iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 273 Artikel
In einem Rutsch

Neu in iOS 13: Siri bestückt Listen intelligent

41 Kommentare 41

Die neue Siri-Funktion, die unter iOS 13 unter anderem das Diktieren von Einkaufslisten deutlich produktiver machen wird, lässt sch am besten mit den beiden eingebetteten Bildschirm-Fotos beschreiben.

Einkaufsliste Ios 13

Unter iOS 13 wird Siri in der Lage sein, mehrere neue Einträge einer Liste, mit nur einem Sprachkommando zu setzen.

Ein Beispiel: Während das Sprachkommando „Hey Siri, schreibe Kartoffeln, Waschmittel, Tomaten und Seife auf meine Einkaufsliste“ unter iOS 12 noch für eine neue Zeile mit vier Produkten in der Einkaufsliste sorgt, setzt iOS 13 das selbe Kommando in vier einzelne Einträge um.

Das Feature ist nicht nur auf Einkäufe beschränkt, sondern lässt sich in allen Listen nutzen. Endet eure Aufforderung mit „…auf meine Urlaubsliste“ legt Siri die neue Liste Urlaub in der Erinnerungen-App an.

Siri Einkaufsliste Vergleich Ios13

Mittwoch, 26. Jun 2019, 17:16 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Über was man sich mittlerweile freuen muss, weil es lange noch nicht so gut ist, wie es sein könnte : )

    • Genauso kann man auch alles schlecht reden.

    • @Peter Meier. Du bist herzlich eingeladen dein Wissen in die Entwicklung einzubringen, damit SIRI deinem Qualitätsstandard genügt. Sieh aber zu, daß dies noch vor dem Release der Golden Master von iOS 13 geschieht.

      • Ich Feedbacke was das Zeug hält, das ändert aber nichts an Apples Prioritäten und Rückstand in diesem Bereich.

    • Es gibt ja keine Alternative zu iOS, daher freue ich mich über die Kleinigkeiten.

      Wie zum Beispiel USB on iPad.

      Wollte mir das 256 GB holen, aber jetzt wird es das 64 GB, weil ich da notfalls einen Stick dran hänge für 8 Euro.

    • iOS 13 bietet für mich viel Grund zur Freude.
      Das hier zeigt natürlich, dass wir noch weit entfernt sind von künstlicher Intelligenz, aber trotzdem eine praktische Erweiterung.

    • du hast zwar definitiv recht das alles immer besser sein könnte. Aber den Blick ausschließlich auf das zu legen was gerade schlecht ist macht langfristig auch kein Spaß.

      Das ist halt auch ne Lebensentscheidung. Will man jeden Tag kotzen wenn man das Handy benutzt oder sich an den unzähligen erstaunlichen Funktionen erfreuen?!

  • Warum ist Siri einfach so unintelligent ?

    Ich meine Zeit zum Entwickeln hatten sie ja theoretisch genug.

    • Warum fahren wir mit Benzinautos in Deutschland, obwohl Frau Merkel schon vor 10 Jahren davon geredet hat das wir ab nächstes JAhr 50% Elektroautos haben?

      Wunsch und Wirklichkeit sind oft wie Feuer und Wasser.

      • Weil Elektroautos niemand wirklich will und diese auch nicht die Zukunft sind?

      • … im Gegensatz zum guten Deutschen Diesel, gelle

      • Das hat niemals jemand behauptet. Von einer Million im Jahr 2020 war die Rede.

      • Wer behauptet das Jan? Niemand will die Schrottelektroautos der deutschen Hersteller, die aussehen wie von einem Baby gemalt. Gibt Elektroautos, da würd sich auch ein verkalkter Dieselfetischist die Finger nach lecken….ach so nein…der Auspuff fehlt ja.

    • Häh? Führe deine Gedanken doch ein wenig aus. So bringt das jetzt recht wenig.

    • Die Aussage finde interessant, ….
      Vielleicht Qualität statt Quantität?
      Im Smarthome (immer gleiche Befehle) fingen sowohl Alexa dann auch Google bei einfachen Befehlen mir die Welt zum erklären an aber das Licht im Wohnzimmer blieb dunkel. Derzeit mit HomePod noch keine Probleme. Testzeitraum / Assistent ca. 6 Monate. Mit ungefähr 100 Spracheingaben / Tag

  • Simon-Aus-Berlin

    Tatsächlich werde ich das Feature wohl nicht nutzen, da ich eher Bring für meine Einkaufsliste nutze, freue mich aber drüber, dass Siri immer mehr lernt!

  • Es gibt ja keine Alternative zu iOS, daher freue ich mich über die Kleinigkeiten.

    Wie zum Beispiel USB on iPad.

    Wollte mir das 256 GB holen, aber jetzt wird es das 64 GB, weil ich da notfalls einen Stick dran hänge für 8 Euro.

  • Soll das schon aktuell gehen? Auf meinem Xs mit der 2. Beta werden, wenn ich den Befehl ausprobiere, die 3 ersten Positionen in eine Zeile und in die andere Zeile das, was nach dem und steht, gelistet.

  • Sehr cool! Nutze es mit dem HomePod und so ist es dann doch noch cooler. Freu mich!

  • Schlecht reden hin oder het, aber voele Dinge könnten längst besser sein. Weiters Beispiel wenn man mit Maps zu einem Kontakt navigiert und dann sagt „Siri schick Max Muster meine Ankunftszeit“ dann sichickt Siri ernsthaft die Worte „meine Ankunftszeit“ da hat sich dabei doch echt keiner wirklich was überlegt!

  • Schön wäre es, wenn Siri merkt dass ein Artikel schon auf der Einkaufsliste steht. Wie oft habe ich schon drei Packungen Kaffee oder Toilettenpapier gekauft, Nur weil die Artikel dreimal auf der Liste stand.

    • Da sieht man, wie blöd manche werden können, wenn sie sich nur noch auf Technik verlassen und ihr Gehirn ausschalten.
      Wer ohne Siri & Co. nicht einkaufen kann, hat ein ganz anderes Problem.

  • Nichts peinlicheres als Leute beim Einkaufen, die auf ihrem Smartphone Artikel abhaken.

    • Was ist an einem digitalen Einkaufszettel peinlich?
      Mit Stift und Papier ist ja wohl um einiges umständlicher …

      • Bei den meisten Leuten, die ich beobachte ist es so, dass sie ständig ihr Handydisplay aktivieren müssen im Laden und dann fummelig das Handy in der einen Hand halten und mit einer Hand die Waren in den Wagen legen. Dann dreht sich die Anzeige noch und sie kämpfen mehr mit dem digitalen Einkaufszettel als das er was bringt. Zur Planung sicherlich super aber im Laden belustigt es mich eher. Klassischer Einkaufszettel, auf dem ich nicht auch noch Dinge abhaken muss und mich vom Handy ablenken lassen muss mit ach so hilfreichen Helfern.

      • Slapstick, den du vermutlich nur konstruierst. Habe ich so jedenfalls noch nicht gesehen, weder bei mir noch bei anderen.
        Geht ziemlich geschmeidig, das Wäre sammeln und abhaken.
        Schade, dass es bei dir nur umständlich geht

      • Nein, warum sollte Ich es konstruieren. Sieht man ja immer wieder. Ich habe es selbst schon ausprobiert und das ständige Anschalten des Displays und das Rotieren der Anzeige (wenn man nicht beides vorher entsprechend einstellt) hat mich schnell genervt. Ein normaler Einkaufszettel ist immer lesbar und hat eigentlich nur den Nachteil, dass man nicht abhaken kann. Aber ich sehe ja was ich im Wagen habe. Aber interessant, dass es da so unterschiedliche Wahrnehmungen gibt.

  • Funktioniert das auch mit mehreren Weckern oder beschränkt sich das ausschließlich auf die Erinnerungen?

  • Ich glaube da hat jemand die Bedingen der Public Beta (Developer Beta dürfte ähnlich sein) nicht durchgelesen:

    ————— Zitat bei der FAQ zur Beta
    Ist die Public Beta-Software vertraulich?
    Ja, die Public Beta-Software gehört zu den vertraulichen Apple-Informationen. Deshalb solltest du die Public Beta-Software nicht auf einem System installieren, über das du nicht selbst die Kontrolle hast oder das du mit anderen teilst. Außerdem solltest du keine Informationen und Bildschirmfotos der Public Beta-Software von Apple in Blogs, Tweets oder anderweitig veröffentlichen und nicht mit anderen über die Public Beta-Software von Apple sprechen oder sie anderen vorführen, die nicht am Apple Beta Software-Programm beteiligt sind. Wenn Apple technische Informationen über die Public Beta-Software veröffentlicht hat, wird sie nicht mehr als vertraulich eingestuft.
    ————————————-

    Und jetzt schreibt nicht: „Das machen doch alle!“, dadurch wird es trotzdem nicht erlaubt.

  • Ich gehöre zu denen, über die du dich amüsiert. Ich habe mein Handy zwar auch schon einmal und Regal gelegt und tatsächlich dort vergessen (es gibt noch ehrliche Finder). Aber ich kaufe mir meiner Frau zusammen schon 5 Jahre mit App-Unterstützung ein. Die Vorteile sind so gravierend, dass ich mit deinem Schmunzeln gut leben kann. Überall, wo mir etwas einfällt, was auf die Liste soll, trage ich es sofort ein und vergesse viel weniger. In der App landet alles nach Abteilungen sortiert – gerade bei langen Listen sehr hilfreich. Und oft genug macht meine Frau die Liste zu Hause fertig und ich kaufe auf dem Heimweg von der Arbeit ein.

    • Der eine kann eben mit Technik umgehen, Andere nicht. Lass dich nicht ärgern, lächel einfach zurück und lasse ihm sein Gefühl der Überlegenheit

  • Gefühl der Überlegenheit? Hey, alles gut. Kann doch jeder machen wie er will bei, Einkaufen. Ich persönlich liebe Technik und kann auch gut mit ihr umgehen aber ich muss nicht alles mitmachen nur weil es geht sondern ich hinterfrage was mir wirklich etwas bringt und was einfach nur ganz witzig ist aber eigentlich unnötig. Ich finde das gemeinsame Planen eines Einkaufszettels auch praktisch aber das Einkaufen mit dem Handy in der Hand nicht wirklich toll. Aber ich verstehe auch nicht die Leute, die beim Fahrradfahren auf dem Handy tippen oder Mitmenschen nicht mehr Anschauen sondern ständig nur aufs Handy starren… aber zugegeben, das ist ein anderes Thema.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26273 Artikel in den vergangenen 4458 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven