iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 378 Artikel

Zunächst nur in den USA

PayPal kündigt Unterstützung von Apple Pay und „Tap to Pay“ an

51 Kommentare 51

PayPal will vom nächsten Jahr an die Apple-Pay-Zahlung mit den hauseigenen sowie den von der PayPal-Tochter Venmo ausgegebenen Kredit- und Debitkarten ermöglichen. Zudem will das Unternehmen damit verbunden auch die Anfang dieses Jahres von Apple als Erweiterung von Apple Pay angekündigte Bezahlfunktion Tap to Pay unterstützen.

Mit Blick auf entsprechendes Angebot in Deutschland gibt es bislang allerdings nichts zu vermelden. Die Ankündigung bezieht sich zunächst einmal ausschließlich auf die USA, was wohl nicht zuletzt auch damit zusammenhängt, dass die Bezahlkarten von PayPal hierzulande noch gar nicht angeboten werden.

Tap To Pay

Die Ankündigung erfolgte im Rahmen der Vorstellung der PayPal-Finanzergebnisse für das vergangene Quartal. Der Bezahldienst freut sich damit verbunden über ein solides Wirtschaftsergebnis über die vergangenen drei Monate hinweg. Man wolle weiterhin in seine Schlüsselbereiche investieren, um die führende Position im Bereich im digitalen Zahlungsverkehr und Handels auszubauen. Besonders freue man sich damit verbunden über die Zusammenarbeit mit Apple, um die Angebote für Kunden von PayPal und Venmo zu erweitern.

Apple Pay für Karten von PayPal und Venmo

Konkret wurde angekündigt, dass amerikanische Kunden von PayPal und Venmo ihre Kredit- und Debitkarten im kommenden Jahr zur Apple Wallet hinzufügen und überall dort verwenden können, wo Apple Pay akzeptiert wird.

Apple Pay wird dann eine zusätzliche Zahlungsoption beim Checkout mithilfe von PayPal auf den Händlerplattformen und der E-Commerce-Plattform von PayPal selbst sein. Händler haben in diesem Zusammenhang die Möglichkeit, kontaktlose Zahlungen mit ihrem iPhone abzuwickeln.

Die von Apple im Frühjahr in den eigenen App Stores und mit ausgewählten Partnern eingeführte „Tap to Pay“-Funktion macht das iPhone zu einem kontaktlosen Bezahlterminal. Voraussetzung dafür ist lediglich das Vorhandensein einer von Apple zertifizierten App sowie ein iPhone XS oder neuer, das die technischen Voraussetzungen für den kontaktlosen Datenaustausch über NFC erfüllt.

04. Nov 2022 um 06:57 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    51 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34378 Artikel in den vergangenen 5572 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven