iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Neuer iPhone 6s-Spot bewirbt „Live Photos“

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Gute 24 Stunden nach den gestern freigegebenen iPhone 6s-Werbespots, die die Funktionen der Geräte-Kamera und den US-Schauspieler Jamie Foxx ins Rampenlicht rückten, liefert Apple einen weiteren Werbespot zum aktuellen Flaggschiff nach.

Im Youtube-Kanal des Unternehmens aus Cupertino veröffentlicht, konzentrieren sich die 15 Sekunden auf die Live Photo-Funktion des iPhone 6s und zeigen den US-amerikanischen Basketballspieler Wardell Stephen Curry in Aktion.

The iPhone 6s is here, and the only thing that’s changed with the camera is everything. Because now you can shoot amazing Live Photos. Bringing every moment, big or small, to life with just a touch.

Dienstag, 27. Okt 2015, 9:14 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Keine Ahnung wie es euch geht, aber ich kriege mit Live Photo nix Sinnvolles hin! Alles harkt und ist verwackelt, egal was ich probiere (9.1).

  • vielleicht entschließt sich Apple doch noch dazu das Feature für die älteren Geräte noch freizuschalten. Wäre ja nicht das erste mal, dass Features die erst nur für neue Hardware frei gegeben wurden, nachgereicht werden.

      • Er hat teils recht. Mit dem Unterschied dass Apple nichts für ältere Geräte nachreicht obwohl es technisch absolut flüssig machbar wäre.

        Das Problem ist das Apple keine Kaufargumente mehr mit dem puren Produkt hinkriegt. Sie müssen immer künstlich ihre eigenen Vorgängermodelle degradieren damit die neue Generation den Anschein erweckt sie wäre der alten in irgendenwelchen Belangen voraus. Dabei sinds zu meist unnötige Sachen. Den einzig wahren Sprung den Apple gemacht hat beim 6S ist wohl der RAM. 3D Touch war für mich persönlich ein Kaufargument aber ich hab mich im Kaufrausch mal wieder selbst geblendet. Ich dachte dadurch wird alles schneller und leichter. Momentan bin ich auf einem schmalen Grad die Funktion zu deaktivieren da sie mir öfter auf den Sack geht als nützt. Peak und Pop in den Arsch sag ich nur… Genau so der Dreck mit dem Bildschirmblitz die Frontkamera. Das ganze ist eine total simple Angelegenheit, die Apps von Drittherstellern schon seit dem 3G als Taschenlampen oder SOS Funktion demonstriert haben. Ewigkeiten wurde es nicht implementiert und schon gar nicht auf dem iPhone (Man würde seine Käufer/Fans damit zu sehr verwöhnen). Irgendwann dann, haben sie es beim iPad rausgebracht und es dort als Verkaufsargument plakatiert. Ich musste lachen als sie es beim 6S schon wieder als revolutionäres DING genommen haben. Lustigerweise ist mir aufgefallen das zumindest mein iPad Mini diese Funktion nicht mehr hat (Ich lach mir nen Ast xD). Wie dem auch sei, ist eh unnötig. Selfies sind das dämlichste Phänomen das seit 3D das von Menschenhirn erdacht wurde. Apple verarscht einfach nur die Leute. Ich dacht mir beim 5S schon das es mein letztes iPhone wird. Beim 6S bin ich mir fast sicher.

        Jedenfalls. Armes Apple. Armer Steve… Amen.

  • Vielleicht entschließt sich Apple ja doch noch, die Funktion für ältere Geräte nachzureichen. Wäre ja nicht das erste Mal.

  • „abspielen“ kannst du ein Live Foto auf älteren Geräten auf jeden Fall schon. Einfach lange mit dem Finger aufs Bild tippen

  • Wäre schön, wenn live Fotos auch richtig funktionieren würde. Das Geruckele ist ja kaum zu ertragen.

  • Wäre schön, wenn es zum einen von Beginn an scharf wäre und wenn das Geruckel entfiele.
    So ist das mehr als unbefriedigend.

    • 3 Sekunden mit 15 FPS reicht doch aus. Sieht aus wie die Gemälde aus Harry Potter. Ich find‘ süß, habe ein Bild von meiner Freundin gemacht wo sie mich anlächelt. Wenn ich dann das Live Foto ansehe, sieht man wie sie sich gerade herdreht und anfängt zu lächeln. Bei schnellen Aktivitäten find ich es beinahe sinnlos, da lohnt sich eher ein schönes 4K oder SloMo Video.

  • live photo… das ist so ziemlich das blödeste, was ich seit langem gesehen habe :-D ich verstehe den sinn nicht und ich benutze es nicht. da sind kurze videos viel schöner und ruckeln nicht so.

    • Live Fotos sind kleiner, ruckeln nicht wenn man fotografieren kann, zeitlich kurz begrenzte Bilder (werden als JPG und MOV gespeichert) = keine unterschiedlich lange Videos. Filmst du lieber alles mögliche um dich herum oder klickst du lieber kurz auf Aufnahme und hältst die Hand 3sek ruhig? Also ich muss sagen, ich mach kein Video den ganzen Tag von Dingen die draußen passieren, finde ein kurzes Live Foto oftmals schöner. Die sind ja nicht da, um schnelle Dinge zu ‚Filmen‘, sind ja Fotos.

      • Ich kann fotografieren und zittern zu ich auch nicht! Dumm nur, wenn sich das Objekt bewegt. Ach so, das darf es ja auch nicht… Aber wozu dann ein ‚Live Foto‘ ? Für ein Stillleben brauchts die Funktion nicht

      • Live Fotos sind kleiner,
        >> das ist mir egal

        ruckeln nicht wenn man fotografieren kann,
        >> also den arm still halten heisst „fotografieren“ können? es läuft nunmal nicht flüssig.

        zeitlich kurz begrenzte Bilder (werden als JPG und MOV gespeichert) = keine unterschiedlich lange Videos.
        >> die länger der videos ist mir doch auch wuppe..

        selbst in diesem video sieht das doch nicht gut aus, was er da tolles „fotofilm“ hat. eher lächerlich.

  • Das ist natürlich eine Funktion die nur mit der fantastischen und unglaublich bahnbrechenden neuen Hardware des iPhone 6s angeboten werden kann. Gut, meine mehrere Jahre alte Digitalkamera (ja, so etwas hat man mal zusätzlich zum Smartphone verwendet…) hat diese Funktion auch schon, aber das ist ja was anderes. Dort fand ich diese Funktion immer komplett unnütz und habe sie nie verwendet. Jetzt kommt die selbe Funktion aber von Apple und da ist das natürlich ganz was anderes. Einfach viel besser, komplett durchdacht und in grandiosem Design und UI. Ich werfe mein iPhone 6 sofort auf den Müll und kaufe mir wegen dieser Funktion ein 6S. Wenn Apple nur für diese Funktion einen eigenen Werbespott dreht muss das ja ganz was besonderes sein…

    • Ich würde das 6 lieber verkaufen anstatt es auf den Müll zu werfen aber naja, jeder wie er es für richtig hält. Aber besser als mit der Digitalkamera rum zu laufen, da hast du recht.

      • Auch was, dass mit dem Müll war doch nur ein Scherz. Vielleicht hast du die Ironie überlesen :-)

        Das Gerät kommt natürlich in eine Vitrine und wird dort für meinen Besuch ausgestellt. Die sollen ja auch sehen können wie schön diese Gerät sind. Verkaufen kommt nicht in Frage. Damit würde das Gerät ja weiter genutzt und ich würde Apple einen potentiellen Nutzers des 6S stehlen. So dreist kann man ja nicht sein.

  • Mit jailbreak kann man die native live photos funktion ohne weiteres auf iphone 6 und drunter aktivieren. Liegt also nur an apple und ihrem „verkaufsargument“

  • Grundsätzlich finde ich Live Photos gut aber es hat etliche Macken: Für ein richtig optimales Ergebnis braucht man ein Stativ denn das minimalste Ruckeln verdirbt das Ergebnis aber am schlimmsten ist das Blurring am Anfang. Das zerstört leider alles. Vor allem den Überraschungseffekt.

  • Der Clip ist genau so super, wie es die ganze Funktion ist

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven