iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 469 Artikel
   

Notability jetzt universal: Die iPhone-App im Video

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Über den Sprung der bereits im ersten Quartal 2012 ausführlich vorgestellten und gelobten iPad-Applikation Notability auf das kleine Display des iPhones, haben wir am Donnerstag geschrieben.

Heute hatten wir sieben Minuten Zeit uns dem Multitalent auch noch mal vor der Kamera mal im Video zu widmen und stellen die jetzt für die Hosentasche optimierte Universal-Applikation Notability (2,69€ – AppStore-Link) im Video vor.

notability

Notability ist eine Notiz-App, die nicht nur Text-Eingaben, Zeichnungen und Skizzen verwalten kann, sondern sich auch auf Audio-Recordings versteht, mit Apple iCloud, mit den Web-Speicherdiensten Dropbox und Google Drive sowie eigenen WebDAV-Servern zusammenarbeitet.

Die App exportiert eure Vorlesungs-Notizen an die Onlinedienste oder auch per E-Mail, bietet eine Lupen-Funktion für feine Eingaben an und lässt sich am besten am Beispiel erklären. Das Video der iPad-Vorstellung findet ihr hier. Viel Spass.

(Direkt-Link)

Montag, 19. Aug 2013, 18:02 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die „Lupe“ ist eigentlich für Handschrift gedacht und das funktioniert besser als man vermutet. Endlich habe ich meine iPad Notizen immer im iPhone dabei und kann diese sogar noch editieren.

  • Also ich frage mal die Schüler und Studenten hier: nutzt Ihr solche Apps echt im Seminar/Unterricht, um Notizen zu machen? Ich bin Journalist und habe mal versucht, mit einer Notiz-App auf dem iPad bei Interviews mitzuschreiben; dafür hatte ich mir sogar extra einen Eingabestift gekauft. Aber halbwegs kleine lesbare Schreibschrift ist mir einfach nicht gelungen, und ich musste daher alle paar Sekunden eine neue Seite anfangen. Und das Schreiben mit diesen fetten Gummispitzen, die auf dem Glas einfach nicht flüssig laufen, habe ich als Zumutung empfunden. Sind diese Apps fürs schnelle! Mitschreiben nicht völlig ungeeignet?

    • Also ich schreibe in der Berufsschule mit Notability mit. Habe den Adonit Jot Pro für Handschriftliches und eine Bluetooth Tastatur für längeren Text. Habe anfangs nur mit dem Stift geschrieben, aber da war ich recht langsam (etwa 1,5 x so lange wie die „Normalschreiber“). Mit dem Stift zeichne ich mittlerweile nur noch Schaubilder und Tabellen ab. Den Rest tippe ich.
      Was der App noch fehlt, ist eine Tabellenfunktion.

      Aber noch was anderes. Ich habe die App damals für 89ct noch gekauft und wollte sie jetzt auf dem iphone installieren. Also ab in den App Store und siehe da, ich soll 2,69€ bezahlen :( ist das normal, wenn eine App plötzlich Universal wird?

      • Ah, gerade nochmal probiert, jetzt kann ich sie kostenlos Laden :)

      • Hat sich bei dir erledigt.
        Es kommt jedoch schon vor, dass Apps die gekauft wurden, nochmals abgerechnet werden. Ist mir bereits mehrfach passiert. Wie der iTunes Service damit umgeht, kann sich wahrscheinlich jeder selbst denken. Wer sich schonmal durch seinen Account und die Einkäufe gewühlt hat, weiß wovon hier die Rede ist. Deren Service wird jedenfalls immer Klammer.

      • Nutze die app ähnlich, bis jetzt nur auf dem iPad, aber jetzt als Universal App auch auf dem iPhone interessant. Liebe v.a. die zusätzliche Audio Aufnahme, die bis jetzt am iPhone mit ähnlichen Programmen nicht möglich war. Ansonsten auch meine Empfehlung zur Verwendung mit BT-Tastatur und Touchscreenfunktionen nur für schematische Darstellungen – ist einfach am schnellsten!

    • Ich nutze diese App. schon lange als Mitschrieb bei Klientengesprächen. Dazu habe ich mir verschiedene Templates als PDF Doc gebastelt, die ich dann als Hintergrundbild handschriftlich mit Stift ausfülle. Alles papierlos, immer dabei, und wenn ich den Klienten was zeigen muss wechsle ich kurz zu einer Präsentation in Keynote und dann wieder zu meinen Notizen. Die Handschrift via Zoomfenster Bedarf etwas Übung, ist für mich aber einfacher als die Tastatur, da ich damit nicht mehr den Klienten zuhören kann. Bin halt noch von der „alten Schule“ ;-)

  • Ich nutze Notability jeden Tag im Geschäft. Alle Meetingnotizen sind immer bei mir. PDF’s (z.B. Protokolle) kann ich bemalen und wieder weiterverwenden.
    Ich bin dank Notability fast zum 100% Papierlosen geworden. Zum grossen Neid meiner Arbeitskollegen. Mit dem VGA Adapter noch kurz meine Skizzen über den Beamer an die Wand gebeamt und alle findens toll.
    Schlecht schreibende Stifte gibt viele – Bamboo ist der einzig Richtige…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19469 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven