iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 459 Artikel
   

Kostenfalle in neuen Tarifen? BASE verärgert Kunden mit Daten-Automatik

Artikel auf Google Plus teilen.
72 Kommentare 72

Seit der Einführung ihrer neuen Tarife zum 1. Juni setzt die E-Plus Tochter BASE jetzt auf eine sogenannte Daten-Automatik und zieht damit Web-weite Kritik auf sich.

So bucht der Discounter jetzt automatisch kostenpflichtige Datenpakete nach, sobald die im Tarif inkludierten Datenvolumen ausgeschöpft wurden.

Die neue Praxis lässt sich am Beispiel des Tarifes All-In erläutern – laut BASE die populärste Tarif-Linie unter den vier erhältlichen Angeboten Pur, Smart, All-In und All-In Plus.

Der monatliche 30€ teure All-In Tarif beinhaltet 500MB Datenvolumen. Sind die 500 MB jedoch schon nach den ersten zwei Wochen im laufenden Abrechnungsmonat verbraucht, bucht BASE zukünftig automatisch zusätzliche Datenpakete von je 100 MB nach. Kostenpunkt: 2 Euro. Erst nach der dritten Nachbuchung drosselt Base die Datenverbindung auf GPRS-Geschwindigkeit. Unterm Strich bezahlen Kunden des All-In Tarifes so effektiv 36€ für einen Vertrag mit 800MB.

base

Im Kleingedruckten seiner Tarife beschreibt der Mobilfunker die neue Daten-Automatik auf zwei Absätzen:

In der Internet Option mit Daten-Automatik ist ein Datenvolumen von 500 MB pro Kalendermonat (mit bis zu 7,2 MBit/s im Download und 1,4 MBit/s im Upload) enthalten. Sobald das enthaltene Datenvolumen von 500 MB in einem Kalendermonat zu 100% ausgeschöpft ist, erweitert die Daten-Automatik das Datenvolumen für bundesweite Datenverbindungen um jeweils weitere 100 MB für den laufenden Monat automatisch für jeweils 2€ (mit maximaler Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s im Download und 1,4 MBit/s im Upload). Insgesamt beinhaltet die Daten-Automatik je nach Verbrauch des Datenvolumens bis maximal drei Erweiterungen um je 100 MB zu je 2€ im laufenden Kalendermonat.

Danach sind Datenverbindungen mit GPRS-Geschwindigkeit (56 KBit/s) möglich. Kunden werden über jede Erweiterung per SMS informiert. Wird das maximale zusätzliche Volumen der Daten-Automatik (3 x 100 MB) in drei aufeinanderfolgenden Monaten vollumfänglich ausgeschöpft, erfolgt ein automatisches Upgrade basierend auf dem bisher verbrauchten Datenvolumen in die nächsthöhere Datenoption zu dem für die höhere Datenoption geltenden Preis (z. B. Internet Option L plus für 5€ mtl). Kunden werden über das automatische Upgrade per SMS informiert.

Donnerstag, 05. Jun 2014, 15:37 Uhr — Nicolas
72 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja zumindest eine Hinweis-SMS auf die bevorstehende Nachbuchung und ein Opt.-Out wäre angemessen aber dann schnappt die Falle ja nicht mehr zu :)))

    • „Kunden werden über jede Erweiterung per SMS informiert.“
      Die Benachrichtigung SMS ist noch ein Geschenk seitens Base

      • Aber nicht kurz vor der Erweiterung, sprich auf die „bevorstehende“ Nachbuchung. Einfach mal richtig lesen.

      • Das stimmt soweit aber die SMS bekommt man erst wenn die ersten zusätzlichen 100 mb verbraucht sind

    • Congstar, also im D1 Netz 3GB für schlappe 14,99€ Im Monat. das auch noch Prepaid, Rest 9 Cent min bzw SMS in alle Netze

    • Ich wollte meinen Base Vertrag eigentlich verlängern, nun werde ich alles beim Alten lassen ohne Daten Automatik.
      Hätte ich den Artikel in der Stiftung Warentest vom Juli nicht zufällig gelesen wäre ich fast darauf rein gefallen denn im Laden bei dem ich kürzlich zum Info Gespräch war wurde das nicht erwähnt.
      Frechheit, ich überlege zu kündigen.
      Wo bekomme ich einen All In Vertrag zu ähnlichen Konditionen????
      Telecom, Vodafone……?

  • Ist das automatische Upgrade nach 3 Monaten nicht noch der größere Hammer?

    Das sollten Optionen sein, dann wäre alles ok.

    Aber nicht verhinderbare Automatismen?! Kopfschütteln.

  • Die sollten froh sein, dass es überhaupt Menschen gibt, die für solch ein Schrottnetz Geld ausgeben. Da leg ich ein paar Euro drauf und hab dafür bei Magenta oder Vodafone meine Ruhe.

    • Klar weil die ja auch so geil sind mir „DIESEN PAAR EURO “ mehr xD man man …

      • Wüsste jetzt nicht, was es da zu lachen gibt. Bevor ich mir diesen Base-Mist antue, habe ich ein tolles LTE/3G-Netz für mein Geld. Sorry wenn es Deine Weltanschauung zerstören sollte :-/

    • Da kann sich jeder normal denkende nur anschließen ;)

    • Naja, Vodafone Netz ist auch nicht gerade toll. Klar, besser als Base/E-Plus, aber beim Telekom Preis??

    • @Parudol
      wenn schon solche vorverurteilende Wörter wie „Schrottnetz“ fallen, möchte ich doch gerne anmerken, dass ich bislang zwischen beiden Netzen keinen bemerkenswerten Unterschied feststellen konnte.

      Meine Tocher ist bei der Telekom und ich nutze seit vielen Jahren blau.de (E-Plus-Netz). Wenn wir zusammen unterwegs sind, in Großstädten als auch in der Natur, z.B. beim Geocachen, gibts es beim mobilen Surfen keinen wesentlichen Unterschied in Sachen Geschwindigkeit und Ausbau. Wenn es einmal Schwächen gibt, kann jeweils das andere Netz aushelfen.

  • Schlimmer finde ich die Aktion, dass sie einen automatisch in den nächthöheren Tarif hochbuchen, sollte man 3 Monate lang mehr verwenden. Das kann doch nicht rechtens sein!
    So bestimmt ja im Prinzip der Provider, welchen Tarif ich dann nehmen muss!

    • Ich sehe schon die nächsten:
      – Kabelprovider bucht automatisch Sky Pakete auf, weil man ja so viele Filme schaut –> +30€

    • Vorallem wird man sicherlich nicht wieder in den kleineren Tarif gebucht, wenn ich 3 Monate unter dem eigentlich gebuchten Datenverkehr geblieben bin.
      Hoch geht immer, runter nimmer.
      Das kann ja wohl rechtlich nicht OK sein.
      Zumindest müsste es eine Widerrufsmöglichkeit geben dem automatischen Upgrade mit höheren Kosten zu widersprechen.

      • Widerruf finde ich bedenklich. Dann musst DU dich als Kunde drum kümmern, das eine Aktion, die du nicht in die Wege geleitet hast nicht gebucht wird. Base kann ja nett nachfragen ob man dies nicht einfach machen wolle aber der Kaufprozess muss schon bewusst geschehen.

      • Man schließt aber den Vertrag zu den angegebenen Konditionen im Kleingedruckten ab.

      • A) es gibt keine downgrade-Möglichkeit. Der Tarif bleibt dann den Rest der Vertragslaufzeit so.
        B) es gibt über die Kundenhotline einen Eskalationsprozess. Man muss nur die Hotline anrufen (für 1 oder 2€ die Minute)

  • Das ist doch wohl ein schlechter Witz. Das kann’s doch nicht sein.
    Demnächst bekommt man vielleicht noch ein neues Handy, wenn das aktuelle zu alt wird.
    Aber wenigstens wird man ja SMS benachrichtigt.

    • *per
      Sprachsteuerung ist etwas tolles ^^

    • Sehr geehrter Kunde,

      ihr iPhone 5 ist jetzt schon 14 Monate alt. Es erfolgt ein automatisches kostenpflichtiges Upgrade auf das iPhone 5C 32Gb. Die Rechnung wir automatisch eingezogen.

      In 3 Monaten werden Sie per SMS über das automatische Upgrade auf das iPhone 5s 64Gb informiert.

      Ihr BASE Team

      • Find ich gar nicht mal so schlecht. Solange dann das „Alt-Gerät“ als Anzahlung her hält, wäre ich dabei.

  • Wer billig will, bekommt entweder nie das was er erwartet oder die Quittung zum Schluss.

    • Kann ich nicht bestätigen… Für meinen Sohn habe ich eine Top-Flatrate im D-Netz bekommen mit 1 GB (!) Highspeed Volumen und 200 Minuten Gespräche/SMS frei in alle Netze für effektiv 8,53 € (nach Abzug weiterer Vergünstigungen als GMX Premium-Mail-Kunde).

  • Wenn dann mal wieder großer Netzausfall angesagt ist, fluchen viele wieder über diesen Saftladen. Aber man hat ja so doll gespart…

  • Ich bin so frei und schreib es Base fortan täglich auf ihre Facebookseite: THEMA ZWANGS DATENAUTOMATIK: Liebes Base Team, nat. könnt ihr das so oft löschen wie ihr wollt. trotzdem, der Ort, bzw. jenes Körperteil wo ihr euch eure Zwangs-Datenautomatik hinstecken könnt – wird täglich der gleiche bleiben. liebe Grüße ;)

  • Die Daten Automatik ist im Tarif abwählbar.
    Ich hatte es einen Monat probeweise mal genommen und nach dem 2. 100 MB Upgrade wieder rausgemacht.

    Hat problemlos geklappt, wo ist das Problem?

    • Muss man es in den neuen Tarifen erst aktivieren, oder ist es automatisch drin?

    • Bist du sicher, dass das demnächst auch noch so ist?
      Was man so überall liest, ist es für Verträge ab 1.6. nicht mehr abschaltbar und direkt mit der AGb auch eingeschaltet.

      • Ich habe bei base angerufen und habe das daten Volumen runter schrauben lassen nachdem mein Volumen verbraucht war.bin neu Kunde und es hat geklappt.man muss sich nur drumherum kümmern und nicht schleifen lassen

    • Ich weiß zwar nicht, wie du eine Tarifoption, die es erst seit vier Tagen gibt, schon mal einen Monat genommen haben willst, aber das kannst du uns sicher erklären, oder?

      • *Sarkasmus ein*
        Aufgrund seiner Unpünktlichkeit ist er bei Base automatisch auf den Tarif Timemachine upgegradet worden ;-)

      • Ich habe das ebenfalls in meinem tarif von dezember 2013 von anfang an mit drin…wundert mich das das so neu sein soll denn ich habe diese automatik im märz und april genutzt…

    • Wie hast du das gemacht ? Ich würde das gleiche auch gerne machen

  • Absolute SCHWEINEREI !!!
    Man kann dem Kunden nicht einfach etwas aufzwingen, was er gar nicht bestellt hat. Wenn ich so einen Vertrag hätte, dann wäre ich mir im klaren darüber, dass ich auf GPRS zurück falle, wenn das Volumen erschöpft ist. Aber das hab ich ja auch so bestellt, weil ich es so wollte ! Und nun kommen die und sagen: „Lieber Kunde, Du bekommst jetzt etwas mehr Volumen, weil wir meinen, das ist besser für Dich“ Ich würde sofort KÜNDIGEN !!!

  • Super…dann sind es vielleicht z. B. noch 6 Stunden, bis der neue Monat anfängt und BASE bucht einem einfach OHNE ZU FRAGEN ein neues 2 Euro Paket für 6 Stunden dazu.
    Verbraucherzentrale bitte!?

  • Kündigung gestern geschrieben. So nicht!

  • Ja ja Hauptsache Billig auf dem ersten Blick und danach
    Ne werde nie verstehen wie Mann zu solchen dritt Anbietern gehen kann

  • Ich würde hier nicht von Falle, sondern von Service sprechen. So etwas würde ich mir bei meinen Verträgen wünschen. Wenn man bei klarmobil z. bsp. gar keine Internetoption gebucht hat, kommen bei versehentlicher Aktivierung der 3G Option ganz schnell mehrere dutzend Euro zusammen.

  • Wer so einen blöden Vertrag bucht, ist selber schuld. Man sollte sich die Vertragsbedingungen durchlesen und verstehen.

  • Die Idee wäre eigentlich nicht schlecht, wenn nur das Upgrade auf den nächsthöheren Tarif wäre. Das ist nämlich der Knackpunkt, der hier im Artikel überhaupt nicht erwähnt wurde.

    Du kannst nämlich während der 24 Monate nicht mehr downgraden auf kleinere Pakete, wenn der Bedarf sich geändert hat.

    Wenn es ganz dumm gelaufen ist, fängst Du mit 7,50 Euro mtl. an und hast dann 24 Monate einen Vertrag mit 40 Euro.

    Habe es nicht genau verfolgt, würde mich aber nicht wundern, wenn die 24 Monate mit dem Upgrade auf die höhrere Leistungsstufe auch neu beginnt.

  • ich hab noch nen alten MeinBase-Tarif und kann noch monatlich zwischen 1 (15 Euro)und 5 GB(20euro) Traffic wechseln. Nur ist das leider immer schwieriger geworden, weil manche von den servicemitarbeitern doch hin und wieder mal behaupten diese tarifoptionen gibt es nicht mehr. Zuletzt wurde ich doch frecherweise sogar in einen neuen Vertrag „hochgestuft“, in dem ich fürs gleiche Geld nur 2 GB Traffic hätte , dafür aber eine rhapsody Flat, die ich nicht brauche.

    Hab gleich widerrufen und bin jetzt wieder bei 5 GB. Aber da muss man echt aufpassen

  • Finde ich super und wenn man sich mal auf die Seite der Provider schlägt auch verständlich.
    WhatsApp läuft auch gedrosselt und genau da setzt das doch an. Sehr viele Normalnutzer kaufen billige SIMs mit wenig Datenvolumen, welches dann vielleicht schon nach 50 MB gedrosselt wird. Und hier verdient BASE nun mit. Und das bestimmt auch nicht schlecht, wenn man die Masse berücksichtigt.
    Ganz stark gehe ich dahinaus, dass bald alle anderen nachziehen werden.

    • Kann mir gut vorstellen das es die Telekom bald auch umsetzt. Vielleicht aber Kundenfteundlicher. Sprich: Volumen aufgebraucht = Kein Internet mehr. Und dann muss man selber nachsuchen, was aber etwas teurer sein wird als bei BASE.

  • Na wenn O2 und base fusionieren wird das auch bei O2 umgesetzt. Die d netze werden nachziehen. Mit SMS können sie kein Geld mehr machen aber eben mit den Daten. Das wird noch lustig. Wartet mal ab

  • Ich kann die Aufregung nicht nachvollziehen. Die Datenautomatik konnte ich optional (und freiwillig) dazubuchen. Gelegentlich reicht mein Volumen eben nicht aus. Dann bekomme ich 100 MB für 2 €. Maximal 3x. Brauche ich das wirklich 3 Monate hintereinander, dann macht der nächsthöhere Tarif doch Sinn?!

  • öhmmm… gilt das denn nur für Neuabschlüsse nach dem 1.6., oder müssen jetzt alle BASE-Kunden, die so einen ALL-In-Vertrag haben, aufpassen?

  • Natürlich nur für Leute die das jetzt erst Abschließen, deshalb wird auch niemand verarscht, man bekommt es in den Shops ja auch erklärt…

  • Wie sieht es mit der Vertragsverlängerung aus? Ich habe noch den alten Tarif, wenn ich den Vertrag nicht kündige bzw weiterlaufen lasse, gelten die neuen Bedingungen oder die alten?

  • Wie kommt ihr eigentlich auf „nach den ersten zwei Wochen“? Ich war jetzt nicht auf der base-Homepage, aber in den von euch zitierten AGB hab ich diese Einschränkung nicht gefunden…

  • Also ich habe diese Option nicht ZEANGSWEISE!

    EINGACH bei der Tarifwahl richtig lesen!

    Fazit, keiner muss sie nutzen!
    Option raus und gut.

    • Also; ICH habe sie ZWANGSWEISE!!! Ich habe einen 18 Jahre alten Vertrag telefonisch auf ALL-In gewechselt und NIEMAND hat mich darauf hingewiesen, dass ich nun eine Daten-Automatik mit kaufe. Und da ich sie nicht kannte, habe ich sie auch nicht dazugebucht! … und trotzdem bekommen. Die 3 kurz hintereinander folgenden E-Mails mit dem Hinweis, dass 100 MB zur Verfügung gestellt werden, waren für mich unverständlich, da ich ja von Datenautomatik bisher nichts gehört habe. Und „zur Verfügung stellen“ heisst für mich, dass ich BEI BEDARF was kaufen KANN. Nach der 3. Mail und googlen wusste ich dann auch, was es mit der Daten Automatik auf sich hat und ich musste sie telefonisch (Gebühren) stornieren. („ICH könnte aber auch nicht beweisen, dass man mich telefonich nicht darauf hingewiesen hätte, man war ja schließlich bei dem Gespräch nicht dabei“) Auf meine Mail ans Servicecenter hat sich 10 Tage lang niemand gemeldet!
      Der hierzulande gelernte Flatrate-Gedanke bei mobilen Datentarifen wird unnötigerweise ad absurdum geführt!

  • BASE denkt, sie haben für Ihre Kunden hier etwas gutes geschaffen. Leider denkt ein Großteil der Kunden hier anders, mir würde es auch nicht gefallen.

    Außerdem sollte man mit einen Neuabschluss bei BASE gerade vorsichtig sein wie es mit dem Zusammenschluss von O2 weitergeht. Die wollen mit Sicherheit Kosten sparen und somit einzelne Mobilfunkanlagen zusammenlegen oder dementsprechend stillegen. Das könnte dann böse Überraschungen geben!

  • Ich verstehe das Gejammer nicht, BASE bietet nichts, was andere nicht auch haben, wer mit der Vertragsgestaltung nicht einverstanden ist, geht woanders hin.
    BASE macht hier ein Abgebot, das sich an die Nutzer richtet denen es zusagt, gibt es davon genug, war das Angebot richtig, wills keiner haben, ändert BASE das Angebot wieder.

    Ich persönlich würde es auch nicht abschließen.

  • Der Tarif heißt Allnet – „Flat“. Wenn die Kosten mit steigender Nutzung aber mitwachsen ist es keine echte Flat und der Kunde wird hier getäuscht !

  • Ich habe mir vor ca.20 Std.5gb datenvolumen dazu gebucht und es wurde noch nicht aktiviert,wie lange dauert denn das?

  • Ich finde das ganze betrug mit Internet gebuche ich habe extra gefragt ob weitere Kosten auf mich zu kommen würden. Nein haben die zu mir gesagt , und am ende kommt doch alles anders. Und das alles auf die Kosten der Kunden

  • E-Plus ist eh einer der letzten Anbieter leider bin ich vertraglich noch bei dem Verein gebunden und danach nur noch Vodafone oder Tmobil, eplus is auch eh nur die Kunden am verarschen habe meine 500mb an Datenvolumen aufgebracht ok dachte ich für 5€ nochmal 500mb dazu buchen is ja nicht so teuer und nun nach ca.300mb kommt die sms Datenvolumen aufgebraucht.
    Ein 2. X tue ich mir kein Vertrag mehr bei eplus an.

  • Ich habe 2 Wochen an der Ostsee mit EDGE gesurft und das wurde mir als schnelles Internet verkauft und von meinem Volumen abgezogen. Ich telefoniere täglich (Kraftfahrer) mehrere Stunden mit einem Telekom Nutzer (auch Kraftfahrer). Funklöcher und Gesprächsabbrüche gehen zu 99% auf meine Kosten. Was nutzt mir ein günstiger Vertrag und angebliches schnelles Internet, wenn ich es im meiner mobilen Region nicht bekomme.

  • Eine Frechheit ! Ich wusste von der automatischen datenverlängerung nix. Habe mir vor ein paar tagen einen Vertrag gemacht…habe extra noch nachgefragt ob irgendwelche weitere Kosten auf mich zukommen könnten…MIR WURDE MIT NEIN GEANTWORTET !!!!!

  • Hallo Leute, Ihr könnt die Datenautomatik ausschalten lassen. Habe ich auch gemacht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19459 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven