iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 573 Artikel

Universal-Download für 5 Euro

Neue App: Packprogramm Keka landet auf dem iPhone

Artikel auf Mastodon teilen.
18 Kommentare 18

Das Open-Soure-Projekt Keka beobachten wir nun schon fast 10 Jahre und empfehlen das Archivierungsprogramm für Mac-Anwender immer wieder gerne. Das Packprogramm, das sowohl gratis vom Code-Portal GitHub geladen werden kann, gleichzeitig aber auch als kostenpflichtiger Download im Mac App Store bereitsteht, bringt viele praktische Funktionen für den Mac-Werkzeugkasten mit.

Keka Password 2x

Keka kann nicht nur passwortgeschützte Archive erstellen, sonder versteht sich auch auf zahlreiche der eher esoterischen Archiv-Formate, die Apples Archivierungsprogramm.app regelmäßig vor Herausforderungen stellen. Zum neuen Jahr ist Keka erstmals auch in einer neuen Version für iPhone und iPad verfügbar.

Universal-Download für 5 Euro

In Apples Software-Kaufhaus wird allerdings keine Gratis-Variante angeboten. Die Universal-Anwendung des Entwicklers Jorge Garcia Armero kostet 4,99 Euro und will bereits vor dem Download bezahlt werden – In-App-Käufe sind nicht vorhanden.

Dafür bietet Keka dann auch auf Apples Mobilgeräten ein umfangreiches Archivierungsprogramm an, das nahezu beliebige Archiv-Formate entpackt, neue Archive erstellen und diese auf Wunsch auch mit einem Kennwort verschlüsseln kann.

Keka Iphone App

Die App kann den Inhalt von Archiv-Dateien anzeigen und nur die gerade benötigten Bestandteile extrahieren und bietet sich im Teilen-Menü des iPhones an, was nicht nur den Zugriff aus der Dateien-App heraus ermöglicht, sondern die Weitergabe von Dateien aus fast allen Applikationen zulässt.

  • Keka komprimiert nach: 7Z, ZIP, TAR, ZSTD, GZIP und BZIP2.
  • Keka extrahiert (unter anderem): 7Z, ZIP, RAR, TAR, GZIP, IPA, und XIP.

Wer bislang noch kein Packprogramm auf seinen Mobilgeräten benötigt hat, der muss auch Keka nicht unbedingt sofort mitnehmen. Anwender die den überschaubaren Funktionsumgfang der schon bislang verfügbaren Downloads jedoch regenmäßig verflucht haben, dürfen sich allerdings gerne darüber freuen, dass Keka nun den Sprung vom Mac auf iPhone und iPad geschafft hat.

Laden im App Store
‎Keka
‎Keka
Entwickler: Jorge Garcia Armero
Preis: 3,99 €
Laden

Mit Dank an Mario!

06. Jan 2023 um 10:03 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hätte man ja auch als echte Universal-App anbieten können (mit der eh schon erhältlichen Version im Mac App Store).

  • Frank Frankfurt

    Ich suche ja noch einen M1/M2-optimierten Archive-Browser.
    Der „The Archive Browser“ funktioniert zwar; ist aber schon reichlich angestaubt und EOL (5 Jahre)

    Tipps? Danke!

  • Keka ist auch mein bevorzugtes (Ent)packprogramm. Was ich allerdings schwer vermisse ist den Inhalt eines Archivs auflisten zu können ohne es entpacken zu müssen.

    • In der Windows Welt ist WinZIP ja immer gerne genommen. Das Ding kann in der Mac Version wenigstens Archive zum betrachten öffnen und in seligen auch mal was löschen. Das können alle anderen nicht.

      • WinZIP??? Das gibts noch? Ich nutze schon Jahre 7-ZIP. Für mich die perfekte kleine Pack-/Entpackapp.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37573 Artikel in den vergangenen 6114 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven