iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Nokia dementiert: Rückkehr ins Handy-Geschäft nicht geplant

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

In einer offiziellen Stellungnahme auf nokia.com hat sich der ehemalige Handy-Platzhirsch Nokia am Sonntag zu den in der vergangenen Woche laut gewordenen Gerüchten – ifun.de berichtete – um einen möglichen Wiedereinstieg in das Handy-Geschäft geäußert.

nokia-500

„Nokia beteuert erneut, dass es derzeit keine Pläne gibt, Consumer Handys herzustellen oder zu verkaufen“. Klarer hätte das Dementi wohl nicht formuliert werden können.

In dem am 26. April verfassten Zweizeiler heißt es weiter:

Nokia sind aktuelle Medienberichte aufgefallen, die unserem Unternehmen unterstellen, die Produktion von Consumer Handys in einem Fertigungswerk in China wieder aufzunehmen. Diese Berichte sind falsch und enthalten Zitate, die fälschlicherweise der Nokia Chefetage zugeordnet wurden. Nokia beteuert hiermit erneut, dass es derzeit keine Pläne gibt, Consumer Handys herzustellen oder zu verkaufen.

Das Wörtchen „derzeit“ schließt die zukünftige Produktion eigener Smartphones zwar nicht gänzlich aus, wer jedoch auf einen iPhone 7-Konkurrenten mit Nokia-Logo gehofft hatte, kann sich nun wieder entspannt zurücklehen.

Montag, 27. Apr 2015, 14:41 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Doch, muss man, wenn man verstehen soll, was Du meinst.

  • Wiedereinstieg? Sind die mal ausgestiegen? Nokia Lumia und so?!

  • das kerngeschäft sind gummistiefel. waren es und werden es immer sein. harr harr xD

  • Warum sollten sie auch?
    Nokia hat mit Microsoft einen Dummen gefunden der für das defizitäre Geschäft sogar noch 5 Mrd. bezahlt. Genau wie bei Here, das Nokia ja auch verkaufen will, haben sie erkannt, dass mit diesem Business (Handy, Smartphone und Mapping) kein Blumentopf mehr zu gewinnen ist. Ist auch nicht das erste Mal das Nokia sich von einem gesunkenen Stern oder besser Stiefel verabschiedet. ;-)

    btw: Wer es nicht wusste, ursprünglich hat Nokia auch mal Gummistiefel hergestellt…

    • also apple und die androiden machen immer noch ganz gut gewinne mit smartphones…

      und nokia an sich hat in der endphase gute oberklasse-handys gebaut, bloß kacheln wollten die kunden lieber im badezimmer belassen. von daher hat eher microsoft mit nokia einen dummen gefunden, der sich an dieses betriebssystem kettet und letztlich daran zugrunde geht. mit android wären die geräte top gewesen

      • Bist du dir da so sicher, dass sie mit Android Gewinn gemacht hätten ? So wie Sony, die von der Hardware ja ebenso gute Geräte bauen auch mit guten Kameras – die sind ebenfalls kurz vor dem Schließen der Smartphone Sparte. Oder HTC und LG die beide wieder mal ein Windows Phone rausbringen (wollen), um noch irgendwo anders Boden gut zu machen statt im überfüllten Android-Sektor ?? Bin mir nicht so sicher ob das eine bessere Entscheidung gewesen wäre, statt auf ein neues System zu setzen, was durchaus Potential hatte/hat.
        Windows Phone ist eigentlich gar nicht so schecht, hat Vor- und Nachteile wie alle andern auch, in der Wahrnehmung werden aber Vorteile selten genannt, und Nachteile überspitzt, wie zu wenig Apps – (knapp 400.000 sind jetzt nicht soo wenig, zumal der Store bspw. wesentlich strengere Richtlinien als der PlayStore hat)
        Was man auf den Kacheln so rumreitet, kann ich nicht ganz nachvollziehen – bei Windows Desktop sind sie wohl das Trauma der trägen Nutzer, die sich nicht umgewöhnen können/wollen, obwohl sie viele Vorteile haben – auf dem Phone noch viel mehr – weder auf iOS noch Android kann ich derart einfach für mich wichtige Appsymbole in der Größe verändern, und so schneller finden, schneller tippen und durch die Livetiles gleichzeitig mehr Infos direkt erhalten, je größer die Kachel, ohne die App zu öffnen – das Konzept ist eigentlich gar nicht so dumm, und sieht zudem sehr dynamisch aus, da sich ständig etwas bewegt (kann man natürlich auch abstellen, wen es stört).
        Von daher, man wird sehen wie es weitergeht, sowohl mit Nokia als auch Windows Phone – ich denke bei beiden ist das ganz letzte Wort noch nicht gesprochen – die Hoffnungen auf Win10 sind ja groß, und Nokia darf ab 2016 wieder eigene Phones bauen – darf man mal gespannt sein.

      • Nicht zu vergessen – da wird ja heute alle gerne etwas genauer auf die Datensicherheit schauen – ein Windows Phone lässt sich sogar noch schwerer hacken als ein iOS Gerät, siehe hier: http://www.borncity.com/blog/2.....ows-phone/

      • @Lumia: Auf einem Smartphone finde ich die Kacheln nützlich und informativ. Auf dem PC Desktop ist das Konzept aber ein Irrweg, weil zu wenig Vorteile bei zu vielen Einschränkungen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven