iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 138 Artikel
   

Palm & Microsoft: AppStore-Kopien öffnen die Tore

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Sowohl der von Microsoft ins Spiel gebrachte „Windows Marketplace“ als auch der Palm-eigene „WebOS App Catalog“ sind dieser Tage zum Leben erweckt worden. Der Microsoft Marketplace setzt zum Zugriff das aktuelle PocketPC-Betriebssystem Windows Mobile 6.5 voraus und hat ganze 34 Applikationen im Angebot – viele davon mit Preisen jenseits der im AppStore populären 0,79€ Marke.

Der „webOS App Catalog“ von Palm darf sich mit dem jetzt vorgestellten Air-Hockey Spiel über die erste kostenpflichtige Applikation freuen und überrascht mit einer Hand voll guter Nachrichten für interessierte Anwendungs-Entwickler. Demnach können Entwickler wählen, ob die eigene Applikation den App Catalog-Zulassungsprozess durchlaufen oder als Direkt-Download angeboten werden soll. Wer sich für die letztgenannte Option entscheidet bekommt einen Direkt-Link von Palm, der im eigenen Blog auf Twitter oder sonst wo beworben werden kann, taucht aber nicht in der Kategorien-Liste des App Catalogs auf. Die Aufnahme in den App Catalog kostet $50 (bei Apples AppStore sind es $99) – OpenSource-Entwickler brauchen nichts bezahlen.

Mehr Infos zum Marketplace hatten wir Mitte September in den News.

marketplaceappcatalog.jpg

Dienstag, 06. Okt 2009, 13:02 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Pahhh!!!

    Microsoft Market Place… Allein der Name…

    Hoch lebe der AppStore

  • „Kopien“ treffen auf diese Versuche, den App-Store nachzuahmen, exakt zu!!!! :-)

  • sehe ich das richtig, pacman 5,19 POUNDS? muhahahahaha

  • Als ehemaliger nutzer von Wm kann ich nur sagen: grottenlangsam, häßlich, umständlich. Das OS wird nicht automatisch upgedated. Millionen nutzer sind auf 5, 6.0 oder 6.1 und können den Marked place nie nutzen.
    Armes Microsoft. Wie arrogant hast du über das iphone mal gelacht und nun klammerst du dich wie ein ertrinkender an deren Ideen fest !

  • ja das wollte ich auch sagen.
    da updatet doch kein mensch sein handy.

    obwohl wenn se es zur reperatur einschicken,
    kommen die ja meist mit der neusten software zurück,
    von daher werden es doch ne menge user nutzen können;)

  • Geil! Microjunk zeigt mal wieder was sie nicht können :-) da kann man sich ja schon richtig auf die releases der tablets von ms und Apple freuen. Wer da wohl die Printmedien revolutionieren wird?

  • Statt MS-Bashing zu betreiben, könnte man sich ja auch sinnvoll mit den Konkurrenzkonzepten beschäftigen, schließlich ist der App-Store von Apple zwar eine Erfolgsgeschichte, aber verdammt weit weg von perfekt! Da wären die ungelöste Update-Problematik, OS & Co.
    Aus dieser Sicht finde ich den Vorstoß von Palm sehr begrüßenswert, da es damit auch die Möglichkeit gibt, ohne den App Cat Apps zu veröffentlichen…

    • Bei WindowsMobile ist MS-Bashing aber ausnahmsweise mal berechtigt. Die kommen seit Jahren nicht in die Pötte und fangen jetzt erst an, eine AppStore-Konkurrenz anzubieten, die exakt 0 Vorteile gegenüber dem AppStore hat. Man hat das Gefühl, Microsoft hechelt mit Mühe und Not den aktuellen Entwicklungen hinterher, ohne selber innovativ zu sein.

      Die Lösung von Palm ist aber wirklich praktisch, so brauchen sich Entwickler nicht schwarzärgern, wenn ihr Programm den Approval-Prozess nicht bestanden hat. So etwas sollte es für’s iPhone auch geben, aber das ist wohl aussichtslos.

  • Noch interessanter fand ich ja die News, dass man beim Palm Store die kostenpflichtigen apps kostenlos runterlasen konnte. Einfach me Dummy App mit dem gleichen Namen wie eine paid App erstellen und wie im text beschrieben die zweite Variante wählen und schon bekam man mit dem Link die im Store erhältliche App für lau. Konsequenz, Store musste offline gehen und der Fehler behoben werden. Jetzt soll’s aber wieder funktionieren. Lustig fand ich den Fauxpas trotzdem.

  • Also die Oberfläche des WebOsAppCatalog (blöder Name übrigens) sieht in den Screenshots doch echt sauber aus. Dagegen stinkt Microsoft natürlich wieder ab und landet in Sachen Ansehnlichkeit wirklich in der untersten Kategorie.

  • Die Zahl 34 stammt noch von gestern. In den Kommentaren auf der verlinken Seite kann man nachlesen, dass die Anzahl der App start gestiegen ist.

  • LOL, wollt ich gerade auch posten, der Totalveriss vom „Spiegel“ für windows mobile 6.5 und den Marketplace gleich mit. Klasse. Spiegel hat oft unter Netzwelt sehr aktuelle und gute Artikel, auch mal über den Tellerand „Apple“ hinaus. kleiner Tip an alle *bling*

  • Echt erbärmlich wie sich die meisten hier verhalten. Haben keine Ahnung von den anderen Geräten und meinen sich eine Meinung bilden zu können.

    Das iPhone wäre so nie entstanden hätte es nicht sowas wie Palm, WindowsMobile und Co. gegeben.
    – Was ist bitte so schlimm daran das sie nun auch ein AppStore für ihre Plattformen anbieten?
    – Was ist so schlimm an den Preisen? Im AppStore werden neue Apps meist auch die ersten Monate teuer verkauft!
    – Was ist so schlimm an der geringen Anzahl der Programme? Die bauen ihre Stores erst gerade auf, iTunes war auch nicht gleich zu Anfang mit 10000 Apps gefüllt!

    Ich finde es gut das sie sich nun auch Stores einrichten und ich habe größten Respekt vor Palm, Windows Mobile und anderen älteren PDA und Smartphone Herstellern. Sie haben überhaupt das Thema PDA ins Rollen gebracht so das mal wer kam diese mit Handys zu kombinieren und Smartphone zu taufen woraus am Ende heute das iPhone und Android wurde.

    Also hört auf zu schimpfen wenn ihr nichts über die anderen Plattformen wisst. Apple hat mit dem iPhone zwar ein wirkliches Smartphone Wunder hinbekommen (gefällt mir sehr), jedoch bezweifle ich das sich iPhone deshalb nur noch an der Spitze halten wird. Ich glaube wirklich das Android und Palm mit der Zeit zu einer ernsten Platz 1 Gefahr fürs iPhone werden können. Bei Microsoft bin ich mir noch nicht so sicher.

    Ich sage einfach, lass die Konkurrenz entwickeln und genießt die aktuelle Zeit mit dem iPhone.

    • Na, das ist aber eine subjektive Bewertung. Der Newton war der Wegbereiter für die PDA-Sparte, nur leider zu innovativ und seiner Zeit zu weit voraus.
      Apple hat in der letzten Zeit viel richtig gemacht und sie stehen meiner subjektiven Meinung nach zu Recht auf Platz 1.

  • Sobald mein Mio navi auf wm6.5 geuppt wird schau ich mir den spasseshalber mal an (ja hab nur n 2G und fürs mio aufm motorrad schon halterung etc. Daher noch das als navi ;) ) wenn man bedenkt, dass das handy mit navi mit 5.0 verkauft wurde und von der community nun schon 6.5 da is, is das echt genial

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21138 Artikel in den vergangenen 3644 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven