iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 033 Artikel

Zu 78 Prozent treffsicher

Neues iPhone SE soll bisherige Bauform beibehalten

Artikel auf Mastodon teilen.
65 Kommentare 65

In diesem Frühjahr, da sind sich fast alle der selbsternannten Apple-Insider einig, wird Cupertino die dritte Generation des iPhone SE vorlegen. Als vergleichsweise günstiges iPhone-Sondermodell außerhalb des jährlichen Upgrade–Zyklus, wird sich das Gerät dabei vor allem an Geschäftskunden richten und soll diese mit integrierten 5G-Kapazitäten locken.

Iphone Se 1

iPhone SE der 1. und 2. Generation

Was wenige Monate vor der wahrscheinlichen Präsentation des neuesten iPhone SE jedoch nach wie vor strittig ist: das Hardwaredesign des Business-Smartphones.

Wechselt Apple auf die Geräte-Entsperrung per Face ID und bedient sich dafür den Hardware-Vorarbeiten, die Apple bereits beim iPhone XR beziehungsweise beim iPhone 11 leistete? Oder verkauft Apple auch die dritte Generation des iPhone SE erneut mit dem Fingerabdruck-Scanner Touch ID im Gehäuse des iPhone 8?

Der in der Community der Apple-Geheimnisverräter relativ bekannte Twitter-Account @dylandkt setzt auf die letztgenannte Variante.

Evolution Of Iphone

Míc Suns Schaubild „Evolution of iPhone

Zu 78 Prozent treffsicher

In diesem Jahr wird das iPhone SE sein angestammtes Hardwaredesign beibehalten und lediglich mit neuen Innereien, also einen aktuelleren A15-Chip Apples und einem 5G-Funkmodul ausgeliefert werden. Das iPhone SE im Look des iPhone 11 wurde hingegen auf 2024 verschoben.


Für euch zur Einschätzung: Die bislang von @dylandkt in die Welt gesetzten Gerüchte trafen zu 77,5 Prozent ins Schwarze. Unter anderem hat das anonyme Twitter-Konto die Veröffentlichung des in mehreren Farben erhältlichen 24-Zoll iMac mit M1-Prozessor vorhergesagt und lag auch mit seiner Prognose richtig, nur die Pro-Modelle der jüngsten iPhone-Generation würden über einen LiDAR-Sensor verfügen.

Mit der Vorstellung des iPhone SE der 3. Generation wird noch im ersten Quartal 2022 gerechnet.

07. Jan 2022 um 17:13 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Schade… dann wohl wieder kein SE. Aber gibt ja genug die den Knopf noch haben wollen. Für die freue ich mich natürlich

    • Ich finde das nach wie vor praktischer. Die Dinger sind robust und gerade beim bezahlen mit ApplePay funktioniert der Button ohne Maske ausziehen.

      • Also wenn ich mir Apple Pay bezahle muss ich meine Maske auch nicht runter ziehen… ich halte meine Uhr ans Terminal und drücke zwei mal auf die Taste – fertig.

        Das ist für mich kein Kaufgrund.

        Warum soll ich eine „veraltete“ Bauform mit Homebutton kaufen? Nur für Apple Pay? Da kaufe ich mir lieber eine gebrauchte Uhr für 100€ und genieße den Luxus. Und habe zudem ein aktuelles iPhone in der Tasche.

      • Wir werden nicht ewig Maske tragen und mit der Apple Watch funktioniert Apple Pay auch wunderbar;-)

      • Vermutlich werden wir leider länger die Maske tragen als wir das aktuelle iPhone nutzen

    • Joa ist doch top, damit haben sie alle Nischen abgedeckt, für alle die es sonst kompakt mögen ist das Mini Modell da

    • Ich vermisse den Knopf meines alten iPhones.

      Ein SE im iPhone 4 oder 5 Gehäuse mit 1 TB Speicher und USB-C wäre klasse

  • Da Masken auch weiterhin im öffentlichen Leben üblich sein werden wird Apple eh von Face-ID abrücken müssen

    • Leider nein, da man ja einfach nur die mindestens 400€ teure Apple Watch dazu kaufen muss.

    • Apple muss? Aha. Werden sie nicht. Das iPhone kann man nämlich auch ohne faceid entsperren: mit dem sperrcode.

    • Maske kurz anheben, Scan durchführen, Maske wieder anlegen – fertig.

      • Sir Rolf von Herd

        Für viele Leute wohl zu viel..

      • nicht nur zu viel sondern auch Nervig. Gerade wenn du im Supermarkt deinen Einkaufszettel abklapperst

      • Geht zwar, war halt nur mit TouchID komfortabler

      • iPhone in die Hand nehmen – 1 Sek warten – Code eintippen – Hygieneregeln nicht verletzt

      • Wenn das runterziehen für eine Sekunde im Supermarkt auch nur den Hauch eines negativen Effektes hätte, wäre die Menschheit innerhalb von 2 Wochen eh vollkommen durchseucht. Ja das Virus ist sehr gefährlich und ansteckend, aber nicht so, dass die Kassierer (die eh hinter einer Platte sitzen) dabei eine wirkliche Ansteckungsgefahr hätten. Der Rest im Laden sowieso nicht.

    • Seit ihr Geil, feiert FaceID das ihr das iPhone mit eurer AW entsperren müsst. Man braucht ein Zusatzgerät von mindestens 300€ damit man sein iPhone richtig entsperren kann wenn man Maske tragen muss. Ich ärgere mich jedes Mal wenn FaceID mal wieder nicht funktioniert. Eine Apple Watch kommt mir nicht mehr ans Handgelenk. Seit 2 Jahren bekommt Apple keine Lösung gebacken außer das ich ein Pin eingeben muss wie in den 1990er Jahren. Wirklich eine überragende Leistung.

    • Maskenpflicht wird irgendwann verschwinden, und ich entsperre mein iPhone nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern zu Hause, bei der Arbeit…usw…und mit Apple Watch klappt es auch mit Maske super. Apple wird sicher nicht von Face ID abrücken wegen der Maske, die irgendwann verschwinden wird, in den USA wird sowieso nicht so konsequent Maske getragen

    • Glaube kaum das es Apple Interessiert was in Deutschland oder Österreich so im öffentlichen Leben dominiert.

      Schau mal in diverse andere Länder (unter anderen Amerika) wie da in der Öffentlichkeit mittlerweile damit umgegangen wird.

  • Glücklich derjenige, der eine Apple Watch sein Eigen nennt…

    • wenn das immer so funktionieren würde… also das entsperren per watch

      • Ich habe damit keine Probleme. Weder mit dem 11er noch dem 13 in Verbindung mit der AW4.

      • Funktioniert bei mir mit der S7 und dem 13 Pro erstaunlich zuverlässig.

        Hatte aber mit der S6 und dem 11 Pro auch ständig Probleme.

      • Schnitzel-Salat

        S4 und 11 Pro Max keinerlei Probleme.

      • AW4 und 13 pro auch zuverlässig, sogar teilweise wenn ich gar keine Maske trage und mein Gesicht aus anderen Gründen nicht richtig erkannt wird…

      • Also mir wäre neu, dass ich zur Entsperrung der Wallet und zur Zahlung mit Apple Pay mit dem iPhone die Apple Watch nutzen kann. Das Ist meines Wissens nach nicht möglich. Klar kann ich auch einfach die Apple Watch selbst zu zahlen nehmen.

    • Wenn sie nicht so hässlich eckig wäre.

      aber im Apple HQ hat man es wohl noch nicht begriffen, dass man analoge Uhren schneller ablesen kann

      • Verstehe ich nicht. Kannst doch ein „analoges“ Zifferblatt auswählen. Was hat das mit dem rechteckigen Gehäuse zu tun?

      • Echt? Di kannst eine Analoge Uhr schneller ablesen als alle anderen eine Digitale? Bewirb dich mit dieser Fähigkeit mal bei „Wetten dass…?“ mag sehen wie du diese Wetter verlierst.

  • Hmpf – die Hoffnung auf ein 11-basiertes SE stirbt zuletzt. ;-)

  • Hoffentlich liegen eure Insider nicht wieder genauso satt daneben, wie beim ach so sicheren kantigen Gehäuse für die Apple Watch 7. Was mit Kaffeesatzleserei doch für ein Geld zu verdienen ist…

  • Hoffe irgendwie auf Face ID. Wobei mit Knopf wäre auch irgendwie cool.

  • „Klassisches Design“. Ich hoffe der Sarkasmus ist erkennbar. Im Jahr 2022 ein Gerät im Design von vor 10 Jahren……

    • Korrekt.

      Das Ding wird so lange tot geritten bis es nicht mehr geht. Für den Preis bekommt man dann im Android Bereich wirklich mehr geboten.

      • Ja aber kein iOS und die SE Geräte werden zu hauf in den Firmen als 0815 Mitarbeiter Handy eingesetzt. Wird wohl seinen Grund haben warum da so verstärkt auf iOS gesetzt wird.

      • Ich weiß, aber wenn wir von einem 0815 Nutzer reden und sich mal die Apple UVP von über500€ anschaut, kann man ja fast schon ein Pixel 6 bekommen (was es schon für unter 600€ im Angebot gab).

        Diensthandys sind natürlich eine andere Sache.

      • Deswegen hab ich von 0815 Mitarbeitern geredet.

        Bei uns hat jeder normale Mitarbeiter ein iPhone SE (werden aktuell ausgetauscht von 1ten SE zum 2ten SE). Teamkoordinatoren sowie Leiter auf Meister Ebene haben ein normales und die Leiter darüber ein Pro.

        In der Firma meiner Frau schaut es ähnlich aus. Nur das da ab irgendeiner Stufe es ein Pro Max noch zur Auswahl gibt.

        Wir sind beide in DAX notierten Unternehmen tätig und bei unseren Mitbewerbern wird das sicherlich kaum anders ablaufen.

  • Käme ür mich inzwischen ohne zweite Kamera nicht mehr in Frage. Aber vielleicht käme die, trotz alter Bauform…

  • Das Problem auf Apple Seite ist ja eigentlich das man keine iPhone mit Touch ID und schmalen Displayrändern bringen kann, weil es dann zu „neu“ für ein SE Gerät ist.

  • Ein modernes Design würde das aktuelle iPhone kanibalisieren. Das kommt definitiv nicht. Wer kauft so ein altes Design? Da muss man echt ein Fan ohne viel Geld sein. Das SE würde ich niemals kaufen. Als Technik und Design Fan ein Nogo.

  • Prinzipiell finden ich FaceID 1000mal besser als Touch und würde eigentlich nem Wechsel begrüßen aber da bei uns auf Arbeit die Kameras aus Geheimhaltungsgründen angeklebt werden müssen hoffe ich beim SE weiterhin auf touchID.

    Denke das das in vielen Unternehmen so ist und daher wohl länger auf Touch gesetzt werden wird.

  • Also die bisherigen „Vorhersagen“ dieses Users hätte auch meine 6 jährige Nichte hinbekommen…

  • Ich glaube trotzdem nicht dran.
    SE 1Gen (5-5s Design) kam 2016
    SE 2Gen (6-8er Design) kam 2020
    SE 3Gen (in X Design) kommt meiner Meinung nach 2024

  • Ist doch ok, wenn’s im 8er Design kommt. Touch ID hat immer noch seine Berechtigung. Diejenigen, die klein und Face ID mögen, können ja das Mini nehmen.

  • Ich warte auch auf die neue SE, aber nicht im Format des 8ers. In der Größe vom 11er wäre gut. Schade, wenn es doch die Größe vom 8er wird. Muss ich wohl nach gebrauchen Geräten schauen.

  • Im Gehäuse des 1. SE würde ich sofort zugreifen. Das 12 „Mini“ hat sich als zu groß erwiesen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37033 Artikel in den vergangenen 6017 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven