hohe Datenanzahl.
        Pauschale Angriffe, sammeln, weiterverkaufen und dann erst Dich bestehlen.

        Aber wie Du meinst. Hauptsache ihr habt Spaß mit eurer Schad… äh JB

    • Ja alles schön und gut, nur lassen sich oft Banking-Apps nach einem JB nicht mehr nutzen.
      Und nicht für alle Banken gibt es einen Tweek um das zu umgehen…
      Anderes und vielleicht nicht so relevantes Thema ist, z.B. dass sich auch die Zahlfunktion von PAYBACK nicht mehr nutzen lässt..

  • Läuft damit ein altes iPhone 6s bei dem man das Passwort nicht mehr hat ?

  • Boring… ist’s überhaupt noch sinnvoll?

  • Ich finde Jailbreaks allein wegen dem Sicherheitslücken Interessent. Weil Apple dann diese schließen muss…. insofern ist es ein Beitrag zur Sicherheit der neuen OS Versionen.

  • Wofür braucht man noch gleich einen Jailbreak? Ah ja, Simlock entfernen!! Und Widgets. Und … – Zeitreisender aus 2011

  • Nachdem in iOS 14 endlich fast alle Funktionen integriert wurden die Jailbreak Nutzer bereits seit iOS 7 nutzen können, kann man sich ja denken was unsere iPhones damit dann heute schon können.

    Ich würde mir wünschen dass ihr zum Thema Sicherheit & Verwundbarkeit nach all den Jahren mal etwas recherchiert und nicht nur allgemeine Aussagen bringt die man „halt schonmal gehört hat“. Jailbreak macht das Gerät nicht unsicherer, im Gegenteil, ich habe mehr als zehn Erweiterungen die zusätzliche Sicherheit bieten. Vielleicht mache ich mal ein YouTube Video dazu, für euch zur Aufklärung liebes iFun Team.

    • Na dann mach das mal. Ich glaube da haben sehr viele Leute Interesse daran.

    • Lass das „vielleicht“ doch einfach weg und MACH!
      Ansonsten ist dein Beitrag nur Polemik, um echte Grundlage zu schaffen musst du einfach etwas zeigen. Denn das Jailbreaks Sicherheit verringern wurde in der Vergangenheit gezeigt. Ist das jetzt anders? Dann her mit deinem Video, sonst glaubt das keiner
      ;-)

      • Wie beweist denn das Video, dass seine 10 Apps auch wirklich die Sicherheit liefern?
        Das Video soll ja nicht nur wie im o.g. Text Behauptungen, sondern Begründungen und wissenschaftliche Beweise liefern!

    • Ich würde mich freuen von dir bereichert zu werden, was man man im Jahr 2020 allesamt einem Jailbreak auf einem modernen iPhone alles kann! Dann würde ich es mir auch holen :)

    • GiraffeMitWaffe

      Wir warten auf dein tolles Video ….. Aus unserer Sicht: Jailbreak ist anders unnötig.

    • Ja, mir ist der letzte Satz „Inzwischen lässt iOS nur noch wenige Wünsche offen – dafür eine mögliche Verwundbarkeit des Betriebssystems in Kauf zu nehmen, rechnet sich nicht mehr.“ auch aufgestossen.

      Man kann mit einem JB das iOS härten, muss es aber nicht. Und wenn das nicht das Ziel ist, dann gehört man auch nicht zur Zielgruppe und dann kann das Gerät unsicherer werden.

      Zum Video und gewissen Kommentaren hier: Einige wollen halt auch nur stänkern und würden selbst dann lästern, wenn zu ihnen die Steine reden würden. Lass das mit dem Video. Verschwendete Zeit. Denn die JBer holen sich die bereits vorhandenen Infos. Da gibts genug im Netz.

    • Ja genau. Weil Du irgendwelche APPs aus Cydia installiert hast ist es jetzt sicherer. Schuldigung mein Fehler……
      warum reicht denn nicht 1 APP?

      Ah. Ich weiß die 2. sichert die Lücken der ersten ab und die 3. die der 2. ….

      Viel Spaß damit

      • Nicht zehn Apps die auf einander aufbauen Mensch, zehn verschiedene extra Optionen zur Absicherung.

        Zum Beispiel die Moglichkeit bestimmte Apps nur mit Fingerabdruck öffnen zu dürfen. Oder die Option das Gerät auszuschalten ganz aus allen Menüs zu entfernen. Meine Geräte bekommst du nur aus indem der Akku leer ist. Und dieser tut sogar weit vorher nur so als wäre er leer und sendet immer noch ein GPS Signal. Diebstahl unmöglich. Bei mir werden nach mehrmaliger falscher Code Eingabe nicht nur die Daten vom Gerät gelöscht sondern auch Foto vom Nutzer gemacht und an meine Mail gesendet. Meine Geräte verbinden sich nicht mit fremden WLANs, bei mir ist durch den Schalter im Kontrollzentrum das WLAN nicht nur vorübergehend unsichtbar sondern wirklich aus. App Weiterleitungen durch ADs werden völlig unterbunden. WhatsApp und Facebook Anrufe deaktiviert. Anrufen kann man mich nur wenn man auf der Whitelist steht. Bei Bedarf kann ich den letzten Anruf hinterher anhören oder abspeichern wenn ich Belästigt werde und und und …

        Soviel nur zur Sicherheit, dann kommen natürlich die Mods zur Funktionalität. Auf nichts davon will man verzichten.

  • AltStote funktioniert nicht unter Big Sur. Es werden keine Geräte erkannt, somit kann die Installation auch nicht erfolgen (Fehler ist den Entwicklern bekannt).

  • Ich bin auch absolut kein Jailbreak Fan. Aber den AltStore kann man durchaus empfehlen.
    Für mich lediglich für den Delta Emulator (SNES & Co. Emulator) sowie werbefreies YouTube (Cercube).
    Einziger Nachteil: das die Zertifikate alle 7 Tage erneuert werden müssen.

  • Ist was für Kinder die noch gerne rumspielen wollen.

  • Ich habe extra ein Zweitgerät mit Jailbreak. Hauptsächlich um Erweiterungen für AppStore-Apps zu nutzen. Das sind dann unter Anderem Hacks die es in Instagram und Snapchat ermöglichen Fotos und Videos in Aufnahmen speichern zu können.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29714 Artikel in den vergangenen 4982 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven