iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 069 Artikel

Swatting als Grund?

Notruf-App Nora erneut aus dem App Store entfernt

Artikel auf Mastodon teilen.
24 Kommentare 24

Vor zwei Jahren wurde die für iOS und Android entwickelte Anwendung Nora als offizielle Notruf-App der Bundesländer präsentiert. Das Angebot hatte damals schon keinen guten Start, jetzt wurde Nora erneut aus den App Stores entfernt. Das für die App zuständige Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen begründet den Schritt wenig konkret mit „organisatorischen Anforderungen, die eine technische Überarbeitung notwendig machen“.

Hinter der verschleierten Begründung verbirgt sich vermutlich die Tatsache, dass die als Hilfestellung insbesondere für gehörlose und stumme Menschen konzipierte Anwendung über das vergangene Jahr hinweg permanent missbraucht wurde. Teils wurde politischer Aktivismus als Begründung vorgeschoben, zuletzt haben jedoch vermehrt auch Berichte über sogenanntes „Swatting“ die Runde gemacht. Mehr oder weniger prominente Menschen hatten nach einem über Nora gemeldeten vorgetäuschten Notfall plötzlich einen Einsatztrupp der Polizei oder Rettungskräfte vor der Tür.

Nora App Screenshot

Bei den vom nordrhein-westfälischen Innenministerium so benannten „neuen organisatorischen Herausforderungen“ dürfte es sich um Maßnahmen handeln, die eine missbräuchliche Nutzung der App in dieser Form verhindern. Im Anschluss an die Überarbeitung soll die App dann wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung stehen. Einen voraussichtlichen Zeitrahmen hierfür nennen die Verantwortlichen bislang nicht.

Installierte Apps funktionieren weiter

Die Maßnahmen haben allerdings lediglich auf den Download der Anwendung und auf Neuregistrierungen Einfluss. Wer Nora bereits geladen und sich angemeldet hat, kann die App auch während dieser Vertriebspause in vollem Umfang verwenden und Notrufe darüber absetzen.

Als Alternativen bleiben die klassischen Notrufnummern 110 und 112 sowie die auf Menschen mit Hörschädigungen zugeschnittenen Tess Relay-Dienste.

Nora hatte bereits direkt nach ihrem offiziellen Start vor zwei Jahren mit massiven Problemen zu kämpfen. Damals musste die App wegen einer zu schwach ausgelegten technischen Infrastruktur direkt wieder vom Netz genommen und überarbeitet werden.


23. Sep 2023 um 08:13 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Braucht man das noch überhaupt in Zeiten von cell broadcast?

    Habe lange KATWARN „benutzt“, aber das auch eher schlecht als recht…

  • Ich hatte erst neulich einen Notfall und die App hat mich sehr positiv überrascht.

    Mehr Zeit für die erste Hilfe und Rückruf der Einsatzkräfte kurz vor dem Eintreffen am Einsatzort zu einer kleinen Einweisung.

    Top!

  • Ist ja keine WarnApp sondern eine Unterstützung, wenn Du einen Notfall erleidest oder Hilfeleistender bist.

  • Die Funktion ist aber weiterhin gegeben und kann somit weiter für sehr schweren Notrufmissbrauch genutzt werden. Hat sich also soweit erst mal nichts verbessert. Für Android gibt es ja eh alternative Bezugsquellen

    • Das stimmt so nicht, da die Neuregistrierung deaktiviert ist. Damit müssten Missbraucher bereits jetzt Fake-Accounts haben und können sich keine neuen anlegen.

      • ja das sagte ich doch, das die Funktion weiterhin gegeben ist und genutzt werden kann.

      • @Klaus

        Nein, du sagtest, dass sich quasi nichts verbessert hat. Was falsch ist.

        Hätte man deiner Meinung nach die App komplett stilllegen sollen und die User dies eventuell erst im Notfall merken, dass die App auf dem Homescreen gar nicht mehr geht?

  • Ist zwar Offtopic, aber kann jemand ein gutes Milanaise Armband für die Apple Watch Ultra / Ultra 2 empfehlen?
    Dankeschön :)

    • Ich hatte diverse Milanese Armbänder von irgendwelchen Dritt Herstellern. Alle waren nach kurzer Zeit entweder farblich komplett zerkratzt (beim schwarzen) oder der Magnet hat einfach nicht mehr gehalten. Irgendwann hat’s mir gereicht und ich habe über eBay Kleinanzeigen ein originales Milanese Armband von Apple gekauft das habe ich bis heute. PS. Der Kauf war zur Zeit der Apple Watch Series 3.

    • Hat sich erledigt, ich habe gedacht, dass die originalen Milanaise Armbänder von Apple nicht auf die Ultra passen, weil man beim Bestellen des Armbands nur zwischen 41 und 45 mm auswählen kann. Wenn man die 45 mm Version auswählt und auf Kompatibilität geht, steht aber, dass es auch auf 49 mm Modelle passt. Und das einzige 49 mm Modell ist ja die Ultra.

    • Geht um Nora , da hat so ein Off Topic aber wirklich nichts zu suchen.
      Böhmermann übernehmen sie .

      • Nun ja… ich hätte gerne eine Antwort gehabt. Wenn ich die Frage in einem älteren Artikel zur Watch gestellt hätte, hätte ich mit ziemlicher hoher Wahrscheinlichkeit keine bis weniger Antworten bekommen ;)

      • Ich hätte uch gerne vieles. Deshalb kann man sich auch dort erkundigen, wo es passt. Es gibt zb genug Möglichkeiten in sozialen Netzwerken.

      • Es gibt auch n Forum für sowas :D

      • Ich bin aber nicht überall im Internet unterwegs, sondern nur hier auf iFun :)

      • DEIN Problem!

  • Das Problem ist wieder einmal die dämliche Menschheit! Wie kommt man nur auf solche Missbrauchs Gedanken?

  • Kann ich bestätigen, hatten bei uns mehrere Fälle von Missbrauch auch im Zusammenhang mit Streamern.

  • Ich hatte die mal auf den iPad Mini getestet. Da eine Registrierungs SMS nötig ist, war die dann wieder weg. War ja der Versuch da den Missbrauch schon zu unterbinden. (Wurde mir so gesagt warum die SMS nötig sei.)
    Wollte doch nur im Notfall per Internet eine Notrufmöglichkeit haben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37069 Artikel in den vergangenen 6023 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven