iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 002 Artikel
Nach den Übersetzungen

Neu in iOS 12: Siri schaltet die Taschenlampe ein

43 Kommentare 43

iOS 12 wir nicht nur mit zahlreichen, in der benutzeroberfläche sichtbaren Systemneuerungen antreten, sondern auch mehrere unsichtbare Verbesserungen mitbringen, die vor allem Apples Sprachassistentin Siri vorbehalten sind.

So zeigt Siri unter iOS 12 nicht nur Filme mit Tonspuren in Dolby Atmos an, Mitte Juli hat Apple auch die Übersetzungsfunktion Siris für auf deutsch eingesprochene Texte freigegeben.

Wie berichtet kann Siri die Ausgangssprache Deutsch unter iOS 12 jetzt in sieben Zielsprachen überführen: Neben Englisch offeriert Siri auch Spanisch, Französisch, Italienisch, brasilianisches Portugiesisch, Russisch und Mandarin.

„Hey Siri, Taschenlampe anschalten“

Taschenlampe

Nun hat Apple die Taschenlampe aufgeschaltet: Während iOS 11 den Siri-Befehl „Taschenlampe anschalten“ noch mit einem schulterzuckenden „Das kann ich leider nicht“ quittiert, schaltet Siri unter iOS 12 die auf der Geräterückseite eingelassene Fotoblitz-LED ein.

Freitag, 24. Aug 2018, 13:20 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So ein geiles Feature!1! Gleich zweites iPhone bestellt!

    • Nur weil man es selbst nicht benötigt, muss man sich nicht lustig machen.

      Das ist ein großer Schritt für Leute mit argen Einschränkungen, wie Amputierte, Plektiker usw.

      Erst wenn man selbst einmal seinen Arm gebrochen hat oder das Bein, weiß man wie „behindert“ man ist.

      • Na dann viel Spaß beim Ladegerät einstecken ohne Arme … Siri Steck das Ladegerät an…

      • Induktives Laden heißt das Zauberwort (ich weiß, dass das zwei sind)! Reinbeißen, auf das Ladepad packen und alles wird gut ;)

      • Denner, DER Scherz ging meilenweit an dir vorbei…

        Dass Siri JETZT, da Frau Siri gefühlt schon fast im Rentenalter ist, SCHON die Taschenlampe anschalten kann, ist sooo toll, dass ProfDr glatt ein zweites iPhone bestellen möchte (es aber „in echt“ bestimmt nicht tun wird!)

        ProfDr macht sich also NICHT über „Behinderte“ sondern – noch schlimmer – über APPLE lustig…

        Na, jetzt verstanden?

      • @WePe

        Nein, das er sich über die TL lustig macht und damit auch über Apple, ist ja klar.

        Aber diese Aussage oder Witz macht man nur, wenn einem der Sinn entweder am A rs ch vorbei geht oder man nicht mal darüber nachgedacht hat.

        Zudem habe ich nicht gesagt, gedacht oder angenommen, er mache sich über Menschen mit Einschränkungen lustig.

    • eeeeendlich wieder TL per Sprachbefehl einschalten.
      Das ging früher auch schon, wurde aber leider irgendwann weggelassen.

      geht die kurze Wischgeste nach links noch (in Richtung Kamera im Lockscreen), um sie wieder auszumachen?

  • Wer hat’s auch direkt ausprobiert ^^ ?

  • Ich hoffe, irgendwann kann man auch sagen „Siri, stoppe den Wecker“, wenn der gerade im Gerät aktiv ist und man nicht aufstehen möchte.

    • Einfach „Hey Siri, schalte alle Wecker aus“ deaktiviert alle gestellten Wecker.
      Oder meinst du, wenn der Wecker bereits klingelt? AFAIK ist hier das deaktivieren leider nicht möglich.

    • „Hey Sir, Stop“ Schaltet den Wecker aus. Das geht jetzt schon

      • Seht ihr… ich finde das dermaßen schlimm und völlig unpraktikabel. Es gibt scheinbar einen Befehl, der den Wecker, wenn er bereits klingelt, ausschaltet. Aber nur einer kennt ihn, weil er zufällig den richtigen Befehl ausprobiert hat. Alle anderen haben es anders probiert und Siri hat es nicht verstanden. Es kann doch nicht sein, das ich quasi eine neue Sprache lernen muss (sirisch) damit Siri macht, was ich von ihr will. Es muss andersrum sein, Siri muss meine Sprache lernen und dann richtig umsetzen. Da tut sich leider gar nix. Ich muss ganz normal mit ihr reden können und sie muss es umsetzen, ich will keine Sätze auswendig lernen müssen, nur damit es funktioniert

      • @googmann: Da stimme ich dir voll und ganz zu!

      • @googman: Sowas von „voll und ganz“!
        Wäre Siri meine Frau, wäre sie schon lange nicht mehr die Meine…
        (Wenn meine „echte“ Frau mich mal nicht versteht, gibt es meist einen guten Grund dafür – funktioniert aber auch umgekehrt! :)

  • Schlimm dass das mit 11 noch nicht ging…

  • Die Funktion gab es schon einmal.

  • Es ist der Wahnsinn, was Apple mit Siri für branchenführende Innovationen abliefert. Hut ab!

    • Genauso wie diese Kommentare… Junge, da hat du ja einen vom Stapel gelassen… Es ist immerhin einer weitere Freischaltung von Funktionen, wo ist dein Problem? Ich glaube, Apple hat Baustellen die wichtiger sind als die Taschenlampe per Sprache zu aktivieren! Ok, leider finde ich die Smylies jetzt mehr als unnötig,zeitlich sowie auch arbeitstechnisch…

      • Siri ist mein Problem. Ein Haufen Schott software ohne Intelligenz. Wie kann man so seinen Vorsprung verspielen. Und jetzt klappt die Taschenlampe mit iOS 12! Es ist zum Heulen. Ich liebe mein iPhone aber in vielen Belangen hätte ich lieber ein Pixel Android. Siehe Google Assistent!

    • Das wird Denner bestimmt wieder nicht/falsch verstehen…

  • ich hatte ne App Flashlight und da ginge das schon immer mit Siri. hey Siri Flashlight an…. fertig.
    Ok jetzt hat es Apple auch so hingekriegt. Ist auch erst die 12. Version. :)

  • WOW! Welch ingenieurtechnische Leistung wohl dahinter zu stecken scheint, unglaublich! Ich habe es nie probiert aber wäre wohl bis dato davon ausgegangen, dass Siri solche pillepalle Befehle am Tag 1 versteht. War wohl nix.

  • Bei wem geht die Siri Musikerkennung nicht? iOS 11

  • Interessant wird es mit Siri Shortcuts. „Lumos“ schaltet sie ein und „Nox“ wieder aus.

    • Cooler Tipp, Danke.
      Tatsächlich wird das Einschalten der Taschenlampe per Siri dann mein am zweithäufigsten genutztes Feature werden (nach dem Erstellen von Erinnerungen). Warum dieses Feature nicht von Anfang an ging, war mir immer ein Rätsel.

  • Geht.

    Aber ob das so wirklich innovativ ist?

  • Die Sonos Kontrolle geht im Sperrbildschirm wieder! :D

  • Ja, Waaaahhhnsinnnnn … welch bahnbrechende Innovation.
    Jetzt weiß ich wenigstens, warum man bei Apple dreimal soviel ausgeben muß wie anderswo.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28002 Artikel in den vergangenen 4720 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven