iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 841 Artikel
Umfassendes Info-Angebot

Onefootball-App ist bereit für die Fußball WM 2018

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Zehn Tage noch bis zum Start der Fußball-WM in Russland. Falls ihr der Meinung seid, man müsse hierfür eine separate App installieren oder sonst irgendwelche Tipps für Mitleser habt, immer rein in die Kommentare damit. Ansonsten halten wir Onefootball in der aktuellen Version für absolut ausreichend.

Onefootball Wm App

Die für iPhone, iPad und die Apple Watch optimierte App wird mit dem heute veröffentlichten Update 11.10 fit für die Fußball WM 2018. Ergänzend zum Spielplan des Turniers bietet die App ein umfangreiches Nachrichten- und Info-Angebot rund um das Turnier, darunter auch die Möglichkeit, eine der teilnehmenden Mannschaften als Favorit auszuwählen, um maßgeschneiderte Ansichten und Push-Mitteilungen zu erhalten.

  • NEUE WM-FEATURES UND WM-INHALTE – Mach dich bereit für das größte Fußball-Turnier der Welt! Sobald du die App öffnest findest du einen eigenen WM-Menüpunkt, der dich direkt zu allen Inhalten über die Weltmeisterschaft führt. Onefootball – Deine App für die WM!
  • ONEFOOTBALL TV (ab 14. Juni) – Ein völlig neue Art, eine Weltmeisterschaft mitzuerleben. Ab dem 14. Juni bringen wir dir packende Dokumentationen und Emotionen aus allen Ecken der Welt – 24 Stunden am Tag. All das findest du in der App!
  • WM NEWS, LIVE-ERGEBNISSE & RESULTATE – Folge deinem Nationalteam und erhalte die neusten News, Tore und Ergebnisse sobald sie passieren. Bleibe stets auf dem neusten Stand zu deiner WM-Gruppe. Ein Turnier. Eine App. Onefootball.

Bei der Gelegenheit sollte ihr euch vielleicht auch nochmal die enthaltenen iMessage-Sticker installieren. Die Grafiken eignen sich zu Illustration eurer WM-Textnachrichten.

Onefootball Sticker

Laden im App Store
Onefootball - Fußball News
Onefootball - Fußball News
Entwickler:
Preis: Kostenlos+
Laden
Montag, 04. Jun 2018, 11:19 Uhr — chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Frau ist ein Marketing Genie. Jeder macht sich über ihre Raute lustig, trotzdem ändert sie nix dran. Und wegen WM: wann ist der Kram vorbei?

  • Für eine Nationalmannschaft deren Spieler lieber ausländische Diktatoren anhimmeln, brauche ich keine App.

    • Das ist eben Deutschland. So wenig echte Probleme, dass man sich über sowas wochenlang künstlich aufregen muss :/

      Sobald Özil dann in einem KO-Spiel das wichtige 1:0 macht ist er natürlich ein Vollblut-Deutscher.

      • nein, aus meiner Sicht hätten beide aus der Nationalmannschaft raus gehört. Politik und Sport sollten voneinander getrennt sein. Aber wenn deutsche Nationalspieler Wahlkampf für einen Diktator machen haben sie im Sport nichts mehr verloren.

      • Also darf ein Sportler nicht mit einer politischen Person auf einem Foto sein? Gut, gerade eben hat Angela Merkel ein Foto mit der Mannschaft gemacht, deiner Aussage nach, müssten alle raus aus der Mannschaft. Mein Gott beide Spieler haben aufgrund ihres Migrationshintergrund auch eine „Beziehung“ zu der Türkei (das können aber wohl nur selber Menschen verstehen die vielleicht nicht mehr in ihrem Geburtsland leben). Übrigens haben beide Spieler das Treffen selber nicht gepostet. Und wenn Deutschland alle Deutschen mit Migrationshintergrund rausschmeißen, dann spielt man bald nicht mal mehr bei ner EM mit geschweige denn einer WM.

      • Ich habe kein Problem damit wenn Erdogan Fotos mit der türkischen Nationalmannschaft macht. Angela Merkel hat ja keine türkischen Nationalspieler und hat Fotos mit ihnen gemacht. Das fände ich genau so unangemessen. In einer Zeit wo das deutsch / türkische Verhältnis derart angespannt ist darf man derart Fotos durchaus als pilitisches Statement verstehen. Daher vollkommen unangemessen und beide gehören aus der deutschen Nationalmannschaft ausgeschlossen. Mensche die im öffentlichen Rampenlicht stehen sollten wissen das neben den Vorteilen auch durchaus Nachteile existieren. Es gaht nicht um Spieler mit Migrationshintergrund. Diese Spieler gehören wie alle anderen Menschen die in Deutschland leben dazu. Es geht um Spieler die eindeutige politische Statements abgeben. Die beiden sind zu weit gegangen und wenn sie ein wenig Ehrgefühl haben treten sie nach der WM zurück.

    • +1 … Ausserdem ist ein solches Sportereignis in einem Land wo Sportler systematisch gedopt werden für mich vollkommen inaktzeptabel. Ich brauche weder eine App dafür noch werde ich irgendeines der Spiele ansehen.

    • Naja, erstmal nach gültigem (nicht geltendem) Recht sind Özil und Gündogan keine Deutschen.

      Ob jemand Diktator ist entscheidet nicht darüber ob er gutes oder schlechtes für sein Volk tut.

      Merkel mag offiziell keine Diktatorin sein, aber die Wünsche und Ziele des deutschen Volkes sind ihr egal. Da gibt es genug sogenannte Diktatoren, die das Wohl ihres Volkes im Sinn haben oder hatten, weswegen sie auch alle von der Weltpolizei platt gemacht wurden oder werden. Lieber einen anständigen Diktator als das Merkel, die sich täglich des Völkermordes schuldig macht.

      Die eigentliche Diskussion sollte nicht sein, dürfen die Jungs in die „Mannschaft“ wegen ihres Fotos mit Erdogan, die eigentliche Frage ist die, was jemand, der kein Deutscher ist, in einer deutschen Nationalmannschaft verloren hat (egal ob ihm jemand einen BRD Pass hingeworfen hat, was im übrigen kein Beweis einer deutschen Staatsangehörigkeit ist)

      • Was für eine Reichsbürger- / AFD Sch….
        Wie kann man nur so verblendet sein.

      • Doch mit einem deutschen Pass bist du eben folgendes, Deutscher. Die viel wichtigere Frage ist. Hätte es damals so einen künstlichen Aufschrei gegeben, hätte sich Podolski mit dem polnischen Präsidenten ablichten lassen? Ich denke, oder nein ich weiß, den hätte es nicht gegeben. Und ja ein Gündogan kann sich trotzdem für die Türkei oder die Politik der Türkei interessieren obwohl er sein Leben lang in Deutschland lebt/leben wird. Er hat Verwandte in dem Land, stammt aus dem Land. Und da er & Özil die Bilder nicht selber gepostet haben ( was ich als politisches Statement verstehen würde) haben sie also nicht aktiv gehandelt. Man kann höchstens sagen, sie haben passiv gesehen, nicht besser aufgepasst zu haben und wie das Bild bei einigen ankommen könnte. Aber dafür aus der Nationalmannschaft verwiesen zu werden geht etwas zu weit.

  • Wollte euch schon anschreiben, da ihr doch sonst immer recht früh sehr gute App-Tips bereit hattet. Damals wurde glaube ich auch von euch die Yahoo-Sports-App empfohlen. Seeeehr anschauliche App, wunderschön und für jeden Sport gemacht. Aber die letzte EM hatten sie schon ignoriert und seit dem habe ich auch keine Hoffnung mehr auf die WM-Integration.

  • Kein Interesse mehr an der WM :-) Ich wünsche allen Ländern mit Nationalmannschaften viel Erfolg. Aber irgendeiner Mannschaft, dessen deutsche Spieler einem genozid leugnendem und unschuldige verhaftenden Dispoten als „Ihren Präsidenten“ grüßen (obwohl einer von diesen gar nicht dessen Staatsbürgerschaft besitzt) und dessen andere Spieler und popelessenden Trainer „Voll und ganz hinter ihnen stehen“ (Zitat T.Müller), sind für mich nicht von belangen. Österreich hat es vorgemacht, nun sollen es bitte auch die anderen Nationen dieser nichtigen Irgendwasmannschaft zeigen. Danke :-) Meine Nationalmannschaft ist es nicht und ich identifiziere mich weder mit einer identitätslosen „Die Mannschaft“, noch mit deren kruden Spielern. :-) Gruß an alle anderen Nationen und viel Spaß bei der WM mit EUREN Teams! :-)

    • Und dann wundern sich immer noch Menschen, dass viele andere Länder uns deutsche noch in den heutigen Tagen als Nazis sehen. Geh dich vergraben. Oder besser, da du anscheinend von Fußball weniger Ahnung hast als Männer von Menstruationskrämpfen geh dich etwas informieren. Über solche „Probleme“ würden Länder wie Frankreich etc. nur lachen können.

    • Deutsch scheint aber nicht Deine Muttersprache zu sein, oder? Falls doch, kenne ich einige, die Deutsch inzwischen besser als Du sprechen.
      Aber vielleicht hat das eine mit dem anderen nichts zu tun. Damit meine ich, dass Herkunft dafür möglicherweise nicht so entscheidend ist wie Intelligenz. Du verstehst doch hoffentlich?

  • Puh, ha. Ehe dieser Kommentar-Strang jetzt endgültig eskaliert, schließe ich die Kommentar-Funktion jetzt und entschuldige mich bei allen Lesern, die gerne etwas unpolitische zur App gesagt hätten.

  • Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23841 Artikel in den vergangenen 4068 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven