iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 476 Artikel
   

Pangu: China-Jailbreak installiert App Store für Piraten

Artikel auf Google Plus teilen.
100 Kommentare 100

Mit der Berücksichtigung der in der Nacht veröffentlichten Jailbreak-Lösung pangu.io haben wir uns bewusst etwas länger Zeit gelassen. Ein derzeit nur für Windows-Systeme erhältlicher Download verspricht seit wenigen Stunden die Durchführung eines iPhone-Jailbreaks unter den aktuellen Betriebssystem-Version iOS 7.1 und 7.1.1 – von einer Download-Empfehlung ist das kostenfrei angebotene Werkzeug jedoch weit entfernt.
pangu
Pangu, so die ersten Einschätzungen aus der Community, scheint auf den ersten Blick zwar als weitgehend sicher eingestuft werden zu können, bereitet das iPhone jedoch nicht nur für die Installation inoffizieller System-Erweiterungen vor, sondern installiert auch gleich einen App Store-Nachbau für Piraten.

Anstatt iOS für die Ideen findiger Programmierer vorozubereiten und das sonst geschlossene Betriebssystem in eine Spielwiese für neue, spannende Geräte-Modifikationen zu verwandeln, setzt sich Pangu andere Ziele: Der China-Jailbreak will den einfachen Zugriff auf eigentlich kostenpflichtige Apps zum Nulltarif zu ermöglichen.

Führt man das bislang nur mit Chinesischer Menu-Sprache angebotene Werkzeug aus, durchbricht Pangu zwar Apples System-Restriktionen und gestattet so den Zugriff auf den internen Speicher des iPhones, anschließend ist der Applikation aber vor allem an der Verteilung schwarzkopierte Anwendungen gelegen.

Doch damit nicht genug. Sogar die durch den China-Jailbreak ausgenutzten Sicherheitslücken sind in der rechtlichen Grauzone angesiedelt. Anstatt das System in akribischer Fleißarbeit auf mögliche Einfallstore abzuklopfen – eine langjährige Tradition innerhalb der Jailbreak-Szene – setzt Pangu auf den Umweg über Apples Entwickler-Zertifikate und verlangt seinen Nutzern das zurücksetzen der System-Zeit ab.

Um es kurz zu machen: Pangu sollte zum aktuellen Zeitpunkt weder aus dem Netz geladen noch auf den eigenen Geräten installiert werden.

(Direkt-Link)

Dienstag, 24. Jun 2014, 9:52 Uhr — Nicolas
100 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr gut geschrieben. Das ist kein Jailbreak in eigentlichen Sinne mehr.

  • warum berichtet ihr dann über sowas ?????????

    • Longhanks scheint nicht gerade mit hohem Geist beschieden zu sein. Er hat den Artikel nicht gelesen und befürwortet den Jailbreak für Raubkopien. Das können nur dämliche Personen tun.

    • Tobias hat wieder ne ganz große klappe melden tust du dich bei mir aber nicht mehr ;)

    • @Tobias: Steht da irgendwo dass es automatisch Raubkopien installiert? Nein. Wo ist dein Problem?Kannst den JB ja installieren, die Raubkopie-Appstore-App löschen und ganz normal mit Cydia arbeiten.

    • @ennienns, aus Spaß würde ich mich mit jemanden, der an den Weihnachtsmann glaubt treffen, aber deine grobe Ortsangabe ist nicht nah genug und ein Ort, den es nicht gibt.

    • Okay du dummer junge, du regst mich langsam richtig auf.
      Holterstraße 220, 33758 Schloß Holte- Stukenbrock. Jetzt hast du zum 3 mal den Ort, wenn du dich weiter rausreden willst, antworte einfach nicht mehr oder lass das Reden und komm. Langsam wird’s peinlich mit deinem Gelaber, warum sollte es Schloss holte nicht geben. An jeden der nicht merkt was er für ein Schisser ist, gebt bei Apple oder Google Maps die Adresse ein und sie kommt sofort;)

    • @ Tobias: hier braucht niemand gleich persönlich angegriffen und beleidigt zu werden. Mal lieber den Ball flach halten… Gibt’s doch gar nicht, was sich einige hier raus nehmen …

    • Lest meine Beiträge noch einmal! Dann sehr ihr, dass ich niemanden persönlich beleidigt habe. Und diese einzige Bezeichnung war nur zur Verteidigung des Autors.
      .
      Und dass ihr nicht wahrhaben wollt, dass es Bielefeld nicht gibt, ist eure Schuld!

    • @Tobias
      … Langsam fällt mir dazu nix mehr ein. Redest hier bei anderen von fehlender Bildung etc und beharrst wie ein dummes Kind auf Bielefeld. Hast du eine Leseschwäche dann sag es, ich habe nie etwas von Bielefeld geschrieben, ich wohne nicht einmal im Kreis Bielefeld! Also entweder hast du eine Behinderung, von der ich gerne wüsste oder du bist einfach nur ein Feigling der nach coolen Sprüchen, nix Folgen lässt. Und ps wenn du über Longhanks sagst, er sei nicht mit hohem Geist beschieden ist das ne Beleidigung aber mit dir macht es kein Sinn zu diskutieren. Gleich folgt ein cooler Spruch und wenn es darum geht dazu zu stehen bist du ganz klein!

    • Ich lasse es jetzt einfach, du bist zu dumm um es zu verstehen. Was soll dieses tolle Bild? Du weißt wo Schloss Holte ist, du hast da ne Routenführung. Also was redest du ständig über Städte in der Nähe(<25km) die damit überhaupt nix zu tun haben, anstatt deinen großen Worten dass du vorbei kommst, wenn ich dir meine Adresse nenne, Taten Folgen lässt?

  • Installiers Dir ruhig. Hält Dich wer auf? Gesunde Kritik ist immer angebracht.

    • Habe es installiert. iPhone 5 OS7.1.1. Bin so vorgegangen wie im Video (ohne die Pirat App gejailbreaked) und es funktioniert wunderbar, alle tweaks jetzt auf 7.1.1 ;)

  • Es gibt aber eine Option wo man den nicht mitinstalliert!

  • Hast du den Text überhaupt gelesen?

    • Als prinzipieller Jailbreaker der ersten Stunde (kein Unix ohne root!), kommt mir diese Lösung momentan auch dubios vor. Da Apple es nicht schafft mir vertrauenswürdig root-Rechte zu erteilen, bin ich auf andere vertrauenswürdige Entwickler angewiesen – zu diesen zählt Pangu.io sicher noch nicht. Ich rate daher auch: „Finger weg“!
      Closed source, mit pirated Beigeschmack, von Unbekannten entwickelt – naja wer’s mag…

    • Bin ganz deiner Meinung, jailbreaker bin ich auch!

  • Das AppSynch oder PPSynch mit installiert wird, ist schon bekannt. Das kann man aber auch im Vorfeld umgehen indem man das Häckchen rausnimmt.

    Aber IHR setzt mal wieder das typische Bild vom Jailbreak ab mit diesem Artikel.
    Jailbreak = installieren von gecrackten Apps
    DEM IST ABER NICHT SO!!!!

  • Die Nutzung bleibt jedem selbst überlassen. Auch wenn der Autovergleich gern belächelt („gehatet“) wird: man kann es auch als Waffe einsetzen, ob man es tut, entscheidet jeder für sich selbst.
    Da ich mich in iOS 7.1.1 „gefangen“ fühle, bislang keine Mal oder Spyware in Pangu entdeckt wurde und ich den Jailbreak ausschließlich für Erweiterungen nutze, werde ich den Versuch wagen.

  • Ok, gut zu wissen. Momentan ist es sowieso noch unsinn den JB drauf zu machen, da die meisten Cydia Tweaks erstmal auf iOS 7.1.1 getestet werden müssen. Gab es beim ersten iOS 7 JB nicht auch erstmal so ne China Kacke mit Pirate App Store? Abwarten… hab noch den 7.0.x JB drauf, von daher gibt es für mich eh keinen grund jetzt zu updaten, ein rascher iOS 8 JB wäre mir da deutlich wichtiger.

    PS: gecrackte Apps sind ein NoGo und sollten unter keinen Umständen mit einem JB in einen Topf geworfen werden.

    • Der erste iOS 7 Jailbreak kam von den bekannten Mitgliedern aus der Szene. Diese hatten allerdings einen chinesischen Store integriert, der gecrackte Apps vertrieben hat. Als die das erfahren haben, wurde das allerdings aus dem normalen Installer entfernt, soweit ich mich erinnere.

    • Bei kleinen OS Updates 7.0 bis 7.1.1 kannst du davon ausgehen dass alles aus Cydia funktioniert.

      • Große Worte wenig Ahnung. Wenige zwecks gehen bislang. Intelliscreen = 100% Absturz. Also lieber mal Halbwissen für sich selbst behalten statt den Allwissenden raushängen zu lassen ;-)

    • Hier gehst mal wider ums Geld nix andres .

  • Ich installiere mir zwar kein Jailbreak mehr aber den Store muss man nicht mit installieren. Es gibt ein Option dafür. Recherchiert mal genauer.

  • Allein das es aus China kommt, sollte deinen Verstand schon aufhorchen lassen! Aber erst mal flennen! Jailbreaks bringen nicht immer Vorteile…. Warte selber auf eine Lösung von einem „bekannten&glaubwürdigerm“ Releaser! Mfg

  • Finde die Berichterstattung auch absolut bescheiden. Über den Jailbreak gab es schon immer dank installous die Möglichkeit sich Apps umsonst zu laden. Man muss es ja nicht tun, weil es angeboten wird, man kann so wie ich das verstanden habe mit diesem „Jailbreak“ auch nur Cydia nutzen, und die Programme/Mods von da beziehen.

  • Ich finde die Einstellung von iFun gut. Man sollte einen Jailbreak immer mit Vorsicht genießen. Insbesondere, wenn der Herausgeber nicht zu den bekannten Akteuren gehört und auf ein Illegales Angebot setzt.
    Der Ruf von Jailbreaks leidet stark unter schlecht gemachten Jailbreaks, illegalen Angeboten und Usern, die zu wenig von der Materie verstehen.
    Mein zweiter Punkt ist hier auf jeden Fall schon mal gegeben. Punkt eins kann ich nicht beurteilen. Für Punkt 3 finde ich es gut, dass der Jailbreak nicht zu stark angepriesen wird. Wer sich nach dieser Meldung mit den Möglichkeiten und Risiken auseinandersetzt, der sollte selbst eine Entscheidung für sich finden.
    Danke für diesen Artikel, iFun!

    • „Punkt eins kann ich nicht beurteilen.“ Ich finde es beachtlich, dass es noch Leute gibt, die in der Lage sind, dazu zu stehen, zu etwas mangels Hintergrundwissen auh einfach mal keine Meinung zu haben. Ganz ehrlich. Danke dafür.

  • Das mit dem Häckchen weg hin oder her ich kann kein chinesisch und weis nicht was ich dem Tool beim installieren erlaube, habe den Prozess auch abgebrochen.

    • Da sprichst Du aber mit gespaltener Zunge! Das ist ein Tool um etwas zu umgehen, die Entwickler per se sind also schon nicht koscher.

      Selbst wenn da auf Deutsch steht: „Klick mich ich bin der Frühling“, muß ja nicht unbedingt das gemacht werden, was auf dem Button steht.

      Vielleicht übermittelt „Klick mich, ich bin der Frühling“ ja einfach nur deine Apple-ID mit dem Paswort an den „2. Generalstab der Volksbefreiungsarmee“. Ich sage da nur:

      big blothel is wa-tsching ju

      • ..jo so ists.. ;)

      • Da diese Daten auf dem Gerät mit Sicherheit nicht im Klatrtext hinterlegt sind, kann wohl auch niemand etwas damit anfangen. Also dieses Argument ist absoluter Bullshit.

      • @Bridgemann: dann stell dir einfach vor es wird ein Keylogger mit installiert der jeden angetippten Buchstaben registriert und übermittelt und schon hast du das Szenario mit der Apple-ID und dem Passwort schon wieder. Es ist einfach viel zu viel möglich mit Root rechten auf einem iOS Gerät, sodass man schon kritisch und aufmerksam bleiben sollte, was man installiert und was nicht.

      • Da hast du recht, aber mittlerweile wurde doch von den Hackern denen ihr alle so vertraut, bestätigt dass sie keine schädliche Software mit installiert.

  • Also ein Endbenutzer des Jailbreaks ist es egal auf welche Art dieser durchgeführt wurde! Ob die in der rechtlichen Grauzone ist oder nicht, bleibt eine offene Frage. Da der JB Ansicht nicht unbedingt völlig legal und schon garnicht gewollt ist, aus der Sicht von Apple jedenfalls. Ich vertrete immer noch die Meinung das das iPhone/ iPad/ iPod in meinem Besitz ist (700Euro bezeugen das) und ich damit machen kann was ich will und wenn ich es mit voller Wucht gegen eine Wand werfe hat das niemanden zu interresieren. Also lange Rede kurzer Sinn!! Der JB ist da, wer in will soll sich daran freuen!

    • Es gibt Gesetze zum Umweltschutz und Ressourcenschonung. Also hat es rein Theoretisch doch wen zu Interessieren wenn du absichtlich Plastik- und Chemie Schrott erzeugst.

      Und diese Einstellung „ich mache was ich will“ läuft hier in Deutschland schon mal gar nicht.

    • du kannst auch damit machen was du willst. Bloß hast du DANN KEIN RECHT MEHR AUF GARANTIE. Denn es ist jeder Firma vorbehalten in welchem Maße die Garantie besteht. Ich selbst nutze den Jailbreak auf meinem iPhone mit Version 7.0.4 aber erst nach dem Garantie eh zu ende ist.

      • Das stimmt schon, muss jeder natürlich selbst wissen.

      • Garantie bringt mir auch nix, die ist abgelaufen, und da Apple wieder ein größeres iPhone bringt werde ich mein 4S wohl noch eine Weile behalten und potentiell sogar mal wieder updaten (dann brauche ich auch einen neuen JB) um FaceTime wieder nutzen zu können für meine Auslandstelefonate.

      • Totaler Bullshit. Ich hatte vor einigen Jahren ein jailbroken Iphone 3GS eingesendet, weil es keine SIM-Karten mehr gelesen hatte. Zwei Wochen später bekam ich von Apple ein Neues! Soviel zu dem Thema *Garantie verliren*. Informiere dich bitte erst, bevor du so eine Schande im Internet veröffentlichst!

      • Oh mann …. Wie sich doch Halbwahrheiten unreflektiert verbreiten.

        1. Garantie != Gewährleistung
        2. Gewährleistung muss der HÄNDLER geben und die hat mit dem Jailbrake nix zutun bei Hardwaredefekt gibt’s Ersatz egal ob Jailbrake oder nicht.
        3. Gibt der Hersteller zusätzlich eine Garantie (muss er nicht) dann kann er die natürlich von zusätzlichen Bedingungen abhängig machen. Achtung Autovergleich: Die Autohersteller binden die Herstellergarantie oft an den Besuch der Vertragswerkstätten! Also Apple kann in die Bedingungen der Garantie (nicht Gewährleistung) reinschreiben, dass es nur ohne Jailbrake gilt (wie das bei einem zurückgesetzen IPhone nachgewiesen werden soll weiss ich aber nicht). Die Gewährleistung wird Apple damit nicht los. Die muss Apple aber nur geben wenn das Iphone direkt bei Apple gekauft ist.

    • Stimmt so leider nur in Bezug auf die Hardware. Da die Software immateriell ist, erlangst du durch den Kauf lediglich Nutzungsrechte. In den Besitz gelangst du deshalb nicht.

      • Halbwissende sollten einfach mal die Schnauze halten, bekommt man ja graue Haare bei dem ganzen Bullshit der hier zu lesen ist. War mit nem jb 5er an der Genius Bar wegen kameradefekt. Sagte er ich solle vielleicht von jb 704 auf 711 updaten, wenn dann nicht besser schicken sie’s ein. Muss gesagt sein ich hätte eine Bescheinigung der Swisscom dabei für den Fall der Fälle wobei er auf mich wirkte als wenn er es auch ohne Kontrolle dieser gemacht hätte. Tag darauf update gemacht, Kamera hatte immernoch Fehler, ab zur Swisscom und eingereicht. Auch da kennen mich die Leute als jemanden der jb auf dem phone hat und hatten ihn auch gesehen als ich den Tag vorm applestore besucht dort andackelte. Sie wissen alle das durch einen restore die Software wieder zurück gesetzt werden kann und von daher gehts ihnen allen am
        Arsch vorbei und dank Swisscom (Anbieter allgemein) habt ihr in der Vertragszeit oder nach Kauf eure Gewährleistung in Form von Garantie und könnt bei hardwaredefekt täuschen gehen. Swisscom arbeitet fragte mich sogar ob Ichs nochmal backuppen will oder er zurück setzen kann vor dem einsenden :-) auch softwareprobleme können nach Kauf tauschgrund sein, so beim Nokia mit win8. Das so hatte soviele bugs das ich das Gerät so nicht akzeptieren konnte und gegen mein aktuelles iphone5 getauscht habe. Das sind Fakten und keine Spekulationen von Halbwissen! euch weiter schönes sabbeln mit Mythen und Sagen ;-)

  • Irgendwie habe ich das Gefühl, dass nahezu alle Portale, die darüber berichten, den Punkt, dass man die Installtion der zusätzlichen Software ausschalten kann ganz bewusst Ansicht erwähnen. Ich meine bei iOS schreibt ihr auch nicht, dass man gezwungen wird Ortungsdienste o.Ä. zu benutzen. Und warum? Weil man es ausschalten kann, eben.

  • @Ouzo
    Wenn es aus der USA kommen würde bist du dir dann sicher das es „sicher“ wäre? Haha!!! Ist nicht dein ernst oder? Die Staaten spionieren doch mehr als jede andere Nation!!!
    Und was heißt verbündeter? Deutschland ist höchstens Sklavin der US Regierung und keine verbündete :-)

    • So sieht`s aus.
      Und da wir in Deutschland sind werden die Chinesen kaum unsere iPhones dafür nutzen um terroristische Anschläge auszuüben.

      • Unsere Firmen und Geschäftsbeziehungen auszuspionieren reicht denen vollkommen!
        In letzter Zeit schon mal Gehirn eingeschaltet? Terrorismus ist doch nur ein Vorwand.

      • Unsere Firmen und Geschäftsbeziehungen auszuspionieren reicht denen vollkommen!
        In letzter Zeit schon mal Gehirn eingeschaltet? Terrorismus ist doch nur ein Vorwand.

      • Aber er hat doch recht, die USA kann und tut es doch genauso. Wo ist sie dann vertrauenswürdiger?

    • Natürlich bin ich mir da sicher. Die würden uns oder Mutti Kanzlerin niemals belauschen. /Ironie off
      Was steht so schön auf unseren Geräten: Designed by Apple in California Assembled in China. Die Chinesen hatten das Gerät also schon in der Hand und amerikanische Unternehmen sind doch verpflichtet, alle Daten rauszugeben. Nur als Amerikaner hat man da doch Rechte.

      • Jb hin oder her hier wird mal wider gezeigt wie sicher das iPhone ist denn kein bisschen .

  • Der jailbreak stellt laut den wirklich bekannten namhaften Hackern, wie zum Beispiel iH8sn0w, etc. keine Gefahr da. Sollte also durchaus „sicher“ sein. Mittlerweile gibt es sogar schon eine englische Version. Der „gecrackte“ AppStore ist optional und kann mit dem rausnehmen des Häkchens vermieden werden.

  • Ihhh bist du blöde… Hast nicht mal den Sinn dieses Artikels verstanden… Typisch Kleinkindhirn…

  • Statt sich ein JB aufs Handy zu ziehen, sollten entsprechende Nutzer sich lieber ein anderes Gerät zulegen…!!!

  • Also ich versteh euch nicht, zuerst JB wollen, dann nicht benutzen…
    iFun ist leider diesmal sehr uninformiert, was den JB angeht.
    Wer der englischen Sprache mächtig ist:
    http://modmyi.com/content/1528.....sider.html

    In kurzform:
    – keine Malware, iH8sn0w hat überprüft
    – nicht auf englisch
    – Man muss die PP25 App nicht mitinstallieren (Haken einfach rausmachen bei installation)
    – 7.1.2 soll bald kommen, Pangu soll dies auch jailbreaken können
    – momentan nur für Windows
    – Bugs ohne ende
    – JB Tweaks nicht für 7.1.1 optimiert

  • Grundsätzlich sollte man erstmal garkeinem Hacker trauen. Erst immer schön die anderen laden und probieren lassen, ist das Geheule groß, nicht laden, ist das Geheule klein, laden. Aber nicht mir so einem vorinstallierten Müll. Glaub eher das von evasi0n die Lücke in ihren Break aufgenommen wird/werden kann. Dann kann man es bequem laden.

  • Der Jailbreak läuft laut Testern stabil und wurde auch schon sehr kritisch untersucht. Er enthält KEINE Spyware. Den kritisierten Store kann man optional (!) installieren:

    @iH8sn0w: Aside from the piracy store and enterprise certificate… The http://t.co/R6FhChhJPN jailbreak does not have “spyware” or malicious trails.

    Mit anderen Worten: Leider mal wieder das übliche negative iFun Jailbreak Genörgel. ;)

    • Soweit ich weiß wurde keine Spyware entdeckt. Niemand, der sich wirklich mit sowas auskennt wird sicher sagen, dass es keine Spyware enthält.
      Hinzu kommt noch, dass man die Glaubwürdigkeit der testenden Personen auch noch hinterfragen muss. Nur Apple kann man vertrauen, da die als Gott auch über amerikanischem Recht stehen. Ansonsten müsste man schon da mit der Vertrauenswürdigkeit anfangen.

  • „Da das chinesische Entwickler-Team hinter Pangu bislang nicht großartig in Erscheinung getreten ist, hat das renommierte iPhone Dev Team diesen Jailbreak genauer unter die Lupe genommen. Spyware oder Ähnliches wurde nicht gefunden“

  • Also ich habe den Jailbreak installiert, OHNE den PirateStore, ein Häkchen raus, mehr nicht! Läuft alles super. Allein ifile, f.lux und flex sind ein Jailbreak wert!

    • Auf dem iPhone gehts ganz gut ohne inzwischen, ich hab aber festgestellt, dass mein 7.0.6 mit JB deutlich träger ist als das frische 7.1.1 (ohne JB). Aufs iPad kommt aber heute Abend wieder JB, vier Gründe:
      1. RetinaPad, FullScreen bei nicht iPad angepassten Apps funktioniert nämlich zu 90% einwandfrei.
      2. PGP, wenn schon JB, dann einiges „nach Hause telefonieren“ abstellen.
      3. iFile, mit dem richtigen Adapter SD Karten, USB Sticks etc am iPad nutzen.
      4. AdBlocker

      und sonstiger Kram, der aber auch verzichtbar ist, wenn auch nett (die kleine Schwester von …) wie StoreAlert, BetterFolders,GestruresPlus, ShowCase, SwipeSelection etc

  • hat jemand den Jailbreak auf der iOS 8 Beta versucht?

  • Wer JB indtallieren will, soll es tun.. Die meisten Kommentare tragen nix zum Thema bei.. Was hanen Bielefeld und Schloss Holte bitte mit einem JB zu tun ???

  • „Weder aus dem netz laden noch…“ Und wieso ist reine herunterladen nicht zu empfehelen?? Dachte ihr habt euch zeit gelassen und recherchiert? Demnach sollte doch bekannt sein dass die Datei keinerlei Viren oder addware beinhaltet. Aber so verhält sich halt ein JB Hater stimmts?

    Die JB Community und Member der Evaiders habe nichts auszusetzen aber ifun^^

  • Nein jetzt mal im ernst Leute ihr übertreibt es voll
    nur weil Chinesen nen Jailbreak gemacht haben heißt es noch lange nicht das, das böswillig gemeint ist
    manche kommentare sind echt lächerlich ich mein da sitzen leute in china und denken sich komm machen wir mal leute ne freude und finden heraus wie man das iphone jailbreaken kann so einfach ist das
    ich hab mein iphone 4 auch gejailbreaked und was soll man sagen es läuft Einwand frei ich kann es nur empfehlen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19476 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven