iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 086 Artikel
   

Neue Freunde finden: Apple-Patent beschreibt „Smalltalk-Radar“

34 Kommentare 34

Ihr seid bereits auf der Party angekommen, die Jungs sind jedoch noch im Auto unterwegs. Eine Situation die abhängig vom Alkohol-Pegel und von eurer Sozial-Kompatibilität schnell langweilig und mitunter auch frustrierend werden kann. Rumstehen, abwarten, das Handy in der Hand – keine bekannten Gesichter weit und breit.

Eine unangenehme halbe Stunde die sich Dank Apple zukünftig vielleicht etwas mehr in Richtung Abenteuer verschiebt. So beschreibt das heute veröffentlichte und im Dezember 2009 von Apple eingereichte Patent #20110142016 einen Orts-basierten Netzwerk-Dienst, der demnächst dabei helfen könnte, interessante Personen in eurer Nähe aufzuspüren und kennen zu lernen.

Die Idee ist denkbar einfach: Ihr legt ein kurzes Persönlichkeits- und Interessen-Profil auf dem eigenen Gerät ab und werdet informiert, sobald ihr euch Personen nähert die auch in Apples „Smalltalk-Radar“ gelistet sind und eine bestimmte Übereinstimmung mit euren „Das bin Ich“-Angaben aufweisen. Die erste Kontaktaufnahme erfolgt mit dem iPhone – im besten Fall endet der Abend mit einem längeren Gespräch an der Bar und einem neuen Freund / einer neuen Freundin.

Common interests and experiences of two or more users located close to each other can be identified from content, including automatically created usage data of the mobile devices. Usage data of a mobile device can be created based on activities performed on the mobile device (e.g., songs downloaded), a trajectory of the mobile device (e.g., places traveled), or other public data available from the mobile device (e.g., pictures shared

Wie bei allen Konzepten aus Apples Patent-Abteilung, lässt sich momentan nur schwer abschätzen wann bzw. ob Cupertino die Ideen-Skizze auch realisieren wird. Persönlich könnten wir einem optional aktivierbaren, sozialem Netz „im wirklichen Leben“ jedoch weit mehr abgewinnen als der virtuellen Facebook-Schreiberei und Apples missglückten Gehversuchen in Sachen „Ping“. via macrumors

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Jun 2011 um 12:50 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    34 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33086 Artikel in den vergangenen 5372 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven