iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 796 Artikel
Besser aufbereitete Informationen

Neue Zeitachse von Google Maps unter iOS verfügbar

9 Kommentare 9

Die neu strukturierte Zeitachse von Google Maps steht jetzt auch auf iOS-Geräten zur Verfügung. Google hatte die neuen Funktionen vergangenen Sommer zunächst nur für Android-Nutzer bereitgestellt.

Die Zeitachse lässt sich über das Hauptmenü der App (links oben) öffnen. In der neuen, erweiterten Ansicht finden mit einem Google-Konto angemeldete Maps-Nutzer nun zusätzlich zum klassischen Tagesverlauf die Möglichkeit, die Darstellung nach Orten, Städten oder weltweit zu sortieren. „Orte“ steht hier stellvertretend für verschiedene unter diesem Bereich verfügbare Kategorien wie „Essen und Trinken“, „Einkaufen“ oder „Kultur“.

Google Maps Neue Zeitachse Ios

Innerhalb dieser einzelnen Bereiche können die in der Zeitachse erfassten Einträge weiter sortiert werden, zudem stehen zu jedem Eintrag weitere Optionen wie die Möglichkeit, den letzten Besuch anzuzeigen, den Ort auf Listen zu verwalten oder eine Löschfunktion zur Verfügung.

Die Informationen in der Zeitachse werden nur gesammelt, wenn man in Google Maps mit einem Benutzerkonto angemeldet ist und den Standortverlauf aktiviert hat. Alternativ bietet Google Maps mit dem kürzlich hinzugefügten Inkognitomodus die Möglichkeit, die Erfassung von Ortsdaten temporär auszusetzen.

Laden im App Store
‎Google Maps - Transit & Essen
‎Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 28. Jan 2020, 16:31 Uhr — chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Unter Android fand ich die Timeline immer ganz nett, unter iOS sind die Ergebnisse bzw. die Genauigkeit sehr viel schlechter, vermutlich limitiert iOS im Hintergrund das Positionstracking und/oder erlaubt nur Geofencing oder unregelmäßige Updates. Ob man Google sämtliche Positionsinfos überreichen möchte mal außen vor gelassen.

    • Interessant. Ich habe mich schon öfter gewundert warum das Tracking manchmal so grottenschlecht ist und dann wieder recht genau. Muss mal schauen, manchmal habe ich noch ein Android Cellphone dabei und manchmal nur das IPhone.

  • Habe kein Google Konto und anhand des Berichts verstehe ich kein Wort, was das eigentlich sein soll und wozu man das bräuchte.

  • Ideal um die Kneipentour der letzten Nacht zu rekonstruieren

  • War mir letztes Jahr bei einer mehrwöchigen Skandinavientour sehr hilfreich. Möcht ich für Urlaubsreisen nicht mehr missen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27796 Artikel in den vergangenen 4690 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven