iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 456 Artikel
Noch ohne Überweisungen

Outbank startet neu: Macher versprechen „100% sichere App“

Artikel auf Google Plus teilen.
105 Kommentare 105

Seit wenigen Minuten im App Store verfügbar, lässt sich die Neuausgabe der Banking-Applikation Outbank jetzt erstmals aus Apples Softwarekaufhaus laden und auf iPhone und iPad installieren.

Outbank

Die Neuveröffentlichung soll die Nachfolge der bislang angebotenen OutBank DE Anwendung antreten und lässt sich sowohl zum Abruf von Konto-Informationen als auch zum Tätigen von Überweisungen zur Umsatz-Anzeige von Paypal-Konten einsetzen. Kurz: Outbank konkurriert mit konventionellen Banking-Apps wie Banking4i (unser Favorit) und Starmoney und versteht sich auf einen Großteil der bekannten Banken und Sparkassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Macher, die den 140MB großen Download kostenlos anbieten und zur Monetarisierung auf In-App-Käufe setzen, beschreiben ihre Anwendung als „sicherste Banking App der Welt“ und behaupten euch mit einer „100% sicheren App“ ausstatten zu können.

Konten

Neben dem iOS-Download soll demnächst auch eine Mac-Version zum Download bereitstehen:

Outbank vereint alle deine Bankkonten und Kreditkarten in einer einzigen und 100% sicheren App. Mit dem neuen Outbank hast du immer eine Übersicht deiner Konten und Transaktionen bei dir. Du kannst die App ganz einfach auf deinem iPhone, iPad und bald auch auf deinem Mac installieren.

Ohne In-App-Kauf lassen sich in der neuen Outbank-App bis zu 10 Bankzugänge anlegen. Die App sichert auf Wunsch euren PIN, lässt sich mit Apples Fingerabdruck-Scanner Touch ID entsperren und informiert per Push-Nachricht über neue Transaktionen.

Anwender, die mehr als 10 Zugänge benötigen, müssen die optional angebotene Outbank PRO-Option erwerben und sich eine so genannte „Outbank ID“ anlegen. Diese verwaltet die Lizenz auf mehreren Geräten und kümmert sich um die Synchronisation zwischen Mac, iPhone, iPad und Co.

Outbank 700

Die neue Outbank-App, nach Outbank, Outbank 2 und Outbank DE die vierte Neuauflage der verantwortlichen Stoeger IT GmbH, soll in den kommenden Monaten zum zusätzliche Funktionen wie etwa eine intelligente Verschlagwortung und den Zugriff auf Konten in weiteren Ländern erweitert werden.

Auf outbank.de lassen sich schon erste Infos zur neuen Anwendung, sowie die Hilfe-Datenbank und die Datenschutzerklärung einsehen.

App Icon
Outbank Sichere
stoeger it GmbH
Gratis
235.62MB
Donnerstag, 07. Jul 2016, 8:54 Uhr — Nicolas
105 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja „sicherste Banking App der Welt“ und „100% sicheren App“, ich weiß ja nicht. Wenn die richtig üblen Jungs erstmal Hand anlegen werden die schon was finden!

    • Wieso arbeitet den Stoeger immer an mehreren Fronten? Eine konsequente und logische Weiterentwicklung 1 App, wäre doch am sinnvollsten.
      Jetzt gibt es die 4 App aufs neue.
      Gibt es hierfür eine sinnvolle Erklärung?

      • Weil sie jetzt plattformübergreifend unterwegs sein wollen und dazu eine neue Core-Application benötigen.

    • Also ich war bei der Beta dabei gewesen und habe mich heute auf den Start gefreut. Nun lade ich die App, registriere mich, auf einmal sind in den Einstellungen Daten einer wildfremden Person, melde mich ab, will mich mit meinen Daten anmelden, geht nun, aber der Pro-Status ist gelöscht. Allein das gibt mir zu denken und ich lasse aktuell die Finger von dieser Version.

  • 100% gibt es nicht! Wo Menschen arbeiten werden Fehler gemacht!

    Außerdem ist diese Version von OutBank Scheiße!
    Was ist denn eine Banking App mit der man nicht mal überweisen kann? Das einzigste was ich bei dieser App machen kann ist den Kontostand abrufen und sie synchronisiert mit meinen anderen Geräten. Was soll ich damit?

    • Das ist ja der Trick dabei – wenn man NIX damit machen kann, dann kann man auch nix böses damit machen. Der einfachste Weg das Sicherheitsversprechen einzulösen.

      Natürlich auch der sinnloseste…

  • Wie bitte? Das wofür ich bei Outbank DE Zahle (2 Konten und 2 Sparkonten), ist nun bei der neuen Version kostenlos? Verkaufen die die Nutzerdaten?

    • Als OutBank DE Kunde bekommen Sie den PRO Account des neuen Outbank auf Lebenszeit geschenkt.

      Mit dem Import Ihrer Daten in die neue App wird das kostenlose Upgrade automatisch für Sie freigeschaltet. Wir empfehlen, im Anschluss eine so genannte Outbank ID zu erstellen, damit Ihr PRO Account jederzeit und auf beliebig vielen Geräten wiederhergestellt werden kann. Sie können Ihre persönliche Outbank ID in nur drei Schritten im neuen Outbank unter „Einstellungen“ erstellen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

      Zusätzlich zum neuen Outbank für iOS werden wir in Kürze auch Versionen für macOS und Android zum kostenlosen Download bereitstellen.

  • Ich werde es mal ausprobieren, auch wenn mich die dauernden Relaunches und Änderungen des Bezahlmodells langsam nerven.

  • Mhh. aktuell noch keine Apple Watch App. -_-

  • Outbank ist in meinen Augen nur noch Abzocke. In einer der früheren Versionen müsste man die App durch einen einmaligen Betrag kaufen um sie anständig nutzen zu können und jetzt kommen ständig neue Apps die natürlich auch wieder bezahlt werden müssen bzw wofür man ein Abo abschließen muss.

    Und zu „100% sicher. 100%ige Sicherheit gibt es nicht.

    • Was ist denn daran Abzocke wenn man für eine neue App bezahlen oder ein Abo abschließen muss?

      Beim Auto bekommst du ja das nächste Modell auch nicht geschenkt.

      • Kannst du mal bitte endlich mit diesem Autovergleich aufhören!

      • @ Heinrich:

        Beim einem TV bekommst du ja das nächste Modell auch nicht geschenkt.

        Das ist ja unverschämt das jemand für etwas Programmierarbeit für Updates der App Geld verlangt.

      • @Jabuka – Du willst es nicht verstehen oder? Birnen mit Äpfel vergleichen. Abgesehen davon, handelt es sich bei deinen Beispielen um Hardware. Also schon mal ganz andere Vertriebswege.
        Keiner verlangt dass es die App umsonst geben soll. Lediglich ein solides Geschäftsmodell wird erwartet. Und keines dass sich nach Laune des Anbieters kontinuierlich ändert. Funktionen werden verwehrt usw. Soll man das etwa hinnehmen?! Ich will diese App nicht mal für umsonst haben!!! Und ich denke dass ist hier die Kernbotschaft vieler Kommentare.

      • Beim Auto wird dein gekauftes Modell aber auch nicht unbrauchbar, weil ein neues Modell rauskommt, du kannst es weiterfahren bis es auseinander fällt.

        Oder stelle dir mal vor, du bringst dein Auto zur Reparatur und die Werkstatt sagt dir: „Wird nicht mehr repariert, weil es mittlerweile ein neues Modell gibt“. :-)

      • Als OutBank DE Kunde bekommen Sie den PRO Account des neuen Outbank auf Lebenszeit geschenkt.

        Mit dem Import Ihrer Daten in die neue App wird das kostenlose Upgrade automatisch für Sie freigeschaltet. Wir empfehlen, im Anschluss eine so genannte Outbank ID zu erstellen, damit Ihr PRO Account jederzeit und auf beliebig vielen Geräten wiederhergestellt werden kann. Sie können Ihre persönliche Outbank ID in nur drei Schritten im neuen Outbank unter „Einstellungen“ erstellen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

        Zusätzlich zum neuen Outbank für iOS werden wir in Kürze auch Versionen für macOS und Android zum kostenlosen Download bereitstellen.

      • @ ardiano:
        Doch ich verstehe schon. Lies den Kommentar was Stefan geschrieben hat. Es ging um Abzocke. Darauf habe ich mich bezogen.
        Für eine neue Version nochmal Geld zu verlangen ist meines Erachtens völlig in Ordnung, das ist keine Abzocke. Ich würde behaupten das ist ein Betrag den man „nicht spürt“.
        Wenn einem die Art und Weise / das Geschäftsmodell nicht gefällt, dann ist das strategisch dumm, aber das wirkt sich dann wo anders aus. Sind zwei paar Schuhe.

        @ BeardMan:
        Der Vergleich ist gut! :)
        Aber … 1. lebt das AH vom Service. 2. zahlst du für den Service nochmal. 3. kannst du auch wo anders hin. I-einer will das Geld schon.

        Die alte App kann man auch weiterhin benutzen bis sie auseinander fällt. Das es dafür keinen Support gibt, ist halt nicht wirklich schlau. Wie schon an ardiano-adressiert: Das man die Strategie, die die Entwickler fahren, nicht mag ist eine andere Sache.
        In Stefan seinem Kommentar ging es nämlich um Abzocke und genau auf das habe ich mich bezogen. Ist ja nicht so das man eine kaputte App bekommt man wenn man nochmal bezahlt und es ist jetzt kein Betrag für den man ein Darlehen aufnehmen muss.

        Niemand wird gezwungen die neue App zu kaufen. Wenn es nicht passt, dann kauft man diese halt nicht mehr.

    • sorry aber weniger als 10€ für ein ganzes Jahr zum Benutzen einer in meinen Augen sehr guten Bankingapp ist ein Schnäppchen…Diese Geiz ist Geil Mentalität ist zum Kotzen!!! Eine Gute App kostet locker mal 250k € …

      • Es gibt Konten da zahlt man schon für Kontoführung schlappe 6-9 euro. Dann noch pro Überweisung X Cent, teils sogar um irgendwelche Dienste am Schalter in Anspruch zu nehmen im Notfall. Dazu noch die Bankingapp zu bezahlen ist einmalig vllt ok. Aber dauerhaft NOGO.

        Wir sprechen hier über Normalverbraucher, Aushilfen, Teilzeitkräfte, Studenten, Schüler. Keine Besserverdiener. Da überlegt mans sich zwei mal ob man an der Ecke „Kontoverwaltung“ wirklich so viel zahlen will oder einfach die kostenlose Browservariante nimmt, die sowieso von der Bank angeboten wird.

        Motto: „Ich zahle um zu bezahlen und zu verwalten was ich bezahle“

  • Heißt das alle anderen Banking Apps sind unsicherer? Ich hatte Outbank von der ersten Stunde und war eigentlich auch sehr zufrieden aber die Politik der Firma pack ich einfach nicht. Deshalb Outbank ohne mich. Danke.

  • Übernimmt man die Daten von der alten App bekommt man die pro Funktionen freigeschaltet.

  • Mimimi…
    Wartet es doch einfach ab. Die Funktionen werden alle noch kommen. Und man muss hier kein Abo abschließen. Hast du mehr wie 10 Konten???

  • Ich nutze noch immer die erste Version und bin damit, bis auf das Design, sehr glücklich.

  • Im April gab es eine Mitteilung in Outbank DE dass man als Abokunde die „lebenslange PRO-Freischaltung“ bei Umstieg bekommen kann. Bis wann man umsteigen kann/muss, stand dort leider nicht … Zu den Funktionsumfang stand da dass nach und nach die bisherigen Funktionen nachgerüstet werden – ebenfalls ohne Zeitangabe versteht sich

  • Die App sieht ja ganz nett aus, sehr schade aber dass
    1. Stoeger IT ein weiteres mal seine Fristen nicht im Griff hat (habe noch einen Mail vom Support, in welcher klar steht dass die Mac-Beta im Q1 2016 kommt…!)
    2. weder Überweisungen, Daueraufträge, Umbuchungen noch die Übernahme der Kategorien möglich sind
    …mal sehen wann welche Updates kommen, aktuell ist die App ja leider noch vollkommen überflüssig :-(

    • Zu 1. es hieß ja auch, dass die App Ende Juni kommt, nicht Anfang Juli. Ich möchte ja nicht pingelig sein, aber wenn man sich nicht an die EIGENEN Versprechen hält (wahrscheinlich zum 100. mal in Folge), dann kann ich verstehen, warum die Leute misstrauisch oder sogar negativ gestimmt sind…

      Finanzblick ist sehr skurril, man benötigt einen Account für Notifications (Why!?!?) und Umsätze werden auf deren Server gespeichert (doppelt Why?!?)…
      Zudem sind nur Importe und keine Exporte möglich, was darauf hinweist, dass die Kunden fangen und damit binden wollen, da man die Daten nicht auf konventionelle Art zu einem Konkurrenten transferieren kann. Was schon sehr assozial ist, aber okay…
      Banking4i ist die beste Alternative wie ich (und iFun) finden!

  • Aufgrund der Vergangenheit keine Lust wieder Zeit und Energie in eine App zu stecken, wo dank Imageschaden die Nutzer ausbleiben werden und somit das Lizenzmodell nicht rentabel sein wird. Konsequenz wird dann wohl eine App Nummero 5 sein. Warum sollte ihnen such mit Version 4 was gelingen wo sie zuvor schon 3x gescheitert sind?!

  • Was mich verwundert ist, dass die diese „ominöse 100% Sicherheit“ nicht als InApp-Kauf anbieten o_O
    Da sollten die noch mal darüber nachdenken, da lässt sich doch sicher noch mal Geld vom Kunden holen…*

    *Ironie off ;D

    Grundsätzlich ist es verständlich, dass die Entwicklung von Apps Geld kostet und das auch die Entwickler von etwas leben müssen. Aber am Beispiel „stoeger it“ sieht man gut, wie man es nicht handhaben sollte. Ich verstehe iFun da nicht, warum die überhaupt noch über den Laden schreiben – da gibt es Besseres was deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient ;)

  • Schon die Tatsache, dass die App als 100% sicher vorgegaukelt wird, zeigt wie der Anbieter die Käufer verarscht!

    • Sag mal hat dir einer lesen beigebracht? Bis zu 10 Konten kostenlos! Hirn?

      • Und? Wen soll das beeindrucken? Aufgrund des Imageschadens ist ja wohl klar, dass erstmal solche Lockangebote rausgehauen werden. Dann stellt man fest, oh Lizenmodell funktioniert so nicht…wir begrenzen das ganze mal auf 2 Konten und verkaufen den Rest per IAP als PRO Funktion. Also bitte, gerade diese Firma ist ja bekannt dafür, wenn nicht sogar die Erfinder dieser Geschäftspolitik.

  • War eigentlich immer beigeisterter Outbank Nutzer von Anfang an. Bin jetzt aber zu finanzblick gewechselt und habe Outbank gelöscht. Warum? Nach der x-ten Neuauflage und dann nicht mehr supporten der Vorversionen hab ich einfach kein Bock mehr auf Stoeger. Eine konstante Bankingapp, welche weiterentwickelt und regelmässig upgedatet wird ist mir lieber als stänige Wechsel auf neuere Versionen. Ich kann auch nicht erkennen was Outbank noch von anderen Anbietern abhebt. Gegen das Finanzierungsmodell habe ich konkret nichts, aber man sollte seine treuen Kunden da etwas besser behandeln und transparent informieren. Das was da die letzten Jahre so abgegangen ist müssen sie sich nicht wundern, wenn ihre Fans weniger werden.

  • Ich versteh ehrlich gesagt nicht ganz warum sie die App jetzt schon veröffentlicht haben.

    Kategorien gibt es noch nicht
    Kontakte anlegen gibt es noch nicht
    Überweisungen kann man auch noch nicht tätigen

    Versteh nicht warum zumindest die grundlegende Funktion der Überweisung nicht rein gepackt und dafür später veröffentlicht wurde…?!?

    • Sowas nennt man „agile Softwareentwicklung“ – nur der Ansatz wurde etwas missverstanden. Eine rein auf’s Lesen beschränkte Funktion ohne (wenigstens) Überweisungsmöglichkeit rechtfertigt kein vorzeitiges Release

      • Da viele Banken das Sicherheitsmodell überarbeiten z.B. auf eine AppTan, kann man mit solchen Apps wie dieser hier gar keine Überweisungen mehr vornehmen.

  • Heute bis zu 10 Konten kostenlos, im August 1 und dann nur noch per In-App Kauf.

  • Also entweder ich bin blind oder es ist noch zu früh am Morgen aber außer das ich meine Kontostand abrufen kann, kann die App ansonsten gar nichts? Keine Überweisung und all sie anderen Sachen die eine Banking app ausmachen? Ist doch absolut unbrauchbar bis jetzt. Und grafisch finde ich die neue version auch nicht gelungen. Man kann es auch über übertreiben mit dem Minimalismus!

  • Outbank? Nicht mehr mit mir! Nach diversen Versionen und Kosten habe ich da keine Lust mehr drauf. Finanzblick macht alles perfekt!

  • Finanzblick ist besser, konstantes Produkt welches regelmäßig Updates bekommt. ich habe alle daten der letzten Jahre und nicht ständig neue Apps. Stoeger IT nein danke.
    Soll features bekommen, nein – das was auf dem Tisch liegt zählt, versprechungen nicht.

    • Vor allem die Auswertungen bei Finanzblick sind seit der ersten Version schon hundert Mal umfangreicher, als heute bei Banking4i oder OutBank. Und wer nur ein Konto besitzt, dem sind solche Auswertemöglichkeiten lieber, als bloß seinen Kontostand abrufen zu können. Denn das kann ich auch mit der App oder mobilen Webseite meiner Hausbank.

  • Eine Banking-App ohne Überweisungen, Umbuchungen und Kategorien? Damit hat sich Stoeger diesmal selbst übertroffen. Man wird auf die alte App verwiesen, wenn man diese Funktionen benötigt. Und Stoeger kommuniziert noch nicht einmal einen ungefähren Zeitplan, wann welche Features kommen. Und es wird auch nicht klar und deutlich kommuniziert, ob die zukünftige Funktionen ebenfalls kostenlos sind, oder per In-App Kauf freigeschaltet werden müssen. Darüber ist sich Stoeger wahrscheinlich selbst noch nicht im Klaren. Auf einem Marketingseminar kann man diese Vorgehensweise als Negativbeispiel aufführen. Einfach nur Amateuerhaft.

  • Bin im BETA Test und auch verwundert. Heute morgen noch einen Bug gefiled. Komisch…

    • Im Text zur letzten Beta hieß es ja, dass das die letzte Version vor dem offiziellen Start ist und dieser nicht mehr lange dauert.

      Den Fehler zu melden hat bestimmt trotzdem Sinn gemacht. Erstens kommt das nächste Update bestimmt, und zweitens werden bei Banking-Apps viele Probleme im Hintergrund per Konfigurationsdatei behoben, ohne Update der eigentlichen App.

  • Ich werde es mal probieren, sieht vielversprechend aus. Outbank war m.E. die erste App mit TÜV Siegel.

    Wegen der Kosten…..vieles ist scheinbar nicht gut gelaufen…..aber ich glaube man hat daraus gelernt. Ich gebe denen eine zweite Chance……

    P.S. Wer von Euch arbeitet gerne umsonst ?

    • TÜV-Siegel? Wofür? Als hätte der TÜV das Ding auf Herz und Nieren geprüft. Ist ja noch glaubhafter als Stiftung Warentest.
      Bei App Nr. 4 von einer 2. Chance zu sprechen ist auch sehr großzügig.
      Also wenn man mit der App nur sein Konto abrufen kann, frage ich mich was die aus der Vergangenheit gelernt haben?
      Wenn ich so arbeiten würde, wäre ich bereits arbeitslos.

    • Dann Google mal danach wie sich Outbank das TÜV „Siegel“ gekauft hat….

  • Also optisch gefällt mir die neue Version überhaupt nicht. Es kann doch niemand behaupten, dass diese App irgendwo übersichtlich ist. Man hat keine klare Trennung zwischen einzelnen Konten, keine Kontengruppen mit entsprechenden Salden, Buchungen pro Tag werden nicht mehr zusammen dargestellt sondern nur noch in einer ewig langen Liste.

    Was das Bezahlmodell angeht werden die sich ganz schön wundern. Ich habe selbst wirklich viele Konten, komme aber nicht über die 10 Stück. Es zählen da auch wirklich 10 Bankzugänge (habe nachgefragt) und die 4 Unterkonten z.B. werden nur als 1 Zugang gewertet. Da muss doch kaum jemand für die App bezahlen?

    Ich werde erst mal so lange bei der DE Version bleiben bis diese dicht ermächtigt wird (was wohl nicht all zu lange dauern dürfte) und mich dann mal am Markt umschauen.

  • Outbank ist bei mir unten durch. Ich habe mehrere Versionen gekauft und das auch gerne. Aber seit dem Abo Modell bin ich weg. Und da Stoeger sich anscheinend jedes Jahr ein neues Geschäftsmodell ausdenken möchte lasse ich auch die Finger davon. Ist ne gute Software aber Kundenorientierung verstehe ich anders.

  • Im Moment ist die App auch noch leider sehr unübersichtlich. Was war denn eigentlich verkehrt an Outbank DE? Hat super funktioniert, war funktional und Design war auch vollkommen in Ordnung.

    Jetzt: kein sortieren/gruppieren der Konten möglich.

    Hoffe das kommt noch als Feature.

    Secure Sync… Mal sehen. Die einzige Authentifizierung die es da gibt ist, dass man Zugriff auf seine Mail-Adresse benötigt. Dort wird ein PIN hin geschickt und das wars. Kein Passwort. :/ das ist eher unsicher.

  • Es ist schon sehr sehr dreist das schon wieder eine Neuauflage erscheint. Für mich als zahlenden Kunden, schon seit Beginn an, völlig mies. Was soll das? Und warum haben die Macher keine Updates statt neue versionen auf den Markt gebracht. Oder zumindest kostenlose Upgrade’s für Bestandskunden. Ich lösche und meide Stoeger IT ab sofort.

  • Ich finde die neue App super!
    Datenübernahme war ein Kinderspiel und er hat sogar gleich den Pro status vergeben ohne ID anzulegen. Die brauch man wohl wirklich nur für den Mehrgeräte sync.
    Ich hab die app erstmal eingerichtet und warte bis die restlichen features kommen. Solange nutze ich outbank DE.
    Die Unstellung auf Pro war somit komplett Kostenlos und auch die app davor outbankDE war als telekom kunde 1 jahr komplett kostenlos. Somit hab ich bisher noch gar nichts für diese tollen Apps bezahlt….würde ich aber. Verstehe das Genaule nicht…echt alle zu fett gefressen schon…

    • Hallo lieber Mitarbeiter bei stoeger it. Eure neue App ist unbenutzbar, da wichtige Funktionen fehlen, sie ist unübersichtlich und nahezu unbedienbar. Sorry. Richtig geht anders.

  • So geil, mittlerweile gibt man ganz offen zu, dass vieles nicht funktioniert und sagt „die Funktionen kommen nach und nach“. Push gibt bei meinem bezahlten Ortband DE nie richtig, die Version davor war auch total verbuggt. Nun schon wieder eine neue Version, wo NATÜRLICH noch nicht alles geht.. Man kann ja nicht ein funktionierendes Produkt erwarten :D

  • Erfahrungsgemäß wird man die App nicht lange nutzen können. Es war bisher bei jeder Version so, dass bei Release Funktionen versprochen wurden, die dann allerdings in eine Folgeversion implementiert wurde und der Support für die gekaufte von jetzt auf gleich eingestellt wurde. Wenn Stoeger also jetzt von einer kommenden Überweisungsfunktion spricht, dann wird die sicherlich erst in eine kommende App implementiert.

    Ein Abomodell finde ich per se nicht schlecht, wenn eine App auch regelmäßig gepflegt wird. Aber da kann man bei StoegerIt lange warten.

    • Die Überweisungsfunktionen werden immer weniger werden dank AppTan und anderer Verfahren welche sich die Banken ausdenken. Diese App hier wird zum reinen Daten-Viewer degradiert werden.

  • Hahaha….eine banking app mit der man ncht überweisen kann. Köstlich

  • Ohne die bisherigen Kommentare gelesen zu haben: Ich begrüße herzlich die Jungs von Stoeger IT, viel Erfolg beim Produkt schön reden ;)

  • Wofür braucht man eigentlich sowas ?
    Inzwischen hat doch jede Bank ihre eigene App. Die sind kostenlos, sicher und ich kann alles das was ich brauche. Überweisungen tätigen etc etc.

    • Sobald du mehrere Kreditkarten/Konten hast wird es etwas schwer den Überblick zu behalten.

    • Richtig, jede Bank hat ihre eigene App. Gerade wenn man mehr als ein Konto hat, ist so eine freie Banking-App. Ich habe bspw ein privates Konto, zwei gewerbliche Konten und eine Amex. Vier verschiedene KI würden vier Apps bedeuten. Mit einer App wie Outbank / Finanzblick / starmoney/ etc. habe ich eine App, einen Rundruf und schon ist alles aktuell.

  • anstatt mal die alten apps mit features versorgt kommt ne neue app die noch weniger kann? Die Logik is komisch, wenn ich doch immer wieder von vorne anfang, wie soll man dann jemals gute funktionen haben ?

    Hatte Früher Outbank und habe es auch gemacht, aber ständig auf ne neue App umzusteigen scheint mir merkwürdig.

  • Erst die komische umstellung des abo modells. Dann mindestens (gefühlte) 2 jahre keine updates mehr bei der mac app – ohne jedoch eine neue funktionierende mac app anzubieten.

    Und nun die app ohne überweisungen macht alles keinen sinn …

    Irgendwie ist es gefühltes Chaos bei stoegerIT

  • Outbank verspricht……

    haha bester Witz des Tages.

  • Ich finde Finanzblick super (war mal ein Tipp hier bei ifun). Sehr übersichtlich mit vielen Funktionen. Selbstverständlich auch mit (Termin-) Überweisungen. Auch PayPal und Kreditkarten gehen super. Lediglich den Login mit Fingerabdruck haben sie optisch grausig gelöst. Da poppen innerhalb von zwei Sekunden unzählige Fenster und Seiten auf. Aber ich hab mir angewöhnt da einfach drei Sekunden lang nicht hinzuschauen. Der Datenabgleich dauert nach dem Öffnen eh ein paar Sekunden.

    Sonst tolle App. Über Outbank hatte ich mich lange genug geärgert.

    • Ich benutze auch seit langem finanzblick auf dem iphone und bin voll zufrieden.
      Jetzt wollte ich es allerdings vor ein paar Tagen auf meinem neuen ipad installieren und scheinbar ist finanzblick derzeit nicht im AppStore verfügbar?!
      Der Link von deren Internetseite geht auch ins leere…

      Lediglich die Business Variante scheint im Moment verfügbar zu sein.

      • wenn du es damals gekauft hast, kannst du es auch wieder downloaden, in gekaufte Objekte oder wie das heißt.

      • Also ich finde das unter dem Namen sofort im AppStore am iPad.

        Geh mal unten auf den Link „Käufe“. Dort dann auf „nicht auf iPad“ ganz oben.

  • Ich habe selten etwas Unübersichtlicheres gesehen als diese neue App. Ein grauenhaftes Design, künstlich auf „modern“ getrimmt. Neee, Leute, sorry… nicht mit mir.

  • Also bei mir in der APP steht folgendes:

    Als Ostbank DE Kunde bekommen Sie den PRO Account des neuen Ostbank auf Lebenszeit geschenkt?!

    Das klingt ja so als ob ich dann dafür nie mehr zahlen muss?!

  • …Nichts ist sicher….und nicht mal das ist sicher :-))

  • Verwalten wird evtl. wirklich nichts kosten, aber dann bestimmt In App für Überweisungen.

  • Nicht zu vergessen, dass die App stolze 140 MB groß ist, doppelt so groß wie der Vorgänger und nur zum Kontostand anzeigen taugt.

  • Irgendwie wird es diese Firma wohl nie so recht begreifen oder mal den Schuss hören. Dieses Marketing-Gedöns wieder, echt lächerlich. Dazu die häufigen Änderungen bzw. Wechsel des Geschäftsmodells.

    Gibt andere Anbieter, die sind auch Cross-Plattform unterwegs, wie etwa Banking 4 X/ A/ iOS/ W — und die machen auch nicht so ein Geschrei bei jedem Ding. Die machen einfach ihre Arbeit, bestehend aus einer sinnvollen App, gutem Support, guten Kundeninfos usw. Genau diese Unaufgeregtheit, dieses Understatement, das geht bei Stoeger IT total ab. Und es scheint offenbar immer mehr Leute zu nerven. Verständlicherweise.

  • Beherrscht eigentlich irgendeine Banking-App Paypal mit 2-Faktor-Authentifizierung (SMS-Code)?

    Beim Ausprobieren von Outbank kam auch wieder der Hinweis, diese auszuschalten – aber auf die zusätzliche Sicherheit will ich nicht verzichten.

    • Nein das können diese Meta-Banking Apps wie diese hier niemals unterstützen. Das sind essentielle Sicherheitsfunktionen. Viele Banken steigen nun um auf AppTan Verfahren (z.B. Hypovereinsbank). Sowas kann diese App hier niemals unterstützen.

  • wie mache ich denn nun in der neuen App eine Überweisung, habe die Funktion ständig genutzt in der alten Version?
    Ohe diese ist es ja nur eine Kontoabruf App!

  • Es ist schon witzig das ihr die besser aussehende alte Version als Bildanreißer für diese Nachricht genommen habt.

    Die neue App bietet lediglich Kontostandanzeige. Und kann dies synchronisieren… der Kontoabruf ist vermutlich schneller ;).

    Es fehlt: Überweisung, Auswertung (war auch in OutbankDE nur rudimentär), Kontogruppierungen (Übersichtlichkeit!), usw. usw. Hinzu kommt ein (für mich – mir ist bewusst das andere diesen Punkt anders sehen werden): Das Design ist eine Katastrophe: Unübersichtlich und zu verspielt… wieso nicht am „alten“ Design von DE dran bleiben und nur den Kern neu gestalten?.. Ich war seit der ersten iOS / OSX Version mit dabei… hielt jahrelange Abstinenz der Desktopapp aus.. aber ich denke es wird Zeit die Töchter anderer Eltern in Betracht zu ziehen. Diese neue App ist ein funktioneller Quark. Hinzu kommt das Bezahlfiasko… Einmalzahlung/Abo/Keinmalzahlung.. „Lebenszeit“… der App.. also ca. 2 Jahre. StögerIT sollte mal lieber nen besseren PR Strategen suchen.. den grundsätzlich ist ihr Produkt solide… nur die Vermarktung und die ständigen Neuanfänge ein absolutes Manko.

  • zu stöger wurde bereits alles gesagt. zur app: häßlich wie die nacht, strukturlos, unübersichtlich. wieso nicht noch gleich hellgraue schrift auf noch hellerem hintergrund? und noch kleiner könnten die buchstaben auch noch sein

  • Als ich gerade gelesen habe dass es wieder eine neue Version von Outbank gibt, musste ich herzlich lachen. Auch über einige Vergleiche wie; Es ist doch OK eine neue App zu bringen, und dafür Geld zu verlangen; Beim Autoverkauf bekommt man auch nicht das neue Modell für umme; oder der „Burner“ selbst ein Vergleich einer Bank Vo-Ort ist zu lesen, die verlangen ja auch „sogar“ eine monatliche Kontoführungsgebühr ….

    Mal ehrlich, ich sehe das so: Als wirklich langjähriger, ehemaliger Kunde von Outbank habe ich gerne für eine Leistung, eine Software bezahlt. Gute Arbeit, soll schließlich auch belohnt werden. Wenn ich aber ein Produkt kaufe, was nicht fertig ist, nicht vernünftig und vor allem nicht zuverlässig funktioniert (iCloud Sync, etc.), erwarte ich als KUNDE nicht immer wieder eine neue Software Version, mit neuem Namen und neuen Versprechungen – sondern eine Software, welche ich bereits gekauft habe die funktioniert!

    Um den Autokauf wieder aufzunehmen; Wenn ich ein Auto gekauft habe und dies nicht ordnungsgemäß funktioniert, wird dieses Repariert, hat einen Rückruf, oder es wird umgetauscht bzw. gewandelt. ich bekomme kein neues Modell und das würde ich auch nicht erwarten. Aber ich kann verdammt nochmal eine funktionierende Software erwarten.

    Es gibt wirklich hervorragende Banking Software – welche zumindest mich – sehr viel besser zufrieden stellen als Outbank, Outbank2, OutbankDE, und wie auch immer die weiteren Versionen heißen werden. Meine Favoriten sind: MoneyMoney, Finanzblick oder auch BankingX, um nur einige zu nennen. Alle zusammen zuverlässig, und ein anderes Geschäftsmodell.

    StoegerIT wird es gehen, wie den meisten Banken Vor Ort …. es laufen Ihnen die Kunden weg, denn monatliche Kontoführungsgebühren (Banken Vor Ort), oder Abo Modell (StoegerIT) sind einfach nicht zeitgemäß.

    Das schöne an der ganzen Sache ist jedoch: WIR sind die Kunden, WIR haben die Wahl, ob wir zu einer Onlinebank mit kostenloser Kontoführung gehen und evtl. ein paar Abstriche beim „Service“ machen – dafür aber kostenlos. – ODER aber uns einfach für eine andere Bankingsoftware.

    DIE ENTSCHEIDUNG LIEGT GANZ ALLEIN BEI UNS !!!
    Das ist freie Marktwirtschaft
    Marco

  • Seit ich mehrere Versionen gekauft habe und mich plötzlich einem Abomodell gegenüber sah, ist Outbank -mit seinen einzig im Zusammenhang mit dem Geld-aus-der-Tasche-ziehen innovativen Ideen- für mich schon lange tot!
    Ich nutze seither Banking 4i und Banking 4a in der gekauften Pro-Version und bin seit langem damit zufrieden und habe bisher keine bösen Überraschungen wie bei Stoeger erlebt!

  • Setzt Outbank (bei deaktiviertem Push) voraus, dass die Kommunikation über stoeger-Server läuft oder verkehrt die App direkt mit den Bankservern?

  • Aus outbank de bestehende Kassenbücher wurden zwar übernommen, aber deaktiviert und lassen sich nicht mehr pflegen. Auch neue Kassenbücher lassen sich nicht anlegen. In den FAQ heißt es lapidar, dass es offen bleibt, ob es wieder Kassenbücher geben wird. Einen Mehrwert der neuen App kann ich nicht erheben und mich den Vorrednern nur anschließen, dass da noch viel zu tun ist. :-(

  • Stöger hat mich zweimal zu oft entäuscht.
    Jedes Jahr ne neue (halbfertige) App – Jedes mal ein anderes Finanzierungsmodell.
    Die Firma hat alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann, um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen. Und jetzt versprechen die auch noch 100%tige Sicherheit – jeder weiß , DAS gibt es nicht – niemals!
    Ich bin fertrig mit Outbank und werde auch nicht wieder Kunde bei dieser Abzockerfirma.

  • Stöger… immer für einen Lacher gut…

  • Mir erschließt sich der Sinn solch einer Anwendung immer noch nicht. Jede Bank hat ihre eigene kostenlose App um den Zugriff auf das Konto zu ermöglichen. Wieso sollte ich einer fremden App sämtliche Bank Zugänge anvertrauen die dann auch noch synchronisiert werden auf die anderen Geräte (wohl über deren Servern). Das ist für mich ein totaler Sicherheits-GAU. Nur um auf die Schnelle einen Überblick über alle Konten zu haben? Die meisten haben eh nur 1 Giro Konto und ein paar Tagesgeldkonten. Da braucht man nicht täglich darauf schauen, tut sich eh nix großartiges.

    Für Überweisungen haben die Banken inzwischen App-TANs eingebaut, sowas kann diese App hier gar nicht unterstützen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19456 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven