iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 778 Artikel

Mit Suchen Bäume pflanzen

Neu in iOS 14.3: Öko-Suchmaschine Ecosia wird wählbar

75 Kommentare 75

8 bis 12 Milliarden US-Dollar zahlt Google jährlich an Apple, um auf dem iPhone ab Werk als Standard-Suchmaschine eingestellt zu sein. Da diese von den meisten Anwendern ohnehin nicht umgestellt wird, kann Google hier mit verlässlichen Einnahmen durch die ausgelieferten Werbeanzeigen kalkulieren.

Suchmaschine Ecosia

Und diese sind beachtlich. Wie eine aktuelle Klageschrift des amerikanischen Justizministeriums erst Ende Oktober offenbarte, zeichnen Apple-Geräte grob für jede zweite Google-Suche verantwortlich.

Zweiter Ausbau nach DuckDuckGo

Wohl auch im sich gegen die Vorwürfe zu wehren, die Google-Kooperation sei nicht im Interesse der Nutzer, hat Apple die Auswahl an verfügbaren Suchmaschinen in der ersten Beta von iOS 14.3 jetzt um die Öko-Suchmaschine Ecosia ergänzt. Der jüngste Neuzugang, nachdem Apple mit dem Debüt von iOS 8 im Herbst 2016 die Datenschutz-Suchmaschine DuckDuckGo in die Auswahl der Such-Anbieter integrierte.

Die neue Suchmaschine lässt sich in den iOS-Einstellungen im Bereich Safari > Suchmaschine zum System-Standard befördern und wird dann sowohl während der Texteingabe in der Safari-Adressleiste (zur Anzeige der Suchvorschläge) als auch zum Suchen selbst genutzt.

Simit Rezept

Bislang musste Ecosia-Fans die Suchmaschine dafür direkt ansteuern oder die offizielle Ecosia-App aus dem App Store installieren.

Einmal zum Standard befördert bietet sich ein Besuch der Ecosia-Einstellungen an, in der sich Sprache, Suchgebiet und Safe-Search konfigurieren lassen.

Mit Suchen Bäume pflanzen

Ecosia gibt an, die Einnahmen aus den Suchanfragen zu verwenden, um Bäume in bedürftigen Regionen zu pflanzen. Nach eigenen Angaben hat der in Berlin ansässige Betreiber bereits 113 Millionen Bäume in über 9000 Pflanzorten gesetzt und dafür knapp 13 Millionen Euro investiert. Insgesamt zählt Ecosia über 15 Millionen aktive Nutzer.

Laden im App Store
‎Ecosia
‎Ecosia
Entwickler: Ecosia
Preis: Kostenlos
Laden

Freitag, 13. Nov 2020, 13:10 Uhr — Nicolas
75 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie gut sind denn die Suchergebnisse?

  • Das wurde ja auch mal Zeit- schön.
    Nutze Ecosia seit Jahren – und nein, es widerspricht sich nicht ein Apple Gerät und Ecosia zu nutzen. Ich persönlich kann nicht in allen Dingen nachhaltig sein und kann mir auch nicht ausschließlich Bio Lebensmittel leisten, aber oft sind es die kleinen Dinge die etwas verändern können wenn es mehrere tun. Probiert Ecosia doch einfach mal aus.

    • Naja man kann es sich auch zurecht reden

      • Nein, man einfach realistisch und jeder in seinem Tempo und seinen Möglichkeiten

      • Man kann auch alle anderen immer schlecht reden. Macht man nichts, ist es nicht recht. Man man dann doch was, auch wenn es nur ein kleiner Beitrag ist, ist es auch nicht recht. Ich hoffe du wohnst irgendwo im Wald in einem Erdloch. Wobei, das ist dir bestimmt auch nicht nachhaltig genug. ;-)

      • Niemand ist von jetzt auf gleich perfekt. 90% der Menschen machen sich noch nicht einmal Gedanken, was ihr Konsum für Auswirkungen hat. Deswegen bin ich über jede Person froh, die sich über dessen Impact bewusst ist und diesen bei Entscheidungen abschätzt. Dass es dabei nicht immer die umweltverträglichste Entscheidung wird, ist doch klar. Die wirklich wichtigen Entscheidungen sind eh nicht auf der persönlichen Ebene zu suchen, sonder auf politischer Seite. Den Ausstieg aus fossilen Energiequellen kann niemand als Individuum schaffen.

  • Wann kommt iOS 14.3 denn in etwa?

  • STRG_F hat, unter anderem zu Ecosia, vor kurzem ein Video veröffentlicht. Hat jetzt nichts mit der Integration der Suchmaschine zu tun, aber mit dem Thema wie verlässlich die Angaben von Ecosia (zu den gepflanzten Bäumen) sind. https://youtu.be/G9QA_9uMKM8

  • Ich wollte mal DuckDuckGo ausprobieren. Man wird nicht getrackt, aber dafür findet man halt auch nichts. Habe jetzt wieder Google eingestellt …

    • DDG liegt nicht so schlimm weit hinter anderen Suchmaschinen zurück.
      Ist vielleicht auch ein bisschen abhängig von Themengebiet. Wonach suchst du denn so? Bei mir sind es oft Programmierthemen, Technologie Themen, Smarthome
      Funktioniert überwiegend, muss nur selten bei Google nachschauen und prüfen

    • Ich benutze seit 1-2 Jahren DuckDuckGo für ca. 85% meiner Suchanfragen. Wenn ich mal was nicht finden sollte, füge ich einfach ein g! vor den Suchbegriff ein und dann schickts mich zu Google.

      • Ich nutze seit über nem Jahr nur ddg – am Smartphone, tablet und PC.
        Bisher hatte ich kein Bedürfnis, auf Google auszuweichen

      • Genau so mache ich es auch. Und inzwischen sind es bei mir bestimmt 95-98 %. Es ist ganz selten, dass ich noch zu Google wechsel und dabei oft merke, dass ich auf die gleichen Ergebnisse komme.

      • Danke knut. Das mit dem g! kannte ich noch nicht.

      • Das Ausrufezeichen sollte allerdings vor das g ;)

        Für alle, die die Funktion noch nicht kannten, hier ein Überblick über die Möglichkeiten, seine DDG-Suchen mit solchen s.g. „bangs“ zu erweitern:

        https://duckduckgo.com/bang

      • Danke Leute! G! Probiere ich mal aus und vielleicht geb ich dem ganzen noch ne Chance…

    • Probier doch mal startpage.com
      Sind die Google Suchergebnisse allerdings mit geschützter Privatsphäre. Es fehlen lediglich die Google POI mit Rezensionen etc. Ansonsten sind die Ergebnisse gleich, haben auch bei Stiftung Warentest gewonnen.

      Besonders gut gefällt mir die anonyme Ansicht, dadurch kann man Websiten datengeschützt besuchen (keine Cookies, niederländische IP). Leider ist es noch nicht nativ in iOS eingebunden, entweder die App nutzen oder ein Favorit in Safari erstellen.

  • startpage.com-Integration wäre toll. Da bekommt man Google-Suchergebnisse, aber startpage ist quasi dazwischen geschalten und achten auf Datenschutz.Dafür zahlt startpage an google

    • Stimmt! Startpage ist für jeden, der etwas Anonymität im Netz möchte und dennoch Googles gute Suchergebnisse als Resultat haben möchte. Auf jeden Fall ein sehr interessantes Konzept und meines Wissens die einzige Suchmaschine die das nutzt. Mit einfachen Worten gesagt wird deine Anfrage an startpage von Metatags (IP usw.) befreit und daraufhin als Suchanfragen an Google weitergegeben. Bei Google kommt als refferer also nur startpage an.

  • Die Google Suche ist auch einfach die beste. Wozu soll ich die andern?

    • Artikel lesen, aber Vorsicht: Kann Spuren einer Antwort enthalten.

      • Im Artikel gehts darum, warum APple da was macht. thejoker21 wollte wissen warum er da was ändern soll.

        So sehr ich Ecosia mag, leider muss ich ihm Recht geben, leistungsmäßig ist Google da deutlich besser.

    • Bleib du einfach bei Google, ist schon ok.

    • Ich nutze immer Ecosia, außer bei kniffligen Suchanfragen. Da ist Google, Stand heute, wirklich noch besser. Ich unterstütze aber gerne ein Berliner Start Up, das versucht einen möglichst großen positiven Impact zu schaffen.

    • Ich empfehle „The Social Dilemma“ auf Netflix.

      • „Social Dilemma“? Die Dokumentation fängt gut an und rutscht am Ende in die typische US-Propagandamaschinerie. Vermutlich hatte das Pentagon erneut seine Finger bei der Produktion im Spiel lol.

      • Sprechen wir vom gleichen Film? Bei dem, den ich meine, ist das Ende sogar überraschend positiv mit möglichen Auswegen, dass man die Zugewinne des Social Network nicht gleich aufgeben muss. Und die dort angesprochene Problematik hat im entferntesten was mit US-Propaganda geschweige denn mit Pentagon am Hut.

  • Also ich benutze seit kurzer Zeit DuckDuckGo und muss sagen, dass es gut ist, aber das war’s auch schon. Google ist leider die beste Suchmaschine, nicht nur wegen den Ergebnissen, sondern auch schon alleine wegen der Bildersuche! Bei DuckDuckGo ist die Bildersuche auf dem iPhone nicht so benutzerfreundlich. Man kann die Bilder nicht sofort speichern und muss stattdessen den Link öffnen.

    • Ja, Bildersuche ist bei Google gut ind auch sonst ist Google sicher umfangreicher. Eine Suchmaschine wird halt umso besser, umso mehr Leute sie benutzen.
      Gerade deswegen ist DDG meine primäre Suchmaschine. Meistens kann ich mit Ergebnis gut leben. Immerhin habe ich auch vor Google 40 Jahre ganz ohne Suchmaschine überlebt;-)

    • Also ich kann mit einem Long Press / Hard Press auf ein Bild dieses speichern (iPhone XS, iOS 14.2 in Safari)

    • Auch dir würde ich alternativ mal startpage.com empfehlen.
      Zudem ein europäisches Unternehmen, denn DuckDuckGo unterliegt, da können sie datenschutzkonform sein wie sie wollen, dem Patriot Act.
      Apple natürlich auch, aber hier geht es ja gerade um Suchmaschinen.

  • Auf dem MacBook nutze ich Ecosia schon seit langer Zeit und bin mit den Suchergebnissen zufrieden.
    Auf dem iPhone nutze ich Ecosia nicht, weil mir bspw. der Anrufbutton fehlt oder Öffungszeiten nicht direkt ersichtlich sind.

  • Ecosia ist super. Die App ist zwar nicht so gut wie Safari aber die Suche ist in fast allen Fällen so gut wie Google. Wenn ich mit Ecosia etwas nicht finde, finde ich es mit Google meist ebenfalls nicht. Und wenn man etwas gutes tun möchte für die Umwelt ist Ecosia wirklich super. Zudem sind sie sehr transparent und veröffentlichen monatlich ihre Finanzen und man bekommt tolle Videos die einem die Erfolge der gepflanzten Bäume zeigen. Sollte mehr solcher Firmen geben

  • Greenwashing.
    MAn pflanz keine Bäume bei jeder Suchanfrage , sondern nur der Klick auf Sponsoren-Links. Und zweitens kauften Ecosia oder der WWF keinen einzigen Quadratmeter Wald; es fließt lediglich Geld in ein bestehendes Projekt.

    • Und diese bestehenden Projekte schaden der Umwelt, oder wie darf ich die Kritik verstehen?
      V.a., was soll nun die Konsequenz daraus sein? Lieber weiter Google zu nutzen, damit gar keine Werbeeinnahmen an Klimaschutzprojekte fließen?

    • Da findet überhaupt kein greenwashing statt. Schau dir die Projekte an und was genau finanziert wird! Und natürlich kann ein einziger Klick keinen Baum finanzieren. Sondern es braucht mehrere Klicks für einen Baum. Ecosia ist äußerst transparent in ihrem Tun.

      • Das stimmt – aber dennoch hat discombobulate Recht, da mit „einfachem Suchen“ keine Bäume gepflanzt werden. Es wird nur die „grüne Meinung“ eines Anwenders genährt, durch „Werbung lesen“ und „gesponsorte Links aufrufen (deren „Sponsoren“ dann einen Teil der Zahlungen für das Projekt buchen) etwas gutes zu tun. Und schon ist die innere Greta beruhigt und man kann wieder etwas ruhiger schlafen …

        Gegenrechnung: Wenn man den erhöhten CO2 ausstoß durch inzwischen sehr hohen Traffic- und Serveraktivitäten (auch eine Verschlüsselung kostet mehr Energie) dagegen kalkuliert, so hält sich das ganze dann in ziemlich in Frage.

        „Nicht ein Stromauto zu kaufen und den 5 Jahre alten Wagen nach Afrika zu schicken rechnet sich, sondern gleich darau zu verzichten, weil selbst ein überdachtes Luxusfahrrad weniger verbraucht als ein Stromer.“

  • 113 Millionen Bäume wurden durch sie schon gepflanzt, ich finde das großartig. Bisher kannte ich die Suchmaschine nicht, ich werde das zukünftig unterstützen.

  • Offtopic:

    Ich habe seit iOS 14.2 festgestellt, dass sich „Optimiertes Laden der Batterie“ (von mir deaktiviert) nach jedem Neustart automatisch wieder aktiviert (iPhone 11). Hat noch jemand diese Beobachtung gemacht?

    • ja ich habe auch das Problem und schon an Apple gemeldet. Auch wenn man eine Fritzbox besitzt, werde ich unterwegs aufgefordert ein Passwort für eine FB von anderen nutzern einzugeben, obwohl ich auf Netzwerke hinweisen deaktiviert habe. Für beide habe ich keine Lösung. Und Neuaufsetzen bringt nichts

      • Die Einstellungfehler mit der Batterieladung lässt sich bei mir auf mehreren Geräten reproduzieren.

        Wie hast du Apple den Fehler gemeldet? Ich nehme nicht am Beta Programm teil und habe keine „Feedback“ App.

      • Hab es in der Beta gemeldet. Du kannst eine eMail schicken oder anrufen. Wenn die sagen, was die gern machen, dass du es zurücksetzten sollst, sagst du hast du schon gemacht und dann geben die es weiter.
        Es gibt auch offizielle Apple Foren

      • Danke, bin mit Apple über den Chat in Kontakt getreten. Das Apple Forum kann man in meinen Augen total vergessen.
        Mal schauen was die aus dem Ticket machen, hab mit dem 2nd Level Support geschrieben.

    • OffOfftopic:

      Wie bekomme ich Kaffeeflecken aus grünen Tischdecken raus?
      Hatte schon einmal einer eine grüne Tischdecke mit KaffeeFlecken?

  • Ich mach das anders, jedes Mal wenn ich bei Google Suche, geh ich in den Garten und pflanze einen Baum. Bin Stammkunde beim Gärtner, hab Erde und Handschuhe immer parat.

  • startpage.de

    Ergebnisse wie Google aber ohne Google Tracking und dgl.

  • Ich hoffe, da gibt es dann einen Dunkelmodus wie bei DuckDuckGo.

  • Das Umwelt-Thema ist durch und durch kommerzialisiert worden. Früher haben wir in der Schule in Aktionen Müll an Straßen gesammelt, Bäume gepflanzt und gelernt allgemein umsichtig zu sein, als Bsp. alte Lebensmittelreste zuerst zu Essen und nichts wegzuwerfen. Und trotzdem hat keiner ein Wort darüber verloren weil es normal war. Heute tun viele Moralnarzisten sich ein gutes Gewissen mal schnell herbei schreiben oder kaufen, oder wie in diesem Fall herbei ecosien… Wenn ich mir ansehe das Generation Z ein vielfachen Konsum und Energiebedarf hat wie jede andere Generation dann ist diese bigotte Moralapostelei sehr offensichtlich.

    Ich werde sicherlich die Suchmaschine auch mal ausprobieren jedoch unter dem Aspekt der Trefferrelevanz.

    • +1

      Wer glaubt, den Planeten vom Sofa aus retten zu können, in dem er sich halt eine neue, energiesparendere Konsole kauft oder „grüne“ Links aufruft, versteht nicht die neue Form der Werbung und Kundenbindung. MIt dem SUV in die Großstadt fahren, um via Ecosia bei Alnatura Biolebensmittel zu „bingen?“, die im mit Waschnüssen gesäuberten Leinentaschen heimgebracht werden …

      Da sitze ich doch in meinem Schrebergarten (mit dem Fahrrad zu erreichen) und pflanze meine Karotten und Kohlköpfe und laufe (!) auf den Markt (1400m von hier) um für die Woche oder zwei einzukaufen.

  • Das muss ich mal ecosien ???
    Nein

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28778 Artikel in den vergangenen 4833 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven