iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 875 Artikel

Zweite Vorabversion verfügbar

Neu in iOS 17.2: Neue App-Store-Navigation, neue Inhaltswarnungen

Artikel auf Mastodon teilen.
37 Kommentare 37

Apple hat am Donnerstagabend die zweite Vorabversion von iOS 17.2 zum Download bereitgestellt und der anstehenden System-Aktualisierung mehrere kleine Neuerungen spendiert, die sich zu den bereits besprochenen Verbesserungen hinzugesellen.

Ios 17 2

Neu ist unter anderem eine Navigationsleiste im amerikanischen App Store sowie der Ausbau der sogenannten Inhaltswarnungen, mit denen das iPhone proaktiv auf Bilder, Videos und Grafiken aufmerksam machen kann, mit denen man vielleicht lieber nicht konfrontiert werden möchte.

Neue App Store-Navigation

Die neue App Store-Navigation erweitert Apples Software-Kaufhaus um eine zusätzliche Kategorienleiste, die sich ganz oben im Display in den Bereichen Apps und Games präsentiert und den Schnellzugriff auf beliebte Unterkategorien ermöglicht.

Nachdem sich Apple zuletzt vor allem um den Ausbau von Werbeplätzen im App Store gekümmert hat, handelt es sich diesmal um eine sehr seltene Verbesserung der Benutzerführung. Es ist nicht auszuschließen, dass der Druck europäischer Regulierer mit dafür verantwortlich ist, dass Apple seinem Software-Kaufhaus plötzlich wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken scheint. Aktuell wird davon ausgegangen, dass Apple Anfang 2024 die App-Installation über alternative App Stores zulassen muss.

Inhalte Ios 17 2

Neue Inhaltswarnungen

Neben dem App Store hat Apple auch die sogenannten „Warnungen vor sensiblen Inhalten“ ausgebaut. Die neue Systemfunktion von iOS 17 macht in der Nachrichten-App und bei Dateiübertragungen per AirDrop darauf aufmerksam, wenn Nacktbilder erkannt wurden und blendet diese erst nach vorheriger Nachfrage ein.

Unter iOS 17.2 wurde diese Funktion nun auf weitere Bereiche des Systems ausgeweitet. So schlägt die Inhaltswarnung zukünftig auch bei entsprechenden Bildern an, wenn diese als Kontaktbilder eingesetzt oder die Nachrichten-App in Form von selbstgemachten Stickern erreichen sollen.

Wie sich die Warnungen vor Nacktbilder und Videos unter iOS 17 aktivieren lassen, haben wir im September erklärt:

10. Nov 2023 um 08:01 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Das Erste, was ich aus alternativen Quellen installieren werde sobald es verfügbar ist, sind Emulatoren für N64, Gameboy & Co.

  • Früher gab es einfach einen Reiter Kategorien…
    Vermisse echte as ganz alte AppStore Design. Damals hat es Spaß gemacht nach Apps zu suchen und zu schauen was so angeboten wird. Hatte da auch tausende Euro ausgeben.
    Nun ist es nahezu bei 0€ im Jahr. Schaue nicht mehr rein, reizt mich auch aktuell nichts. Abos können mir gestohlen bleiben.

    Antworten moderated
  • Die Navigationsleiste ist bei 17.1.1 im Arcadebereich schon aktiv :) finde ich sehr gut!

    • Ich bin darüber etwas überrascht, gibt es eine solche Leiste doch in keiner anderen Apple App. Wieder ein Schritt in mehr Durcheinander, mehr Inkonsistent. Am Apple TV haben alle Apps eigentlich diese Leiste oben, da plötzlich ein Menü an der Seite wie am iPad zu haben finde ich auch seltsam

  • Der App Store ist in Bezug auf Apple Watch Apps leider crap. Watch-only Apps werden weder in den spezifischen Empfehlungen, noch in der Kategorie „Apps für die Apple Watch“ gelistet. Eine aktive redaktionelle Bearbeitung dieser Kategorie findet nicht statt und Charts gibt es dafür leider auch nicht. Als Entwickler*in von Watch-only Apps hast Du in jedem Fall die Arschkarte gezogen.
    Ob Sideloading das Problem löst, vermag ich nicht zu prognostizieren, jedoch finde ich es gut, dass Apple dem App Store mal wieder etwas Aufmerksamkeit schenkt.

    Antworten moderated
  • Sebastian Voigt

    Schön wäre auch mal eine Liste wie bei Arcade mit den zuletzt hinzugefügten Apps.

  • Jo, eh. Warnungen vor Nacktbildern.
    Leichen, Kriegsbilder, Waffensammlungen alles kein Problem.
    Aber ein Nippel bringt die vertrottelte amerikanisierte Welt zur Verzweiflung…

    Antworten moderated
  • Apple täte gut daran mal alle Apps die über die Jahre nicht weiter verbessert wurden anzupassen. Der Kalender ist weiterhin nicht wirklich toll, Erinnerungen wurde verschlimmbessert, der Appstore ist eine Katastrophe und am Mac sehen die Kontakte in der Kontakte App aus, als wären sie lieblos einfach dahin geklatscht. Warum wurde das unter iOS neu gestaltet aber nicht im selben Atemzug am Mac auch angepasst?

  • Hoffentlich wurden die Netzwerkprobleme endlich mal behoben. WLAN ging in der Beta 1 wieder richtig, dafür hab ich im mobilen Netz andauernd Probleme das nicht lädt (gerade nicht sicher ob nur bei 5G oder auch bei LTE). Hilft dann nur kurz den Flugmodus an- und wieder auszuschalten
    iPhone 15 Pro Max im Telekom Netz

  • Wenn Sideloading dazu führen sollte, dass der AppStore nochmal wieder brauchbar und attraktiv wird, dann
    H. A. L. L. E. L. U. J. A.

  • Übernimmt dann eigentlich die EU Kommission auch die Haftung für Schäden die durch Viren und Malware über alternative App Stores auf die iPhones kommen?
    Hackern gefällt das

    Antworten moderated
    • Kein einziges Virus kommt durch alternative Stores auf Dein iPhone!

      Es sei denn, Du lädst Dir Schadsoftware herunter.

      • Du legst die Hand dafür ins Feuer wenn die Apps nicht mehr von Apple überprüft werden?! Gut zu wissen!!

    • Sorry – mal wieder eine dumme Aussage eines Apple Jüngers, der nicht in der Lage ist selbst für Sicherheit zu sorgen und dafür Vorgaben sowie Gängelungen einfordert um lebensfähig zu sein. Herr im Himmel. Menschen gibt’s… Geh zu Mama, du könntest Dir ja einen Virus in der bösen bösen Welt da draußen einfangen oder sperr Dich im Zimmer ein und komm bitte nie wieder raus. Dann bist Du sicher

  • Mir würde es schon reichen, wenn man bei der Suche im App Store sagen könnte, aus welcher Kategorie die Ergebnisse bitte NICHT kommen sollten. Wenn man nach einem Wort sucht und 90% der Ergebnisse sind irgendwelche blöden Spiele, nervt (mich) das ohne Ende.

  • Tja, die liberalisierung bei den Appstores werfen ihre Schatten voraus.

    Apple macht nicht nur Änderungen um noch mehr Werbung zu platzieren…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37875 Artikel in den vergangenen 6163 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven