iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

OutBank: Ein Jahr kostenlos für Telekom-Kunden

Artikel auf Google Plus teilen.
90 Kommentare 90

Kunden des Bonner Mobilfunkanbieters, die die kostenpflichtige Banking-Applikation OutBank bislang – warum auch immer – nicht eingesetzt haben, können die Banking-App jetzt 365 Tage lang kostenlos nutzen. Darüber informiert OutBank in einem heute veröffentlichten Blog-Eintrag.

telekom

Wird nach dem App-Start eine anliegende Verbindung mit dem Netz der Telekom erkannt, schaltet die OutBank-App den Jahreszugang automatisch frei, üblicherweise werden hier 9€ fällig.

OutBank funktioniert mit nahezu jeder deutschen Bank und sogar mit dem Online-Bezahldienst PayPal. Girokonten, Depots, Kreditkarten – OutBank bündelt alle Konten in einer App. So lassen sich alle Bankgeschäfte wie Überweisungen, Daueraufträge oder Terminüberweisungen einfach vom Handy oder Tablet aus erledigen. Besonders komfortabel: Alle jemals benutzten Bankverbindungen werden automatisch gespeichert. Für eine Überweisung reicht es, nach dem entsprechenden Empfänger zu suchen – die Eingabe von BIC und IBAN entfällt. Bei neuen Überweisungen ermöglicht der integrierte IBAN-Rechner auch die Verwendung von Kontonummer und Bankleitzahl.

Die Universal-Anwendung, die sich in den vergangenen Jahren mehrfach starker Nutzer-Kritik ausgesetzt fand, funktioniert mit nahezu allen deutschen Banken, unterstützt Touch ID und informiert auf Wunsch selbstständig über neue Kontobewegungen.

App Icon
OutBank DE
stoeger it GmbH
Gratis
114.96MB
Dienstag, 12. Mai 2015, 22:36 Uhr — Nicolas
90 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt es die Funktion euch ab ner gewissen Uhrzeit abzuschalten?

  • Gut für Telekom Kunden, dennoch tritt man immer wieder die Netzneutralität mit Füßen…

    • Was hat denn bitte eine kostenfreie App (bzw gesponsert) mit Netzneutralität zu tun?

    • Das hat mit Netzneutralität überhaupt nichts zu tun. Erst wenn der Traffic gegen Bezahlung anderen gegenüber bevorzugt behandelt wird, wie zum Beispiel bei Netflix-Kunden in den USA, dann kann man von einer Verletzung der Netzneutralität sprechen. Und erst dann macht es auch Sinn darüber zu diskutieren.

    • oh man, der DV1D ist wieder so einer der netzneutralität nicht verstanden hat.

      2 beispiele für netzneutralität bzw deren abwesenheit…
      – youtube viedeos laufen besonders flüssig, weil sie geld für eine besonders schnelle anbindung an die großen provider zahlen. ein startup-videodienst könnte sich das nicht leisten, deren videos laufen also nicht so flüssig… klarer wettbewerbsnachteil.
      – die telekom bietet fernsehen via iptv an… gegen ca. 10 euro aufpreis und ohne dass das datenvolumen berechnet wird. jedoch ist es keinem anderen anbieter möglich, das komplette tv-angebot über die telekom-leitung anzubieten.. zumindest nicht in voller hd auflösung mit 8mbit/s datenrate. die telekom würde von diesem anbieter extrem viel kohle verlangen, weil es das netz stark belastet.

  • 1.) Danke Telekom für ein weiteres Geschenk / Gratis-Test :)

    2.) Was ich nicht verstehe ist wofür man bei dieser App monatlich zahlt. Theoretisch übernimmt doch die IT der Banken alles!?

    • 1) vielleicht sollte ich mir von allen Anbietern mal eine kostenlose Prepaid Karte holen… Mittlerweile kocht jeder Provider sein eigenes Süppchen mit einem Pool an Vergünstigungen.
      2) man zahlt monatlich für die Raffgier der unfähigen StoegerIT!! Die Kritik gab es nicht unbegründet an dieser verlogenen Klitsche…

      • Genau. Hier gibt es nichts geschenkt. Man bezahlt mit einem überteuerten Tarif dafür. Ich hätte es da lieber günstiger, oder besseren Service,… Anstatt solche „Geschenke“ auf die man auch gut verzichten kann.

      • Klingt blöd, ist aber so! +1

      • 100% ACK – never again – iPhone/iPad & Mac-App sind getrashed.
        Das war eine neue (kostspielige) Lebenserfahrung!
        Eine Wiederholung schließe ich (mit diesem Unternehmen) aus – trotzdem alles Gute für die Zukunft!

    • Was übernimmt denn die IT der Bank…außer alle paar Wochen ihre Systeme zu ändern, wodurch der Entwickler wieder nachlegen muss. Ich verwalte in Outbank seit dem ersten iOutBank Konten von 6 Banken. Ich kann gar nicht zählen, wie oft Veränderungen der Schnittstellen seitens der Banken Probleme gemacht haben. Aktuell hat Cortal-Consors z.B. wieder die Schnittstelle zerschossen.

  • Danke, aber geschenkt ist noch zu teuer… (bin Telekom-Kunde)

  • comdirect hat ne viel bessere App, inkl. Externe Konten!

  • Bestandskunden sind anscheinend ausgenommen. Die haben ja schon gezahlt warum denen ein weiteres Jahr schenken -.-„

    • So ein Quatsch!
      Immer erstmal nörgeln, anstatt nachzudenken. WLAN aus? Sonst kann die App nicht erkennen das du im besten Netz bist.

    • Ich habe ein kostenpflichtiges Abo gebucht, das am 17.2.2016 ausläuft; da wird keineswegs ein weiteres kostenloses Jahr angehängt (und ja, WLAN ausgeschaltet und im Telekom-Netz eingebucht) . Auf Deutsch: wer schon gezahlt hat, schaut in die Röhre

  • Dann werde ich die App (mal wieder) installieren u. testen… bin „damals“ zu Banking 4i gewechselt….

  • Kann man als Bestandskunde damit was anfangen? Bei mir wird nichts angezeigt. Erst wenn das laufende Abo ausläuft dann?

  • Danke für den Tipp, hatte ich noch nicht!

  • Und wenn das Abo ausläuft, kannst Du Deine Daten knicken. Nein Danke! Das Hickhack um Outbank für OSX hat mir den Rest gegeben. Und wenn es für immer kostenlos wäre, diese Firma unterstütze ich nicht mehr.

  • Ist das App genauso wie Finatzblick von Buhl (übrigens kostenlos) oder besser?
    Wer hat Erfahrungen?

  • Wird das Telekomnetz später noch mal geprüft? Mein Vertrag geht nur noch über 6 Monate…

    • Ich würde sagen, darauf kannst Du einen lassen .

      • Ich hatte noch eine Telekom SIM, habe Outbank neu installiert und dann die Telekom Aktion ausgewählt. Anschließend habe ich wieder meine Vodafone Sim eingelegt. Bis jetzt besteht die Lizenz für das freie Jahr weiterhin. Habe es sowohl mit dem iPhone als auch mit dem iPad gemacht.

  • Bei mir wird auch nichts angezeigt. Bin noch bis zum 22. im Testmonat. Ob’s daran liegt? Hab WLAN ausgeschaltet und iPhone neu gestartet aber hilft auch nicht

  • Geht wie bei Dropbox und LastPass übrigens auch bei LEBARA Kunden und bei Dropbox wurde mir das Jahr gutgeschrieben in Bonuspunkten die ich nach Ablauf neines regulären Abos in ein Folgejahr umwandeln kann (-;

  • na da muss doch nicht jemand etwa kundenschwund ausgleichen….?

  • Bekommt es das Kreditinstitut mit, dass eine fremde App die Transaktion gesteuert hat? Wer haftet, wenn beim Betreiber von Outbank Daten abhanden kommen? Irgendwie hätte ich ein mulmiges Gefühl meine TANs in die Hände eines Dritten zu geben. Da gehört Mut dazu. Telekom-Geschenk hin-oder-her…

  • Nein Danke. Habe für zwei Versionen bezahlt. Bin jetzt mit Banking 4i, w und x mehr als zufrieden

  • Man kann durch einfache Neuinstallation alle 30 Tage und erneute Aktivierung des Testzeitraumes die App dauerhaft kostenlos benutzen…danke Apple für die Beendigung der UDID

  • Hmm, habe noch 9 Monate das Abo. Also kann ich es immerhin um 3 Monate verlängern.

  • Schön zum Testen, aber warum sollte ich ?
    Nach 12 Monaten fliegt es eh runter oder ich zahle jeden Monat. Was ich eh nicht vorhabe.
    Bin ich mit Banking4i sehr zufrieden.

  • Von denen mag ich nichts mehr geschenkt haben. Die haben mir echt das Kraut ausgeschüttet. Banking4i ist genauso gut und kostenlos

  • Ich habe genau ein Konto. Dafür nutze ich die App meiner Bank. Das ist für mich völlig ausreichend, aber danke für den Hinweis.

  • Stoeger IT? Ohne mich! Geschenkt ist noch zu teuer! Zweimal für Outbank bezahlt, mit Beginn des Abo Modells wurde die Verarsche auf die Spitze getrieben. Nie mehr!

  • Hab schon 2 mal für die app bezahlt! Ein 3. Mal nicht mehr. Abzocke auch wenn es 1 Jahr umsonst is. Ist nur Leute Binden. Wurde von allen Geräten gelöscht.

  • Ich war früher mal Kunde dieser Halsabschneider. Deren Bauerfängermasche ging so: Man zahlt für die App relativ viel Geld. Dann gibt es ein, zwei Gratisupdates und dann wird die App nicht weiterentwickelt und quittiert spätestens beim nächsten iOS-Update ihren Dienst. Danach darf man die nur minimalst verbesserte Nachfolge-App kaufen. Von diesen Neppern nehme ich nicht mal mehr was geschenkt!!!!

  • Nachdem ich mehrmals bezahlt habe nun bei Banking 4i und sehr zufrieden !

  • Hat mal jemand nach der Anleitung von Bzzzzt probiert, ob folgendes funktioniert?

    1) Backup ziehen, App löschen, Neu installieren, Gratisjahr auswählen.
    2) Backup wieder einspielen.
    3) Anschließend einloggen mit vorhandenem mein.outbank.de-Account auf dem noch ein Lizenzzeitraum vorhanden ist.

    Wird damit das Testjahr zu dem bestehenden Lizenzzeitraum hinzugefügt?

  • Schade nicht für Telekom DSL Kunden :(

  • Ist bekannt über welche Server OutBank kommuniziert?
    Das hier schon genannten Finanzblick, macht dies wohl über eigenen und nicht die der jeweiligen Bank, was in meinen Augen ein Sicherheitsrisiko darstellt.
    Wie verhalten sich da sämtliche Apps?
    Banking4i, Starmoney, OutBank usw.??

  • ich hatte die APP auch drauf und habe den 1 Monatige Testabo danach gelöscht! Nun habe ich die App wieder installiert und obwohl ich im Ausland über WLAN Online hat mir die App. Das Telekom-Jahr freigeschaltet!!

    Perfekt! Danke Telekom!

  • Ich bin Kunde der Telekom im Festnetz. Aber nicht im Mobilfunk. Gilt das Angebot auch für Festnetzkunden?

  • weiß jemand, wie lange die Aktion einlösbar sein wird?

  • Stoeger, asoziales Pack! Paypal haben sie für auch schon für Outbank 2 abgeschaltet. 1 Jahr nachdem ich den vollen Preis zum zweiten mal gezahlt habe. Bei Outbank 1 bzw. iOutbank war es genauso. An eurer Stelle würde ich die Abzocker gar nicht unterstützen!

  • Find ich gut. So konnte ich jetzt kostenlos von Outbank 2 auf Outbank DE umsteigen. Nach dem Jahr kann ich dann entscheiden, ob ich wieder auf Outbank 2 zurückgehe oder Outbank DE abonniere.

  • Kann man irgendwie die Kontodatenaten und Einstellungen von Outbank2 übernehmen? oder muß man alles neu konfigurieren…
    Ich glaube mich errinnnern zu können, das beim umstieg von Version 1 auf 2 alle Daten automatisch übernommen wurden. Jetzt find ich da keine Funktion mehr.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven